Bitcoin-Dominanz steuert auf historische Tiefststände zu – kommt jetzt die Altcoin-Saison?

0

Bitcoin bezieht in Dollar ausgedrückt weiterhin eine Tracht Prügel, gleichzeitig verliert die Top-Kryptowährung auch ihren Anteil an der Marktkapitalisierung. Nachdem die jüngste Unterstützung durchbrochen wurde, könnte die BTC-Dominanz sogar auf historische Tiefststände zusteuern.

Jetzt Altcoins bei eToro kaufen

Historische Tiefststände bei der BTC-Dominanz wiederum könnten bedeuten, dass womöglich eine nie dagewesene Altcoin-Saison bevorsteht. Hier ist ein genauerer Blick auf die Metrik – und wie sie die Altcoin-Performance beeinflussen könnte.

Anzeige

Bitcoin verliert weiter an Dominanz

Zu einem bestimmten Zeitpunkt gab es nur Bitcoin. Als die Branche wuchs, wurde eine Metrik namens BTC-Dominanz geboren. Die machte deutlicher, wie viel Gewicht der Top-Coin im Vergleich zum Rest des Marktes hatte.

Vor 2017 machte Bitcoin bis zu 95% des gesamten Kryptowährungsmarktes aus, fiel aber weniger als ein Jahr später während der größten Altcoin-Saison aller Zeiten auf einen Tiefstand von 35%.

Nach dem Erreichen solcher Extreme im Jahr 2018 hatte Bitcoin bis 2020 mehr als zwei Drittel der Marktkapitalisierung wiedererlangt. Die Dominanz erreichte einen Höchststand von fast 70%, wo sie während des gesamten Jahres 2021 eine scharfe Kehrtwende vollzog.

Mit dem Ende der Jahreskerze 2021 wurde eine mehrjährige Trading-Range offiziell durchbrochen. Die gut definierte Spanne ist im Sechsmonatschart von BTC.D noch deutlicher zu erkennen. Und sie könnte die Voraussetzungen für eine noch nie dagewesene Altcoin-Saison schaffen.

Der Jahres- (links) und Sechsmonatschart (rechts) von BTC.D | Quelle: CRYPTOCAP-BTC.D auf TradingView.de

Beispiellose Altcoin-Saison könnte bei 32% Dominanz enden

Mit einem entscheidenden Abschluss auf hohen Zeitebenen könnten Muster auf niedrigeren Zeitebenen Anhaltspunkte dafür liefern, wo die Dominanz womöglich erneut ihren Tiefpunkt erreicht.

Das Ziel eines Kopf-Schulter-Tops hat BTC.D an die gestrichelte Linie geschickt. Das hat den Altcoins neuen Auftrieb gegeben, reichte aber immer noch nicht an die Manie heran, die während des Hochs 2017/2018 zu beobachten war.

Ein absteigendes Dreieck könnte eine Dominanz von 32% anstreben | Quelle: CRYPTOCAP-BTC.D auf TradingView.de

Wenn ein potenzielles absteigendes Dreieck zusammenbricht, würde die Messregel das Ziel der Struktur bei 32% Dominanz festlegen. Das Ziel würde eine Bewegung über das frühere historische Tief, das vor Jahren festgelegt wurde, hinaus andeuten – und die Atmosphäre schaffen, die für die oben erwähnte Altcoin-Saison-Boom erforderlich ist.

Aber das alles könnte auf Kosten von Bitcoin und seiner unangefochtenen Herrschaft als Nummer eins der Kryptowährungen gehen.

Jetzt Altcoins bei eToro kaufen

Textnachweis: Newsbtc

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Riesige Auswahl and Kryptowährungen und Handelsinstrumenten

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelVitalik Buterin verrät: So weit ist Ethereum 2.0 bereits fertiggestellt
Nächster ArtikelInternet Computer (ICP) explodiert: +32%! Doch lohnt sich der Kauf jetzt noch?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

dreizehn − fünf =