Nimmt Bitcoin erneut Anlauf auf $20.000? Bullisher Indikator deutet auf große Rallye hin

0

Bitcoins Preisaktion hat den Anlegern in letzter Zeit gemischte Signale gegeben, wobei die Benchmark-Kryptowährung zwischen 10.000 und 11.000 $ schwankt.

Der Widerstand, der an der oberen Grenze dieser Trading-Range gefunden wurde, hat sich als ziemlich bedeutend erwiesen, da er in den letzten Wochen zahlreiche Ablehnungen katalysiert hat.

Anzeige
krypto signale

Analysten bieten nun weitgehend gemischte Aussichten für BTC in der nahen Zukunft und stellen fest, dass der mittelfristige Trend fast ausschließlich davon abhängt, ob Bitcoin in der Lage ist, kurzfristig über 11.000 $ zu steigen oder nicht.

Trotz eines nebulösen technischen Ausblicks bleiben die Fundamentaldaten der Krypto-Währung unglaublich stark – und ein Indikator deutet sogar auf eine unmittelbar bevorstehende massive Aufwärtsbewegung hin.

Dieser On-Chain-Indikator ist seit einiger Zeit rückläufig, hat sich aber gerade auf einem historisch bedeutsamen Niveau erholt. In der Vergangenheit hatten Umkehrungen auf diesem Niveau darauf hingedeutet, dass eine parabolische Rallye unmittelbar bevorsteht.

Bitcoin kämpft darum, sein Momentum beizubehalten, während der Verkaufsdruck bei $11.000 zunimmt

Zum Zeitpunkt des Schreibens notiert Bitcoin zum Preis von 10.920 $ geringfügig tiefer. Dies stellt einen bemerkenswerten Anstieg gegenüber den jüngsten Tiefstständen von 9.900 $ dar, die vor etwas mehr als einer Woche festgelegt wurden – allerdings liegt die Kryptowährung immer noch unter den jüngsten Höchstständen von 12.400 $, die Ende August festgelegt wurden.

Die Preisaktion der Krypto-Währung in den letzten Tagen bestand hauptsächlich darin, dass sie sich langsam nach oben bewegt hat – bis auf ein Hoch bei 11.100 USD.

Der Verkaufsdruck auf diesem Niveau war beträchtlich und katalysierte fast augenblicklich einen scharfen Ausverkauf, der die Krypto-Währung in Richtung 10.750 $ abstürzen ließ.

Seitdem tradet BTC seitwärts, und wohin sich der Coin in naher Zukunft entwickeln wird, hängt wahrscheinlich von seiner weiteren Reaktion auf den Verkaufsdruck ab, der sich bei diesem Preis eingestellt hat.

On-Chain-Indikator signalisiert, dass ein Bull-Run bevorstehen könnte

Beim Blick auf den Indikator für den “kurzfristigen nicht realisierten Gewinn/Verlust für Inhaber kurzfristiger Wertpapiere” (STH-NUPL) der Kryptowährung scheint es, dass Bitcoin kurz davor sein könnte, einen starken Anstieg zu verzeichnen.

Rafael Shultze-Kraft – CTO der Analyseplattform Glassnode – glaubt, dass dieser Indikator jetzt ein Signal aufblitzen lässt, das historisch gesehen nur zu sehen ist, bevor der Markt in den Bull-Trend geht:

“Short-Term Holder Net Unrealized Profit/Loss (STH-NUPL) mit einem #bullishen Signal hier imo! Dieser Abprall der 0-Linie war wichtig, ist sehr charakteristisch für frühere Bullenmärkte und historisch gesehen eine gute Kaufgelegenheit”

Sollte sich die Geschichte wiederholen und dieser Indikator seine Genauigkeit beibehalten, könnte dies ein Zeichen dafür sein, dass Bitcoin in den kommenden Monaten signifikantes Aufwärtspotenzial bevorsteht.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBullishe Signale: Bitcoin-Futures-Volumen an US-Börse Bakkt erreicht neues Rekordhoch
Nächster ArtikelVerbesserte Sicherheit: Neue Bitcoin-Wallet-Funktion kann Dusting-Angriffe abwehren

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.