Detail-Analyse: Darum ist Bitcoins beliebtes Stock-to-Flow-Modell angeblich nichts als heiße Luft

0

Laut der jüngsten Analyse von Strix Leviathan ist Bitcoins beliebtes Stock-to-Flow-Modell mit fatalen Mängeln behaftet und nichts weiter als ein Marketingartikel. Die Gesellschaft für quantitatives Investmentmanagement hat ein Papier veröffentlicht, in dem mehrere größere Fehler in der ursprünglichen Analyse von PlanB detailliert beschrieben werden. Es wird sogar als “Chamäleon-Modell” bezeichnet.

Bitcoins Stock-to-Flow-Modell auf wackeligem Fundament?

Trotz seiner Beliebtheit in der Bitcoin-Community ist das “Stock-to-Flow”-Modell mit fatalen Mängeln behaftet. Dieser Ansicht ist Nico Cordeiro, Chief Investment Officer und Fondsmanager des quantitativen Investment-Management-Unternehmens Strix Leviathan.

Anzeige
krypto signale

In seinem jüngsten Beitrag ist Cordeiro tief in das Modell eingetaucht, das zuerst vom anonymen Investor und Krypto-Influencer PlanB populär gemacht wurde. Cordeiro hebt die Fehler hervor, die sowohl bei den theoretischen Annahmen als auch bei der empirischen Grundlage des Modells gemacht wurden. Seiner Meinung nach basiert das Modell auf der Annahme, dass sich für den USD die Marktkapitalisierung für monetäre Güter wie Gold und Silber direkt aus der Rate ihres Neuangebots ableitet. Im ursprünglichen Stock-to-Flow-Bitcoin-Modell werden jedoch keine Beweise oder Untersuchungen zur Untermauerung der Idee vorgelegt, so Cordeiro:

“Es werden keine Beweise oder Untersuchungen vorgelegt, um diese Idee zu unterstützen, mit Ausnahme der einzelnen Datenpunkte, die ausgewählt wurden, um die Marktkapitalisierung von Gold und Silber gegen die Flugbahn von Bitcoin aufzuzeichnen.”

Abgesehen davon leidet das Papier unter dem, was Cordeiro eine “naive Anwendung einer linearen Regression” nennt. Da das S2F-Modell unglaublich “gute” Ergebnisse liefert, haben es viele für selbstverständlich gehalten, ohne tiefer in das Modell einzutauchen. Gute Ergebnisse allein stellen jedoch kein aussagekräftiges Ergebnis dar, und das “Stock to Flow”-Modell von PlanB sei voll von “Verzerrungen und Ausbaggern von Daten”.

Die in S2F vorhergesagte Knappheit hat keinen Zusammenhang mit dem Wert

Das Papier stellt fest, dass das, was PlanB in seinem ursprünglichen Modell als “Knappheit” definiert, sich von der wahren Bedeutung des Wortes unterscheidet – er verwendet “Knappheit”, um die Wachstumsrate des Angebots eines Vermögenswerts zu beschreiben, wie sie durch die Stock-to-Flow-Metrik gemessen wird. Diese Art, das Wort zu verwenden, geht davon aus, dass ein zunehmendes neues Angebot einen erhöhten Verkaufsdruck von Seiten der Produzenten verursacht.

Diese Annahme ist zwar vernünftig, widerspricht aber der Tatsache, dass ein hohes Verhältnis zwischen Bestand und Fluss (Stock to Flow) bedeutet, dass das neue Angebot im Vergleich zum derzeitigen Angebot unbedeutend ist. Vor diesem Hintergrund erklärt Cordeiro: Es sei nicht überraschend, dass das SF-Verhältnis in den vergangenen 115 Jahren keine direkte Beziehung zum Wert von Gold gehabt habe. Die Marktkapitalisierung von Gold schwankte zwischen 60 Milliarden und 9 Billionen Dollar, wobei der SF-Wert stabil bei etwa 60 geblieben ist.

“Während ein höherer SF-Wert ein notwendiges Merkmal für eine Ware sein kann, um als “hartes Geld” zu dienen, sagt die Metrik selbst nichts darüber aus, wie die Marktteilnehmer diese Ware bewerten”, heißt es im Bericht.

Abgesehen davon mache allein schon die Tatsache das Modell unrealistisch, dass jeder der 21 Millionen Bitcoins bis 2045 einen Wert von 235 Milliarden Dollar haben soll. Daher sollten Investoren dem Stock-to-Flow-Modell skeptisch gegenüberstehen – auch wenn sie Bitcoin als “digitales Gold” betrachten”, so Cordeiros Fazit in der Analyse.

Textnachweis: cryptoslate

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelKrypto mit Kreditkarte kaufen: Die Bank of America behandelt Bitcoin und Ether jetzt wie “Bargeld”
Nächster ArtikelAnalyst, der Bitcoins 2018-Tief vorhergesagt hat: 2021 könnte es zum großen Altcoin-Crash kommen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.