Immer mehr Trader platzieren Long-Positionen bei Bitcoin

0

Bitcoin mag an einem einzigen Tag im März um 50% abgestürzt sein, aber das hat Händler nicht davon abgehalten, in die Kryptowährung zu investieren. Tatsächlich deuten mehrere Datenquellen darauf hin, dass die Mehrheit der Anleger trotz der Unsicherheit in der Weltwirtschaft beginnt, ihre BTC-Positionen aufzuladen.

Bitcoin-Investoren kaufen im Schnellverfahren

Laut Screenshots von einer Krypto-Exchange mit Sitz in Großbritannien, die der Händler Nik Patel teilte, sind viele Nutzer dieser Plattformen Long bei Bitcoin. Tatsächlich signalisiert IG.com, dass 78% der Kundenkonten eine Long-Position platziert haben.

Anzeige

Qiao Wang aus Messari, ein ehemaliger institutioneller Händler, hat kürzlich das untenstehende Diagramm, dass das Bitcoin-Orderbuch für Coinbase Pro zeigt, zur Verfügung gestellt.

Obwohl diese nicht repräsentativ für andere Börsen sind, ist es klar, dass mehr Trader Long, als Short sind.

Anzeichen für eine bevorstehende Umkehrung?

Während das starke Kaufinteresse an Bitcoin darauf hindeutet, dass weitere Aufwärtsbewegungen unmittelbar bevorstehen, könnte dies aber auch ein Zeichen für eine schlechte Entwicklung des Krypto-Marktes sein.

Ein oft bekanntes Statement, dass von prominenten Händlern sowohl auf den traditionellen Märkten als auch in der Kryptoindustrie vorangetrieben wird, ist, dass es oft richtig ist, gegen die Mehrheit, zu handeln. Denkt man an das uralte Warren-Buffett-Zitat, das besagt:

“[Seid] ängstlich, wenn andere gierig sind, und gierig, wenn andere ängstlich sind.”

Dieses Zitat scheint auch für den Kryptomarkt zu gelten: Im Dezember 2018, nachdem Bitcoin innerhalb eines Monats um 50 % gefallen war, gab es unzählige Analysten, die eine Rückkehr der Kryptowährung auf 1.000 Dollar forderten.

Aber sobald diese Vorhersagen in den Mainstream einrückten und in Social-Media-Foren an Popularität gewannen, kehrte Bitcoin um und steuerte auf 4.000 Dollar zu, anstatt neue Tiefststände zu erreichen.

Der gleiche Trend war zu beobachten, als Bitcoin Mitte 2019 die Marke von 14.000 Dollar durchbrach und Analysten vermuteten, dass der BTC Kurs das bisherige Allzeithoch bon $20.000 übertreffen wird. Es folgte ein Rücksetzer in Richtung $6.000.

Textnachweis: newsbtc

Zuletzt aktualisiert am 5. April 2020

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger Artikel“Der US-Dollar stirbt, daher Gold, Silber und Bitcoin kaufen”: “Rich Dad Poor Dad” Autor
Nächster ArtikelGroße Kryptofirmen entlassen angeblich Personal, wiederum andere sind auf Personalsuche

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.