Das Bitcoin-freundliche Singapur will mit China für den “Digitalen Yuan” kooperieren – das sind die Gründe dafür

0

Die ostasiatischen Länder schreiten mit ihren digitalen Währungs- und Blockchainplänen voran, wobei die meisten von ihnen gegenüber digitalen Assets wie Bitcoin weitgehend nachsichtig sind.

Singapur, die winzige Insel-Nation, die für ihre Schifffahrts- und Finanzindustrie bekannt ist, will sich mit China für dessen bevorstehendes Digital-Yuan-Projekt zusammenschließen.

Anzeige

Singapur verfügt bereits über Vorschriften für Bitcoin-Börsen und entsprechende Krypto-Dienste, und die Arbeit an einem digitalen Währungsprojekt war vermutlich eine logische Erweiterung der allgemeinen Fintech- und Blockchainpolitik des Landes.

Digitale Währungen – die nächste Grenze

Auf einem Finanzforum in Shanghai sagte der Geschäftsführer der „Monetary Authority of Singapore“ (MAS), Ravi Menon: Die Zentralbank sei bereit, ihre Kräfte mit China in Bezug auf die Blockchain-Technologie und die Weiterentwicklung digitaler Währungen zu bündeln.

Menon zufolge sei Singapur offen für eine “enge Zusammenarbeit”, noch vor Chinas übertriebenem Vorstoß in Richtung digitaler Währungen. Das Land möchte seinen digitalen Yuan noch vor den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking entwickelt haben.

China betrachtet die Blockchain-Technologie als einen großen Teil seines ehrgeizigen Fünf-Jahres-Plans, und Singapur liegt nicht weit zurück. Der selbsternannte Löwenstaat gehörte zu den ersten globalen Mächten, die Kryptowährungen besteuert und rechtlich als “Güter” eingestuft haben.

Auf dem Forum sagte Menon, dass China mit dem Digitalen Yuan schnell vorankomme, und die Aussichten auf einen gemeinsam entwickelten CBDC könnten dazu beitragen, mehr Entwicklung, Zusammenarbeit, Investitionen und Wissen zwischen den beiden Nationen zu entstehen zu lassen.

Unterschiedliche Ziele

Menon kommentiert, dass die CBDCs ein “heißes Thema” seien, da Frankreich, die USA, Japan, Südkorea und andere Nationen entweder bereits digitale Währungen entwickeln oder auf diesem Gebiet Forschung betreiben.

Er ergänzt: Jedes Land habe ein „spezifisches Endziel“, das mit den allgemeineren wirtschaftlichen Zielen variiere – aber das Hauptziel, die Senkung der Kosten bei grenzüberschreitenden Transaktionen, sei nach wie vor bekannt.

Unterdessen weist Menon darauf hin, dass Facebooks Libra-Projekt eine Herausforderung für die Zentralregierungen darstelle, wie Sina Finance zitiert:

“Das Projekt ist sehr flexibel, während das Libra-Team eng mit den globalen Regulierungsbehörden zusammenarbeiten will. Wir sollten den Wert von Libra nicht ablehnen, aber wir sollten mehr Diskussionen mit ihnen führen.”

Chinas wachsender Einfluss

Das Digital-Yuan-Projekt ist nicht Singapurs erster Ausflug in die Blockchain-Technologie. Im Jahr 2016 begann die MAS mit der Arbeit an einem Blockchainbasierten Interbanken-Währungsabwicklungssystem, dem “Projekt Ubin”. Später im Jahr 2018 und erneut im Jahr 2019 beaufsichtigte die Aufsichtsbehörde die Abrechnung von Interbankenanleihen im Wert von Millionen von Dollar, wobei eine Enterprise-Version der Ethereum-Blockchain zum Einsatz kam.

Der Aufstieg der chinesischen Blockchain und der digitalen Währung bleibt andernorts nicht unbemerkt. Südkorea soll “besorgt” über die wachsende Dominanz Ersterer und den technologischen Fortschritt bezüglich der beiden bahnbrechenden Technologien sein.

Als Reaktion darauf hat Korea 400 Millionen Dollar für Blockchain- und kryptofokussierte Forschung und Entwicklung bereitgestellt – und die Regulierungsbehörden warnen vor den wirtschaftlichen Auswirkungen eines Rückstands bei der Entwicklung.

Textnachweis: cryptoslate

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelDrei Gründe, warum die nächsten Monate für die Zukunft von Ethereum entscheidend sind
      Nächster ArtikelGut für Krypto: Mit dieser neuen App können User Bitcoin gegen Bargeld kaufen

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.