Der EOS-Preis ist um 15 % gestiegen – und ein weiterer Aufwärtstrend ist wahrscheinlich

0

EOS ist in den letzten 24 Stunden um 15% gestiegen und gehört damit neben Chainlink zu den leistungsstärksten Kryptowährungen der Top 20. Mit dieser jüngsten Rallye erreicht die Krypto-Währung mehrwöchige Höchststände.

Während die laufende Bewegung noch im Entstehen begriffen ist, sind Analysten der Meinung, dass EOS für die kommenden Wochen genug Treibstoff hat, um noch höher zu steigen. Die Krypto-Währung kann ihrer Meinung nach sowohl durch Fundamentaldaten als auch durch technische Faktoren angekurbelt werden.

Anzeige
krypto signale

EOS bereitet sich darauf vor, noch höher zu steigen

Die Bewegung von EOS hat gerade erst begonnen – aber Analysten erwarten bereits jetzt, dass der Vermögenswert weiter zulegen wird.

Michael Van De Poppe, ein Trader an der Amsterdamer Börse, der Krypto-Währungen beobachtet, hat am 15. August den untenstehenden Chart geteilt. Er zeigt, dass EOS dem Weg folgt, den er vor einigen Tagen vorhergesagt hat.

Seine Vorhersage deutet darauf hin, dass EOS vor einem Retracement noch etwa 10 % aufholen muss.

“Und das ist der Beweggrund. Schön! Bereits um 21% gestiegen und endlich nach $XRP. Er erwartet insgesamt eine gewisse Konsolidierung, aber diese beginnt sich aufzuheizen.”

Nik Patel, Autor des “Altcoin Trader’s Handbook” und bekannter Krypto-Trader-Analyst, hat die Erwartung einer starken Preisaktion bei EOS noch einmal bekräftigt. Er weist darauf hin, dass sich EOS wahrscheinlich kurz davor befindet, das Wachstum von Ethereum zu übertreffen. Hierfür verweist er auf einen Chart, der die Preisbewegungen der beiden Smart-Contract-Giganten zeigt.

Angekurbelt durch den DeFi-Hype

EOS könnte durch die grundlegende These, dass die Blockchain auf dezentralisierte Finanzierung drängt, Auftrieb erhalten. Brendan Blumer, Mitbegründer von Block.one (EOS-Gründer), hat auf den anhaltenden DeFi-Wahnsinn reagiert und gesagt, die Blockchain werde “DeFi freisetzen”.

Blumer ist der Ansicht, dass das Netzwerk “über die Leistung, Liquidität und Entwicklergemeinschaft verfügt, um #DeFi-Anwendungen zu unterstützen, die nirgendwo sonst möglich sind”.

In Anbetracht der Auswirkungen, die DeFi auf ETH hatte, wäre es nicht überraschend, dass EOS viele andere digitale Assets übertrifft – sofern es einen ähnlichen DeFi-Boom erlebt.

Ob die Entwickler Blumers Absicht umsetzen können, “DeFi zu entfesseln”, bleibt jedoch abzuwarten. Doch wie die hohen Transaktionsgebühren der letzten Wochen für die Ethereum-Nutzer deutlich gemacht haben, werden in naher Zukunft Lösungen benötigt – ansonsten werden kleinere Marktteilnehmer völlig ausgepreist.

Textnachweis: newsbtc

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelAnalyst euphorisch: Eine “massive Bullenflagge” könnte Ripples XRP auf 1 Dollar pumpen
Nächster ArtikelBei Ethereum´s DeFi sind wahrscheinlich nur 3,5 Mrd. $ und nicht 6 Mrd. $ eingeschlossen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.