eToro vs Comdirect – Welcher Anbieter ist besser? Online Broker im direkten Vergleich

eToro oder Comdirect? Genau das wollen wir in diesem Broker-Vergleich herausfinden.

Anleger, die momentan auf der Suche nach einem Broker sind, werden schnell bemerken, dass es unzählige Anbieter gibt. Heute wollen wir zwei der momentan beliebtesten Online Broker: eToro und Comdirect miteinander vergleichen und einem ausführlichen Test unterziehen. Wir zeigen, welcher Anbieter wo seine Stärken und Schwächen hat, welche Gebühren es gibt, welche Vermögenswerte angeboten werden und welcher Anbieter mehr für Kryptowährungen, Aktien, ETFs, Forex oder CFDs zu empfehlen ist. Dabei untersuchen wir auch, welcher Anbieter am besten zu welcher Handelsstrategie und welchem Anleger passt. Denn genau wie Broker unterscheiden sich auch Anleger und ihre Ansprüche.

Wir möchten hier bereits erwähnen, dass beide Anbieter insgesamt ein gutes Produkt anbieten, sich allerdings für sehr unterschiedliche Kunden eigenen. Während sich Comdirect möglicherweise eher für traditionelle Anleger empfiehlt, die an Aktien und Anleihen interessiert sind, neben einem Broker auch direkt ein Bankkonto suchen und sich nicht davor scheuen, auch etwas mehr Geld für den Kauf von Vermögenswerten auszugeben, eignet sich eToro für Anleger, die neben traditionellen Vermögenswerten auch an Kryptowährungen und CFDs interessiert sind und die Geld beim Aktien kaufen sparen möchten.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Kurzvergleich eToro oder Comdirect

Empfohlener Broker
broker-logo
68% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Empfohlener Broker
broker-logo
72,2% bis 80,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesen Anbietern. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.
Broker auswählen
Broker auswählen
Capital.com
Skilling
Alvexo
Libertex
AvaTrade
Consorsbank
Trading 212
OnVista
DEGIRO
LYNX
FxFlat
Smartbroker
Scalable Capital
ING
Trade Republic
Flatex
Bewertung
5.0
4.6
Mobile App Bewertung
9/10
9/10
Min. Trade
25€N/A
Hebel
1:301:30
Margenhandel
Anzahl Aktien
2.000+10.000+
Anzahl ETFs
150600+
Fixkosten pro Trade
€0€3.95
Kosten pro Monat
€0€0
ETFs
0€3,90€
Fonds
ab 0,09%9,90€
CFDs
ab 0,09%4,90€
Sparpläne
0%0€
Krypto
ab 0,45%N/A
Anleihen
ab 0,09%3,90€
Handelsgebühren
SpreadsFeste Gebühren
Auszahlungsgebühren
5€0€
Inaktivitätsgebühren
N/AN/A
Einzahlungsgebühren
N/A0€
CFD-Position über Nacht
N/AN/A
Kreditkarte
Giropay
Neteller
Paypal
Sepa Überweisung
Skrill
Sofortüberweisung

Wissenswertes über eToro und Comdirect

Sowohl Comdirect als auch eToro zählen zu den bekannteren Anbietern in Deutschland. Tatsächlich ist eToro bereits seit 2007 und Comdirect sogar schon seit 1994 auf dem Markt. Beide Anbieter besitzen außerdem eine seriöse Reputation, sind durch die Europäische Union reguliert und bieten Einlagensicherungen auf eingezahltes Vermögen an. Comdirect ist dabei nicht nur ein Broker, sondern eine vollwertige Direktbank mit Girokonto und Kreditkarte. Der Broker eToro ist dagegen ein reiner Online Broker.

Etoro Logo Transparent

Wie zuvor erwähnt ist eToro bereits seit dem Jahr 2007 aktiv und ist damit einer der am längsten operierenden Online Broker. Durch den Hauptsitz von eToro auf Zypern gelten für eToro die strengen EU-Richtlinien. Entsprechend wird das Unternehmen von der zyprischen Finanzaufsichtsbehörde „CySEC“ reguliert. Seriosität und Transparenz sind damit definitiv gegeben.

Des Weiteren fällt eToro durch sein vielfältiges Produktportfolio auf, welches nicht nur den Kauf von kostenlosen Aktien und ETFs ermöglicht, sondern auch von Kryptowährungen wie Bitcoin. Insgesamt werden mehr als 30 Kryptowährungen von eToro angeboten. Auch Forex sowie CFD-Handel ist mit eToro möglich. Das Unternehmen besitzt mehr als zehn Millionen Nutzer aus über 140 Ländern. Ein großer Pluspunkt von eToro ist auch, dass die eToro Webseite übersichtlich und benutzerfreundlich gestaltet ist und so selbst Neueinsteiger kein Problem haben dürften sich schnell zurechtfinden. Erfahrenen Anlegern gibt eToro eine Menge nützliche Trading Tools wie Analysetools, Charts und Kursen an die Hand. Auch ein kostenloses und unbegrenztes Demokonto wird zur Verfügung gestellt, um das Depot austesten zu können.

Bekannt geworden ist eToro durch das Social Trading, welches viel mehr als einfaches CopyTrading bietet. Hiermit kann man kinderleicht Depots sowie Trades von erfolgreichen Anlegern nachbilden und diesen auch auf der eToro Social-Media-Plattform folgen.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

comdirect logo transparent

Comdirect ist wie bereits erwähnt nicht nur ein Broker, sondern eine vollwertige Direktbank, welche im Jahr 1994 von der Commerzbank gegründet wurde. Inzwischen gehört die Bank auch wieder zur Commerzbank und besitzt mehr als 1300 Mitarbeiter und Geldeinlagen in Höhe von über 18 Milliarden Euro. Als deutsche Bank bietet Comdirect seinen Kunden die deutsche Einlagensicherung in Höhe von 100.000 Euro an. Das ist deutlich mehr als die Einlagensicherung der CySEC.

Neben einem Wertpapierdepot kann man bei Comdirect auch ein Girokonto mit Debitkarte eröffnen, einen Kredit beantragen und weitere Finanzprodukte erhalten. Comdirect ist heutzutage eine Universalbank mit vielen verschiedenen Dienstleistungen. Als rein deutsche Bank ist das Angebot der Comdirect allerdings nur auf Deutsch und nicht in anderen Sprachen verfügbar.

Auch im Produktportfolio kann die Comdirect Bank nicht mit eToro mithalten. Der Kauf von Kryptowährungen ist nur als Zertifikat verfügbar und sehr stark eingeschränkt. Zwar werden mehr Aktien als bei eToro angeboten, allerdings zu teilweise horrenden Preisen. Besonders für Kleinanleger eignet sich eine Geldanlage in ausländische Vermögenswerte über Comdirect kaum.

eToro Comdirect
Aktiv seit 2007 1994
öffentlich gehandelt Nein (IPO geplant für Q4 2021) Ja
Zulassung in der EU Ja Ja
Lizenzen FCA, CYSEC, GB BdB
Heimatland Vereinigtes Königreich Deutschland
Deutscher Kundendienst Ja Ja
Hauptsitze UK / Zypern / Israel Deutschland

eToro vs. Comdirect im großen Test

Im Rahmen unseres eToro und Comdirect Vergleich gehen wir im folgenden Abschnitt auf die wichtigsten Testkriterien des Broker Vergleichs genauer ein und erklären, wie eToro und Comdirect genau abgeschnitten haben.

Kosten und Gebühren

eToro Gebühren Das wohl mit wichtigste Kriterium im Vergleich von Brokern wie bei Comdirect vs. eToro sind die Gebühren beim Kauf von Vermögenswerten. Hier unterscheiden sich die Anbieter möglicherweise auch am gravierendsten. Während eToro ein sehr attraktives und günstiges Gebührenmodell verwendet und sogar den Kauf von Aktien ohne Gebühren anbietet, fallen hierfür bei Comdiect sehr hohe Gebühren bis zu maximal 59,90 Euro je Order (+ 1,50 % Ordervolumen) an. Lediglich  kostenlose Depotführung und keine Einzahlungsgebühren  haben beide Broker gemeinsam.

  • Für den Kauf von Aktien fallen bei eToro keine Gebühren an.
  • Wer Kryptowährungen bei eToro kaufen will, zahlt dafür keine Gebühren oder Provision, muss jedoch je nach Kryptowährung einen Spread zwischen 0.75 % und 5 % berücksichtigen. Die Höhe des Spreads ist von dem gewählten Coin abhängig. Bei kleineren Kryptowährungen wie Tezos, Iota, Tron oder Zcash liegt der Spread mit mehr als 2,5 % recht hoch. Bei beliebten Kryptowährungen wie Ethereum und Bitcoin bietet eToro allerdings Spreads unter 1 % an.
  • Auf Comdirect können Kryptowährungen nur über Zertifikate gekauft werden. Auch dies ist nur eingeschränkt und sehr kompliziert möglich. Die Kosten hierfür sind außerdem sehr teuer.

Übersicht: Kosten und Gebühren bei eToro vs Comdirect

eToro Comdirect
Depotführung Kostenlos Kostenlos
Inaktivitätsgebühren Nach 12 Monaten ohne Log-in 10 USD pro Monat Nach 3 Monaten ohne Login 1,95 Euro pro Monat
Aktien Orderkosten Kostenlos, nur Spread. Bei ETF zzgl. ETF-spezifische Verwaltungsgebühren (TER). 4,90 Euro, zzgl. 0,25 % Orderprovision (min. 9,90 € und max. 59,90 € je Order)
+ 1,5 % des Ordervolumens
ETFs Kostenlos, nur Spread. ETF-spezifische Verwaltungsgebühren (TER). 4,90 Euro, zzgl. 0,25 % Orderprovision (min. 9,90 € und max. 59,90 € je Order)
+ 1,5 % des Ordervolumens
ETF-spezifische Verwaltungsgebühren (TER).
Fonds n/a bis zu 100 % Rabatt auf Ausgabeaufschlag
CFDs Kostenlos.
Spreads ab 1 Pip / 0,01%
n/a
Krypto Kostenlos. Spreads ab 0,75 % n/a
Spreads Aktien & ETFs: ab 0.2 %
CFDs: Ab 1 Pip / 0.01 %
Krypto: Ab 0.75 %
Aktien & ETFs: ab 0,2 %
CFDs: n/a
Krypto: n/a
Auszahlungsgebuehren 5 USD pro Auszahlung Kostenlos
Einzahlungsgebühren Kostenlos Kostenlos

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Konten und Depots

Auch in diesem Punkt unterscheiden sich Comdirect und eToro. Zwar bieten sowohl eToro als auch Comdirect einen Zugang zu einem  Live-Konto , allerdings bietet eToro ein kostenloses und unbegrenztes Demokonto, wogegen Comdirect zusätzlich Zugriff auf ein Girokonto mit Debitkarte bietet. Ansonsten ist die Registrierung bei eToro etwas schneller und einfacher, so dass man unmittelbar Zugriff auf die Handelsinstrumente hat. Ansonsten gibt es allerdings nur wenig Unterschied zwsichen Comdirect und eToro.

eToro Wallet Eine Besonderheit von eToro sind die VIP-Konten. Wer mehr als nur einen dreistelligen Betrag handeln möchte, der besitzt bei eToro einige besondere Vorteile. Dies nennt sich „eToro Club“. Hierzu zählen ein exklusiver Kundenbetreuer, keine Auszahlungsgebühren und Einladungen zu exklusiven Branchenevents. Diese Leistungen staffeln sich je nach Stufe und sind in 5 Level eingeteilt. Das niedrigste Level beginnt bereits ab einem Eigenkapital von 5000 USD.

Die Vorteile sind bei eToro unter dem Menüpunkt „Unternehmen“ einsehbar. Besonders im Bereich Kryptowährungen ist eToro ein sehr guter Anbieter. Die Wallet-Kompatibilität von eToro ist zum Beispiel ein sehr großer Vorteil. So können gekaufte Kryptowährungen einfach auf das private Wallet von eToro gesendet werden. Das eToro Wallet kann auch von anderen Krypto Wallets aufgeladen werden, genau wie es bei dezentralen Krypto Wallets üblich ist.

Übersicht: Konten und Depots bei eToro und Comdirect

eToro Comdirect
Standard Depot Ja Ja
Girokonto Nein Ja
Demokonto Ja Nein
Mini Account Nein Nein
Micro Account Nein Nein
VIP Account Ja (Club-Mitgliedschaft und/oder Profi-Account) Nein
Wallet Ja Nein

Verfügbare Handelsinstrumente

Auch die verfügbaren Handelsinstrumente unterscheiden sich bei eToro und Comdirect.

  • eToro bietet eine große Auswahl an verschiedensten Finanzinstrumenten an. Dies inkludiert den Kauf von über 3000 Aktien, zahlreichen Indizes, Rohstoffen, ETFs und mehr als 60 Kryptowährungen. Auch Tausende CFD können bei eToro gekauft werden.
  • Comdirect ist ein traditioneller Broker. Dadurch gibt es eine größere Auswahl an Aktien, ETFs und CFDs. Allerdings bietet Comdirect keinen Zugriff auf Rohstoffe, Forex oder Kryptowährungen.

eToro-Dashboard Während man bei eToro Kryptowährungen kaufen kann und diese danach sogar selbst besitzt und auf das eToro Wallet (oder ein anderes Krypto Wallet) transferieren kann, bietet Comdirect keinen Handel von echten Kryptowährungen an. Comdirect bietet auch kein Forex oder Rohstoffe an. Für Anleger, die nur an traditionellen Vermögenswerten wie Aktien oder ETFs interessiert sind, mag dieser Umstand möglicherweise nicht entscheidend sein, allerdings wird ein Investment in Kryptowährungen immer beliebter und es ist vorteilhaft, sich diese Option für die Zukunft offen zu halten.

Auch die Anzahl an Kryptowährungen kann bei eToro überzeugen. Der Anbieter eToro bietet inzwischen mehr als 60 Kryptowährungen an. Darunter beliebte Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum, Litecoin oder Ripple, aber auch unbekannte Kryptowährungen wie Dash, IOTA, EOS, TRON, ZCASH und Binance Coin. Selbst Shiba Inu wird bei eToro angeboten. Bei Comdirect finden sich unter Umständen Zertifikate auf Bitcoin oder Ethereum. Diese sind jedoch mit sehr hohen Gebühren verbunden und nicht empfehlenswert.

In Bezug auf die Auswahl an verschiedenen Handelsinstrumenten  ist eToro gegenüber Comdirect zu empfehlen . Bei der Anzahl an Aktien und ETFs selbst liegt allerdings Comdirect vorne.

Übersicht: Handelsinstrumente von eToro und Comdirect

eToro Comdirect
Aktien  Ja Ja
Rohstoffe Ja Nein
ETFs Ja Ja
Indizes Ja Ja
Forex Trading Ja Nein
CFDs Ja Ja
Kryptowährungen Ja Nein

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Zahlungsmethoden

PayPal Logo Da Comdirect sich hauptsächlich auf das Anlegen eines traditionellen Depots im Sinne einer Hausbank konzentriert, sind auch die Einzahlungsmöglichkeiten sehr limitiert. So bietet Comdirect lediglich die Einzahlung via Banküberweisung an.

Der Online Broker eToro bietet dagegen zahlreiche verschiedene Einzahlungsmethoden an. Sogar PayPal ist verfügbar. Aber auch Kreditkarten und Debitkarten und eine traditionelle Banküberweisung werden angeboten. Einzahlungen sind bei beiden Anbietern kostenlos. Hier entstehen damit keine zusätzlichen Gebühren.

Übersicht: Zahlungsmethoden bei Comdirect und eToro

eToro Comdirect
PayPal Ja Nein
Skrill Ja Nein
Neteller Ja Nein
Kreditkarten Ja Nein
UnionPay Ja Nein
Webmoney Ja Nein
Yandex Ja Nein
Banküberweisung Ja Ja
Giropay Ja Nein
SOFORT Ja Nein

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Handelsbedingungen

eToro Staking Belohnung Als Nächstes haben wir in unserem eToro vs. Comdirect Vergleich die Handelsbedingungen der beiden Broker verglichen. Hier sind sich eToro und Comdirect relativ ähnlich und für die meisten Anleger gut aufgestellt. Beide Broker ermöglichen gehebelte Käufe. Scalping, Hedging und andere automatisierte Prozesse sind allerdings laut den allgemeinen Geschäftsbedingungen von eToro und Comdirect verboten.

Ein Unterschied beim Vergleich von eToro und Comdirect besteht in der  Mindesteinzahlungssumme Diese beträgt bei Comdirect 0 Euro, bei eToro jedoch 200 USD (nach dem Wechselkurs vom 03.05.2022 entspricht dies rund 189 Euro). Außerdem bietet eToro eine App für die Apple Watch, sowie eine Watchliste und ein Demokonto. Diese Funktionen bietet Comdirect nicht an.

Übersicht: Funktionen und Handelsbendingungen bei eToro und Comdirect

eToro Comdirect
Scalping / Hedging Nein Nein
Watchliste  Ja Nein
Apple Watch App Ja Nein
Echtzeitchart Ja Ja
Market Maker Ja Ja
Preisarlame Ja Ja
Mobiles Trading Ja Ja
Hebel Ja Ja
Demokonto Ja Nein
Min. Einzahlung 200 USD (rund 189 Euro) 0 Euro

Lernmaterial

eToro Weiterbildung Wer noch Anfänger in Sachen Trading ist und sich für einen neuen Broker entscheidet, der sollte neben der einfachen Bedienbarkeit der Online Plattform auch auf ein Angebot von Tutorials, Lernmaterial oder Webinaren achten, bei denen man als neuer Anleger kostenlos lernen kann.

Sowohl eToro als auch Comdirect bietet umfangreiches kostenloses Lernmaterial an. Allerdings ist das Lernmaterial bei eToro überwiegend auf Englisch, wogegen es bei Comdirect auf Deutsch ist.

Übersicht: Lernmaterial bei eToro und Comdirect

eToro Comdirect
Anfänger Trading Videos Ja Ja
Fortgeschrittenen Trading Videos Ja Ja
Webinars Ja Ja
Forex Lernmaterial Ja Nein
CFD Lernmaterial Nein Nein
Glossar der wichtigsten Begriffe Ja Ja

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Sicherheit, Seriösität, Schutz und Lizenz

In Sachen Lizenzen, Sicherheit und Seriosität können sowohl eToro als auch Comdirect überzeugen. Es handelt sich bei beiden um  sehr sichere Broker. 

CySec Logo Für deutsche Anleger ist wohl am wichtigsten, dass sowohl Comdirect als auch eToro Teil in Europa lizenziert und reguliert sind. Während eToro in Zypern reguliert wird, ist Comdirect durch die deutsche BaFin zertifiziert. Die deutsche Zertifizierung hat den Vorteil, dass Einlagen im Falle einer Bank- bzw. Broker-Insolvenz bis zu einer Höhe von 100.000 Euro gedeckt sind, während dies bei eToro nur bis zu einer Höhe von 20.000 Euro der Fall ist.

  • eToro hält die Vermögen seiner Kunden in europäischen Tier-1-Banken. Dabei handelt es sich um ein Institut mit einem hohen Kernkapital. Tier-1-Banken gelten als besonders risikotragfähig. Die Webseite von eToro ist zusätzlich mit einer SSL-Verschlüsselung gesichert. Es ist allerdings zu beachten, dass Kryptowährungen nicht reguliert sind. Wer also Kryptowährungen bei eToro handelt, der tut dies ohne Einlagensicherung.
  • Comdirect bietet Anlegern sogar die deutsche Einlagensicherung in Höhe von bis zu 100.000 Euro.

Insgesamt kann man also sage, dass in Sachen Sicherheit beide Broker überzeugen können.

Übersicht: Sicherheit und Lizenz von eToro und Comdirect

eToro Comdirect
Lizenz Cyprus Securities & Exchange Commission (Lizenznr. 109/10) Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht
Land Zypern Deutschland
SSL Ja Ja
Einlagesicherung 20.000 EUR 100.000 EUR

Kundenservice

icon Falls mal etwas nicht funktioniert, bieten sowohl eToro als auch Comdirect einen zufriedenstellenden Kundenservice. Dieser steht bei beiden Anbietern über ein Kontaktformular oder E-Mail zur Verfügung. Zudem bieten beide Brokern ein umfangreiches Hilfe-Center mit FAQs sowie Problemlösungen.

Der Kundenservice von eToro ist insgesamt besser aufgestellt, für Anleger, die einen Live-Chat vorziehen, bei Comdirect ist der Support dagegen zusätzlich über Telefon erreichbar.

  • Bei eToro haben Anleger verschiedene Möglichkeiten, in Kontakt mit dem Support zu treten. Zunächst gibt es für registrierte Kunden den Punkt “Online-Hilfe” auf der eToro Webseite. Ansonsten kann man den eToro Live Chat verwenden oder eine E-Mail schreiben. Der eToro Support arbeitet Montags bis Freitags rund um die Uhr. Außerdem ist der eToro Kundenservice in mehreren Sprachen verfügbar.
  • Comdirect besitzt eine eigene FAQ-Seite für jeden Bereich. Sucht man zum Beispiel nach „Apple Pay“, dann findet sich dafür ein Reiter mit den häufigsten Fragen und passenden Antworten. Hat man als Anleger ein Problem, dass die FAQ-Seiten mal nicht lösen können, dann kann man den Menüpunkt „Hilfe & Service“ wählen. Die Comdirect ist 24/7 zu erreichen. Es gibt außerdem eine aktive Community, in der sich die Nutzer untereinander helfen. Während die Möglichkeiten, den Kundenservice von Comdirect zu erreichen, sehr vielfältig sind, haben einige Anleger schlechte Meinungen vom Comdirect Kundendienst. So heißt es in Bewertungen, dass E-Mails nur mit standardisierten Nachrichten beantwortet werden und dieser nur für sehr allgemeine Fragen gut ist.

Übersicht: Kundenservice bei eToro und Comdirect

eToro Comdirect
E-Mail / Kontaktformular Ja Ja
Telefon Nein Ja
Live Chat Ja Nein
Website Ja Ja

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Benutzeroberfläche

eToro Devices Als Nächstes schauen wir uns in unserem Comdirect vs. eToro Vergleich auch auf die Benutzeroberfläche beider Plattformen genauer an. Prinzipiell bieten beide Anbieter übersichtliche Plattformen, welche sowohl Online als auch über eine Mobile App erreicht werden können. Die Benutzerführung ist bei beiden Anbietern intuitiv und gut durchdacht.

Allerdings wirkt eToro insgesamt einfach noch etwas moderner und frischer als Comdirect. Tatsächlich ist es in Sachen Benutzerfreundlichkeit schwer, mit eToro mitzuhalten, da uns die Benutzeroberfläche und das Dashboard bisher von allen getesteten Brokern am besten gefällt. Alles ist übersichtlich gestaltet und wichtige Funktionen wie der News Feed und CopyPortfolios sind schnell zu erreichen.

Die Benutzeroberfläche von Comdirect ähnelt sehr stark der einer Hausbank und erinnert an ein klassisches Girokonto. Insgesamt funktionell, aber an manchen Stellen doch etwas veraltet. Da sich der Broker aber nur auf Aktien, ETFs und Fonds konzentriert, ist die Benutzeroberfläche für die meisten Zwecke ausreichend.

Übersicht: Benutzeroberfläche bei eToro und Comdirect

eToro Comdirect
MT4 Nein Nein
MT5 Nein Nein
Web Trader Ja Ja
CTrader Nein Nein
DupliTrade Nein Nein
ZuluTrade Nein Nein
Social Trading/Copy Trading Ja Nein

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Mobile Apps

Heute ziehen immer mehr Anleger das Traden über Mobile Apps vor. Sowohl eToro als auch Comdirect bieten eine App für mobile Endgeräte an.

Was direkt auffällt, ist, dass die eToro App deutlich übersichtlicher ist. Die eToro App wurde bereits 2011 für iOS und Android entwickelt und diese jahrelange Erfahrung ist zu erkennen. Die eToro App funktioniert auf fast jedem Handy, alternativ lässt sich allerdings auch die eToro Webseite (ohne das Installieren einer App) im Browser eines Handys aufrufen und nutzen. Was bei eToro besonders überzeugt ist, dass die App keine abgespeckte Version der Webapp ist, sondern alle Funktionen der Desktop-Variante bietet.

Über die Comdirect App lassen sich neben den eigenen Depots auch die Girokontos überwachen und eine Chat-Order (Überweisung) erstellen. In dieser schreibt man alle benötigen Daten für eine Überweisung einfach in eine Textnachricht, wählt den Kontakt aus, gibt den Betrag ein und bestätigt. Das Trading selbst ist über die App aber eher rudimentär. Auch wenn es funktioniert, ist die Erfahrung nicht sehr zu empfehlen.

Übersicht: Mobile Apps von eToro und Comdirect

eToro Comdirect
iOS Ja Ja
Android Ja Ja
Windows Nein Nein

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Besondere Funktionen

Nachdem wir die wichtigsten Funktionen und Eigenschaften von eToro und Comdirect erklärt haben, sollte dies als eine gute Entscheidungsgrundlage dienen.

Allerdings gibt es noch einige Punkte, die gesondert erwähnt werden sollten. Das Alleinstellungsmerkmal von Comdirect haben wir bereits häufiger genannt: Comdirect ist eine Universalbank, die neben einem Depot auch ein vollwertiges Girokonto und eine Debitkarte anbietet. Aber auch eToro hat einige besondere Alleinstellungsmerkmale.

Social Trading bei eToro

etoro app Das größte Alleinstellungsmerkmal von eToro ist das Social Trading. Hierbei handelt es sich um eine Möglichkeit, anhand der Empfehlungen von erfolgreichen Tradern automatisch zu investieren. Wie? Indem man bei eToro die Portfolios anderer Anleger anschauen und kopieren kann. Dadurch kann man von in der Regel fundierten Investment-Entscheidungen profitieren, ohne viel Zeit für die eigene Analyse aufzuwenden.

Auch Kryptowährungen sind im Social /Copy Trading inbegriffen. Als Mitglied im eToro Club kann man ab der Bronze-Stufe (dem niedrigsten Level – 5000 USD) auch von vollständig automatisiert zusammengestellten Portfolios profitieren.

Mit Social Trading entfällt eine große Hemmschwelle, welche es besonders unerfahrenen Anlegern früher sehr schwer gemacht hat in den Handel von Vermögenswerten. Auch erhöht das Social Trading den Spaßfaktor deutlich.

eToro Wallet und Kryptowährungen

eToro Wallet Wie bereits erwähnt, bietet eToro auch den Kauf von Kryptowährungen an. Tatsächlich wurden diese bereits im Jahr 2017 hinzugefügt. Die Auswahl an Kryptowährungen wird ständig erweitert. Inzwischen bietet eToro mehr als 30 verschiedene Kryptowährungen und noch mehr Währungspaare an.

Diese Kryptowährungen kann man außerdem im eToro Wallet (eToroX) aufbewahren, senden und empfangen. Das eToro Wallet unterstützt mehr als 300 Kryptowährungen. Das eToro Krypto Wallet wird von der Tochterfirma eToro X Limited betrieben und ist ein vollwertiges Krypto Wallet, was den echten Besitz von Kryptowährungen ermöglicht.

Kontoeröffnung bei eToro und Comdirect – Schritt für Schritt-Anleitung

Die Kontoeröffnung bei eToro und Comdirect verläuft zwar relativ ähnlich, ist aber bei eToro etwas schneller und einfacher erledigt. In der Folgenden Schritt für Schritt Anleitung erklären wir sowohl die Anmeldung bei eToro als auch bei Comdirect.

Kontoeröffnung bei eToro

Die Eröffnung eines Kundenkonto bei eToro benötigt nicht sonderlich viel Zeit und ist kinderleicht. Mit folgender Anleitung sollte der Anmeldeprozess für jeden verständlich sein.

1) Anmeldung

Etoro

Zunächst gilt es, die Webseite von eToro besuchen und dort das sehr überschaubare Anmeldeformular ausfüllen. In dem Formular muss man neben Vorname, Nachname und E-Mail-Adresse nur noch Telefonnummer und ein sicheres Passwort angeben. Das Passwort sollte wenn möglich aus Groß- und Kleinbuchstaben, Ziffern und Sonderzeichen bestehen. Die Anmeldung ist alternativ auch über ein bereits existierendes Facebook oder Google Konto möglich.

2) Das eToro Konto verifizieren

Coincierge Icon 14 Nach der erfolgreichen Anmeldung bei eToro verfügt man zunächst über ein kostenloses eToro Demokonto. Mit diesem unbegrenzten Demokonto kann man den Handel von Aktien und anderen Finanzinstrumenten ausgiebig und risikofrei testen. Möchte man nach ein paar Testrunden in echte Vermögenswerte investieren, muss man hierfür zunächst das eToro Demokonto in ein Echtgeld Depot umwandeln. Dies ist bei eToro kostenlos und jederzeit möglich.

Hierfür ist lediglich eine Verifizierung der eigenen Person nötig. Bei dieser muss man ein paar zusätzliche persönliche Daten angegeben und eine geringe Anzahl von Fragen zu den bisherigen Erfahrungen mit Investments beantworten. Dies ist Teil der offiziellen KYC (Know your Customer) Richtlinien der EU. Im Anschluss nur noch den Haftungsausschluss akzeptieren, mit dem man bestätigt, alle bestehenden Risiken des Investierens zu kennen und auch zu akzeptieren und schon ist die Verifizierung bei eToro abgeschlossen.

3) Geld auf das eToro Konto einzahlen

Natürlich benötigt man auch Geld, um damit Vermögenswerte kaufen zu können. Dieses muss man zunächst auf das eToro Konto einzahlen. Die Mindesteinzahlung beträgt bei eToro für deutsche Kunden 200 US-Dollar. Für diese Einzahlung bietet eToro eine große Auswahl an Einzahlungsmöglichkeiten an.

Diese sind:

  • Kreditkarte
  • Debitkarte
  • PayPal
  • Banküberweisung
  • SOFORT
  • Rapid Transfer
  • Skrill
  • Neteller
  • Unionpay

4) Aktien und Kryptowährungen bei eToro kaufen

Quant kaufen bei eToro Sind Schritte 1-3 erfolgreich durchgeführt, dann kann man Vermögenswerte bei eToro handeln. Um Aktien, Kryptowährungen oder andere Vermögenswerte zu kaufen oder zu verkaufen, muss man sich zunächst über sein eToro Kundenkonto anmelden und dort im „Suchfeld“ nach dem gewünschten Vermögenswert suchen. Im Anschluss rechts neben dem Namen  auf „Traden“ klicken und es sollte sich ein kleines Fenster öffnen, in welchem man Einstellungen zum Kauf vornehmen kann.

Bei diesen Einstellungen kann zum Beispiel der Preis festgelegt werden, zu dem man den Vermögenswert kaufen möchte. Selbstverständlich kann man auch zum derzeitigen Marktpreis sofort kaufen. Weitere Einstellung sind zum Beispiel die Summe, welche man insgesamt aufwenden möchte.

eToro ermöglicht bei einigen Aktien und Kryptowährungen auch den Handel mit CFDs. Wählt man einen „Hebel“ über 1x, dann handelt es sich um einen gehebelten CFD und man wird von eToro durch einen Warnhinweis über die Gefahren informiert: „Höhere Hebelwirkung führt zu einem höheren Risiko“.

Allerdings besitzt nicht jeder Vermögenswert bei eToro CFD und Hebel Optionen. Am Ende kann man optional noch eine Stop-Loss-Grenze oder ein Limit Order einstellen. Danach einfach noch auf „Order platzieren“ klicken und der Kauf der Bosch Aktie ist erfolgreich abgeschlossen.

Kontoeröffnung bei Comdirect

Auch die Eröffnung eines Depots bei Comdirect ist nicht sonderlich kompliziert, da man aber gleichzeitig ein Girokonto mit eröffnet, dauert sie eventuell etwas länger.

1) Anmeldung bei Comdirect

Auch hier beginnt die Anmeldung auf der offiziellen Webseite von Comdirect und folgt dem Anmeldeformular. Um sich für ein Comdirect Depot und Girokonto anzumelden, muss man zunächst die wichtigsten Informationen zur eigenen Identität (wie Vorname, Nachname, Adresse, usw.) angeben.

Nachdem man die wichtigsten persönlichen Daten angegeben hat, muss man noch die Anmeldung bestätigen und den aktuellen Comdirect AGBs zustimmen. Ist dies erfolgreich abgeschlossen, dann gilt es noch eine Bestätigungsmail von Comdirect abzuwarten und diese zu bestätigen.

2) Verifizierung und Einzahlung bei Comdirect

icon Nachdem die E-Mail von Comdirect bestätigt wurde, folgt der Verifizierungsprozess. Die Verifizierung von Comdirect kann entweder über das POST-IDENT, Video-Ident oder Kunden Ident Verfahren erledigt werden und sollte beim Video-Ident-Verfahren nur ca. 10 Minuten dauern.

Hierfür benötigt man ein aktuelles Ausweisdokument. Also ein Personalausweis, Führerschein oder Reisepass und eine funktionierende Kamera. Wie zuvor erwähnt, ist die Einzahlung auf das Comdirect Depot nur über eine Banküberweisung auf das soeben eröffnete Comdirect Girokonto möglich. Hierfür gibt es keine Mindesteinzahlung oder Einzahlungsgebühr.

3) Vermögenswerte bei Comdirect handeln

Nachdem man das Comdirect Konto erfolgreich eröffnet hat, kann man damit beginnen, Vermögenswerte über das Comdirect Depot zu kaufen.

  • Für den Kauf einer Aktie bei Comdirect, muss man einfach im Orderbuch eine Ordermaske öffnen und dort über die Wertpapierkennnummer (WKN) die Aktie auswählen, die man ordern möchten.
  • Als Nächstes gilt es, die Stückzahl an Aktien anzugeben, die man ordern möchten.
  • Danach einfach den Börsenplatz auswählen, über den man die Aktie kaufen möchte (z. B. Xetra). In der Ordermaske zeigt Comdirect übersichtlich an, welche Börse die Aktie zu welchem Preis verkauft. Comdirect wählt automatisch den günstigsten Handelsplatz aus.
  • Jetzt gilt es die Orderart zu wählen. Bei einer „Billigst-Order“ führt der Comdirect Broker die Order aus, sobald der Vermögenswert zum Kauf verfügbar ist. Alternativ kann ein „Limit“ angeben werden, mit dem eine obere Preisgrenze festgelegt wird, bis zu der man bereit ist, den Vermögenswert zu kaufen. Die Länge der Kauforder kann man über die „Gültigkeit“ wählen.
  • Auch „Stop-Loss-Order“ können bei Comdirect eingestellt werden, welche das Aktiendepot automatisiert absichern können.
  • Nach der Freigabe der Kauforder sollte die neue Order im Orderbuch angezeigt werden. „Offen“ bedeutet, dass die Order noch nicht ausgeführt wurde.

Vor- und Nachteile von eToro und Comdirect

Hoffentlich hat dieser eToro vs. Comdirect Vergleich bei der Auswahl des besten Brokers geholfen. Im folgenden Abschnitt wollen wir nochmals zusammenfassend einen Blick auf die Vor- und Nachteile der beiden Broker übersichtlich darstellen.

Vor- und Nachteile von eToro

Als Online-Broker bietet eToro die folgenden Vor- und Nachteile:

Vorteile von eToro

  • etablierter Krypto Broker
  • europäische Finanzlizenz
  • europäische Einlagensicherung bis zu 20.000 Euro
  • einfache Kontoeröffnung
  • kostenloser und provisionsfreier Aktienhandel
  • riesiges Angebot an verschiedenen Anlageklassen
  • günstige Spreads beim Kauf von bekannten Kryptowährungen
  • langfristige Aufbewahrung von Kryptowährung in der eToro Wallet möglich
  • SocialTrading und CopyTrading sind interessante Alternativen für automatisches Handeln
  • vielfältige Einzahlungsmethoden
  • umfangreiches Lernmaterial inkl. Live-Schulungen und Webinaren
  • eToro Club mit vielen Vorteilen

Nachteile von eToro

  • 5 US-Dollar Auszahlungsgebühr
  • nur 20.000 Euro Einlagensicherung
  • weniger bekannte Kryptowährungen besitzen höhere Spreads
  • (nur) 30 Kryptowährungen

Vor- und Nachteile Comdirect

Comdirect bietet die folgenden Vor- und Nachteile:

Vorteile von Comdirect

  • börsennotiertes Unternehmen
  • hohe Transparenz
  • deutsche Finanzlizenz
  • Einlagensicherung bis zu 100.000 Euro
  • keine Auszahlungsgebühr
  • ausführlicher FAQ-Bereich
  • großes Angebot an Aktien und ETFs
  • enthält ein Girokonto

Nachteile von Comdirect

  • bietet keine Kryptowährungen an
  • bietet keine Rohstoffe an
  • kundenservice öfter nicht zufriedenstellend
  • hohe Gebühren beim Handel
  • das Girokonto ist ohne regelmäßige Einzahlungen kostenpflichtig
  • das Online-Portal und die App sind nicht sehr modern

Unterschiede zwischen eToro und Comdirect

Während eToro und Comdirect einige Gemeinsamkeiten haben, hat dieser eToro vs. Comdirect Vergleich auch klar aufgezeigt, dass die Beiden Broker einige sehr entscheidende Unterschiede besitzen. Die wichtigsten Unterschiede zwischen Comdirect und eToro wollen wir daher im folgenden Abschnitt einmal aufzeigen.

AnlageklassenBesitzGebührenKundensupport

Handelbare Anlageklassen

Ein wesentlicher Unterschied zwischen Comdirect und eToro liegt in den angebotenen Anlageklassen. Bei eToro findet sich ein wirklich sehr umfangreiches Angebot an verschiedensten Vermögenswerten. Diese inkludiert nicht nur Aktien, ETFs und Rohstoffen, sondern auch Forex, CFDs und Kryptowährungen. Dagegen bietet Comdirect nur den Handel mit Aktien, ETFs und Fonds an.

Besitz von echten Kryptowährungen

Zwar bietet Comdirect den Zertifikate-Handel von einigen Kryptowährungen an. Diesen liegen allerdings keine echten Kryptowährungen zugrunde. Besonders zur längerfristigen Aufbewahrung und Anlage ist dies sehr ungeeignet. Bei eToro können Kryptowährungen sogar in das eToro Krypto Wallet transferiert und dort wie auch in jedem anderen gängigen Wallet aufbewahrt oder weiter versendet werden.

Höhe der Gebühren

Während eToro den Handel von Kryptowährungen und Aktien zum Nulltarif anbietet, ist der Handel bei Comdirect teilweise unverschämt teuer. Es fällt immer mindestens eine Gebühr von 9,90 Euro pro Order an. Damit ist Comdirect für kleine Anlagen oder häufiges Day-Trading absolut ungeeignet.

Kundensupport

Comdirect bietet lediglich einen deutschsprachigen Kundensupport via Webseiten-Formular, Telefon und E-Mail an. Wogegen eToro einen Live-Chat anbietet. Beide Anbieter besitzen einen ausführlichen FAQ-Bereich, wobei Comdirect hier die Nase vorn hat. Laut Erfahrungsberichten scheint allerdings der menschliche Support von Comdirect nicht so gut abzuscheiden.

Für wen eignet sich eToro? Für wen Comdirect?

In unserem Test hat sich klar herausgestellt, dass sowohl eToro als auch Comdirect eine Daseinsberechtigung haben. Allerdings bieten die Broker teilweise unterschiedliche Vorteile. Daher ist die richtige Wahl, ob eToro oder Comdirect stark davon abhängig, für welche Zwecke der Broker genutzt werden soll.

Etoro Logo Transparent

  • Ist man am Kauf von Kryptowährungen interessiert, dann ist Comdirect ungeeignet und eToro definitiv die bessere Wahl. Besonders wenn man auf den echten Besitz von Kryptowährungen wert legt.
  • Ebenso ist eToro deutlich besser für Anleger, die in verschiedene Anlageklassen zu sehr günstigen Gebühren investieren möchte. So gut wie jede Anlageklasse kann bei eToro gekauft werden, während die Auswahl bei Comdirect deutlich eingeschränkter ist.
  • Der Anbieter eToro ermöglicht den kostenlosen und provisionsfreien Aktienhandel. Wer also viel Handeln möchte oder daran interessiert ist, möglichst wenig Geld pro Trade auszugeben, der ist bei eToro deutlich besser aufgehoben.
  • Insgesamt eignet sich eToro für viele Anlagetypen und ist ein sehr guter Allrounder für alle, die ein möglichst breit diversifiziertes und günstiges Portfolio aufbauen möchten.

comdirect logo transparent

  • Comdirect eignet sich definitiv besser für mittelgroße bis große Privatanleger, die vorwiegend an Aktien und ETFs interessiert sind und die bereit sind, pro Order mindestens 9,90 Euro zu zahlen. Bei diesen Vermögenswerten bietet Comdirect ein breit gefächertes Angebot an.
  • Auch wer nicht nur ein Depot eröffnen möchte, sondern auch an einem Girokonto interessiert ist, der liegt bei Comdirect ebenfalls richtig! Hier gibt es gleich beides.

Comdirect vs eToro Fazit - wer hat die Nase vorn?

Comdirect vs. eToro – wer gewinnt den Vergleich? Wie bereits erwähnt besitzt jeder Anleger seine eigenen Rahmenbedingungen und somit haben beide Online Broker eine Daseinsberechtigung. Allerdings hat sich in unserem Vergleich herausgestellt, dass die meisten Anleger mit eToro deutlich besser bedient sind. Wir können also mit Zuversicht sagen, dass  eToro unser Testsieger ist Warum? Dafür sprechen vor allem zwei Argumente:

  1. Comdirect bietet einfach weniger Vermögenswerte als eToro an. Wogegen eToro neben Aktien und ETFs auch mit seinem riesigen Angebot an Forex, Kryptowährungen und Rohstoffen überzeugt. Für die meisten Anleger gibt es daher bei eToro einfach mehr interessante Anlageklassen. Wer an Kryptowährungen, Forex oder Rohstoffen interessiert ist, für den ist Comdirect direkt keine gute Wahl.
  2. Zum anderen überzeugt eToro mit seinen Gebühren und Preisen. Für die meisten Anleger sind 9,90 Euro pro Order einfach viel zu teuer. Tatsächlich besitzt der Comdirect Broker eher Preise einer traditionellen Hausbank, als von einem modernen Online Broker oder von einer Direktbank.

Coincierge-Icon-26 eToro ist daher die perfekte Wahl, um diversifiziert, günstig und sicher zu investieren. Wer möchte, der kann daher über den folgenden Link direkt bei kostenloses eToro Depot eröffnen und sich von unserem Testergebnis selbst überzeugen:

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Zuletzt aktualisiert am 13. Mai 2022

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Kevin Benckendorf ist in Deutschland aufgewachsen, aber in der Welt Zuhause. Seine Passion ist die neuste Technik. Seit 2015 beschäftigt er sich außerdem mit Kryptowährungen und Finanzen im Allgemeinen. Er war bereits für mehrere ICOs als Berater tätig.

Zeige alle Posts von Kevin Benckendorf