Bitcoin Up Erfahrungsbericht: Seriös oder Betrug?

Automatisierte Handelsroboter haben den Handel mit Bitcoin und anderen Kryptowährungen verändert. Nutzer können Trading Bots handeln lassen, die mit Algorithmen die Marktgeschehnisse verfolgen und Trades platzieren.

Unter den zahlreichen Anbietern ist auch Bitcoin Up. Aber ist Bitcoin Up seriös oder Betrug? Was taugt der Anbieter? Wir haben uns mit dem Trading Bot ausführlich auseinandergesetzt. Unsere Erfahrungen und Ergebnisse erfährst du in diesem Beitrag.

Was ist Bitcoin Up?

Bitcoin Up ist ein automatisierter Trading Roboter, der ausschließlich mit Bitcoin handelt. Der Trading Bot nutzt einen Algorithmus, der vergangene Kursentwicklung und aktuelles Marktgeschehen nutzt, um den  zukünftigen Bitcoin-Kurs vorherzusehen. 

Je nach seinen Erkenntnissen wird er dann im Kauf oder Verkauf von Bitcoin aktiv. Dabei soll natürlich ein möglichst hoher Gewinn übrig bleiben. Als Nutzer kann man Geld einzahlen und der Handelsroboter erledigt dann den Rest. Somit kann man sich einerseits Zeit sparen und auf die künstliche Intelligenz des Bots vertrauen, anstatt selbst nach dem Bauchgefühl oder impulsartig Tradingentscheidungen zu treffen.

Wie funktioniert Bitcoin Up?

Bitcoin Up ist eine automatisierte Handelssoftware, welche durch das Trading mit Bitcoin – also sowohl den Kauf und Verkauf von Bitcoin – für seine Nutzer einen maximalen Profit erzielen soll. Solche Trading Bots nützen einen Algorithmus, also ein Programm, das speziell für den Handel einer bestimmten Anlage entwickelt wurde, im Falle von Bitcoin Up also Bitcoin. .

Dieses Programm analysiert laufend den aktuellen Kryptomarkt und vergleicht dies mit der  vergangenen Kursentwicklung von Bitcoin. Die Software achtet dabei auch darauf, wie sich bestimmte Faktoren und Variablen auf den Bitcoin-Kurs ausgewirkt haben. Basierend auf diesem Wissen soll dann der zukünftige Kurs prognostiziert werden, in die Zukunft schauen können selbst die besten automatisierten Handelssysteme nicht.

Der Handelsroboter Bitcoin Up nützt hierfür die Einlagen seiner Nutzer, um Bitcoin zu kaufen und verkaufen. Wenn die Trades zum richtigen Zeitpunkt eröffnet und geschlossen werden, können bei steigendem oder fallendem Bitcoin-Kurs solide Gewinne erzielt werden.
  • Für die Nutzung der Software entstehen keine versteckten Kosten. Es gibt keine Transaktionsgebühren, keine Handelsgebühren, um mit Bitcoin Up handeln zu können.
  • Zudem kannst du als Nutzer dein eingezahltes Geld samt Gewinnen jederzeit auszahlen lassen, wenn du das möchtest.

Was wir allerdings nicht wissen, ist womit der Anbieter letztendlich sein Geld verdient. Das soll die Wirksamkeit des Bots jedoch nicht in Frage stellen.

Die Webseite

Auf der Webseite von Bitcoin Up finden wir eine prominente Headline, die einen wirkungsvollen Weg zu großem Reichtum verspricht. Darunter gibt es ein Video, in dem viele Prominente ihr Interesse und Neugierde an Bitcoin bekunden. Bitcoin wird als neue und bahnbrechende Währung gelobt, die von keiner Zentralbank verwaltet werden muss. Bitcoin Up sei die Möglichkeit, mit Bitcoin reich zu werden.

Auf der rechten Seite ist ein Formular, in dem du deinen Namen und Kontaktdaten eintragen sollst. Darunter verspricht Bitcoin Up hohe Gewinne von bis zu 1.200 EUR pro Tag. Hierfür müsse man sich bloß für ein  kostenloses Konto  anmelden, die Algorithmen des Trading Roboter würden dann die Arbeit für dich übernehmen.

Wie kann man sich registrieren?

Die Anmeldung bei Bitcoin Up ist relativ einfach und sollte innerhalb weniger Minuten abgeschlossen sein.

Schritt 1: Konto bei Bitcoin Up eröffnen.

Im ersten Schritt musst du bloß das Anmeldeformular auf der Webseite ausfüllen. Hierbei werden dein Vor- und Nachname, deine E-Mail-Adresse und deine Telefonnummer abgefragt, mit der du dein Konto anschließend verifizieren wirst.

Im Formular wird dir ein zufällig generierter Code angezeigt, der das Passwort deines Kontos darstellt. Diesen Code kannst du natürlich auch ändern und dir merken.

Schritt 2: Einen Betrag einzahlen.

Im nächsten Schritt erscheint dir ein Zahlungsformular. Bestimme, mit welchem Betrag du Bitcoin Up testen möchtest. Wir empfehlen dir, mit dem Mindestbeitrag von 250 € zu starten. Dabei handelt es sich um einen branchenüblichen Betrag, der auch von weiteren Trading Bots, wie z.B. Bitcoin Trader, Cryptosoft oder Crypto Profit, genutzt wird. Wenn du mit den Ergebnissen zufrieden bist, kannst du später jederzeit mehr Geld investieren.

Asl Einzahlungsmethode steht dir im Normalfall PayPal, Banküberweisung oder Kreditkarte zur Verfügung.

Schritt 3: Automatisierten Handel starten.

Wurde dein Guthaben am Konto gutgeschrieben, ist es Zeit für den automatisierten Handel. Hierfür musst du den Handelsroboter entspechend deiner Vorstellungen einstellen, z.B. deine gewünschte Kryptowährung und den Handelsbetrag eingeben.

Im Anschluss gibst du das Signal zum Starten. Das kannst du über dein Konto auf der Webseite machen. Ab dann wird der Trading Bot für dich aktiv. Wie sich die Tradingergebnisse entwickeln, kannst du auf der Webseite einsehen und bei Wunsch den Handel stoppen.

Bitcoin Up Erfahrungen

Auf der Webseite findet man Bitcoin Up Erfahrungen von mehreren Personen, die von ihren mit Bitcoin Up erzielten Gewinnen erzählen. Von mehr als 10.000 € pro Monat ist da sogar die Rede. Inwiefern diese Aussagen der Wahrheit entsprechen, lässt sich natürlich nicht mit Sicherheit beurteilen.

Wir haben uns auch nach Bitcoin Up Erfahrungen im Internet umgesehen, um uns ein besseres Bild von Kundenbewertungen zu machen. Dabei sind wir allerdings auf recht wenige Ergebnisse und Reviews gestoßen, Bitcoin Up ist noch  ein sehr junger Anbieter. 

Manche Reviews behaupten, dass Bitcoin Up nicht seriös sei, weil der Algorithmus der Handelssoftware nicht so gut sei, wie auf der Webseite behauptet. Auch wird erwähnt, dass der Trading Bot zunächst gute Ergebnisse, dann allerdings weniger erfolgreich handeln würde.

Wir stellen diese Reviews allerdings in Frage, denn auf diesen Webseiten wird selbst sehr stark für andere Anbieter geworben, sodass diese Reviews nicht glaubwürdig sind.

Ist Bitcoin Up seriös oder Betrug?

In den letzten Monaten sind immer mehr solcher Anbieter im Internet aufgetaucht, sodass es schwer ist die Spreu vom Weizen zu trennen. Aus Erfahrungsberichten anderer Anbieter wird leider klar, dass auch manche schwarzen Schafe unter diesen Anbietern sind. Darum ist es immer gut, im Internet um andere Meinungen über den Anbieter zu recherchieren.

  • Die Bitcoin Up Webseite bietet zwar keine Unmenge an Informationen, sie wirkt allerdings seriös und sicher. Zudem wird klar und anschaulich erklärt, wie man als Nutzer vorgehen sollte.
  • Es wird klargestellt, dass es sich bei Bitcoin Up um kein Multilevel Marketing oder Affiliate Marketing handeln würde.
  • Als Nutzer der Webseite wirst du auch auf eine sichere 128-Bit-Verschlüsselung des Services hingewiesen. Deine persönlichen Daten sind also sicher und werden mit niemand anderem geteilt.
  • Im Footer der Webseite findest du den Cookie-Hinweis und wirst informiert, dass dir Bitcoin Up allerdings keine Garantie für konkrete Gewinne abgeben kann.
  • Allerdings sind die gemachten Angaben mit etwas Vorsicht zu genießen. So wird im Video behauptet, dass der Trading Bot Kursbewegungen mit 82 % Genauigkeit vorhersagen kann. Stimmt dies wirklich, wäre Bitcoin Up einer der besten Roboter am Markt.
  • Mit 20 Minuten pro Tag sollen die Handelsergebnisse erzielt werden, das halten wir bei einem automatisierten Handelsroboter für eine korrekte Angabe.
  • Das Versprechen, bis zu 1.200 € pro Tag zu verdienen, ist auch etwas hoch; als Nutzer sollte man seine Erwartungshaltung niedriger schrauben und mit geringem Kapital die Wirksamkeit von Bitcoin Up einmal testen.

Welche Vorteile bietet Bitcoin Up?

  • Weil Bitcoin Up ein automatisierter Handelsroboter ist, kann der Trading Bot für dich arbeiten. Du kannst also von den laufenden Kursschwankungen bei Bitcoin profitieren, ohne dich selbst im Detail mit den Krypto-Märkten zu befassen oder lange Stunden vor dem PC oder den Kurscharts sitzen zu müssen.
  • Zudem ist Bitcoin Up nützlich, weil du dich nicht mit dem Kauf von physischen Bitcoin und deren Verwaltung in einer Bitcoin Wallet herumplagen musst.

Zwar kann der direkte Kauf von physischen Bitcoin für viele Krypto-Fans eine sinnvolle Investition darstellen, der Umgang mit einer Krypto-Wallet will allerdings gelernt sein. Wenn du einfach mit Bitcoin Geld verdienen willst, könnte ein Handelsroboter wie Bitcoin Up genau das richtige für dich sein.

Ist Bitcoin Up legal?

Vielleicht fragst du dich, ob der Handel mit einem automatisierten Bot den überhaupt legal und zulässig ist. Da können wir dich beruhigen:  JA, Bitcoin Up ist legal.  Überhaupt spricht nichts gegen die Verwendung von automatisierten Handelssystemen bei Bitcoin oder anderen Kryptowährungen. Tatsache ist, dass ein Großteil des heutigen Handelsgeschehens auf den internationalen Finanzmärkten von automatisierten Handelsrobotern und Algorithmen gesteuert wird.

Der Grund für deren Popularität ist, dass sie emotionslos und rein auf Basis von Fakten – nämlich mathematischen Modellen, die sich aus vergangenen Kursentwicklungen und der Korrelation zahlreicher Marktvariablen und -faktoren nähren – handeln können. Somit wird die menschliche Komponente aus dem Trading entfernt, die tatsächlich fehleranfällig ist.

Fazit

Nach einer umfangreichen Analyse von Bitcoin Up können wir sagen, dass es sich  um einen seriösen Trading Bot handelt Besonders macht den Anbieter, dass der automatisierte Handelsroboter vollkommen kostenlos verwendet werden kann, es fallen keine Handelsgebühren an.

  • Der Trading Roboter muss nicht am eigenen PC installiert werden, sondern kann einfach über den Browser im Internet bedient
  • Als Nutzer des Anbieters kann man sich zurücklehnen und automatisiert, oder aber auch manuell handeln.
  • Wer den Handelsroboter Bitcoin Up testen möchte, der kann mit einer geringen Mindesteinzahlung von 250 € starten und sich langsam herantasten.
  • Bitcoin Up ist erst seit einigen Monaten am Markt präsent, weshalb im Internet noch nicht viele Bitcoin Up Reviews zu finden sind
  • Insgesamt haben wir keinen Grund zur Annahme, dass Bitcoin Up Scam ist.

Automatisierte Handelsroboter können beim Handel mit Bitcoin eine spannende und interessante Möglichkeit sein, um Geld zu verdienen. Gleichzeitig ist Vorsicht geboten, denn Kryptowährungen sind sehr volatile Vermögenswerte. Außerdem können selbst die besten Algorithmen und Handelsroboter nicht jede Preisbewegung vorhersehen.

Ein verantwortungsvoller Umgang ist daher notwendig, wir empfehlen dir, zunächst einmal mit einem Mindestbetrag zu starten und zu schauen, ob du Bitcoin Up weiterverwenden möchtest.

Häufig gestellte Fragen zu Bitcoin Up

💻 Wie funktioniert Bitcoin Up?

Bitcoin Up ist eine automatische Handelssoftware, die Marktbewegungen 24 Stunden am Tag beobachtet und anhand von Wahrscheinlichkeiten gewinnbringende Investments tätigt.

💰 Warum ist ein Investment mit einem Roboter sinnvoll?

Roboter können Handel tausendmal schneller als Menschen ausführen, rund um die Uhr und lassen sich außerdem nur von Fakten, nicht von Emotionen leiten.

💁 Haben Promis wie Oliver Welke oder Yvonne Catterfeld in Bitcoin Up investiert?

Auch wenn sich dieses Gerücht wacker hält, gibt es dafür bisher keine eindeutigen Nachweise.

📱 Gibt es eine Bitcoin Up App für mobile Geräte?

Eine mobile App gibt es nicht, das Interface funktioniert aber hervorragend auf dem mobilen Browser.

💳 Wie funktioniert die Einzahlung bei Bitcoin Up?

Eingezahlt werden kann mit Kreditkarte, PayPal, Banküberweisung oder Bitcoin.

 

Letztes Update:

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christian Petersen

MMSc. Christian ist Anfang 2015 auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs.