Ethereums Abwärtsspirale könnte durch ungeduldige Investoren noch verstärkt werden

0

Ethereum (ETH) – wie auch die meisten anderen wichtigen Kryptowährungen – sah sich in letzter Zeit mit einem erheblichen Verkaufsdruck konfrontiert. ETH konnte das frühere Unterstützungsniveau von 185 $ nicht wieder erreichen – und das, obwohl Bitcoin einige Aufwärtstendenzen zeigte.

Neue Daten deuten nun darauf hin, dass es bei Ethereum-Investoren eine signifikant höhere Fluktuationsrate gibt als bei Bitcoin – und das könnte darauf hindeuten, dass im aggregierten Krypto-Markt für ETH ein anhaltender Abwärtstrend bevorsteht, da Inhaber möglicherweise anfälliger für einen Sprung sind als Bitcoin-Investoren.

Anzeige
1xBit

Ethereum prallt von seinen täglichen Tiefstständen ab – der Abwärtstrend könnte allerdings erst der Anfang sein

Zum Zeitpunkt des Schreibens tradet Ethereum zu seinem aktuellen Kurs von 174,3 $. Das markiert einen leichten Rückgang gegenüber den gestern festgestellten Tageshöchstständen von 177 $.

Wichtig hierbei: Nachdem ETH auf Tiefststände von 168 $ gefallen war, ist die Kryptowährung gestern zurückgeschnellt – und das deutet darauf hin, dass dieser Preis eine starke Support-Region für die Kryptowährung sein könnte.

Anzeige

Ein wichtiger Trend, den Analysten und Investoren genau beobachten sollten, ist die durchschnittliche Haltezeit der ETH-Token. Denn: Der kann darauf hindeuten, dass eine nach unten gerichtete Dynamik deutlich fortgesetzt wird – und zwar von Tradern, die das sinkende Schiff verlassen.

Krypto-Forschungsgruppe Intotheblock erklärte kürzlich auf Twitter, dass Bitcoin-Investoren ihre Kryptowährung mehr als zweimal so lange halten wie Ethereum-Investoren – was darauf hindeutet, dass Investoren wahrscheinlich größere Stabilität in BTC finden als in ETH.

„Einer unserer über 30 Indikatoren ist die durchschnittliche Haltedauer eines Tokens. Haben Sie sich jemals gefragt, ob eine Kryptowährung länger als andere gehalten wird? D.h. Wie verhält sich #BTC im Vergleich zu #ETH? Die Antwort: Die durchschnittliche Haltedauer von #Bitcoin ist mehr als 2x die von ETH“, erklärten sie in einem aktuellen Tweet.

Wird ETH bald die nächste Support-Region besuchen?

Auch der beliebte Krypto-Analytiker Josh Rager teilte auf Twitter seine Gedanken über Ethereum. Er glaubt: Es gibt eine gute Chance, dass ETH weiter sinkt, bis es seine nächste große Unterstützungsebene um 0,012 BTC erreicht, was deutlich unter dem aktuellen Preis von 0,0167 BTC liegt.

„$ETH Zoom Out. Zwischen den großen Unterstützungsbereichen. Ich würde gerne einen Preis zwischen 0,012 und 0,013 sehen. Aber ich möchte auf eine Bestätigung warten“, so Rager in einem aktuellen Tweet.

Natürlich wird Bitcoins kurzfristige Preisaktion wahrscheinlich massive Auswirkungen auf die von ETH haben. Aber: Jeder anhaltende Abwärtstrend kann bei Ethereum aufgrund der kurzen Haltedauer seiner Investoren zu einer Kapitulationskrise führen.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelBitcoin beginnt, das begehrte Stierkreuz zu bilden – kommt der Bullenlauf?
Nächster ArtikelAnalyst: Bitcoin könnte um 30% auf $7.500 fallen
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.