Sinkende Bitcoin-Börsenreserven zeigen: Anleger sind derzeit nicht bereit zu verkaufen

Die Bitcoin-Börsenreserven sind ein guter Indikator für die Stimmung der Anleger auf dem Markt. Sie können zeigen, wann Investoren zum Verkauf bereit sind. Etwa, wenn sie glauben, dass der Vermögenswert einen überbewerteten Punkt erreicht hat. Ebenso können sie verdeutlichen, wann Anleger an ihren Beständen festhalten und erwarten, dass sich der Preis des digitalen Vermögenswerts erholt. Letzteres ist seit nunmehr vier Monaten die Regel.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Seit August sind die Bitcoin-Börsenreserven ohne Anzeichen eines Stillstands gesunken. Das zeigt, dass die Anleger die Zukunft des Vermögenswerts positiv einschätzen und daher weniger bereit sind, ihre Bestände auf dem Markt loszulassen. Mit dem November und dem Anstieg des BTC-Preises hat sich der Kurs nicht wirklich geändert, da die Devisenreserven auf ein Allzeittief zusteuern.

Anzeige
riobet

Bitcoin-Börsenreserven

Ein aktueller Bericht von Glassnode zeigt: Das Angebot an zentralen Börsen im vierten Quartal 2021 ist weiter gesunken. Die täglichen Abhebungen nehmen zu, da die Anleger ihre Bestände von den Börsen abziehen, um sie verwahren. Aus dem Bericht geht hervor, dass die täglichen Abhebungen bis zu 5K BTC erreicht haben. Das bedeutet eine Beschleunigung gegenüber der Vorwoche.

Zudem deutet es darauf hin, dass sich der Markt in der Phase der „Smart Money Akkumulation“ befindet. In dieser Phase kaufen die Anleger so viele Assets wie möglich auf und konsolidieren ihre Bestände in Erwartung besserer Preise. Anstatt alle Vermögenswerte in Erwartung eines Bärenmarktes zu veräußern, verkaufen die Anleger BTC nur, um strategische Gewinne zu erzielen.

BTC fällt auf $63k | Quelle: BTCUSD auf TradingView.com

Die Nachfrage ist gestiegen, obwohl der BTC-Preis ein neues Allzeithoch erreicht hat. Die alarmierende Abwanderung von Coins aus den Börsen führt zu einer Angebotsverknappung, die höchstwahrscheinlich zu einem Preis-Anstieg führen wird.

Man sollte jedoch nicht vergessen, dass sich der Markt dem Ende dieser Phase nähert. Sobald diese Phase vorbei ist, wird der BTC-Preis voraussichtlich einen gewissen Rückgang verzeichnen. Der wird jedoch nicht ausreichen, um den Markt allzu lange unten zu halten.

„Diamantenhände“ dominieren

Rückläufige Bitcoin-Börsenreserven deuten darauf hin, dass eine abwartende Haltung an der Tagesordnung ist. BTC-Investoren zögern den Verkauf ihrer Assets hinaus, um auf bessere Marktbedingungen zu warten – was im Gegensatz zu früheren Trends in Bärenmärkten steht.

Die Erwartung, dass die Anleger ihre Bestände bei neuen Allzeithochs verkaufen würden, konnte sich nicht bewahrheiten, da die Abflüsse von den Börsen auch dann noch anhielten, als BTC ein neues Allzeithoch von 69.000 $ erreicht hat.

Auch die Guthaben neuer Bitcoin-Wallets steigen rasant an. Glassnode zufolge ist das Volumen an BTC, das an neu eingerichtete Wallets gesendet wurde, mit 516.914 aufgezeichneten Transaktionen, an denen diese neu eingerichteten Wallets beteiligt waren, angestiegen. Das entspricht einem Zuwachs von 72 % innerhalb von drei Monaten.

Die Marktstimmung bleibt tief im Bereich der Gier, was auf einen Kaufdruck an den Märkten hindeutet. Dieser wird voraussichtlich mindestens bis Dezember anhalten. Bis dahin, so spekulieren Marktanalysten, könnte der Preis des digitalen Vermögenswertes einen Höchststand von 100.000 Dollar erreichen.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten
  • Frage

    Moin,

    bin derzeit auch nicht bereit zu verkaufen, da ich eben für das Geld auch keine konkrete Alternative hab. Gold ist bei mir ebenfalls im Sack und daher wird gehalten!

    LG
    Finanzastronaut

    Finanzastronaut

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

1 × vier =