Dollar gewinnt an Momentum und das ist schlecht für Bitcoin

0

Während Bitcoin als unkorreliert angepriesen wird, folgte die Kryptowährung in den letzten Monaten der Umkehrung eines Vermögenswertes: dem US-Dollar. Wie Gold wird auch die Preisaktion von BTC teilweise durch den Wert von Fiat-Währungen diktiert.

In den letzten Monaten hat sich die negative Korrelation von Gold und Bitcoin mit dem US-Dollar noch verschärft. Unglücklicherweise für BTC gibt es Analysten, die erwarten, dass der US-Dollar in den kommenden Wochen sprunghaft ansteigt. Dies könnte Bitcoin unter Druck setzen und die Kryptowährung unter 10.000 Dollar zurückdrängen.

Anzeige
krypto signale

Der Dollar könnte schon bald wieder aufwerten: Was das für Bitcoin bedeutet

Ein führender Krypto-Trader glaubt, dass der Dollar-Index, der den Wert des US-Dollars gegenüber einem Korb von Fremdwährungen abbildet, sich in einem lehrbuchmäßigen Hausse-Muster befindet. Er teilte den untenstehenden Chart, der zeigt, dass der Vermögenswert in einem lehrbuchmäßig Bull-Pattern gehandelt wird:

Der oben erwähnte Analyst ist nicht der einzige, der glaubt, dass der US-Dollar die Talsohle durchschritten haben könnte, um einen bullischen Umschwung zu erleben, was dem Fall der Bitcoin-Hausse schaden könnte.

Ein anderer Krypto-Trader teilte den unten abgebildeten Chart. Dieser deutet darauf hin, dass der Dollar-Index die Talsohle erreicht hat, was den Kursverlauf von Bitcoin, Ethereum, Gold und Silber schaden könnte:

Der einzige Faktor, der dazu führen könnte, dass der US-Dollar seinen Aufschwung nachlässt, nämlich fiskalische Anreize, ist auf Eis gelegt. Bloomberg berichtete, dass die Chancen für ein weiteres Konjunkturpaket der US-Regierung aufgrund politischer Trends gesunken sind.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBloomberg Analyst: Bitcoin wird trotz der Korrektur herausstechen
Nächster ArtikelCNBC’s “Mad Money” Moderator Jim Cramer kauft endlich Bitcoin

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.