Dieses Unter-2-Dollar-Projekt soll um 8.000 % steigen und schneller in die Höhe schießen als Bitcoin, Solana und Polkadot

Die höchsten Krypto-Gewinne kommen von Münzen, die enorme, anhaltende Wertsteigerungen verzeichnen. Jedes Jahr gibt es eine Handvoll echter Break out-Coins wie etwa Shiba Inu, Doge oder Solana und Cardano. Versierte Anleger, die deren Potenzial rechtzeitig erkannt haben und im Erdgeschoss eingestiegen sind, können mit solchen Münzen dann oft erstaunliche Kapitalgewinne generieren.

Für das Jahr 2022 zeichnet sich ein neues Projekt als unglaublich vielversprechend aus. Derzeit wird ArbiSmart (RBIS) mit rund 2 US-Dollar bewertet. Das Projekt, das Anfang dieses Jahres erstmals notiert wurde, entwickelt sich aber blitzschnell. Analysten rechnen deshalb mit einem Anstieg von bis zu 8.000 % im kommenden Jahr.

Erhöhung der Exposition

Seit seiner ersten Notierung Mitte Januar dieses Jahres wurde der RBIS-Token bereits bei einigen bekannten Tier-1-Kryptobörsen wie Uniswap und SushiSwap zum handelbaren Angebot hinzugefügt. Dieser laufende Prozess der Listung bei immer mehr Marktplätzen gewinnt derzeit erheblich an Dynamik, da jede größere Notierung die Bekanntheit, Popularität und Legitimität des Tokens verbessert. Dies lässt natürlich auch die anderen Marktplötze aufhorchen, die deshalb immer öfter dazu geneigt sind, ebenfalls den RBIS hinzuzufügen. Jede Notierung erhöht darüber hinaus die Token-Liquidität und das Handelsvolumen, da RBIS für neue Trader zugänglich wird und neue Kryptobörsen-Communitys erreicht.

Die Exposition des RBIS-Tokens wird durch die Einführung mehrerer neuer Utility-Dienstleistungen in den kommenden Wochen weiter erhöht werden, wobei hervorzuheben ist, dass es sich hierbei um EU zugelassene Dienstleistungen und Anwendungsmöglichkeiten für den Token handelt.

Schnelle Expansion

Derzeit bietet ArbiSmart bereits ein automatisiertes Krypto-Arbitrage Programm an. Diese von RBIS betriebene Plattform verwendet dafür einen Algorithmus, über den sich passive Gewinne im Bereich von zwischen 10,8 % und sogar bis zu 45 % pro Jahr erzielen lassen. Die Erträge hängen dabei maßgeblich auch von dem eingesetzten und investierten Grundbetrag ab. Das Entwicklungsteam ist jedoch aktuell dabei, auch in diesem Segment das Tempo zu erhöhen und das vorhandene Angebot zu einem breit gefächerten Finanzdienstleistungszentrum weiter zu entwickeln.

Diesen Monat will etwa ArbiSmart auch eine Wallet auf den Markt, die ebenfalls für die Nutzer Zinsen generieren kann. Diese elektronische Brieftasche soll sowohl mit Fiat-Währungen als auch mit Kryptos nutzbar werden. Die Wallet-Inhaber sollen also einen sicheren digitalen Aufbewahrungsort und gleichzeitig auch Zinsen – im Wert von bis zu 147 % pro Jahr auf RBIS Einlagen und im Wert von bis zu 49 % auf alle anderen Währungen – genießen können.

Gleichzeitig wird das Projekt eine App für die mobile Anwendung herausbringen. Diese soll dem Benutzer den Weg dazu frei machen, Kryptowährungen mobil zu speichern, zu kaufen und auszutauschen. Dazu wird man über die App jederzeit auch problemlos Geld einzahlen und abheben können.

Im nächsten Monat steht dann außerdem auch eine weitere große Entwicklung auf dem ambitionierten Plan. So soll eine Smart Yield Farm eingeführt werden, über welche die Nutzer auf das dezentrale Yield-Farming-Programm von ArbiSmart zugreifen werden können. Angekündigt wurde, dass über die Smart Yield Farm mehreren Liquiditätspools zur Verfügung stehen werden, die beachtliche und wirklich wettbewerbsfähige Belohnungen ermöglichen sollen. So wurden etwa bis zu 190.000 % APY plus 0,3 % Partizipation an den Handelsgebühren in Aussicht gestellt.

In diesem Quartal plant ArbiSmart zudem auch den Start eines eigenen NFT-Marktplatzes. Über diesen wird dann der Kauf und Verkauf von nicht fungiblen Token möglich gemacht. Zudem soll auch der Handel einer neuen Kollektion von Tausenden einzigartigen digitalen Assets über den Marktplatz erfolgen.

Alle diese Dienstprogramme werden mit Warp-Geschwindigkeit eingeführt, was ArbiSmarts Agilität und Fähigkeit, schnell auf neue Entwicklungen im Kryptobereich zu reagieren, unterstreicht. Diese positiven Entwicklungen sind deshalb auch wesentliche Faktoren für die sehr optimistischen Analystenprognosen, welche teilweise sogar einen Anstieg um bis zu plus 8.000 % im Jahr 2022 vorhersagen.

Gut zu wissen ist zudem, dass laut den Ankündigungen und Planungen auch die zweite Jahreshälfte genauso actionreich werden soll. So möchte ArbiSmart in der zweiten Jahreshälfte eine eigene Kryptowährungsbörse einführen und auch ein Metaverse, also eine digitale Welt, in der die Teilnehmer Grundstücke kaufen, bebauen und verkaufen können, einführen. Dieses Metaverse soll auch dafür nutzbar werden, dass User eine Vielzahl von Spielen ausprobieren und spielen können und gleichzeitig damit auch Geld verdienen werden können. Zudem soll auch die Erschaffung und der Kauf von Spielgegenständen unterstützt werden, während die User natürlich auch viele neue virtuelle Umgebungen erkunden werden können.

Ein Bankdienstleistungspaket ist zudem ebenso für die zweite Jahreshälfte in Vorbereitung. Dieses soll eine Reihe von Diesntleistungen beinhalten, einschließlich Krypto-Debitkarten, IBANs und Zahlungsdienstlösungen. Der Prozess zur Markteinführung dieses RBIS-Dienstprogramms ist bereits im Gange, da ArbiSmart kürzlich seine EU-Zulassungen aktualisiert hat, um die Bereitstellung von Bankdienstleistungen in virtueller Währung zu ermöglichen.

Wachsende Liquidität

Der immer größer werdende ArbiSmart-Hub ist zudem vollständig miteinander verbunden. Die Nutzung eines RBIS-Dienstprogramms wird also mit exklusiven Vorzugsbedingungen an anderer Stelle im Ökosystem belohnt. Auch diese Vernetzung wird die Liquidität sicherlich erhöhen, da es immer mehr Anwendungsmöglichkeiten gibt. Beispielsweise kann dann ein NFT-Gegenstand im Spiel mit RBIS auf dem NFT-Marktplatz gekauft werden, während das Halten des NFT einen höheren APY im Yield-Farming-Service garantieren wird.

Mit so vielen neuen Services und Diensten in der Pipeline sowie der Fortsetzung des Notierungsprozesses könnte den Analysten zufolge die Nachfrage nach RBIS in die Höhe schießen. Gleichzeitig ist das Angebot natürlich limitiert, da die Menge an Token, die jemals erstellt werden kann, für immer auf 450 Millionen begrenzt ist. Wenn die Nachfrage steigt, wird folglich auch das Angebot sinken, was den RBIS-Preis in die Höhe treiben würde.

Unter Berücksichtigung aller oben genannten Faktoren erscheinen Prognosen, dass der RBIS in diesem Jahr auf das 80-fache seines aktuellen Werts steigen wird, tatsächlich konservativ. Der Preis mag sich jetzt um die zwei Dollar bewegen, aber alle Anzeichen deuten auf einen schnellen Wertanstieg in den kommenden Monaten hin. Es ist also jetzt die wahrscheinlich beste Zeit RBIS zu kaufen!

Zuletzt aktualisiert am 12. April 2022

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

2 + 4 =