ForexFix im Test: Gebühren, Geschwindigkeit und Erfahrungen

forexfix-erfahrungen
Wir leben in einer Zeit der höchsten Mobilität, Globalisierung und Digitalisierung. Es ist also nicht verwunderlich, dass immer mehr Menschen ihre Heimat verlassen. Und sich berufliche Herausforderungen im Ausland suchen. Auch nutzen immer mehr Studenten die Möglichkeit auch außerhalb der Heimatstadt oder des Heimatlandes zu studieren und Auslandserfahrung zu sammeln. Und wer nicht grade im Ausland arbeitet oder studiert, der reist vielleicht durch die Welt. Aber früher oder später werden all diese Menschen, die fernab ihrer Heimat sind vor einem gemeinsamen Problem stehen: Wie können wir möglichst sicher, schnell und günstig Geld in unsere Heimat schicken?

Dabei geht es nicht nur um die Eltern, die ihre Kinder im Ausland unterstützen. Oder die Kinder, die ihre Eltern in der Heimat unterstützen. Auch Freunde, Businesspartner, Zulieferer, Kunden und andere Menschen stehen auf der Liste der möglichen Empfänger. Nun gibt es glücklicherweise nicht nur viele Menschen, die das Abenteuer im Ausland suchen, sondern auch einige Unternehmen, die das Problem dieser Menschen erkannt haben. Das Ziel dieser Zahlungsanbieter ist es internationale Überweisungen möglichst günstig, schnell und sicher anzubieten. Leider hält nicht jeder Anbieter das, was er auch verspricht. Also haben die Experten von Coincierge sich auf den digitalen Weg gemacht und das Internet nach den verschiedenen Angeboten an  länderübergreifenden Geldtransfers  gemacht. Dabei stößt wohl jeder Suchende früher oder später auch auf das Unternehmen ForexFix.

Wir schauen uns ganz genau an, wer hinter ForexFix steckt. Und was genau es mit dem Angebot von ForexFix auf sich hat. Dabei werfen wir nicht nur einen Blick auf die ForexFix Erfahrungen der Kunden, sondern widmen uns auch intensiv den Informationen rund um das ForexFix Angebot. So hoffen wir herauszufinden, wie es um die ForexFix Gebühren, ForexFix Erfahrungen und die Geschwindigkeit der Transfers steht. Und wer weiß, vielleicht ist ForexFix der Allround-Service unter den Zahlungsanbietern für internationale Überweisungen schlechthin?

Wer steckt hinter ForexFix?

Bevor wir unser hart verdientes Geld einem uns noch unbekannten Unternehmen anvertrauen, sollten wir erst einmal hinter die Kulissen dieses Unternehmens blicken. Dabei gilt es herauszufinden, wer hinter ForexFix steckt und ob die Verantwortlichen und Angebote vertrauenswürdig erscheinen. Das ForexFix Unternehmen ist ein recht junges Unternehmen, denn es wurde erst im Jahr 2017 ins Leben gerufen. Zunächst ist das kein Ausschlusskriterium. Obwohl der ein oder andere vielleicht vermuten mag, dass es dem Unternehmen an Erfahrungsgrundlagen fehlen könnte.

Wichtig zu wissen ist, dass mittlerweile einige alteingesessene Unternehmen für internationale Überweisungen längst nicht mehr das sind, was sie einmal waren. Während ältere Unternehmen sich möglicherweise auf ihrem guten Ruf ausruhen und dabei die Bedürfnisse der Kunden übersehen, könnten junge Unternehmen deutlich motivierter auf die Wünsche der Kunden eingehen.
Es könnte durchaus sein, dass ForexFix durchaus zu den hochmotivierten und innovativen Unternehmen gehört, die ihren Kunden trotz kurzer Existenzdauer mehr bieten können, als ältere Unternehmen. Auch spricht die hochkarätige Besetzung des Unternehmens deutlich dafür, dass hier erfahrene und weitsichtige Menschen ihre unternehmerische Vision zusammen verwirklichen.

Die Gründer von ForexFix

Zu den Köpfen hinter ForexFix gehört beispielsweise Ludof Ebner. Er ist nicht nur ForexFix Gründer, sondern auch CEO. Seine zehnjährige Laufbahn in Tokio und Seoul als Manager und Unternehmer in verschiedenen Unternehmen der Technologiebranche dürfte ihm ausreichen Erfahrung für seine Positionen gegeben haben. Robert Kröber ist auch Gründer und COO von ForexFix. Er kümmert sich um die Finanzen bei ForexFix, nachdem er bereits als Abiturient sein erstes Unternehmen gründete und danach in verschiedenen Positionen im KMU-Bereich arbeitete. Auch Gerhard Maringer gehört zu den Gründern und ist jetzt als CTO für die Produktentwicklung zuständig. Nach seinem IT-Studium war er für Transformationsprojekte bei deutschen Großbanken tätig. Für den IT-Bereich ist Geeshan Willink zuständig. Der Full Stack Architekt hat bereits für Konzerne wie Tripadvisor und Skyscanner gearbeitet.

Insgesamt also eine hochkarätige Besetzung der Chefetage von ForexFix. Dies sollte alle Zweifel hinsichtlich des noch nicht so langen Bestehens des Unternehmens in die Flucht schlagen.

Die Idee hinter ForexFix

ForexFix ist grob gesagt ein Berliner B2B Fintech. Das Angebot des Zahlungsanbieters richtet sich vor allem an kleine und mittlere Unternehmen – also nicht wirklich an Privatpersonen! ForexFix ermöglicht es so den Unternehmen die finanziellen Geschäfte im Ausland zu vereinfachen. Zu den Kunden gehören Reiseveranstalter, Mode-Labels oder auch E-Commerce-Händler. Die Kunden können über die ForexFix Plattform garantierte Wechselkurse buchen.

Auf diese Weise können die Kunden ihre zukünftigen Transaktionen kostengünstig zu den gebuchten Wechselkursen ausführen. Ein enormer Vorteil, denn oftmals entsteht ein Wertverlust durch die Kursschwankungen zwischen der Vereinbarung der Zahlung und der tatsächlichen Durchführung der Zahlung.
Das ForexFix Angebot können die kleinen und mittelständischen Unternehmen schon ab geringen Transaktionsvolumina und ohne eine Mindestgebühr nutzen.

 

Wer als Unternehmen also seine Partner in Ländern außerhalb des Europaraumes bezahlen möchte, der kann das ganz einfach mit den internationalen Überweisungen von ForexFix machen. Natürlich können diese Unternehmen auch einfach zu ihrer Bank gehen und die länderübergreifenden Transaktionen dort durchführen. Der Nachteil dabei ist aber, dass die Banken zumeist hohe Gebühren erheben und die Durchführung der internationalen Transfers häufig einige Tage in Anspruch nimmt. Daher ist es nicht verwunderlich, dass sich viele Unternehmen anderweitig orientieren, um Zeit und Geld zu sparen. Durch die kostengünstige Abwicklung über die ForexFix Online Plattform können die kleinen Unternehmen besonders bei häufigen Überweisungen einige Gebühren einsparen.

Die Vorteile für kleine und mittelständische Unternehmen

Vor allem für die kleinen und mittelständischen Unternehmen ist es aufgrund des großen Konkurrenzdrucks gar nicht so leicht immer faire und dennoch rentable Preise anzubieten. Müssen dann Importe aus dem Ausland mit überteuerten internationalen Überweisungen bei Banken bezahlt werden, sinkt die Rentabilität des Geschäfts deutlich. Wer das Glück hat auf einen alternativen Zahlungsanbieter zurückzugreifen, der bessere Konditionen als die Hausbank bietet, macht mit seinem Unternehmen einen Schritt in Richtung höhere Gewinne.

Während die Hausbanken meist nicht nur den Sender mit Gebühren überladen, sondern auch den Empfänger, versucht ForexFix genau das zu lösen. Hier sollen nicht nur die Wechselgebühren günstig sein, sondern auch die Abwicklungsgebühren. Dies ermöglicht ForexFix durch die Kooperation mit international tätigen Unternehmen wie Currencycloud.

Die Registrierung bei ForexFix

Über die ForexFix Plattform können sich die Kunden registrieren. Die Gesetze der deutschen Finanzdienstleistungsaufsicht sieht strenge Auflagen für Zahlungsanbieter wie ForexFix vor. So sollen die Geldwäsche und die Terrorismusfinanzierung erschwert oder sogar verhindert werden. Wer also bei ForexFix Geld versenden möchte, der muss sich ausweisen können.

Die Identifizierung funktioniert über die Kopie eines behördlichen Ausweise, also eines Reisepasses oder Personalausweises.

Adresse nachweisenIdentifizieren
Zusätzlich müssen die Kunden auch ihre Adresse nachweisen können. Dies geht dann über behördliche Schreiben, Energieabrechungen oder ähnliche offizielle Schreiben. Das nimmt zwar etwas Zeit in Anspruch und verhindert anonyme Zahlungen gänzlich, aber dafür können sich Anbieter und Kunden in einem sicheren Milieu bewegen.
Sobald die Kunden die Identifizierung geschafft haben, können sie auf 34 Währungen und 244 Zielländer zugreifen. Für ein neues und noch kleines Unternehmen hat ForexFix seinen Kunden hier ein ganz schön ausgereiftes Repertoire an Währungen und Zielländern zu bieten. Was die Bandbreite angeht, kann ForexFix locker mit größeren Unternehmen und Konkurrenten mithalten.

 

Die Vor- und Nachteile bei ForexFix im Detail

Wie jedes Unternehmen und jedes Angebot bringt auch ForexFix seine ganz eigenen Vor- und Nachteile mit sich. Jeder sollte hier gemäß seiner individuellen Vorlieben, Wünsche und Erwartungen entscheiden, wie stark die einzelnen Faktoren ins Gewicht fallen.

Die Vorteile von ForexFix

  • Vor allem für kleine und mittelständische Unternehmen ist das Angebot von ForexFix ansprechend.
  • Durch den Sitz in Deutschland muss das Unternehmen strenge Regularien der Finanzdienstleistungsaufsicht einhalten. Dementsprechend können sich die Kunden auf einen hohen Sicherheitsstandard bei ForexFix stützen.
  • Das Repertoire an Währungen und Zielländern ist groß: 34 Währungen und 244 Zielländer.
  • Der Transfer der Daten über die ForexFix Website ist SSL-verschlüsselt.
  • API-Banking ist möglich.
  • Die Kundengelder werden getrennt von den Konzerngeldern aufbewahrt. Im Falle einer Insolvenz des Unternehmens gehen die Kundengelder nicht verloren.
  • Die Anmeldung bei ForexFix ist gänzlich kostenfrei.
  • Ganz klare Gebührenlistung: Die feste Transaktionsgebühr beträgt 6,00 Euro. Es gibt keine prozentuale Transaktionsgebühr und der Aufschlag auf echten Devisenmittelkurs beträgt 0,2-0,3%. Für die Überweisungen fallen keine Gebühren an.
  • Das Limit pro Transaktion beträgt 100.000 Euro, ist aber erweiterbar.
  • Die Anzahl der Transaktionen ist nicht limitiert.

Die Nachteile von ForexFix

  • Privatpersonen können das Angebot von ForexFix nicht nutzen.
  • Die Dauer des Registrierungsprozesses kann 1-5 Werktage lang sein. Bei vergleichbaren Unternehmen geht das deutlich schneller.
  • Die Geldsendungen können bis zum Empfänger 1-3 Werktage unterwegs sein. Hier sind vergleichbare Unternehmen deutlich schneller.
  • Bisher bietet ForexFix seinen Kunden keine App an. Dies sollte jedoch zur Standardausrüstung eines jeden Zahlungsanbieters gehören.
  • Die Einzahlungen können ausschließlich per Banküberweisung oder Sofort-Überweisung getätigt werden. Zahlungen durch iDeal, Kreditkarten, Debitkarten oder ähnliches werden nicht akzeptiert.
  • Die Überweisung auf mobile Endgeräte, mobile Wallets, Kryptokonten oder ähnliches ist nicht möglich. Auch sind Barabholungen, Daueraufträge oder Bargeldlieferungen nicht im ForexFix Angebot enthalten.

Die ForexFix Bewertungen und die ForexFix Erfahrungen

Wer die die Diskrepanz zwischen Angebot und Realität erfahren möchte, der sollte sich die Kundenmeinungen im Internet durchlesen. Leider gibt es im Falle von ForexFix nicht sonderlich viele Kundenbewertungen im Internet. Wer nach ForexFix Bewertungen und ForexFix Erfahrungen im Netz sucht, der wird kaum nützliche Reviews finden.

Die fehlenden Bewertungen könnten bedeuten, dass die Kunden von ForexFix überaus zufrieden mit dem Serivce sind und keinen Grund für die Verfassung von Reviews sehen. Oder aber es hängt mit der recht kurzen Dauer des Bestehens von ForexFix zusammen.

ForexFix bietet Hedging für kleine und mittelständische Unternehmen

Bisher hatten eigentlich nur Großunternehmer das Glück in den  Genuss des Hedgings  zu kommen. Für kleine bis mittelständische Unternehmen war es bisher fast unmöglich eine verlässliche Quelle für feste Währungskurse zu finden. Dabei ist es für diese kleineren Unternehmen quasi überlebenswichtig durch das Hedging hohe Kosten einzusparen. ForexFix hat es sich zur Aufgabe gemacht den kleinen und mittelständischen Unternehmen das Hedging zu ermöglichen. So können diese zu einem frühen Zeitpunkt einen festen Kurs für ihre späteren Zahlungen festlegen. Auf diese Weise können auch die kleineren Unternehmen vom Festhalten günstiger Kursveränderungen profitieren. Meist werden die Zahlungen nämlich nicht direkt nach der Zahlungsvereinbarung auf den Weg zum Empfänger geschickt, sondern einige Zeit später.

In der Zwischenzeit kann sich der Kurs aber durchaus ungünstig entwickeln, sodass die Unternehmen mehr zahlen, als sie eigentlich ausgemacht haben. Wer Glück hat, profitiert von einem günstigeren Wechselkurs.

Großunternehmen konnten das Hedging für Zahlungen mit großem Volumen im Millionenbereich durchführen. Aber zumeist auch nur bei langer Kooperation mit der Hausbank. Für die Kunden von ForexFix ist dies auch im kleineren Rahmen möglich. Mit diesem Angebot hat sich ForexFix international gut positioniert und Kunden aus Deutschland, Österreich, Thailand, Frankreich und der Schweiz angelockt. Dabei kommen die Unternehmen aus ganz unterschiedlichen industriellen Bereichen. Von Maschinenbau bis Touristik über internationalen Handel sind einige Branchen vertreten. Mit den Kurssicherungen und Limit-Aufträgen scheint ForexFix eine Angebotslücke ausgefüllt zu haben.

Das Fazit zu ForexFix

Bei unserem ForexFix Test ging es darum die Geschwindigkeit und die Gebühren der internationalen Überweisungen und die Erfahrungen der Kunden zu erörtern. Insgesamt hat sich herausgestellt, dass das ForexFix Angebot sich besonders an kleine und mittelständische Unternehmen richtet. Privatpersonen können den Service von ForexFix nicht nutzen. Das ist natürlich ein Nachteil für all diejenigen, die das „Micro Hedging“ von ForexFix für sich nutzen möchten.

Für die kleinen und mittelständischen Unternehmen bringt ForexFix ein großes Repertoire an Währungen und Zielländern mit sich. Mit den rund 34 Währungen und den 244 Zielländern hängt ForexFix so manches Großunternehmen in Sachen internationale Überweisungen ab. Das Startup aus Berlin bietet seinen Kunden neben dem breit gefächerten Angebot an Währungen und Zielländern auch höchste Sicherheitsvorkehrungen. Das ist nicht zuletzt auch dem Standort innerhalb der EU zu verdanken. Hier gelten schließlich strenge Regeln, zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung. Der Transfer der Daten über die ForexFix Plattform ist SSL-verschlüsselt und zusätzlich müssen die Kunden bei der Registrierung einen KYC Prozess durchlaufen.

Die Geldsendungen dauern bei ForexFix 1-3 Werktage. Damit liegt das Unternehmen nicht grade auf den obersten Plätzen und wird von seiner Konkurrenz, die teilweise Echtzeitüberweisungen anbieten, überholt. Sicher sind die länderübergreifenden Geldtransfers, aber leider langsam. Die Gebühren sind bei ForexFix sehr transparent und günstig gehalten. Hiervon könnte sich so manches Großunternehmen dieser Branche eine Scheibe abschneiden. Leider konnten wir nicht herausfinden, wie zufrieden die ForexFix Kunden mit dem Angebot sind. Im Internet gibt es kaum ForexFix Erfahrungen zu lesen.

Insgesamt ist ForexFix ein Unternehmen mit einer interessanten Vision für kleine und mittelständische Unternehmen – leider nicht für Privatkunden.

Letztes Update:

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Sophie Neumann

Ich habe nach meiner Ausbildung zur Bankkauffrau in Berlin Informationstechnologie mit Schwerpunkt auf verteilte Systeme studiert. Seit ich 2015 auf das Thema Bitcoin gestoßen bin, lässt mich die Faszination nicht mehr los.

Seit 2017 arbeite ich nebenberuflich als freie Autorin unter anderem für coincierge.de