Bullishe Entwicklung: So sehr hat Ethereum bislang vom EIP-1559-Upgrade profitiert

Treten Sie unserem Telegram Kanal bei und erhalten Sie sofortige Benachrichtigungen!

In der ersten Augustwoche ist endlich Ethereums ersehntes Update EIP-1559 in Kraft getreten. Ein Upgrade, auf das der breite Markt lange gewartet hatte. Und bislang funktioniert der mit diesem Upgrade eingeführte Mechanismus zur Gebühren-Verbrennung reibungslos. In den letzten 24 Stunden wurden über 3 ETH pro Minute verbrannt.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Da das Netzwerk nun reibungslos läuft: Welche Auswirkungen hat das Upgrade bisher auf das Netzwerk gehabt? Erhebliche. EIP-1559 hat einige spürbare Veränderungen im Netzwerk mit sich gebracht. Das reicht vom Preis des Tokens bis zur Art und Weise, wie Transaktionen durchgeführt werden. Und sogar bis hin zu der Frage, wie viel Miner pro Block für ihre Mining-Aktivitäten bezahlt werden.

Anzeige
Fairspin Banner

Verringertes ETH-Angebot

Eine auffällige Veränderung im Netzwerk ist das geringere Angebot an Coins. Die Anzahl des bisher verbrannten ETH hat aktuell (Zeitpunkt dieses Artikels) 33.000 überschritten. Normalerweise wäre diese Menge an Token in den Umlauf gegangen – über das ETH, das den Minern für die von ihnen abgebauten Blöcke gezahlt wird.

Die gesamte Marktkapitalisierung von ETH beläuft sich auf 350 Milliarden Dollar | Quelle:  Marktkapitalisierung ETH auf TradingView.com

Dies zeigt dem breiteren Markt, wie viel ETH das Netzwerk durch Mining in den Umlauf gebracht hat: innerhalb einer Woche über 33.000 ETH.

Bei den Token-Burns handelt es sich im Wesentlichen um Coins, die an Adressen mit privaten Schlüsseln gesendet werden, auf die nicht zugegriffen werden kann. Das Netzwerk zieht die Coins, die an diese Adressen geschickt wurden, für immer aus dem Verkehr. Nun ist ein Drittel des durch Mining gewonnenen ETH, das auf den Markt gebracht worden wäre, nicht mehr im Umlauf. Dies entspricht etwa 30% des gesamten Nettoabsatzes.

Deflationäre Entwicklung von Ethereum

Obwohl das gesamte Netzwerk noch nicht völlig deflationär ist, gab es Fälle, in denen Blöcke deflationär wurden. In einigen Fällen hat der Gebührendruck nach EIP-1559 dazu geführt, dass das verbrannte ETH höher war als die zwei ETH, die pro gemintem Block im Ethereum-Netzwerk ausgegeben werden. Das ist zwar nur ein paar Mal passiert – es zeigt aber: Ethereum hat das Potenzial, langfristig deflationär zu werden.

Dieses verringerte Angebot wird zu einem höheren Wert bei Ethereum führen. ETH-Investoren werden einen höheren Wert in dem Vermögenswert sehen, da es möglicherweise mehr Nachfrage auf dem Markt gibt als ein Angebot. Dies wiederum führt zu einer Verknappung des Vermögenswerts, die den Preis in die Höhe schnellen lässt.

Der Preis des digitalen Vermögenswerts hat seine Aufwärtsdynamik während des größten Teils der Woche beibehalten und notiert aktuell bei 3.163 Dollar.

Jetzt ETH bei eToro kaufen

Textnachweis: Bitcoinist

Der Tamadoge Presale hat begonnen!

  • Beste Play2Earn Krypto
  • Aufstrebender Meme Coin
  • Presale startete am 02.08.2022
  • Bester neuer Token 2022
9.8/10

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

19 − drei =