Avalanche (AVAX) steigt in die Krypto-Top-10 auf – was steckt hinter der Bewegung?

Photo by Nicolas Cool on Unsplash

Der Ethereum-Konkurrent gewinnt nach der Ankündigung eines großen Deals und der zunehmenden Verknappung seines AVAX-Tokens weiter an Boden.

Jetzt AVAX bei eToro kaufen

Avalanche (AVAX) trotzt dem allgemeinen Ausverkauf auf dem Kryptomarkt und hat einen soliden Lauf. Bei dem konnte der Coin kurzzeitig sogar $150 auf Binance erreichen – ein neues Allzeithoch.

Anzeige
riobet
Avalanche Tages-Chart, Quelle: AVAXUSDT auf TradingView.com

Gewinnmitnahmen haben jedoch dafür gesorgt, dass AVAX den Großteil dieser Gewinne wieder abgeben musste. Die Tageskerze vom Montag schloss somit bei $135. Nichtsdestotrotz stieg der Ethereum-Rivale in die Top 10 nach Marktkapitalisierung auf und verdrängte damit Dogecoin.

Aber was steckt hinter dem rasanten Kursanstieg von AVAX?

Der Deloitte-Katastrophenhilfe-Deal

Laut Bloomberg hat sich Avalanche in Zusammenarbeit mit dem professionellen Dienstleistungsnetzwerk Deloitte ein Geschäft gesichert, das mit der Finanzierung von Katastrophenhilfe in den USA zu tun hat.

Die „Government Crisis Management Services“ von Deloitte sollen Regierungen bei der Bewältigung von Katastrophen helfen. Das Unternehmen hat sich für die Avalanche-Blockchain entschieden, um seinen „Close as You Go“-Service aufzubauen. Dieser Service vereinfacht die Beantragung von Erstattungen für Opfer von Naturkatastrophen, indem er Unterlagen zusammenführt und validiert.

Die Avalanche-Blockchain ermöglicht eine transparente und kosteneffiziente Lösung zur Reduzierung von Verschwendung. Das Verfahren soll den Wiederaufbau in Gebieten, die von Naturkatastrophen betroffen sind, beschleunigen, indem es eine bessere Organisation der Dokumente und die Verwaltung der Vorgänge aus der Ferne ermöglicht.

Jonathan Cheesman, Leiter des institutionellen und außerbörslichen Vertriebs bei FTX, kommentiert: Das unterstreicht die Nachfrage nach günstigeren, effizienteren Ethereum-Konkurrenten. Und:

„Es gibt einen enormen Vermögenseffekt und viel opportunistisches und mobiles Kapital.“

Was hat es mit dem Avalanche-Token-Burn auf sich?

Am Montag gab das Unternehmen hinter Avalanche eine weitere gute Nachricht für Investoren bekannt. Demnach hat man seit dem Start im Jahr 2020 über 400.000 AVAX-Token verbrannt, was in Fiat-Werten etwa 55 Millionen US-Dollar entspricht.

Ein Link zur Live-Verbrennung weist derzeit 418.792 vernichtete AVAX-Token aus. Das Team hat beschlossen, alle Gebühren zu verbrennen. Das bedeutet, dass diese Zahl weiter steigen wird, wenn der Token verwendet wird.

Durch das Verbrennen von Token werden diese aus dem verfügbaren Angebot entfernt, wodurch die Knappheit erhöht wird. Theoretisch sollte dieser Prozess den Tokenpreis erhöhen, wenn die Nachfrage konstant bleibt.

Obwohl es keinen Mangel an Ethereum-Konkurrenten gibt, zeigt Avalanche: Größere Skalierbarkeit und ein Fokus auf DeFi sind weiterhin wichtige Faktoren für den Markt.

Jetzt AVAX bei eToro kaufen

Textnachweis: Cryptoslate

Zuletzt aktualisiert am 24. November 2021

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

achtzehn − zehn =