Kategorien: AltcoinsNews

Algorand kaufen? Skybridge Capital sammelt 100 Mio. Dollar für ALGO-Fonds, beantragt Krypto-ETF

Eine Erklärung von Anthony Scaramucci hat den gesamten Krypto-Wert einer alternativen Investmentfirma von SkyBridge Capital enthüllt. SkyBridge hält demnach derzeit Krypto im Wert von 700 Millionen Dollar.

Jetzt ALGO bei capital.com kaufen

Die alternative Investmentfirma hat zudem einen Kryptowährungsfirmen-ETF beantragt – also einen kryptobasierten börsengetradeten Fonds.

Erfolgt ist das am Dienstag, und zwar um ihr Angebot an digitalen Währungen zu erhöhen. SkyBridge Capital enthüllte während der SALT-Konferenz, die in dieser Woche in New York stattfand, auch Pläne für den Algorand-Fonds.

SkyBridge Capital: 100 Mio. Dollar für Algo-Fonds

SkyBridge-Gründer Anthony Scaramucci erklärte gegenüber CNBC, dass das Unternehmen mehr als 100 Millionen Dollar für den neuen Algorand-Fonds gesammelt habe. Anthony Scaramucci war auch der ehemalige Direktor für Kommunikation im Weißen Haus. Es war Scaramucci, der das Krypto-Vermögen des Unternehmens auf etwa 700 Millionen Dollar schätzte.

Der CEO bekräftigt: Krypto ist gekommen, um zu bleiben. Er ergänzt jedoch, dass die Regulierungsbehörden schnell handeln sollten, wenn sie die zunehmende Akzeptanz der Technologie für digitale Vermögenswerte fördern wollen.

Scaramucci zufolge sei die Krypto-Adaption mit Uber vergleichbar, das die Regulierungsbehörden aus dem System werfen wollten. Aber die Menschen hätten  schlussendlich gewonnen. Er prognostiziert, dass die Vereinigten Staaten in nicht allzu ferner Zeit bis zu 200 Millionen Krypto-Nutzer verzeichnen werden.

Der SkyBridge-CEO traf die Äußerungen, nachdem sich Beobachter besorgt darüber geäußert hatten, dass die SEC ein hartes regulatorisches Durchgreifen anstrebt.

Gary Gensler, Chef der SEC, bezeichnet den Krypto-Sektor als „voll von Missbrauch und Betrug“. Anthony Scaramucci schätzt Gensler allerdings für sein Engagement im Kryptobereich – trotz der Meinungsverschiedenheiten.

Gensler habe viele Leute im Kongress, die Krypto noch nicht ganz verstehen würden. Infolgedessen gebe es eine Menge Negativität, und er werde Eliten wie Elizabeth Warren auffordern, an einer solchen Konferenz teilzunehmen.

Die Meinung anderer Finanzmagnaten

Andere Finanzmagnaten teilen Scaramuccis Optimismus nicht unbedingt. Stattdessen bezweifeln sie die Möglichkeit, dass die Krypto-Adaption dem Griff der strengen Regulierung entkommen könnte.

Ray Dalio beispielsweise sagt voraus, dass die Popularität digitaler Vermögenswerte die Aufmerksamkeit der Gesetzgeber auf sich ziehen werde.

Skybridge Capital sammelt 100 Millionen Dollar für den ALGO-Fonds

ALGO liegt zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels um 4% im Minus | Quelle: ALGOUSD auf TradingView.com

In einem Gespräch mit CNBC erklärt Dalio jedoch, dass Gesetzgeber Krypto abschaffen werden, selbst wenn sich alles erfolgreich durchsetzt. Er glaubt, dass es den Gesetzgebern gelingen würde, Kryptowährungen zu vernichten.

Dennoch betont Dalio: Jeder monetäre Vermögenswert, der eine Bargeldalternative bietet, sei eine Überlegung wert – natürlich einschließlich Bitcoin.

Jetzt ALGO bei capital.com kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Dieser Artikel wurde zuletzt bearbeitet 30. September 2021 13:36

Teilen
Veröffentlicht von
Jannis Grunewald

Neueste Artikel

Dieser Coin ist um 650% gestiegen und klettert weiter. Das ist der Grund

Die extreme Volatilität des Kryptomarktes ist bereits wohlbekannt. Zum Beispiel ist Bitcoin kürzlich in die…

16. Oktober 2021

Erfolgreicher als Axie Infinity! Das sind jetzt die populärsten Blockchain-Spiele – neuer Bericht

Blockchain-Gaming explodiert zwar dank der äußerst lukrativen Play-to-Earn-Bewegung – aber wie lange wird es anhalten?…

16. Oktober 2021

Ripples XRP ist aktuell die beliebteste Kryptowährung in Großbritannien: neuer Bericht

Einem Bericht zufolge ist Ripples XRP in Großbritannien die beliebste Kryptowährung unter Krypto-Investoren. Ebenfalls beliebt:…

16. Oktober 2021

Bitcoin: Jetzt beginnt der „Supertrend“ – Kaufsignale auf allen wichtigen Zeitskalen!

Der Bitcoin-Preis hat sich stark über 60.000 Dollar bewegt – und die Bären sind ungläubig.…

16. Oktober 2021

Könnten Kryptowährungen eine globale Finanzkrise wie 2008 auslösen?

Der stellvertretende Gouverneur der Bank of England für Finanzstabilität, Jon Cunliffe, hat gewarnt, dass Kryptowährungen…

15. Oktober 2021

Ist jetzt die Zeit, um chinesische Aktien zu kaufen?

Institutionelle Anleger an der Wall Street sind eng mit dem chinesischen Markt verbunden und glauben…

15. Oktober 2021

Diese Webseite nutzt Cookies. Mehr erfahren im Datenschutz.