Ethereum DEX Curve wurde in ein neues Protokoll geforked

0

Der dezentralisierte Finanzraum von Ethereum ist in den letzten Wochen mit Forks gefüllt worden. Ein Fork liegt vor, wenn ein bestehendes Protokoll oder eine Kryptowährung von einem anderen Entwickler/Firma angepasst oder kopiert wird, wodurch ein Duplikat dieses Protokolls oder dieser Kryptowährung mit leicht abweichenden Merkmalen entsteht.

Die prominenteste dieser Forks in DeFi ist seit kurzem SushiSwap, eine Abspaltung des dezentralisierten Uniswap, der in den letzten Wochen einen Rekorderfolg verzeichnen konnte. Uniswap gilt weithin als das erfolgreichste DeFi-Produkt, da es in jüngster Zeit mehrere zentralisierte Spitzenbörsen in Bezug auf Liquidität und Volumen überholt hat.

Anzeige
krypto signale

SushiSwap bewegte sich in letzter Zeit auf dünnem Eis, nachdem ein Mitbegründer einen Entwicklerfonds im Wert von rund 20 Millionen Dollar genommen und auf dem freien Markt verkauft hatte, was nur eine Woche nach dem Start des Projekts Panik auslöste. Jetzt wird ein weiterer Liebling von DeFi geforked.

Am Abend des 4. Septembers erhielt Curve, eine dezentralisierte Börse auf der Grundlage von Ethereum seine eigene Abzweigung, Swerve.

Was ist Curve?

Wie der Gründer Michael Egorov sagte, ist Curve “eine Börse, die ausdrücklich für Stablecoins und Bitcoins auf Ethereum bestimmt ist”. Die Börse arbeitete mit einem “automatisierten Market-Maker”-Modell, das die Benutzerfreundlichkeit der Plattform erhöht.

Curve basiert zwar auf Ethereum, war aber bei der Einführung nicht völlig dezentralisiert. Bei der Lancierung war das Curve-Entwicklungsteam dafür verantwortlich, die Richtung zu wählen, in die es das Protokoll führen wollte.

Daher gab es eine Nachfrage aus der Community und den Wunsch des Teams, Curve weiter zu dezentralisieren mit einer dezentralisierten autonomen Organisation (DAO) und einem entsprechenden Token, dem Curve DAO Token (CRV).

Der seltsame Start der Curve DAO und CRV auf Ethereum

So begann das Team monatelang an der Curve DAO und CRV zu arbeiten, wobei langsam Informationen über die Struktur der Organisation und die Kryptowährung heraussickerten. Anfang August war klar, dass der Start der DAO und der CRV kurz bevorstand. Doch wie sich herausstellte, wusste das Team selbst nicht, wann der DAO starten würde.

Hier trat das erste Problem auf: Da eine vollständige UI zum Zeitpunkt der Einführung noch nicht fertig war, konnten Nutzer mit Kenntnissen über intelligente Verträge frühzeitig auf die DAO zugreifen, so dass einige wenige Akteure CRV im Wert von Millionen von Dollar schürfen konnten, bevor Kleinanleger teilnehmen konnten.

Es wird darüber debattiert, ob dies als “Pre-Mine” eingestuft werden kann oder nicht. Technisch gesehen hatte jeder die gleiche Chance, mit dem Schürfen von CRV zu beginnen, bevor die UI auf den Markt kam, aber nur wenige handelten danach.

Das zweite Problem tauchte einige Wochen später auf, da das Team von Curve CRV vorübergehend ~71 Prozent der Stimmrechte hielt, was bedeutet, dass sie das Protokoll in großem Maße hätten beeinflussen können. Bis jetzt haben sie noch keine nennenswerten Änderungen vorgenommen. Der Fork Swerve hingegen verspricht den “100 prozentigen Besitz durch die Community”.

“Es gibt keinen gefälschten Einsatz, kein fragwürdiges Pre-Mining, keinen Gründer, der die Mehrheit der Stimmen der Führungsspitze kontrolliert, keine verdächtigen Teamvorschläge, keine 30%ige Zuteilung an ‘Aktionäre’, keine Teamzuteilung, keine jahrzehntelange Verteilung, nichts davon”.

Textnachweis: cryptoslate

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronews

    Ihr Kapital ist im Risiko!

    Create your account
    Hide Reviews
    • EU reguliert
    • Über 40 Kryptos im Angebot
    • Gebühren eher im Mittelfeld
    4.2/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/libertexCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelFraktal zeigt, dass Bitcoin nach dem $2.000-Crash seinen Tiefpunkt erreicht hat
      Nächster ArtikelAnalyst: Bitcoin Kurs könnte in Richtung $8.100 fallen

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.