eToro vs. Capital.com – Broker im direkten Vergleich

Egal, ob man Kryptowährungen traden oder in Aktien investieren möchte – jeder Anleger benötigt einen passenden Online-Broker. Deshalb nehmen wir heute die zwei bekanntesten Anbieter eToro und Capital.com genauer unter die Lupe und stellen beide im direkten Vergleich gegenüber.

In unserem großen Test der beiden Online-Broker haben wir nicht nur alle Sicherheitsaspekte beleuchtet, sondern auch die verfügbaren Handelsinstrumente und die Gebührenstruktur genau analysiert.

eToro vs. Capital.com – wer kann am Ende wirklich überzeugen? Wir finden es heraus!

eToro oder Capital.com? Die Fakten im Check!

Empfohlener Broker
broker-logo
67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Empfohlener Broker
broker-logo
83,45 % der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.
Bewertung
5.0
4.9
Mobile App Bewertung
9/10
9/10
Mobile App
Wallet
Anzahl Coins
14057
Handelsgebühren
SpreadsSpreads
Einzahlungsgebühren
N/A0€
Auszahlungsgebühren
5 USD0€
Reguliert
CySec, FCACySec, FCA, ASIC, BEL
Min. Einzahlung
200 USD20€
Leveraged Trading
1:301:30
Bitcoin
€23298.92€23375.80
Ethereum
€1882.71€1855.00
XRP
€0.38€0.37
Tether
€0.97€0.98
Litecoin
€60.88€60.28
Bitcoin Cash
€140.49€138.96
Chainlink
€8.86€8.89
Cardano
€0.53€0.52
IOTA
€0.36€0.34
Binance Coin
€321.61€314.55
Stellar
€0.12€0.12
Bitcoin SV
€61.66N/A
USD Coin
€0.98€0.97
EOS
€1.30€1.26
Monero
€158.98€371.91
Kreditkarte
Paypal
Sepa Überweisung
Skrill
Sofortüberweisung
Giropay

Über eToro und Capital.com

Zunächst gehen wir genauer auf die Geschichte und die allgemeinen Informationen zu beiden Broker ein. Während Capital.com erst im Jahr 2016 auf den Markt gebracht wurde, kann eToro mit einer langjährigen Erfahrung von mehr als 15 Jahren überzeugen. Aber was fällt uns noch auf, wenn wir einen ersten Blick auf beide Anbieter werfen?

Etoro

eToro bezeichnet sich selbst als eine der führenden Social Trading Plattformen. Mehr als 25 Millionen Nutzer aus aller Welt zählen zu der starken Community, die einen spannenden Austausch zu aktuellen Finanzthemen ermöglicht.

Aber auch der Leistungsumfang des Brokers ist äußerst attraktiv, denn man kann nicht nur provisionsfrei in Aktien und Kryptowährungen, sondern auch in ETFs, Devisen und Rohstoffe investieren. Dabei bleibt es dem Anleger immer selbst überlassen, ob er echte Vermögenswerte kaufen oder lieber CFDs handeln möchte.

Capital.com Logo

Capital.com positioniert sich hingegen als reiner CFD-Broker, der seit geraumer Zeit auch den Handel von echten Aktien ermöglicht. Auf den ersten Blick fällt hier besonders auf, dass der Anbieter einige Angebote zur Unterstützung von angehenden Investoren bereitstellt.

So kann man als Anfänger nicht nur auf exklusive Leitfäden für verschiedene Handelsstrategien zugreifen, sondern auch lehrreiche Online-Kurse und Webinare zu aktuellen Finanzthemen belegen.

eToro vs. Capital.com – beide Unternehmen im Überblick:

eToro Capital.com
Aktiv seit 2007 2016
öffentlich gehandelt ❌ Nein ❌ Nein
Zulassung in der EU ✅ Ja ✅ Ja
Anzahl Lizenzen 4 4
Hauptsitz UK / Zypern / Israel UK / Zypern / Seychellen / Australien

eToro vs. Capital.com – der große Test

Im folgenden Abschnitt gehen wir genauer darauf ein, welche Kriterien wir für den Vergleich von eToro vs. Capital.com herangezogen haben. Dabei bewerten wir nicht nur die Gebührenstruktur, sondern etwa auch die Handelsbedingungen, das Risikomanagement und den Kundenservice der beiden Plattformen.

Kosten und Gebühren im Vergleich

Eines der wichtigsten Kriterien beim Vergleich von verschiedenen Brokern ist die Gebührenstruktur des jeweiligen Anbieters. Damit man nicht unnötig zu viel Geld bezahlt, sollte man im Vorfeld unbedingt die Kosten für Ein- und Auszahlungen, die Handelsgebühren und den Spread überprüfen.

Alle Anleger, die in Aktien investieren möchten, können sich freuen: Weder bei eToro noch bei Capital.com fällt für den Kauf von Unternehmensanteilen eine Provision an. Wer keine echten Aktien, sondern lieber CFDs handeln möchte, zahlt bei beiden Plattformen  niedrige Spreads ab 0,1%. 

Wer hingegen in Bitcoin & Co. investieren möchte, kommt kaum an eToro vorbei. Hier zahlen Anleger zwar einen etwas höheren Spread, können dafür aber echte Kryptowährungen kaufen – das ist bei Capital.com nicht möglich.

Beide Anbieter verlangen keine Gebühr für Einzahlungen oder die allgemeine Kontoführung. Wenn es um eine mögliche Inaktivitäts- oder Auszahlungsgebühr geht, bietet Capital.com einige entscheidende Vorteile, denn im Gegensatz zum Konkurrenten fallen hier keine zusätzlichen Kosten an.

eToro Capital.com
Depotführung Kostenlos Kostenlos
Inaktivitätsgebühren Nach 12 Monaten ohne Login 10 USD pro Monat Keine
Aktien & ETFs Orderkosten Kostenlos, nur Spread; bei ETF zzgl. ETF-spezifische Verwaltungsgebühren Kostenlos, nur Spread; bei ETF zzgl. ETF-spezifische Verwaltungsgebühren
Fonds n/a n/a
CFDs Kostenlos, nur Spread + Übernacht-Gebühren, sofern zutreffend Keine Kommission, nur Spread und ggf. Overnight-Gebühren
Sparpläne n/a n/a
Anleihen n/a n/a
Krypto Kostenlos, nur Spread Kostenlos, nur Spread
Spreads Aktien & ETFs: ab 0.2%
CFDs: ab 1 Pip / 0.01%
Krypto: ab 1%
Aktien & ETFs: ab 0.2%
CFDs: ab 1 Pip / 0.01%
Krypto: ab 0,5%
Positionen über Nacht Ja, je nach Hebel/Margin/Position Ja, variabel je nach Hebel/Margin
Währungshandlungsgebühren Ab 50 Pip / 0.5% Ab 0.06 – 1 Pips
Auszahlungsgebühren 5 USD pro Auszahlung Keine
Einzahlungsgebühren Kostenlos Kostenlos
Provisionen für Aktien Keine Keine

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

eToro vs. Capital.com: Konten und Depots

Wenn man sich die Kontomodelle beider Anbieter ansieht, stellt man schnell fest, dass man sowohl bei eToro als auch bei Capital.com auf ein kostenloses Demokonto zugreifen kann. Das ist ein entscheidender Vorteil für Anfänger, denn so kann man  ohne Risiko erste Erfahrungen  am Kapitalmarkt sammeln.

Neben einem Standard Account bietet eToro weitere Vorteile in Form einer Clubmitgliedschaft an. Wer ein Eigenkapital von mindestens 5.000 US-Dollar erbringt, startet etwa mit dem Silber-Level. Für Clubmitglieder gibt es nicht nur exklusive Events, sondern etwa auch vergünstigte Konditionen und attraktive Krypto Staking Rewards.

Für alle Krypto-Investoren gibt es bei eToro außerdem einen weiteren Vorteil: Die Plattform ermöglicht die Aufbewahrung von Bitcoin & Co. in einem eigenen Wallet. So können Anleger ihr Krypto-Vermögen nicht nur sicher einlagern, sondern auch tauschen und versenden – ganz ohne zusätzliche Kosten.

eToro Capital.com
Standard Account ✅ Ja ✅ Ja
Demokonto ✅ Ja ✅ Ja
Mini Account ❌ Nein ❌ Nein
Micro Account ❌ Nein ❌ Nein
VIP Account ✅ Ja (Club-Mitgliedschaft und/oder Profi-Account) ❌ Nein
Wallet ✅ Ja ❌ Nein

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Handelsinstrumente

Auch die handelbaren Finanzinstrumente spielen bei der Auswahl eines passenden Brokers eine große Rolle. In unserem Vergleich von eToro vs. Capital.com wird aber eines ganz schnell deutlich:  eToro hat bei der Auswahl klar die Nase vorn Zwar bietet auch Capital.com ein Sortiment von mehr als 6.100 Finanzinstrumenten an, aber diese sind – bis auf Aktien und ETFs – ausschließlich als CFD handelbar.

Besonders für alle Krypto-Investoren dürfte eToro die erste Wahl sein: Anleger können – im Gegensatz zum Konkurrenten – nicht nur in echte Kryptowährungen investieren, sondern auch von einer großen Auswahl von mehr als 164 verschiedenen Coins profitieren. Bei Capital.com können Nutzer zwar in rund 480 verschiedene Kryptowährungspaare investieren, allerdings sind diese nur als CFD verfügbar.

Auch mit seinem Aktiensortiment kann der Online-Broker eToro überzeugen, denn allen Nutzern stehen mehr als 2.400 attraktive Unternehmen von 12 verschiedenen Börsen zur Verfügung. Bei Capital.com sind es hingegen rund 1.000 Aktien, darunter beliebte Unternehmen wie Tesla, Apple und Gamestop.

eToro Capital.com
Aktien Mehr als 2.400 Mehr als 1.000
Rohstoffe 32 n/a
ETFs 264 140
Indizes 15 n/a
Währungspaare 49 n/a
CFDs Anzahl Mehr als 2.400 Mehr als 6.100
Kryptowährungen 164 n/a

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Zahlungsmethoden

Die Auswahl an verfügbaren Zahlungsmethoden spielt für alle Anleger eine große Rolle, die beispielsweise Kryptowährungen mit Paypal kaufen möchten – denn längst nicht jeder Broker bietet diese Möglichkeit an.

Aber sowohl eToro als auch Capital.com können im Vergleich der verfügbaren Zahlungsarten überzeugen. Nicht nur Paypal ist in der Auswahl beider Broker enthalten, auch per Kreditkarte, Überweisung oder Giropay kann man schnell und unkompliziert bezahlen.

Betrachtet man alle Zahlungsmethoden, hat auch hier  eToro wieder leicht die Nase vorn wobei kleine Zahlungsdienstleister wie UnionPay oder Webmoney eher weniger stark ins Gewicht fallen.

eToro Capital.com
PayPal ✅ Ja ✅ Ja
Skrill ✅ Ja ✅ Ja
Neteller ✅ Ja ✅ Ja
Kreditkarten ✅ Ja ✅ Ja
UnionPay ✅ Ja ❌ Nein
Webmoney ✅ Ja ❌ Nein
Yandex ✅ Ja ❌ Nein
Banküberweisung ✅ Ja ✅ Ja
Giropay ✅ Ja ✅ Ja
SOFORT ✅ Ja ✅ Ja

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Kundenservice

Auch wenn die Bedienung eines Online-Brokers meist ohne Probleme von der Hand geht, ist es doch gut zu wissen, bei Fragen auf einen kompetenten Kundenservice zugreifen zu können.

Zwar kann eToro mit einer herausragenden Betreuung per Live-Chat, Kontaktformular und E-Mail punkten, aber der Konkurrent ist hier noch ein wenig besser aufgestellt. Bei Capital.com können Nutzer zusätzlich  per WhatsApp, Telegram und Facebook Messenger  auf den Kundendienst zurückgreifen. Außerdem ist auch der telefonische Kontakt möglich, denn es stehen zwei Telefonnummern aus Zypern und UK zur Verfügung.

eToro Capital.com
E-Mail / Kontaktformular ✅ Ja ✅ Ja
Telefon ❌ Nein ✅ Ja
Live-Chat ✅ Ja ✅ Ja
Website ✅ Ja ✅ Ja

83,45 % der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie bereit sind, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.

Mobile Apps von eToro und Capital.com

Besonders die mobile Verwaltung des eigenen Vermögens dürfte für die junge Generation von Bedeutung sein. Hier können beide Online-Broker überzeugen, denn neben einer  kostenlosen App  zur Ausführung und Verwaltung von Trades, gibt es weitere exklusive Features für alle Smartphone-Nutzer:

  • eToro hat eine zusätzliche App zur Verwaltung des eigenen Krypto Wallets entwickelt. Unter dem Namen eToro Money können sich Anleger das kostenlose Zusatzangebot im jeweiligen App Store für iOS und Android sichern.
  • Capital.com hat sich etwas Besonderes für angehende Investoren überlegt. Unter dem Namen Investmate finden alle iPhone- oder Android-Nutzer eine kostenlose App, die das spielerische Kennenlernen des CFD-Tradings ermöglicht.
eToro Capital.com
iOS ✅ Ja ✅ Ja
Android ✅ Ja ✅ Ja
Windows ❌ Nein ❌ Nein

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Handelsbedingungen

Auch die Handelsbedingungen sind ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl eines passenden Brokers. Je nachdem, ob man als professioneller Trader oder als Anfänger unterwegs ist, entstehen hier natürlich auch ganz unterschiedliche Präferenzen.

In unserem großen eToro vs. Capital.com Vergleich konnten beide Broker mit einem recht ähnlichen Angebot überzeugen. Egal, für welchen Broker man sich am Ende entscheidet, kann man sich letztlich auf den  Handel mit Hebel oder den Margenhandel  freuen. Wer allerdings auf eine spezielle Handelstechnik wie Scalping setzen möchte, wird bei keinem der beiden Anbieter fündig.

Bei der Summe der Mindesteinzahlung hat Capital.com ganz leicht die Nase vorn, wobei die Unterschiede fast nicht nennenswert sind:

  • eToro erfordert eine Mindesteinzahlung von 50 US-Dollar. Wer sich für eine Einzahlung per Banküberweisung entscheidet, muss mindestens 500 US-Dollar einzahlen.
  • Bei Capital.com sind lediglich 20 US-Dollar für die erste Einzahlung notwendig. Auch hier müssen Nutzer, die die Zahlungsart Banküberweisung auswählen, mindestens 250 US-Dollar einzahlen.
eToro Capital.com
Scalping ❌ Nein ❌ Nein
Hedging Eingeschränkt ✅ Ja
EAs ❌ Nein ❌ Nein
STP Broker ✅ Ja ❌ Nein
Market Maker ✅ Ja ✅ Ja
Min. Trade Aktien: 50 USD
Krypto: 25 USD
Devisen: 1000 USD
Rohstoffe: 1000 USD
Indizes: 1000 USD
CFDs: je nach Kontrakt
Aktien: 20 USD
ETFs: 20 USD
CFDs: variabel
Max. Trade n/a n/a
Hebel ✅ Ja ✅ Ja
Margenhandel ✅ Ja ✅ Ja
Min. Einzahlung 50 USD, bei Banküberweisung 500 USD 20 USD, bei Banküberweisungen 250 USD

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Risikomanagement

Mit verschiedenen Orderarten lässt sich das Risiko optimal steuern. In unserem großen Capital.com vs. eToro Vergleich haben wir uns angesehen, welche Möglichkeiten es bei beiden Anbietern zur Risikobegrenzung begibt.

Auch hier konnten wir rasch feststellen, dass die Broker in etwa dasselbe Angebot liefern, denn bis auf das Signal Trading können Nutzer bei beiden Plattformen nicht nur eine Limit Order setzen, sondern auch von  Preis Alerts und einer Stop Loss Order  profitieren.

eToro Capital.com
Stop Losses ✅ Ja ✅ Ja
Limit Orders ✅ Ja ✅ Ja
Preis Alerts ✅ Ja ✅ Ja
Signal Trading ❌ Nein ❌ Nein
One Click Trading ✅ Ja ✅ Ja

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Bildung & Lehrmaterial

Für Anfänger kann es ein entscheidender Vorteil sein, wenn ein Broker auf den Zugang zu einer  großen Auswahl von Lern- und Schulungsangeboten  Wert legt. So sind nicht nur Online-Kurse für das Erlernen von bestimmten Trading-Strategien gut für den Anfang geeignet, auch exklusive Webinare oder Podcasts können den Einstieg in die Welt des Kapitalmarkts erleichtern.

  • eToro setzt als Social Trading Plattform besonders auf den Austausch mit anderen Anlegern. In der hauseigenen eToro Akademie kann man als angehender Investor außerdem auf verschiedene Leitfäden, Webinare und lehrreiche Videos zugreifen.
  • Auch Capital.com verfügt über ein enormes Lernangebot. Man kann nicht nur an exklusiven Online-Kursen und Webinaren teilnehmen, sondern über die hauseigene Bildungs-App Investmate auch die Grundlagen des CFD-Tradings spielerisch erlernen.
eToro Capital.com
Anfänger Trading Videos ✅ Ja ✅ Ja
Fortgeschrittenen Trading Videos ✅ Ja ✅ Ja
Webinare ✅ Ja ✅ Ja
Forex Lernmaterial ✅ Ja ✅ Ja
CFD Lernmaterial ❌ Nein ✅ Ja
Glossar der wichtigsten Begriffe ✅ Ja ✅ Ja

83,45 % der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie bereit sind, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.

Sicherheit, Schutz und Lizenz

Gerade wenn man größere Summen investieren möchte, ist die Sicherheit eines Brokers einer der wichtigsten Aspekte bei der Auswahl. So haben wir uns im großen eToro vs. Capital.com Vergleich nicht nur das herrschende Sicherheitsniveau, sondern auch alle verfügbaren Lizenzen und weitere Schutzmaßnahmen der beiden Broker angesehen.

Auch hier gibt es bei beiden Plattformen nur geringfügige Unterschiede. Sowohl Capital.com als auch eToro werden  von der zypriotischen Aufsichtsbehörde CySEC reguliert.  Ein besonderer Vorteil ist die Einlagensicherung in Höhe von 20.000 Euro, die bei beiden Plattformen vorhanden ist. Sollte ein Broker Insolvenz anmelden müssen, ist das Kapital der Kunden bis zu dieser Höhe abgesichert.

  • Bei eToro werden alle Kundengelder zusätzlich durch eine SSL-Verschlüsselung abgesichert. Mit der Aktivierung der zweistufigen Authentifizierung müssen außerdem alle Transaktion mit einem Verifizierungscode bestätigt werden, was die persönliche Sicherheit noch einmal maßgeblich erhöht.
  • Capital.com setzt neben einer SSL-Verschlüsselung auf einen Anlegerentschädigungsfonds und die besten Datenschutzmaßnahmen. Mit einem Negativsaldoschutz wird außerdem verhindert, dass das Guthaben der Kunden beim Hebel-Trading ins Negative läuft.
eToro Capital.com
Lizenz Cyprus Securities & Exchange Commission (Lizenznr. 109/10) Cyprus Securities & Exchange Commission (Lizenznr. 319/17)
Land Zypern Zypern
SSL ✅ Ja ✅ Ja
Einlagensicherung 20.000 EUR 20.000 EUR

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Benutzeroberfläche

Nicht zuletzt spielt auch die Benutzeroberfläche eine bedeutende Rolle bei der Auswahl eines passenden Brokers. Schließlich möchten die meisten Nutzer nicht nur auf eine Web-Plattform, sondern unter Umständen auch auf  exklusive Software und weitere exklusive Features  zugreifen.

Hier hat eindeutig der Online-Broker eToro die Nase vorn, denn nur hier können Anleger den Zugriff auf Copy Trading ohne zusätzliche Kosten wahrnehmen. Nicht umsonst bezeichnet sich der Anbieter als führende Social Trading Plattform, die den einfachen und unkomplizierten Austausch mit anderen Investoren möglich macht. Wer sich nicht selbst mit der Entwicklung einer Handelsstrategie beschäftigen möchte, kann ohne Probleme die Anlageentscheidungen von ausgewählten Top-Tradern 1:1 nachbilden.

Aber auch Capital.com bietet für professionelle Investoren einen entscheidenden Vorteil: Wer auf technische Indikatoren und eine Vielzahl von Tools zur Chartanalyse zugreifen möchte, kann hier ohne zusätzliche Kosten die beliebte Trading Software MetaTrader 4 nutzen.

eToro Capital.com
MT4 ❌ Nein ✅ Ja
MT5 ❌ Nein ❌ Nein
Web Trader ✅ Ja ✅ Ja
CTrader ❌ Nein ❌ Nein
DupliTrade ❌ Nein ❌ Nein
ZuluTrade ❌ Nein ❌ Nein
Social Trading/Copy Trading ✅ Ja ❌ Nein

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Besondere Funktionen

Obwohl wir in unserem großen Vergleich von eToro vs. Capital.com die wichtigsten Aspekte beleuchtet haben, gibt es dennoch einige exklusive Features, über die potenzielle Nutzer unbedingt Bescheid wissen sollten. Und eines verraten wir vorneweg: eToro hat hier ganz klar überzeugt!

Nicht nur unter Anfängern wird Copy Trading immer beliebter, denn so kann man schnell, unkompliziert und kostengünstig das  Portfolio von den besten Tradern weltweit nachbilden  und deren Entscheidungen 1:1 übernehmen. Der Online-Broker eToro hat sich als führende Social Trading Plattform darauf spezialisiert und ermöglicht es den Nutzern, mehr als 100.000 Anleger zu kopieren und diese anhand ihres Standorts, des Risikoprofils und der bisherigen Performance auswählen zu können.

Aber auch für alle Krypto-Investoren bietet eToro einen entscheidenden Vorteil: Krypto Staking. Wer bei der Plattform Cardano (ADA) oder Tron (TRX) hält, kann – je nach Mitgliedsstufe – attraktive Staking Rewards erhalten und somit ein passives Einkommen aufbauen. Dabei genießen Nutzer von eToro ein hohes Maß an Flexibilität, denn das eingesetzte Vermögen wird nicht gesperrt und kann jederzeit transferiert werden.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Kontoeröffnung bei eToro und Capital.com – Schritt-für-Schritt-Anleitung

Egal, für welchen der beiden Broker man sich am Ende entscheidet: Im folgenden Abschnitt finden alle angehenden Nutzer einen exklusiven Leitfaden zur kostenlosen Registrierung bei eToro oder Capital.com.

Anmeldung bei eToro

Schritt 1: Registrierung & Identifizierung

Zunächst besucht man die Homepage von eToro, um mit einem Klick auf “Jetzt investieren” das Anmeldeformular zu öffnen. Nun kann man entweder einen Benutzernamen und ein Passwort auswählen oder die Registrierung bequem über ein verknüpftes Google- oder Facebook-Konto abschließen.

eToro Bitcoin investieren

Hat man die Datenschutz- und Nutzungsbedingungen akzeptiert, erhält man innerhalb weniger Sekunden eine Willkommensmail von eToro. Sobald man auf den Link in der E-Mail klickt, wird das Registrierungsverfahren abgeschlossen und das Benutzerkonto aktiviert.

eToro Verifizierung

Da eToro von der CySEC reguliert wird, ist es aufgrund gesetzlicher Vorgaben zur Verhinderung von Geldwäsche nötig, sich vollständig zu legitimieren. Hat man sich das erste Mal mit seinen Zugangsdaten anmeldet, kann man in den persönlichen Einstellungen einen aktuellen Nachweis zum Wohnsitz und zur Legitimation hochladen.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Schritt 2: Guthaben einzahlen

Sofern man sich immer noch in den persönlichen Einstellungen befindet, kann man über die Schaltfläche “Geld einzahlen” die erste Einzahlung vornehmen. Dazu stehen einem beliebte Zahlungsarten wie Paypal, Kreditkarte oder Giropay zur Verfügung.

eToro Einzahlung

Vor allem Anfänger können bei eToro von der geringen Mindesteinzahlung in Höhe von 50 US-Dollar profitieren, denn so kann man den Broker mit einem geringen Risiko kennenlernen.

Schritt 3: Vermögenswerte kaufen

Nun stehen dem Anleger alle Türen offen. Egal, ob man in Kryptowährungen, Aktien oder ETFs investieren möchte – bei eToro ist dies zu den besten Konditionen möglich. Über die Suchleiste kann man nach den gewünschten Vermögenswerten suchen und über die Schaltfläche “Trade” eine neue Position eröffnen.

Bitcoin Kauf eToro

Es öffnet sich ein neues Fenster und Anleger können bestimmen, ob sie den echten Vermögenswert kaufen oder per CFD mit einem Hebel traden möchten. Auch eine Stop Loss oder Limit Order kann hier erfasst werden.

Bitcoin kaufen bei eToro

Wurde der Kauf erfolgreich ausgeführt, kann man den aktuellen Kontostand jederzeit über das eigene Portfolio nachverfolgen und verwalten.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Anmeldung bei Capital.com

Schritt 1: Registrierung & Identifizierung

Auch bei Capital.com kann man die Registrierung unkompliziert und schnell über das Anmeldeformular vornehmen. Dazu müssen interessierte Anleger nur eine aktive E-Mail-Adresse erfassen und ein sicheres Passwort erstellen.

Capital.com Anmeldung (1)

Nachdem das Benutzerkonto erfolgreich aktiviert wurde, kann man in den persönlichen Einstellungen einen aktuellen Identitäts- und Adressnachweis hochladen. Dazu kann man beispielsweise ein Foto von einem gültigen Personalausweis und die letzte Strom- oder Wasserrechnung zur Überprüfung einreichen. Nach spätestens 48 Stunden wird das Benutzerkonto von Capital.com für den vollen Funktionsumfang freigegeben.

Capital.com Verifizierung

83,45 % der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie bereit sind, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.

Schritt 2: Geld einzahlen

Nun kann man die erste Einzahlung von Guthaben vornehmen. Besonders angenehm ist, dass die Mindesteinzahlung bei gerade einmal 20 US-Dollar liegt – so können auch Anfänger mit einem kleinen Vermögen Schritt für Schritt mit dem Investieren beginnen.

Capital.com Einzahlung

Klickt man auf “Einzahlen”, muss man nur noch die gewünschte Summe und die Zahlungsart auswählen. Auch bei Capital.com können Anleger auf Paypal, Banküberweisung oder Kreditkarte zugreifen.

Schritt 3: Vermögenswerte kaufen

Nun können Anleger bequem und unkompliziert mit ersten Trades starten. Hat man den gewünschten Vermögenswert gefunden, kann man mit einem Klick auf “Trade” das Fenster zur Ausführung von Transaktionen eröffnen. Anleger können sich nun entscheiden, ob sie den jeweiligen Wert mit oder ohne Hebel traden möchten.

Capital.com Bitcoin Handel

83,45 % der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie bereit sind, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.

Vor- und Nachteile von eToro und Capital.com

Capital.com oder eToro? Wer diese Frage für sich immer noch nicht beantworten konnte, findet hier noch einmal die wichtigsten Vor- und Nachteile beider Online-Broker im Überblick:

Vor- und Nachteile von eToro

Vorteile eToro

  • Regulierter Broker
  • Kostenloses Demokonto
  • Sowohl echte Vermögenswerte als auch CFDs handelbar
  • Unkomplizierte Bedienung für Anfänger
  • Provisionsfreier Kauf von Aktien
  • Krypto Staking inkl. kostenlosem Wallet möglich
  • Copy Trading ohne zusätzliche Kosten möglich
  • Weitere Vorteile durch eToro Clubmitgliedschaft
  • Schulungsangebot durch hauseigene eToro Akademie

Nachteile eToro

  • 5 USD Auszahlungsgebühr
  • Nur wenige Tools zur technischen Analyse

Vor- und Nachteile von Capital.com

Vorteile Capital.com

  • Mehr als 6.100 handelbare CFDs
  • Großes Schulungs- und Lernangebot
  • Umfangreicher Kundenservice
  • Provisionsfreier Kauf von Aktien
  • Regulierter Broker
  • MetaTrader 4 Anbindung
  • Geringe Mindesteinzahlung von 20 USD
  • Enge Spreads & niedrige Gebühren

Nachteile Capital.com

  • Fast ausschließlich CFDs handelbar
  • Kein kostenloses Krypto Wallet
  • Kein Copy Trading verfügbar

Unterschiede zwischen eToro und Capital.com

In unserem großen Vergleich haben wir sowohl eToro als auch Capital.com ausführlich analysiert. Hier finden Anleger noch einmal einen Überblick über die wichtigsten Unterschiede der beiden Anbieter:

  • Handelbare Assets: Während Capital.com sich auf den Handel von CFDs spezialisiert hat, können Anleger bei eToro auswählen, ob sie den echten Vermögenswert kaufen oder CFDs mit Hebel handeln möchten.
  • Kryptowährungen: Bei eToro können Anleger mehr als 160 Kryptowährungen kaufen und in einem kostenlosen Wallet aufbewahren. Bei Capital.com ist ausschließlich der Handel von Krypto-CFDs möglich.
  • Copy Trading: Während man bei eToro die Handelsstrategie der erfolgreichsten Trader 1:1 kopieren kann, müssen Nutzer von Capital.com auf diese exklusive Funktion verzichten.
  • Support: Während eToro nur per Live-Chat, E-Mail oder Kontaktformular erreichbar ist, setzt Capital.com auf eine zusätzliche Unterstützung per Social Media oder Telefon.
  • Trading Software: Eine Anbindung zu MetaTrader 4 ist ausschließlich bei Capital.com möglich.
  • Krypto Staking: Wer mit Krypto Staking ein passives Einkommen generieren möchte, kann dies ausschließlich bei eToro mit Cardano (ADA) und Tron (TRX) tun.

Für wen eignet sich eToro? Für wen Capital.com?

Nun stellt sich bei all den Unterschieden nur noch die Frage, welcher Broker sich für die individuellen Bedürfnisse eines jeden Anlegers besser eignet. Capital.com oder eToro? Angehende Investoren können sich an der folgenden Übersicht orientieren:

Etoro

eToro ist besonders für Anleger geeignet, die…

  • Auf eine große Auswahl an handelbaren Finanzinstrumenten Wert legen, um eine möglichst starke Diversifikation des eigenen Portfolios zu erreichen.
  • Die echte Kryptowährungen kaufen und in einem kostenlosen Wallet aufbewahren möchten.
  • Von einem Mix aus den besten Konditionen, einem hervorragenden Kundenservice und einem hohen Sicherheitsniveau profitieren möchten.
  • Sowohl echte Vermögenswerte als auch CFDs handeln möchten.
  • Copy Trading interessant finden und sich mit anderen Teilnehmern aus einer starken Community austauschen möchten.

Capital.com Logo

Capital.com hingegen ist für Anleger geeignet, die…

  • Sich auf den reinen Handel von CFDs konzentrieren möchten.
  • Von exklusiven Tools zur technischen Analyse und einer Anbindung von MetaTrader 4 profitieren möchten.
  • Nach einem enormen Lern- und Schulungsangebot suchen.

Fazit – wer hat die Nase vorn?

Zero Spreads Broker eToro Es liegt klar auf der Hand: Sowohl eToro als auch Capital.com sind beide starke Broker, die sich zu Recht als führende Anbieter am Kapitalmarkt etablieren konnten. Unser großer Vergleich war auch deshalb besonders spannend, weil oftmals nur kleine Nuancen zu Unterschieden in unserer Bewertung geführt haben.

Aber was wäre ein großer Vergleich ohne einen echten Testsieger? Für uns hat der  Online Trading Plattform eToro die Nase vorn denn er kann ganz klar mit zwei klaren Vorteilen überzeugen. Einerseits bietet eToro die Möglichkeit, Copy Trading zum Nachbilden von Portfolios anderer Top-Trader zu nutzen. Andererseits können Nutzer von eToro in echte Kryptowährungen investieren, ein kostenloses Wallet nutzen und von attraktiven Staking Rewards profitieren.

Wem das noch nicht genügt, der kann bei eToro außerdem ein kostenloses Demokonto und eine eigene Mobile App nutzen. Hohe Sicherheitsmaßnahmen und eine Regulierung durch die CySEC runden das Angebot des Brokers perfekt ab.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Zuletzt aktualisiert am 5. Juli 2022

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph ist vor ein paar Jahren auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs.

Zeige alle Posts von Christoph Peterson