Bitcoin Konto eröffnen 2024: Anleitung zur Konto Erstellung

Kryptowährungen sind das heißeste Thema an den Finanzmärkten. Immer mehr Menschen wollen als Geldanlage in Bitcoin investieren.

Bitcoin Anfänger fragen sich da zunächst, wie sie ein Bitcoin Konto eröffnen können. Ein Bitcoin Konto wird auch als Bitcoin Wallet bezeichnet, quasi eine digitale Brieftasche, wo man Bitcoin sicher aufbewahren kann.

Wir zeigen dir in diesem Beitrag, wie du ein Bitcoin Konto eröffnen kannst und in wenigen Minuten deine eigene Bitcoin Wallet hast. Vieles spricht also dafür, sich mit der Frage zu beschäftigen: Wie kann man ein Bitcoin Konto eröffnen?

Direkt Kryptowährungen kaufen

Bitcoin Logo Wer keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier zu unserem Testsieger eToro und kann dort eine Vielzahl an Kryptowährungen CFDs handeln:

76% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Überlegen Sie gründlich, ob Sie es sich leisten können, Ihr Geld durch das Eingehen des hohen Risikos zu verlieren.

Was ist ein Bitcoin Konto?

Wenn von einem Bitcoin Konto gesprochen wird, ist damit in den meisten Fällen ein Handelskonto bei einem Krypto-Anbieter gemeint. Über dieses Konto können Anleger Bitcoin kaufen, verkaufen oder verwalten. Dieses Konto ist also  das Tor zum Kryptowährungsmarkt. 

Ein gutes Bitcoin Konto sollte schnell eingerichtet werden können und zudem kostenlos sein. Im besten Fall wird das Konto bei einem Anbieter eröffnet, der eine große Auswahl an Kryptowährungen zur Verfügung stellt. Dadurch können Anleger nicht nur Bitcoin, sondern viele weitere Kryptowährungen wie Ethereum oder Cardano kaufen.

Das richtige Bitcoin Konto finden: Darauf sollte man achten

Coincierge Icon 21 reverse Anleger, die ein Bitcoin Konto suchen, sollten verschiedene Aspekte beachten. Die wichtigsten Aspekte sind dabei:

  • Niedrige Gebühren: Die Anbieter eines Bitcoin Kontos unterscheiden sich im Bereich der Gebühren teilweise stark voneinander. Hohe Gebühren haben minimieren die Rendite und sollten daher möglichst vermieden werden.
  • Hohe Vertrauenswürdigkeit: Im Bereich der Krypto-Anbieter gibt es leider immer noch viele unseriöse Anbieter. Deshalb sollten Anleger darauf achten, dass sie einen Anbieter wählen, der in Europa sitzt und deshalb streng reguliert wird.
  • Einfache Bedienung: Der Bitcoin Kauf ist gerade für unerfahrene Anleger oftmals komplex. Daher lohnt es sich einen Anbieter zu wählen, der den Kaufprozess anfängerfreundlich gestaltet hat.
  • Verschiedene Anlageformen: Einige Anbieter ermöglichen Anlegern den Kauf der echten Kryptowährung oder ein Investment über CFDs. Grundsätzlich ist es besser, wenn ein Anbieter beide Investmentarten anbietet.
  • Kompetenter Kundenservice: Auch bei den besten Anbietern kann es gelegentlich zu Problemen kommen. Damit diese schnell geklärt werden können, ist ein guter Kundenservice unerlässlich. Dieser sollte über verschiedene Wege schnell erreichbar sein.

76% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Überlegen Sie gründlich, ob Sie es sich leisten können, Ihr Geld durch das Eingehen des hohen Risikos zu verlieren.

Die besten Krypto Börsen & die Top Krypto Broker

Hier sind die aktuell besten Bitcoin Börsen und Broker, die Coincierge.de besonders für Bitcoin-Einsteiger empfielt:

Sortieren nach

20 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Nutzerfreundlichkeit

Unterstützung

Gebühren

1oder besser

Sicherheit

1oder besser

Auswahl Coins

1oder besser

Bewertung

1oder besser

Bewertung

mit €1000 du erhältst
0.0387 BTC
Was uns gefällt
  • Echte Kryptos und Krypto CFDs handeln
  • Lizenzierter Broker mit Einlagensicherung
  • Integriertes Wallet
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
 Für Anfänger Sofortige Verifizierung Mobile App Wallet Service
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Paypal Sepa Überweisung Skrill Sofortüberweisung
mit €1000 du erhältst
0.0387 BTC

81% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Bewertung

mit €1000 du erhältst
0.0389 BTC
Was uns gefällt
  • Broker vollständig reguliert
  • Zahlreiche Auszeichnungen
  • Libertex Erfahrungen seit mehr als zwanzig Jahren
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
 Für Anfänger Mobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Giropay Neteller Paypal Sepa Überweisung Skrill Sofortüberweisung
mit €1000 du erhältst
0.0389 BTC

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 87.8% der Konten von Kleinanlegern verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Ihr Geld zu verlieren

Bewertung

mit €1000 du erhältst
0.0390 BTC
Was uns gefällt
  • Viele handelbare Assets
  • Hervorragende Trading Plattform
  • Europäische Lizenz
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige Verifizierung Mobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Paypal Sepa Überweisung Skrill Sofortüberweisung
mit €1000 du erhältst
0.0390 BTC

CFD sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Bewertung

mit €1000 du erhältst
0.0391 BTC
Was uns gefällt
  • Krypto-Kauf erfolgt beim Bitpanda Broker schnell und einfach
  • Viele verschiedene Zahlungsmethoden
  • Portfolio umfasst alle großen Kryptowährungen
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
 Für Anfänger Mobile App Wallet Service
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Giropay Neteller Sepa Überweisung Skrill Sofortüberweisung
mit €1000 du erhältst
0.0391 BTC

Bewertung

mit €1000 du erhältst
0.0390 BTC
Was uns gefällt
  • 190+ Kryptowährungen
  • Transparente & niedrige Gebühren
  • Intuitive App
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
 Für Anfänger Sofortige Verifizierung Mobile App Wallet Service
Zahlungsmöglichkeiten
Banküberweisung Kreditkarte Sepa Überweisung Sofortüberweisung
mit €1000 du erhältst
0.0390 BTC

Bewertung

mit €1000 du erhältst
0.0390 BTC
Was uns gefällt
  • Niedrige Gebühren
  • Algorithmischer Handel verfügbar
  • Sehr gute Charts
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
 Für Anfänger Sofortige Verifizierung Mobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Neteller Skrill
mit €1000 du erhältst
0.0390 BTC

Es gibt keine Garantie, dass Sie mit diesem Anbieter Geld verdienen werden. Ihr Kapital ist gefährdet.

Bewertung

mit €1000 du erhältst
0.0388 BTC
Was uns gefällt
  • Einfache Plattform für Anfänger
  • Kostenlose Handelssignale
  • iOS- & Android-App
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
 Für Anfänger Sofortige Verifizierung Mobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Neteller Paypal Sepa Überweisung Skrill
mit €1000 du erhältst
0.0388 BTC

76,22% der Privatanleger verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter Geld

Bewertung

mit €1000 du erhältst
0.0389 BTC
Was uns gefällt
  • Große Auswahl an unterstützten Kryptos
  • Zugang zu NFTs
  • Verdienen Sie bis zu 14
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
 Für Anfänger Sofortige Verifizierung Mobile App Wallet Service
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Paypal Sepa Überweisung
mit €1000 du erhältst
0.0389 BTC

Kryptoassets sind ein hochvolatiles unreguliertes Anlageprodukt. Kein EU-Anlegerschutz.

Bewertung

mit €1000 du erhältst
0.0391 BTC
Was uns gefällt
  • Einlagenverwaltung in Stablecoin USDT bietet Schutz vor volatilen Kursentwicklungen
  • Geringere Handelsgebühren als die meisten Krypto-Exchanges
  • KI-basierte Handelssignale
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
 Für Anfänger Sofortige Verifizierung Mobile App Wallet Service
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte
mit €1000 du erhältst
0.0391 BTC

Bewertung

mit €1000 du erhältst
0.0390 BTC
Was uns gefällt
  • Gute Auswahl an Kryptowährungen
  • Reguliert durch CBI und MiFID in Europa
  • Keine Provisionen und niedrige Spreads
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
 Für Anfänger Mobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Neteller Skrill
mit €1000 du erhältst
0.0390 BTC

72% der Privatanleger-Konten verlieren Geld beim Trading von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten erwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie sich das hohe Risiko leisten können, ihr Geld zu verlieren.

Bewertung

mit €1000 du erhältst
0.0385 BTC
Was uns gefällt
  • Viele handelbare Assets
  • Keine Mindesteinzahlung
  • Sehr guter Kundenservice
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige Verifizierung Mobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Paypal Sepa Überweisung Skrill
mit €1000 du erhältst
0.0385 BTC

CFDs sind komplexe Instrumente und beinhalten wegen der Hebelwirkung ein hohes Risiko, schnell Geld zu verlieren. 79% der Kleinanlegerkonten verlieren beim CFD-Handel mit diesem Anbieter.

Bewertung

mit €1000 du erhältst
0.0390 BTC
Was uns gefällt
  • Nutzerfreundliche Plattform
  • 0% Provisionen
  • Einzahlung ab 20€
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige Verifizierung Mobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Giropay Paypal Sepa Überweisung Sofortüberweisung
mit €1000 du erhältst
0.0390 BTC

81,40 % der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Bewertung

mit €1000 du erhältst
0.0273 BTC
Was uns gefällt
  • Riesige Auswahl an Coins
  • Faire Gebühren
  • Solider Support
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige Verifizierung Mobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Sepa Überweisung
mit €1000 du erhältst
0.0273 BTC

Krypto-Assets sind hochvolatile, unregulierte Investmentprodukte. Kein EU-Investorenschutz.

Bewertung

mit €1000 du erhältst
0.0273 BTC
Was uns gefällt
  • Große Auswahl an Coins
  • Etablierte Börse
  • eine der ersten am Markt
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
 Für Anfänger Mobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung Sofortüberweisung
mit €1000 du erhältst
0.0273 BTC

Krypto-Assets sind hochvolatile, unregulierte Investmentprodukte. Kein EU-Investorenschutz.

Bewertung

mit €1000 du erhältst
0.0273 BTC
Was uns gefällt
  • Viele Kryptos zur Auswahl
  • Hohe Sicherheit
  • Integrierte Trading Tools
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
 Für Anfänger Mobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung
mit €1000 du erhältst
0.0273 BTC

Krypto-Assets sind hochvolatile, unregulierte Investmentprodukte. Kein EU-Investorenschutz.

Bewertung

mit €1000 du erhältst
0.0388 BTC
Was uns gefällt
  • Deutsche Krypto Exchange
  • Regulierter Anbieter
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
 Für Anfänger Mobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung Sofortüberweisung
mit €1000 du erhältst
0.0388 BTC

Ihr Kapital ist im Risiko

Bewertung

mit €1000 du erhältst
0.0273 BTC
Was uns gefällt
  • 120+ Coins
  • Hohes Sicherheitslevel
  • Gute App
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Mobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung
mit €1000 du erhältst
0.0273 BTC

Krypto-Assets sind hochvolatile, unregulierte Investmentprodukte. Kein EU-Investorenschutz.

Bewertung

mit €1000 du erhältst
0.0273 BTC
Was uns gefällt
  • Hohe Liquidität
  • Sehr schneller Support
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Mobile App
Zahlungsmöglichkeiten
mit €1000 du erhältst
0.0273 BTC

Krypto-Assets sind hochvolatile, unregulierte Investmentprodukte. Kein EU-Investorenschutz.

Bewertung

mit €1000 du erhältst
0.0273 BTC
Was uns gefällt
  • Große Auswahl Währungen
  • FIAT Währungen werden unterstüzt
  • Gut durchdachte FAQ Sektion
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Zahlungsmöglichkeiten
Kreditkarte Sepa Überweisung
mit €1000 du erhältst
0.0273 BTC

Krypto-Assets sind hochvolatile, unregulierte Investmentprodukte. Kein EU-Investorenschutz.

Bewertung

mit €1000 du erhältst
0.0273 BTC
Was uns gefällt
  • Hohe Sicherheit
  • Gute App
  • Eigenes Wallet
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
 Für Anfänger Mobile App Wallet Service
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa Überweisung Sofortüberweisung
mit €1000 du erhältst
0.0273 BTC

Krypto-Assets sind hochvolatile, unregulierte Investmentprodukte. Kein EU-Investorenschutz.

Wie kann man ein Bitcoin Konto generell eröffnen?

Die Eröffnung eines Bitcoin Kontos findet bestenfalls über einen regulierten Anbieter statt. Dabei erhalten Anleger nicht nur ein Bitcoin Handelskonto, sondern auch eine Wallet und den Zugang zur Handelsplattform. Anleger müssen daher nicht mehr zusätzlich, ein Konto bei einer Börse eröffnen und eine Wallet anlegen.

Vor der Eröffnung eines Bitcoin Kontos lohnt es sich, die Anbieter zu vergleichen. Anleger sollten dabei vor allen Dingen auf die Vertrauenswürdigkeit, die Gebühren und die Benutzerfreundlichkeit der Handelsplattform achten.

Die eigentliche Eröffnung des BTC-Kontos kann in kürzester Zeit erfolgen. Dafür müssen Nutzer lediglich einen Namen, eine E-Mail-Adresse und ein Passwort angeben. Für den Handel mit Bitcoin muss zudem eine  Verifizierung der Identität  erfolgen. Für diese Verifizierung wird ein gültiges Ausweisdokument benötigt.

Der Verifizierungsprozess findet bei vielen Anbietern beispielsweise bequem per Video statt. Nach der Verifizierung haben Anleger vollständigen Zugriff auf ihr Bitcoin-Konto und können Bitcoins kaufen, verkaufen, versenden und empfangen.

Wichtige Schritte bei der Eröffnung eines Bitcoin Kontos

Schritt 1: Auswahl eines Anbieters

Bevor man ein Bitcoin Konto eröffnet, muss man sich für einen Anbieter entscheiden. Wer in Deutschland ein Krypto Konto eröffnen möchte, hat inzwischen die Qual der Wahl. Gerade wegen dieser großen Auswahl sollte man vor der Eröffnung eines Bitcoin Kontos einen umfangreichen Vergleich durchführen. Bei der Auswahl des passenden Anbieters sollte man vor allem auf folgende Punkte achten:

  • Vertrauenswürdigkeit
  • Gebühren
  • Benutzerfreundlichkeit

Gerade der Aspekt der Vertrauenswürdigkeit spielt hierbei eine entscheidende Rolle, da der Handel mit Kryptowährungen nur bei regulierten Anbietern sicher ist. Deshalb empfehlen wir, Bitcoin Konten nur bei europäischen Anbietern zu eröffnen.

Im Bereich der Gebühren gibt es teilweise starke Unterschiede zwischen den Anbietern, da jeder Broker eine eigene Gebührenstruktur besitzt. Besonders wichtig sind hierbei die Gebühren für den Kauf, Ein- und Auszahlungen und Kontoführungsgebühren. Der Anbieter eToro verzichtet beispielsweise auf Kontoführungsgebühren, so dass das Konto kostenlos ist.

eToro Trading-Plattform Homepage

Damit der Kauf von Bitcoin CFDs und anderen Kryptowährungen problemlos funktioniert, sollte man auch auf die Benutzerfreundlichkeit der Anbieter achten. Anbieter mit einer hohen Benutzerfreundlichkeit zeichnen sich durch ein hervorragendes Design, eine einfache Navigation und eine übersichtliche Darstellung aller Funktionen und Gebühren aus.

Ein Anbieter, bei dem wir gute Bitcoin-Konto Erfahrungen sammeln konnten, ist eToro. Dieser Anbieter sitzt in Europa, bietet eine attraktive Gebührenstruktur und zeichnet sich außerdem durch ein sehr benutzerfreundliches Bitcoin-Konto aus.

76% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Überlegen Sie gründlich, ob Sie es sich leisten können, Ihr Geld durch das Eingehen des hohen Risikos zu verlieren.

Schritt 2: Registrierung bei einem Krypto-Broker

Nachdem man sich für einen Krypto-Broker entschieden hat, muss man sich zunächst registrieren. Bei den meisten Anbietern funktioniert die Anmeldung mit einer E-Mail-Adresse und einem Passwort.

etoro Registrierung und Anmeldung

Einige Anbieter bieten Nutzern zudem die Möglichkeit, ein Google- oder Facebook-Konto für die Anmeldung zu verwenden. Dank dieser Option kann man sich viel Zeit sparen und muss sich zudem keine weiteren Zugangsdaten oder Passwörter merken.

Schritt 3: Verifizierung der Identität

Um das eigene Bitcoin Konto nutzen zu können, muss man bei europäischen Anbietern eine Identitätsverifizierung durchlaufen. Im Rahmen der KYC-Richtlinien sind die Anbieter dazu verpflichtet, die Identität ihrer Kunden zu verifizieren.

Für die Verifizierung benötigt man in der Regel nur ein gültiges Ausweisdokument. Während einige Anbieter immer noch auf traditionelle Verfahren wie Postident setzen, haben modernere Anbieter den Verifizierungsprozess inzwischen vollständig digitalisiert.

eToro Verifizierung

Dadurch kann man seine Identität per Video verifizieren und den gesamten Prozess innerhalb weniger Minuten durchlaufen.

Schritt 4: Erste Einzahlung tätigen

Um Kryptowährungen CFDs über das Krypto-Konto kaufen zu können, muss man jetzt nur noch eine Einzahlung tätigen. Einzahlungen sind in der Regel über folgende Wege möglich:

  • Kreditkarte
  • Banküberweisung
  • Girokarte
  • PayPal
  • Neteller
  • Skrill

Je nach Zahlungsart dauert es eine gewisse Zeit, bis das Geld auf dem Bitcoin-Konto eingegangen ist. Während Einzahlungen per Kreditkarte in der Regel sofort abgewickelt werden, kann eine Banküberweisung mehrere Werktage in Anspruch nehmen.

etoro einzahlung

Bei der Wahl der richtigen Zahlungsmethode sollte man zudem auf die anfallenden Gebühren achten, da je nach Einzahlungsart nochmals Gebühren anfallen können. Grundsätzlich ist es empfehlenswert, bereits vor der Eröffnung eines Krypto-Kontos auf die verfügbaren Zahlungsmethoden zu achten.

76% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Überlegen Sie gründlich, ob Sie es sich leisten können, Ihr Geld durch das Eingehen des hohen Risikos zu verlieren.

Welche Gebühren fallen bei einem Bitcoin Konto an?

Mit einem Bitcoin-Konto können verschiedene Kostenarten einhergehen. Die Höhe der Gebühren  unterscheidet sich dabei je nach Anbieter.  Während einige Anbieter auf fixe Gebühren setzen, arbeiten andere Anbieter mit flexiblen Gebührensätzen. Grundsätzlich ist der Aspekt der Gebühren beim Krypto-Handel von entscheidender Bedeutung, da hohe Gebühren einen negativen Einfluss auf die möglichen Gewinne haben.

Beim Anbietervergleich sollte man diesen wichtigen Aspekt daher unbedingt beachten. Um einen besseren Eindruck von einer möglichen Gebührenstruktur zu erhalten, sehen wir uns kurz die Gebührenstruktur von eToro an. Der Anbieter verlangt folgende Gebühren:

Gebühren
Gebührenhöhe
Handelsgebühren Keine
Einzahlung Kostenlos
Auszahlung Kostenlos
Inaktivitätsgebühr 10 US-Dollar monatlich (ab 1 Jahr Inaktivität)

Dieser Anbieter zählt damit zu den günstigsten Anbietern auf dem Markt. Gerade bei großen Krypto-Börsen wie beispielsweise Coinbase fallen in der Regel deutlich höhere Gebühren an.

Bitcoin Konto eröffnen: Darauf muss man bei der Anbieterwahl achten

Damit bei der Wahl des richtigen Anbieters für ein Krypto-Konto alles problemlos klappt, sollte man auf verschiedene Aspekte achten. Die wichtigsten Punkte bei der Anbieterauswahl sind:

  • Vertrauenswürdigkeit (Sitz, Lizenzen, Regulierung)
  • Angebot an Kryptowährungen
  • Kontoführungsgebühren
  • Ein- und Auszahlungsgebühren
  • Handelsgebühren
  • Zahlungsmethoden
  • Benutzerfreundlichkeit
  • Demokonto
  • Positive Bitcoin Konto Erfahrungen anderer Nutzer

Wie findet man einen seriösen Anbieter?

Im Bereich der Krypto-Anbieter steht Anlegern eine große Auswahl zur Verfügung. Um einen seriösen Anbieter zu finden, sollte man unbedingt auf den Sitz des Unternehmens und die jeweiligen Lizenzen achten.

Grundsätzlich ist es empfehlenswert, einen Anbieter mit Sitz in Europa zu wählen. Diese Anbieter müssen strenge Auflagen erfüllen, um eine Lizenz für das Angebot der Dienstleistungen zu erhalten. Regulierte Anbieter werden  regelmäßig von offiziellen Behörden überprüft  und können daher als seriös bezeichnet werden.

Kryptowährungen kaufen bei eToro

Ein weiteres Indiz für einen seriösen Anbieter ist dessen Transparenz. Interessierten Anlegern sollte bereits vor der Eröffnung des Kontos klar sein, welche Gebühren zu erwarten sind und welche Leistungen das Bitcoin Konto umfasst. Diese Informationen sollten auf der Homepage des jeweiligen Anbieters problemlos einsehbar sein. Durch diese Transparenz können böse Überraschungen nach der Eröffnung vermieden werden.

Ein Anbieter, der all diese Anforderungen erfüllt, ist beispielsweise eToro. Dieser Anbieter sitzt in der EU und unterliegt daher strengen Auflagen. Auf der Webseite des Anbieters sind zudem alle mit dem Bitcoin-Handel verbundenen Gebühren transparent einsehbar. Wer einen seriösen Anbieter sucht, trifft mit eToro eine gute Wahl!

Bitcoin Konto Anbieter Vergleich

Im Folgenden schauen wir uns einen der besten Bitcoin Konto Anbieter etwas genauer an:

Bitcoin CFDs Konto Testsieger: eToro

logo-etoroeToro ist eine führende globale Trading Plattform, die von der Cyprus Securities and Exchange Commission (CySEC) reguliert wird. Seine Einlagen unterliegen einer obligatorischen Einlagensicherung bis zu 20.000 €.

Bei eToro können Sie sowohl in Ihrem Browser als auch über eine Smartphone-Anwendung (iOS/Android) auf einer intuitiven und leicht zu bedienenden Plattform handeln. Zahlreiche Arten von Diagrammen mit Dutzenden von Indikatoren und Zeichenwerkzeugen ermöglichen technische Analysen.

Hier können Sie in Krypto CFDs investieren. Es steht eine Vielzahl an Kryptowährungen zur Verfügung, zum Beispiel:

  • Bitcoin
  • Ethereum
  • Bitcoin Cash
  • Dash
  • Ripple
  • Litecoin
  • Ethereum Classic
  • Cardano
  • IOTA
  • Stellar
  • NEO
  • TRON
  • ZCASH
  • Binance Coin
  • Tezos

Als Einzahlungsmethoden werden Kreditkarten, Banküberweisungen, PayPal und Neteller akzeptiert.

Übrigens können Sie auch mit Aktien, Forex, Indizes und Rohstoffen handeln. Sie können über 100 Währungen in Ihrem Portfolio behalten.

Der deutsche Kundendienst steht Ihnen von Montag bis Sonntag per E-Mail und Live-Chat zur Verfügung, und es stehen zahlreiche Lehrvideos zur Verfügung, um Ihnen den Einstieg zu erleichtern.

Fazit: eToro ist der beste Bitcoin Konto Anbieter. Kaufen Sie CFDs auf Kryptowährungen und handeln Sie auf einer einfachen und intuitiven Plattform.

76% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Überlegen Sie gründlich, ob Sie es sich leisten können, Ihr Geld durch das Eingehen des hohen Risikos zu verlieren.

Bitcoin Konto anlegen mit PayPal

paypal logo Viele Anleger wünschen sich ein Bitcoin Konto, auf das sie mit PayPal einzahlen können. Glücklicherweise gibt es mit eToro einen hervorragenden Anbieter, bei dem Anlegern ein Bitcoin Konto mit PayPal zur Verfügung steht.

Um Einzahlungen mit PayPal zu tätigen, müssen sich Anleger zunächst registrieren. Dafür kann ein neues Benutzerkonto erstellt oder ein Google- oder Facebook-Konto verwendet werden. Im Hauptmenü müssen Anleger jetzt nur noch auf die Schaltfläche „Geld einzahlen“ klicken und im Einzahlungsfenster PayPal als Zahlungsmethode auswählen.

Bitcoin Konto anonym und offline anlegen

Viele Anleger möchten ihr Bitcoin Konto anonym erstellen, weil sie keine persönlichen Angaben mit Finanzdienstleistern teilen wollen. Der große Vorteil von dezentralen Währungen wie Bitcoin ist, dass bei den Transaktionen ein hohes Maß an Anonymität erreicht werden kann.

Für den Kauf von Bitcoin ist trotzdem in den meisten Fällen eine Angabe von persönlichen Daten notwendig. Wer ein Bitcoin Konto erstellen möchte, muss bei einem regulierten Anbieter zwangsläufig seine persönlichen Daten verifizieren. Die Anbieter sind gesetzlich dazu verpflichtet, eine Identifikation der Kunden durchzuführen. Dadurch sollen Geldwäsche und Steuerhinterziehung verhindert werden. Daher ist die Verifizierungspflicht bei der Kontoeröffnung durchaus sinnvoll.

Anleger, die Bitcoin anonym kaufen wollen, bleibt daher nur der private Kauf. Diese Art des Kaufs ist  jedoch eher nicht empfehlenswert weil Anleger nicht einschätzen können, ob der Verkäufer seriös ist oder nicht.

Die Transaktionen nach dem ursprünglichen Kauf können bei Bitcoin hingegen größtenteils anonym ablaufen. Anleger haben jederzeit die Möglichkeit neue Wallets zu erstellen und diese für Transaktionen zu nutzen. Die Wallets können in kürzester bei verschiedensten Anbietern generiert werden und enthalten keinerlei persönlichen Daten.

Bitcoin Konto erstellen in Deutschland, Schweiz & Österreich

Anleger können in Deutschland, Österreich und der Schweiz problemlos ein Bitcoin Konto erstellen. Die einzige Voraussetzung für eine Kontoeröffnung ist dabei, dass die Identität des Anlegers verifiziert wird.

Regulierte Kryptobörsen sind gesetzlich dazu verpflichtet, die Identität der Anleger zu verifizieren. Der Verifizierungsprozess findet bei beliebten Krypto-Anbietern komplett online statt und kann in wenigen Minuten abgeschlossen werden. Für die Erstellung und Verifizierung eines Bitcoin Kontos benötigen Anleger also lediglich ein gültiges Ausweisdokument.

Krypto CFD Konto eröffnen: So funktioniert’s in Deutschland

Inzwischen kann man in Deutschland ganz einfach ein Krypto-Konto eröffnen. Dank moderner Anbieter wie beispielsweise eToro funktioniert die Kontoeröffnung in kürzester Zeit. Man muss hierfür nur zwei kurze Schritte befolgen:

Schritt 1: Registrierung bei eToro

Um bei eToro ein Bitcoin-Konto zu eröffnen, muss man sich zunächst registrieren. Der Registrierungsprozess ist sehr einfach gestaltet, so dass man hierfür lediglich eine E-Mail-Adresse und ein Passwort benötigt.

etoro Registrierung und Anmeldung

76% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Überlegen Sie gründlich, ob Sie es sich leisten können, Ihr Geld durch das Eingehen des hohen Risikos zu verlieren.

Schritt 2: Identitätsverifizierung

Im Anschluss an die Registrierung muss man jetzt nur noch seine Identität verifizieren, um die Kontoeröffnung abzuschließen. Die Identitätsverifizierung funktioniert ganz einfach online und kann in kürzester Zeit abgeschlossen werden. Für die Verifizierung benötigt man lediglich ein gültiges Ausweisdokument.

Direkt nach der Verifizierung hat man ein kostenloses Bitcoin Konto eröffnet. Das eigene Krypto-Konto beinhaltet dabei:

  • den Zugriff auf eine funktionable Handelsplattform,
  • ein Demokonto und
  • umfangreiche Tools für die Analyse von Kryptowährungen

Um tatsächlich Assets über das Krypto-Konto kaufen zu können, muss man nur noch eine Einzahlung tätigen. Die Einzahlung kann über verschiedene Methoden wie beispielsweise Kreditkarte, Banküberweisung, Girokarte oder PayPal erfolgen. Danach kann man problemlos CFDs auf eine Vielzahl an Kryptowährungen kaufen, verkaufen und verwalten.

76% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Überlegen Sie gründlich, ob Sie es sich leisten können, Ihr Geld durch das Eingehen des hohen Risikos zu verlieren.

Bitcoin Konto eröffnen: dein eigenes Bitcoin Wallet

Wer Bitcoin kaufen möchte, der benötigt zunächst ein Bitcoin Konto, an welches die Bitcoin digital innerhalb kürzester Zeit geschickt werden kann. Damit du Bitcoins sicher aufbewahren kannst, brauchst du ein so genanntes Bitcoin Wallet, welches als digitale Geldtasche verstanden werden kann.

Allerdings gibt es vier unterschiedliche Arten von Wallets, an, die sich hinsichtlich Benutzerfreundlichkeit und Sicherheit unterscheiden. Wir werden dir hier unten alle vier Wallet-Arten näher vorstellen und deren vor und Nachteile besprechen. Außerdem erfährst du, warum wir dir letztendlich zur Nutzung eines Hardware Wallet raten:

Online WalletDesktop WalletHardware WalletPaper Wallet

Online Wallet

BITCOIN WALLET Eine Online Wallet ist eine Bitcoin Wallet, die du bei einem Online Wallet Anbieter einstellen kannst. Je nach Anbieter kannst du dich hier jederzeit entweder auf deinem Desktop Computer oder auf deinem Smartphone über eine App anmelden und dein Geld verwalten.

Ein großer Vorteil einer Online Wallet ist die  gute Benutzerfreundlichkeit die du bei den meisten Anbietern finden kannst. Ebenfalls von Vorteil ist, dass du auch unterwegs auf dein Guthaben zugreifen kannst und bei Wunsch Bitcoin empfangen oder verschicken kannst.

Ein Nachteil an einer Online Wallet ist allerdings, dass die Sicherheit gegenüber anderen Arten von Wallets niedriger ist. Sollte es nämlich einem Hacker gelingen, Zugriff auf deinen Computer oder dein Smartphone zu gelangen, so könnten diese womöglich auf dein Online Wallet zugreifen und die Coins aus deinem Wallet klauen. Einige Hacker haben auch genau deswegen versucht, PCs mit schädlicher Software zu infizieren, die genau auf das Erkennen von Passwörtern von Online Wallet-Anbietern spezialisiert ist.

  • Hohe Benutzerfreundlichkeit
  • Zugriff von unterwegs jederzeit möglich
  • Geringe Sicherheit im Vergleich zu anderen Wallets

Desktop Wallet

Virtual - Real - Geldtransfer - Icon Eine weitere Möglichkeit, deine Bitcoins zu speichern, ist ein so genanntes Desktop Wallet. Wie der Name bereits verrät, installierst du dieses lokal auf deinem Computer und kannst von dort aus auf deine Bitcoin zugreifen.

Einer der Vorteile einer Desktop Wallet ist, dass es in der Regel auch sehr einfach zu bedienen ist und sich damit  vor allem für Bitcoin Anfänger  eignet. Demgegenüber stehen allerdings zwei Nachteile.

Zum einen musst du immer deinen Computer mit dabei haben, damit du auf die Bitcoin zugreifen kannst. Der größte Nachteil ist das Thema Sicherheit: mit deiner Desktop Wallet sind deine Bitcoin nicht sehr sicher, da zum Beispiel dein Computer gehackt werden könnte. Falls es ein Laptop ist und dieser gestohlen wird könnten Dritte Zugriff auf deine Bitcoin haben und diese stehlen. Darum raten wir dir davon ab, ein Desktop Wallet für deine Bitcoins zu verwenden.

  • Gute Benutzerfreundlichkeit
  • Zugriff von PC aus möglich
  • Geringe Sicherheit im Vergleich zu anderen Wallets
  • Desktop-PC erforderlich

Hardware Wallet

Crypterium-Wallet-Sicherheit Eine weitere Möglichkeit, deine Bitcoin sicher zu verwahren ist ein so genanntes Hardware Wallet. Wie sein Name schon verrät, handelt es sich dabei um ein eigenes kleines Gerät, das in der Form einem USB Stick ähnlich sieht und auf dem du deine Bitcoin offline speichern kannst.

Der große Vorteil des Hardware Wallet ist die Sicherheit, denn da deine Wallet nicht mit dem Internet verbunden ist, kann niemand von außen über das Internet deine Wallet hacken und darauf eventuell unberechtigt zugreifen. Darum entscheiden sich viele Bitcoin Anfänger und Fortgeschrittene dafür, dass sie  größere Mengen an Bitcoin auf ihrem Hardware Wallet verwahren Zwei kleine Nachteile sind der Vollständigkeit halber allerdings anzumerken.

Ein großer Nachteil bei einem Hardware Wallet ist, dass es vor allem für Bitcoin Anfänger nicht leicht zu bedienen ist. Man sollte sich ein wenig Zeit nehmen, um sie mit der Funktionsweise eines Hardware Wallet vertraut zu machen. Der zweite Nachteil ist, dass man die Bitcoin hier nicht schnell verwalten oder übermitteln kann, etwa falls man bei einem Krypto-Exchange Bitcoin gegen eine andere Währung austauschen möchte.

  • Höchste Sicherheit im Vergleich zu anderen Wallets
  • Hacken unmöglich, da offline “Cold Storage”
  • Weniger gute Benutzerfreundlichkeit
  • Geld kann nicht einfach übermittelt und transferiert werden
  • Eigenes Wallet muss gekauft werde

Paper Wallet

Eine Paper Wallet ist ein Offline-Mechanismus zur Aufbewahrung von Bitcoins. Der Prozess beinhaltet das Drucken der privaten Schlüssel und Bitcoin-Adressen auf Papier.

Physische Geldbörsen, auch bekannt als “physische Wallets”, gelten als eine der sichersten Möglichkeiten, Bitcoins zu lagern; wenn sie richtig konstruiert sind und wenn bestimmte Vorsichtsmaßnahmen getroffen werden, wird es für einen Hacker fast unmöglich sein, auf Ihre Bitcoins zuzugreifen.

Der Nachteil einer Paper Wallet ist natürlich, dass sie  sehr unpraktisch in der Anwendung  und im Transport ist. Wenn Sie BTC z.B. an eine Krypto-Börse übertragen wollen, müssen Sie alle Codes eingeben und sicherstellen, dass kein Tippfehler gemacht wurde. Daher empfehlen wir Ihnen nicht, eine Paper-Wallet zu verwenden, es sei denn, Sie halten BTC auf lange Sicht und planen nicht, sie in naher Zukunft zu berühren oder zu benutzen.

  • Höchste Sicherheit im Vergleich zu anderen Wallets
  • Hacken unmöglich, da offline “Cold Storage”
  • Weniger gute Benutzerfreundlichkeit
  • Geld kann nicht einfach übermittelt und transferiert werden

76% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Überlegen Sie gründlich, ob Sie es sich leisten können, Ihr Geld durch das Eingehen des hohen Risikos zu verlieren.

Muss man bei einem Bitcoin Konto Steuern zahlen?

Beim Handel von Kryptowährungen über ein Bitcoin-Konto können verschiedene Steuern anfallen. Grundsätzlich gilt, dass man beim Handel mit Kryptowährungen unter bestimmten Bedingungen Steuern bezahlen muss. Um die Frage nach der Steuerlast im Zusammenhang mit einem Krypto-Konto zu beantworten, muss man zwischen echten Kryptowährungen und Krypto-CFDs unterscheiden.

Krypto-Konto Steuern Echte Kryptowährungen Krypto-CFDs
Steuersatz Persönlicher Einkommenssteuersatz (0 – 45 %) Kapitalertragsteuer (25 % + Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer)
Freigrenze/Freibetrag (jährlich) Freigrenze von 600 Euro Freibetrag von 801 Euro auf Kapitalerträge
Spekulationsfrist 1 Jahr Keine

Steuern beim Handel mit echten Kryptowährungen

Coincierge Icon 9 Die Gewinne aus dem Handel mit Kryptowährungen zählen generell zu den sonstigen Einkünften. Diese Einkünfte werden in der Regel mit dem persönlichen Einkommensteuersatz besteuert, sofern die Freigrenze von 600 Euro pro Jahr überschritten wird.

Hierbei gibt es jedoch eine entscheidende Ausnahme: Veräußerungsgewinne, die man nach einer Haltedauer von über einem Jahr erzielt, sind steuerfrei. Wenn man seine Kryptowährungen also länger als ein Jahr hält, sind die daraus resultierenden Gewinne steuerfrei.

Steuern beim Handel mit Krypto-CFDs

Coincierge Icon 20 Beim Handel mit Krypto-CFDs investiert man nicht direkt in eine Kryptowährung, sondern nur in deren Wertentwicklung. Die CFDs stellen somit spezielle Finanzinstrumente dar. Dies hat auch steuerliche Auswirkungen, da auf die Gewinne aus dem Handel mit CFDs die Kapitalertragsteuer angewendet wird. Der Steuersatz für Kapitalerträge liegt derzeit bei 25 % (+ Solidaritätszuschlag und Kirchensteuer).

Wichtig: Anders als bei echten Kryptowährungen spielt die Haltedauer beim CFD-Handel keine Rolle bei der Besteuerung. Das bedeutet, dass bei CFDs immer die Kapitalertragsteuer zur Anwendung kommt – egal, ob man den CFD 1 Sekunde oder 10 Jahre gehalten hat.

Die Geschichte des Bitcoin

Kaum ein Tag vergeht, an dem in den Medien und an den Finanzmärkten nicht über Bitcoin gesprochen wird. Waren es bis vor kurzem nur Programmierer und Tech Fans, die sich für Kryptowährungen bzw. digitale Währungen interessiert haben, wollen nun immer mehr Menschen in Bitcoin investieren.

Natürlich liegt das auch daran, dass an den klassischen Finanzmärkten, etwa bei Tagesgeld oder Fixzins bei der Niedrigzinspolitik der EZB praktisch nichts zu verdienen ist. Bitcoin hat in 2017 hohe Kurszuwächse bekommen und für Schlagzeilen gesorgt. Dabei gibt es Bitcoin als älteste Kryptowährung nun seit 10 Jahren.

✔️ Typ Kryptowährung
👨 Gründer Satoshi Nakamoto (Pseudonym)
📅 Gründungsjahr 2008
📀 Anzahl Coins 21 Millionen
💰 Marktkapitalisierung Über 1 Billion US-Dollar
⚙️ Technologische Basis Blockchain mit PoW-Konsensmechanismus

Die Geschichte des Bitcoin beginnt Anfang 2009 mit der Veröffentlichung eines technischen Whitepaper. Ein anonymer Autor mit dem Namen Satoshi Nakamoto stellt darin eine digitale Währung vor, mit der er das klassische Finanz- und Bankensystem hinterfragen will.

Bitcoin kaufen Prgnose

Auf 9 Seiten beschreibt er eine Kryptowährung, die über ein dezentrales Netzwerk transferiert und verwaltet wird. In diesem Peer-to-Peer-Netzwerk kann jeder mit seinem Computer als Knoten beitreten und mit Bitcoin Geld verdienen, indem er Rechnerleistung zur Verfügung stellt.

Bitcoin hat nicht nur die Kryptowährung erfunden, sondern auch das Konzept der Blockchain-Technologie. Bitcoin kommt nämlich deswegen ohne Mittelmann aus, weil Transaktionsdaten sicher und verschlüsselt in Blöcken dezentral gespeichert werden. Die Verschlüsselung von Daten erfolgt  durch eine mathematische Hash-Funktion Blöcke werden mit einem Hinweis auf alle vorangehenden Blöcke versehen. Daher entsteht eine Kette von Blöcken, die als Blockchain bezeichnet wird.

Viele Bitcoin Anfänger haben vom Potenzial der Kryptowährung Bitcoin gehört und wollen ebenfalls einsteigen. Manche interessieren sich auch dafür, Bitcoin minen zu wollen – das Thema Bitcoin-Mining ist allerdings etwas komplexer. Seit 2009 hat sich der Bitcoin Kurs um ein Vielfaches erhöht. 2011 wurden vom Ungarn Laszlo Hanyecz mehrere tausend Bitcoin verwendet, um eine Pizza zu kaufen. Heute ist ein Bitcoin alleine schon mehrere Tausend Euro wert.

Wichtige Fakten über die Kryptowährung Bitcoin

Coincierge Icon 21 reverse

  • Die Kryptowährung Bitcoin ist deflationär und auf eine maximale Anzahl von 21 Millionen BTC beschränkt. Bitcoin ist am Gipfel der globalen Finanz- und Bankenkrise geboren. Inflation wird als großer Nachteil klassischer Fiat-Währungen gesehen. Darum hat man BTC so konzipiert, dass niemals mehr als 20.999.999,9769 BTC ausgegeben werden können. Diese Obergrenze soll Inflation vorbeugen und helfen, den Wert von Bitcoin stabil zu halten. Aktuell wurden bereits ca. 80% aller Bitcoins ausgegeben, die restlichen 20% werden in den nächsten knapp 100 Jahren ausgegeben werden.
  • In Deutschland sind Gewinne aus dem Halten von Bitcoin zu versteuern. Zwar wird Bitcoin nicht als offizielle Währung gesehen. Wer allerdings aus dem Halten bzw. dem Handel mit Bitcoin Gewinne erzielt, der ist verpflichtet diese zu versteuern. Diese Pflicht obliegt jeder einzelnen Person und kann nicht von Exchanges oder Brokern übernommen werden.
  • Bitcoin ist pseudonym, nicht anonym. Viele Menschen meinen, dass Bitcoin anonym wäre. Das ist allerdings nicht korrekt – es ist ein Rückschluss auf die Person theoretisch möglich, weshalb man nur von pseudonym sprechen kann. Weil Bitcoin eine öffentliche Blockchain ist, sind die Wallet-Adressen hinter einer BTC-Transaktion für jedermann ersichtlich. Aus diesen Adressen könnte man über mehrere Transaktionen hinweg womöglich auf die Person bzw. Institution hinter den Transaktionen schließen. Allerdings ist der Name eines Wallet-Besitzers nicht ersichtlich.
  • Für Bitcoin Transaktionen fallen minimale Transaktionsgebühren an. Wer Bitcoin von seiner Wallet aus an eine andere Wallet verschicken möchte, der muss für diese Transaktion minimale Gebühren zahlen. Diese Transaktionsgebühren sind innerhalb des Netzwerkes erforderlich, weil davon die Miner bezahlt werden, die mit ihrer Rechnerleistung die Bitcoin-Blockchain betreiben.

Fazit: Empfohlener Anbieter für das Bitcoin Konto

logo-etoroWer ganz klassisch Bitcoin CFDs kaufen und verkaufen möchte, der benötigt dafür eine Handelsplattform. Unsere Empfehlung lautet an dieser Stelle eToro. Dieser Anbieter zählt mittlerweile zu den beliebtesten Trading Plattformen weltweit.

Kein Wunder, denn eToro ist  lizensiert und staatlich reguliert Zudem gibt es ein kostenloses Demokonto, einen umfangreichen Kundensupport und eine sehr benutzerfreundliche Plattform. Neben CFDs auf diverse Bitcoin kann man hier auch mit Forex, Aktien, Indizes, Rohstoffen und vielem mehr handeln.

  • Bitcoin CFDs mit Hebel
  • Kostenlose Anmeldung
  • Vielzahl an Einzahlungsmethoden
  • Social Trading
  • Keine Depotführungsgebühr
  • Ohne Verifizierung bis 2000€

76% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Überlegen Sie gründlich, ob Sie es sich leisten können, Ihr Geld durch das Eingehen des hohen Risikos zu verlieren.

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zum Bitcoin Konto

Wo kann ich ein Bitcoin Konto eröffnen?

Für die Eröffnung eines Bitcoin Kontos stehen Anlegern verschiedene Anbieter zur Verfügung. Die Eröffnung des Kontos findet dabei vollständig online statt. Ein empfehlenswerter Anbieter für ein Bitcoin Konto ist eToro. Dieser Anbieter ist streng reguliert und ist auch für unerfahrene Anleger geeignet.

Muss ich immer eine eigene Wallet erstellen?

Die Erstellung einer eigenen Wallet ist nicht zwangsläufig notwendig. Viele Krypto-Anbieter verfügen über integrierte Wallets, so dass Anleger keine eigene Wallet mehr eröffnen müssen. Für die langfristige Aufbewahrung ist die Eröffnung einer eigenen Wallet meistens empfehlenswert.

Wie finde ich einen seriösen Bitcoin Konto-Anbieter?

Ein seriöser Bitcoin-Anbieter zeichnet sich durch eine hohe Vertrauenswürdigkeit und Transparenz aus. Anleger sollten sich für einen europäischen Anbieter entscheiden, da diese streng reguliert sind. Ein seriöser Anbieter stellt zudem alle Gebühren transparent dar. So wissen Anleger bereits vor der Kontoeröffnung, welche Kosten beim Bitcoin-Handel anfallen.

Wo kann ich Kryptowährungen kaufen?

Kryptowährungen können entweder über eine Krypto-Börse oder privat gekauft werden. Der Weg über eine Krypto-Börse ist dabei die bessere Alternative, da das Betrugsrisiko hier deutlich geringer ist. Bei einem privaten Kauf besteht immer das Risiko, dass der Verkäufer unseriös ist und Anleger die gekauften Coins nicht erhalten.

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die sowohl Investitionen in Aktien als auch den Handel mit CFDs anbietet. Bitte beachten Sie, dass CFDs komplexe Instrumente sind und ein hohes Risiko bergen, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit diesem Anbieter handeln. Überlegen Sie gründlich, ob Sie die Funktionsweise von CFDs wirklich verstehen und ob Sie es sich leisten können, Ihr Geld durch das Eingehen des hohen Risikos zu verlieren. Bisherige Performance ist kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse. Die dargestellte Handelshistorie umfasst weniger als 5 vollständige Jahre und reicht möglicherweise nicht als Grundlage für eine Anlageentscheidung aus. Copy Trading ist keine hinreichende Investmentberatung. Der Wert Ihrer Anlagen kann steigen oder sinken. Ihr Kapital ist gefährdet. eToro USA LLC bietet keine CFDs an, gibt keine Zusicherungen ab und übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhalts der Veröffentlichung, die von unserem Partner unter Verwendung öffentlich zugänglicher, nicht unternehmensspezifischer Informationen über eToro erstellt wurde.

Zuletzt aktualisiert am 18. April 2024

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph Peterson Experte für Kryptowährungen

Christoph ist vor ein paar Jahren auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs. Er schreibt regelmäßig für das Online-Magazin Coincierge.de, wo er über alle Aspekte der Krypto- und Blockchain-Technologie berichtet und Analysen zu Kryptowährungstrends und Nachrichten liefert. Christophs Ziel ist es, die Leser mit genauen Informationen zu versorgen, um ihnen zu helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen, wenn es um Investitionen in Kryptowährungen oder andere Produkte in diesem Sektor geht.

Zeige alle Posts von Christoph Peterson