Square Crypto vergibt Zuschuss an Watchtower des Bitcoin Lightning Network

0

Square Crypto vergibt Zuschüsse an Entwickler, die an freien, Open-Source-Projekten arbeiten, die die zukünftige Entwicklung von Bitcoin und dem Lightning Network unterstützen und der letzte Zuschuss ging an einen Watchtower-Dienst für das LN-Network.

The Eye of Satoshi ist der Dienst und er stammt vom spanischen Entwickler Talaia. Watchtower wurden im vergangenen Jahr in den Code des Lighting Network aufgenommen und bieten eine Sicherungsdienst-Option zur Überwachung von Blockchain-Transaktionen, falls die eigene Lightning-Software nicht aktiv ist. Auf diese Weise können Peers den Kanal nicht schließen und mit den Coins davonlaufen.

Anzeige

“Wenn Ihre Lightning Network-Software ‘offline’ ist – da sie die Blockchain nicht aktiv überwacht – brauchen Sie einen Drittanbieter, der für Sie Wache halten kann”, twitterte Square Crypto. “Das kann daran liegen, dass Sie ein light Wallet verwenden, Ihre Wallet nicht aktiv nutzen oder dass Ihr Lightning Network-Node abstürzt”, twitterte Square Crypto. Das ist die Aufgabe von Watchtowern.”

Talaia läuft bereits mit C-Lightning und wird auch auf anderen Lightning Network-Implementierungen laufen. Laut Square Crypto wird der kostenlose und quelloffene Dienst über die Transaktionsüberwachung hinaus weitere Vorteile bieten.

“Talaia verbessert auch den Widerstand gegen Zensur, indem es bestimmte Angriffe erschwert”, twitterte Square Crypto ebenfalls. “Es müssen einige Kompromisse eingegangen werden, aber da wir noch früh dran sind, denken wir, dass das Lightning Network vom Experimentieren mit mehreren Watchtowern profitiert. Je mehr [Gehirne] sich im Raum befinden, desto eher ist Lightning allgegenwärtig”.

Square Crypto ist eine Abteilung des Fintech-Riesen Square, die von dem bekannten Bitcoin-Enthusiasten Jack Dorsey geleitet wird, der auch CEO von Twitter ist. Dorsey ist nicht nur persönlich in Bitcoin investiert und kauft über die Cash App von Square einen ganzen Bitcoin pro Woche, sondern er nennt das Bitcoin-Whitepaper auch “Poesie” und hat bei Twitter eine Task Force gegründet, um eine dezentralisierte Version des Social-Media-Dienstes zu schaffen.

Bislang hat Square Crypto fünf weitere Zuschüsse für Entwickler vergeben. Zuletzt vergab das Unternehmen im März zwei Zuschüsse: an den Bitcoin Core-Entwickler Jon Atack sowie an Tankred Hase, der eine Lightning-Wallet entwickelt, mit der sich Benutzer kleine Mengen Bitcoin per SMS zuschicken können.

Textnachweis: Decrypt, Andrew Hayvard

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronewsCreate your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelWie werden die Unruhen in den USA dem Wert des Dollars und Bitcoin beeinflussen?
      Nächster ArtikelBitcoin überwindet absteigende Trendlinie und tritt laut einem Analyst in eine neue Ära ein

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.