Atomic Wallet Test 2021 – Erfahrungen, Coins, Gebühren

Atomic Wallet gehört zu den wohl bekanntesten Speichermöglichkeiten der Kryptowelt. Über 500 unterschiedliche Coins und Token können in der Wallet gespeichert werden.

Zusätzlich bietet die dezentrale Wallet die Möglichkeit, Assets zwischen Nutzern zu tauschen und die größten Krypto Währungen aus der Wallet heraus mit der Bankkarte zu kaufen. Wir haben uns Atomic Wallet genauer angesehen und präsentieren hier unsere Ergebnisse.

Coincierge Icon 23Wer keine Zeit verlieren will, kommt hier direkt zum Testsieger unter den Wallets.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Atomic Wallet erstellen: So geht es

Bevor wir unsere eigentlichen Testergebnisse zur Verfügung stellen, wollen wir einen Überblick geben, wie Atomic Wallet einzurichten ist. Die Einrichtung der Wallet ist aus unserer Sicht schnell und einfach erledigt und sollte auch für Anfänger kein Problem darstellen.

1. Schritt: Herunterladen der Software

Über die Homepage Atomic Cryptocurrency Wallet (atomicwallet.io) kann die Software für die Desktopversion kostenfrei heruntergeladen werden. Dazu klicken wir auf die Schaltfläche ⇰ DOWNLOAD und öffnen im Anschluss die Installationsdatei.

Das Set-up startet automatisch und installiert die Software auf dem PC. Wir empfehlen nach der Installation eine Verknüpfung zum Desktop um den Zugriff auf Atomic Wallet zu vereinfachen.

2. Schritt: Wallet einrichten

Nach der Installation erscheint der Atomic Wallet Startbildschirm. Hier haben wir die Auswahl zwischen 

⇰ NEW Wallet

⇰ RESTORE FROM BACKUP

Wir wählen ⇰ NEW WALLET um eine neue Wallet zu erstellen.

3. Schritt: sicheres Passwort erstellen

Im nächsten Schritt müssen wir ein sicheres Passwort angeben. Nutzer sollten darauf achten, dass es sich um ein starkes Passwort handelt. Ein starkes Passwort besteht aus mindestens 10 Zeichen und enthalten Groß- und Kleinbuchstaben sowie Zahlen und Sonderzeichen. Alternativ kann für die Generierung eines Passwortes auch ein Passwort Generator genutzt werden. Wir vergeben ein individuelles Passwort, welches wir in keinem anderen Account nutzen. Über die 

4. Schritt: Back-up Phrase notieren

Sobald wir das Passwort eingegeben haben, erscheint ein 12 Phrasen Key. Mit diesem Schlüssel sind wir in der Lage, unsere Wallet wieder herzustellen, sollte der PC, auf dem die Software gespeichert ist, Schaden nehmen. 

Es erscheint die Aufforderung den Schlüssel zu notieren und an einem sicheren Ort zu verwahren. Wir tun das, damit wir unsere Atomic Wallet jederzeit wiederherstellen können. Natürlich bleibt der Schritt jedem selbst überlassen.

Mit einem Klick auf ⇰ OPEN WALLET ist unser Wallet Set-up abgeschlossen und Atomic Wallet bereit zur Nutzung.

Was ist das Atomic Wallet?

Mitten im Kryptoboom 2017 erschien Atomic Wallet auf der Bildfläche. Es handelt sich bei Atomic Wallet um eine dezentrale Multi-Coin-Wallet, die aktuell mehr als 500 Coins und Token unterstützt. Sie verspricht ihren Nutzern eine einfache, sichere und komfortable Handhabung.

Atomic Wallet ist nicht nur eine Wallet zur Speicherung digitaler Assets, sondern zielt mit vielen zusätzlichen Funktionen darauf ab eine dezentrale All-in-one-Lösung zu schaffen.

Atomic Wallet Test

Nachdem wir die Einrichtung und ein wenig über Atomic Wallet erklärt haben, kommen wir hier zu den eigentlichen Ergebnissen unseres Tests. Hält Atomic Wallet was sie verspricht?

KompatibilitätBenutzerfreundlichkeitSicherheit & BackupKundensupportFunktionen & Besonderheiten

Atomic Wallet Kompatibilität

Atomic Wallet ist mit den meisten Betriebssystemen kompatibel und eine Installation ist in wenigen und einfachen Schritten möglich.

✅ Windows 10

✅ Mac OS

✅ Ubuntu

✅ Debian

✅ Fedora

Außerdem ist die App Version als ebenfalls zum Download für

✅ iOS

✅ Android

in den jeweiligen App Stores erhältlich.

Benutzerfreundlichkeit

Bereits der Download und die Einrichtung der Wallet war einfach gemacht und in wenigen Minuten erledigt. Die Schritte sind intuitiv nachzuverfolgen und sind auch für Anfänger leicht verständlich. Hinweise für Anfänger, wie etwa die Aufforderung sich den 12 Phrasen Schlüssel zu notieren, sind deutlich sichtbar und nicht als Randnotiz verborgen.

Allerdings sind für die Nutzung der Wallet Kenntnisse der englischen Sprache notwendig, denn eine deutsche Version der Wallet ist bisher nicht verfügbar. Auch die App ist bei Google Play oder im Apple App Store nur in englischer Sprache verfügbar. 

Die Oberfläche, oder das sogenannte Dashboard verfügt über die wichtigsten Funktionen, die für eine Schnellwahl zur Verfügung stehe. Die Wallet ist übersichtlich und alle Funktionen sind intuitiv zu bedienen.

[/su_list]

Sicherheit und Back-up

Bei Atomic Wallet handelt es sich um eine non custodial Speichermöglichkeit. Das bedeutet, dass User die voll Kontrolle über ihre verwahrten Coins und Token haben, dafür jedoch auch die Verantwortung übernehmen müssen. Die Verwaltung durch eine dritte Institution, unter anderem eine Exchange ist nicht notwendig.

Atomic Wallet ist eine Desktop Wallet, die sich auf einem Gerät befindet, zu dem nur der Eigentümer von Coins und Token Zugriff hat. Sämtliche Keys befinden sich auf dem Endgerät, so ist der Zugriff durch Hacker zwar kaum möglich, aber ein Verlust des Endgerätes hat auch einen Verlust der Keys und der Wallet zur Folge.

Ein Back-up der Wallet ist jederzeit anhand des 12 Phrasen Keys möglich, deshalb sollten sich Nutzer diesen notieren und an einem sicheren Ort aufbewahren.

Ein weiterer Sicherheitsaspekt ist die Speicherung der Coins und Token. Digitale Assets werden nicht in der Wallet, sondern sicher auf der Blockchain gespeichert.

Kundensupport

Wer Unterstützung benötigt, der hat gleich mehrere Möglichkeiten, Antworten zu erhalten. Der live Kundensupport ist 24/7 per Chat über die Atomic Wallet Homepage erreichbar. Darüber hinaus können sich Hilfesuchende mit ihrem Problem über ein Kontaktformular an den Kundensupport richten.

Weiterhin bietet Atomic Wallet eine Knowledge Base sowie eine Informative Academy Seite, auf denen alles zur World of Blockchain erläutert wird. 

Im Atomic Wallet Help Center finden Nutzer ebenfalls eine große Auswahl an Artikeln, die zur Problemlösung beitragen und außerdem noch einen großen FAQ und Troubleshooting Bereich.

Funktionen und Besonderheiten

Atomic Wallet ist nicht einfach nur eine Aufbewahrungsmöglichkeit für Kryptowährungen, sondern präsentiert sich als eine All-in-one-Lösung. Die wichtigsten Funktionen der Anwendung haben wir hier aufgeführt:

✅ Kryptowährungen per Kreditkarte kaufen

✅ Verwaltung und Selbstmanagement von über 500 Kryptowährungen

✅ integrierte Exchange zum Tausch von aktuell mehr als 60 Währungspaaren

Eine weitere wichtige Rolle spielt die Atomic Membership. Nicht nur die Aufbewahrung vieler Kryptowährungen ist möglich, sondern auch das Verdienen von Kryptowährungen. Atomic ist die erste Wallet, die ein Membership Programm auf der Basis eines eigenen Token aufbaut. Alle Nutzer, welche Atomic Token (AWC) halten, erhalten für die Nutzung der Exchange Atomic Token als Belohnungen. Der individuelle Cashback Betrag hängt vom Status der Mitgliedschaft ab und wird monatlich ausbezahlt:

✅ Status Blau (100 AWC Guthaben) = 0,25 % Cashback pro Monat

✅ Status Silber (300 AWC Guthaben) = 0,5 % Cashback pro Monat

✅ Status Gold (600 AWC Guthaben) = 0,75 % Cashback pro Monat

✅ Status Platinum (1.000 AWC Guthaben) = 1 % Cashback pro Monat

Was ist AWC?

AWC Token gilt als interne Währung für Atomic Wallet Nutzer und bietet viele Vorteile wie etwa Rabatte auf Umtauschdienste oder den Kauf von Kryptowährungen mit der Kreditkarte.

Atomic Wallet Arten: Desktop und Mobile Wallet

Atomic Wallet ist als Anwendung für den Desktop und als mobile Wallet verfügbar. Wir haben uns die Vor- und Nachteile beider Wallet Arten angesehen.

DesktopMobile

Atomic Desktop Wallet

Desktop Wallets bieten eine sichere Alternative zu den Online-Wallets, die auch Hot Wallets genannt werden. Online-Wallets sind zwar unkompliziert, digitale Werte sind aber jederzeit im Netz angreifbar. Desktop Wallets stehen als Download zur Installation auf dem eigenen Rechner zur Verfügung und sind dadurch wesentlich besser vor einem Zugriff Unbefugter geschützt. 

Vorteile

✅ Schlüssel und Daten werden selbst verwaltet

✅ digitale Assets werden in der Blockchain gespeichert

✅ keine zusätzliche Hardware erforderlich

✅ wiederherstellbare Wallet durch 12-Phrasen Key

✅ Speicherung wichtiger Keys auf dem Endgerät der Nutzer

Nachteile

❌ nicht so sicher wie Hardware Wallets

❌ geht das Endgerät verloren, können die Keys ebenfalls in falsche Hände gelangen und das Guthaben in der Wallet gestohlen werden

Atomic Mobile Wallet

Wie die Desktop Wallet werden auch mobile Wallets zu den Software Wallets gezählt. Diese Art der Wallets bieten eine hohe Benutzerfreundlichkeit sowie hohe Sicherheitsstandards. Der Zugriff auf Guthaben und Funktionen erfolgt über ein mobiles Endgerät wie dem Smartphone oder einem Tablet. Die App verfügt über die gleich Funktionen wie die Desktop Wallet.

Vorteile

✅ Einfache Einrichtung und Handhabung

✅ hohe Sicherheitsstandards

✅ eigene Kontrolle über Keys und Guthaben

Nachteile

❌ kann bei Verlust oder Diebstahl des mobilen Gerätes gehackt werden

❌ Guthaben ist online, wenn das Endgerät mit dem Internet verbunden ist

❌ bei Verwendung öffentlichen WLANs sind Guthaben nicht sicher

Wo kann man das Atomic Wallet downloaden?

Der Download der Software für den PC steht auf der Homepage Atomic Cryptocurrency Wallet (atomicwallet.io) für verschiedene Betriebssysteme zur Verfügung. Die App kann über den Google Play Store für Android Systeme oder für mobile Apple Geräte im Apple App Store heruntergeladen werden.

Atomic Wallet Coins und Währungen

Als Multicoin Wallet unterstützt Atomic aktuell mehr als 500 verschiedene Kryptowährungen. Unter anderem alle ERC-20 Token. Hier haben wir die wichtigsten Coins und Token aufgelistet. Eine vollständige Liste finden Interessierte auf der Atomic Homepage.

✅ Bitcoin ✅ Ethereum  ✅ Ripple
✅ Litecoin ✅ EOS ✅ Tether USD
✅ Bitcoin Cash ✅ Stellar ✅ Bitcoin SV
✅ Tron ✅ Binance Coin ✅ Cardano
✅ Monero ✅ Dash ✅ Tezos
✅ Dogecoin ✅ Neo ✅ Maker
✅ Cosmos ✅ NEM ✅ DigiByte
✅ Decred ✅ Ethereum Classic ✅ Kin
✅ Bitcoin Gold ✅ Bitcoin Diamond ✅ ZCash
✅ Qtum ✅ Vechain ✅ Waves
✅ Ontology ✅ Lisk ✅ Aeterity
✅ Nano ✅ BitTorrent ✅ Ark
✅ Zilliqua ✅ Komodo ✅ Ravencoin
✅ Atomic Wallet Token ✅ OmiseGO ✅ ERC-20 Token

Atomic Wallet Gebühren

Bei der Verwahrung Coins und Token spielen die Gebühren eine große Rolle, deshalb haben wir uns angesehen, was bei Atomic Wallet kostet. 

Die Nutzung der Wallet an sich ist kostenfrei. Will man jedoch über die Wallet handel treiben, fallen die üblichen Netzwerkgebühren einer jeden Kryptowährung an:

Anbieter Einmalige Kosten (Registrierung, Anschaffung, Nutzung) Gebühren (Trading Fees und Spreads)
Atomic Wallet kostenlos kostenlos + variable Netzgebühren beim Handel
eToro kostenlos 2,9 % Spreadgebühren
Ledger Wallet etwa 70 Euro einmalige Anschaffung variable Spreads (Börsenabhängig)

variable Netzwerkgebühren

Trezor Wallet etwa 160 Euro einmalige Anschaffung variable Spreads (Börsenabhängig)

variable Netzwerkgebühren

Atomic Wallet Vorteile und Nachteile

Nachdem wir uns mit Atomic Wallet befasst haben und uns eine Meinung bilden konnten, haben wir für die ganz Eiligen eine Zusammenfassung der Vor- und Nachteile auf einen Blick:

Vorteile

✅ unterstützt > 500 Coins und Token

✅ wichtige Keys werden auf dem Endgerät gespeichert

✅ einfache Handhabung

✅ mobile Wallet verfügbar

✅ mit fast jedem Betriebssystem kompatibel

✅ Handel über die Wallet möglich

Nachteile

❌ keine Hardware Wallet möglich

❌ kein Handel über die App möglich

❌ kein deutschsprachiger Support

Gibt es eine bessere Alternative zu Atomic Wallet?

Atomic Wallet ist ideal für Anleger, die ein breites Portfolio an Kryptowährungen besitzen und diese innerhalb einer Multicoin Wallet speichern möchten. Der Handel mit verschiedenen Kryptowährungen aus der Wallet heraus ist zwar möglich, aber aktuell auf etwa 60 Handelspaare begrenzt.

Wer mehr Auswahl haben möchte, dem empfehlen wir die Wallet unseres Testsiegers eToro. Aus unserer Sicht ist das eToro Wallet die bessere Alternative, um Kryptowährungen zuverlässig zu speichern und gleichzeitig damit zu handeln. Darüber hinaus bietet eToro nicht nur die Möglichkeit Kryptowährungen mit der Kreditkarte zu kaufen, sondern auch Alternativen wie PayPal oder SEPA Überweisungen.

Die Einrichtung einer eToro Wallet ist völlig unkompliziert möglich und Nutzer erhalten eine Anleitung zum Senden und Empfangen von Coins und Token sowie eine Übersicht zu den Trades und Sicherheiten. Nutzer benötigen lediglich einen Account bei eToro, der sich ebenfalls mit wenigen Schritten einrichten lässt.

Die Bedienung der eToro Wallet ist intuitiv und für Anfänger leicht verständlich. 

eToro Wallet Vorteile auf einen Blick

✅ Multi Coin Wallet

✅ eToro Log-in Daten ausreichend für die Nutzung der Wallet

✅ Anfängerfreundliche Anwendung

Atomic Wallet Erfahrungen

Wir haben uns von Atomic Wallet überzeugen können und sind der Ansicht, dass es einegute Wallet ist, um viele unterschiedliche Coins und Token speichern zu können. Bewertungen sagen aus, dass die meisten Nutzer mit Atomic Wallet ebenfalls sehr zufrieden sind. Manche Atomic Wallet Erfahrungen sagen aus, dass die Wallet die beste Kryptowallet am Markt ist und andere wiederum empfinden die Wallet als akzeptabel.

Für Anfänger mag die Handhabung leicht und verständlich sein, dennoch raten wir hier zur Vorsicht, denn die wichtigen Keys sollten unzugänglich für Dritte aufbewahrt werden. Für Einsteiger empfehlen wir die Wallet unseres Testsiegers eToro, da sich Neu-Krypto-Trader zunächst um den Handel als um ihre private Keys kümmern sollten.

Laut Atomic Wallet Erfahrungen bemängeln Trader die hohen Gebühren der integrierten Exchange. Offensichtlich liegen diese deutlich höher als bei anderen Exchanges. Die Nutzung der Wallet an sich ist allerdings kostenfrei möglich.

Fazit

Atomic Wallet ist eine Multi-Coin Wallet die über 500 Coins und Token unterstützt und darüber hinaus über eine integrierte Exchange und viele weitere Funktionen verfügt. Wer seine Kryptowährung langfristig aufbewahren möchte, ist mit Atomic Wallet aus unserer Sicht gut beraten.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

FAQs

Was ist Atomic Wallet?

Bei Atomic Wallet handelt es sich um eine Multi Coin Wallet, welche über 500 verschiedene Kryptowährungen unterstützt und darüber hinaus über eine integrierte Exchange verfügt.

Wo kann ich Atomic Wallet herunterladen?

Atomic Desktop Wallet steht als Download auf der Atomic Homepage zur Verfügung. Die App Wallet kann über Google Play oder Apple Store für Android und iOS heruntergeladen werden.

Wie erreiche ich den Atomic Wallet Kundensupport?

Der Kundensupport ist 24/7 per Chat oder Anfrageformular über die Atomic Wallet Homepage erreichbar. Gängige Probleme werden im Hilfe- und Troubleshooting Bereich ausführlich erklärt, sodass Hilfesuchende sich zunächst hier über ihr Problem erkundigen können.

Ist Atomic Wallet sicher?

Atomic Wallet zählt als eine sichere Aufbewahrungsmöglichkeit für Kryptowährungen. Allerdings kann keine 100 % ige Sicherheit gegeben werden, da bei allen Wallets immer ein Restrisiko vorhanden ist, vor allem wenn Endgeräte mit installierter Wallet gestohlen werden oder anderweitig verloren gehen.

Welche Coins unterstützt Atomic Wallet?

Atomic Wallet unterstützt aktuell die Speicherung von über 500 verschiedenen Kryptowährungen. Darunter alle ERC-20 Token.

Ist Atomic Wallet als mobile Version bereits verfügbar?

Atomic Wallet ist als App für die Systeme Android und iOS verfügbar und steht in den jeweiligen Stores zum Download zur Verfügung.

Zuletzt aktualisiert am 15. Juli 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin Schwarz
Martin Schwarz

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.