Was ist Bitcoin Staking? Erklärung & Anleitung in 2022

Bitcoin Staking wird immer beliebter. Nutzer überlassen ihre Bitcoin einem Bitcoin Staking Anbieter für Aufgaben wie Yield Farming oder Liquidity Mining. Im Gegenzug kann der Nutzer weitere BTC erhalten und passives Einkommen verdienen. Gleichzeitig hält man die Bitcoin und kann vom Wertgewinn profitieren.

Was genau ist Bitcoin Staking eigentlich? Wie funktioniert Bitcoin Staking? Welche Arten von Bitcoin Staking gibt es? Wie steht es um die Sicherheit – gibt es Risiken? Was sind Vorteile & Nachteile? Wer sind die besten Bitcoin Staking Anbieter?

Fragen um Fragen, die wir in unserem Bitcoin Staking Guide beantworten. Eines vorab: Wir empfehlen Bitcoin kaufen bei eToro und Bitcoin Staking mit Testsieger Aqru.

Bitcoin Staking bei Aqru

Aqru logo

Wer keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier zum Anbieter Aqru und kann dort vom Krypto-Lending und Liquidity-Mining profitieren:

Ihr Kapital ist im Risiko.

Das Wichtigste in Kürze

Coincierge Icon 21 reverse
  • Staking ist das Einsetzen bzw. Hinterlegen von Krypto-Token für einen bestimmten Zeitraum, um im Gegenzug in Form weiterer solcher Token belohnt zu werden.
  • Bitcoin Staking bezieht sich nicht auf den Mining-Prozess selbst, weil Bitcoin den Konsensmechanismus Proof-of-Work (PoW) nutzt. Dies steht im Gegensatz zu Kryptowährungen wie Cardano (ADA), Polkadot (DOT) und weiteren Coins, die Proof-of-Stake als Konsensmechanismus nutzen.
  • Bitcoin Staking ist in zweierlei Form möglich: entweder zum Staking in Krypto-Lending-Pools (Krypto-Kredit), oder in Form des Liquidity Mining.
  • Beim Krypto-Lending geht es darum, dass man seine BTC als Sicherheit bei einem DeFi-Lending-Anbieter hinterlegt, welcher die BTC als Einlage zur Ausgabe von Krypto-Krediten an andere Nutzer verwendet.
  • Das Liquidity Mining ist ein DeFi-Vorgang, bei dem man eine oder zwei Kryptowährungen in einen Pool zuweist um Liquidität für den Währungsaustausch auf dezentralen Krypto-Exchanges (DEX) bereitzustellen.
  • Besonders attraktiv ist am Bitcoin Staking, dass man passives Einkommen verdienen kann, während man seine BTC in Erwartung weiterer Preisanstiege halten kann. Damit wirft Bitcoin also auch während der Haltezeit einen Ertrag ab.
  • Umso höher der Betrag und desto länger der Zeitraum im Bitcoin Staking, desto höher die Bitcoin Staking Belohnung, welche man erhält.
  • Um im Bitcoin Staking aktiv zu werden, sollte man unseren Testsieger Aqru nutzen. Zuvor kann man bei unserem Testseiger für Krypto-Broker eToro Bitcoin kaufen und dann für maximale Rendite bei Aqru staken.

Was ist Bitcoin Staking?

Bitcoin Staking bezieht sich auf zwei Vorgänge des Anwendungsgebietes der dezentralen Finanzdienstleistungen. Beim Bitcoin Staking weist man seine BTC einem bestimmtem DeFi-Protokoll bzw. DeFi-Anbieter zu, um im Gegenzug während der Staking Dauer weitere BTC als Staking Belohnungen zu erhalten.

Bitcoin Staking kann in zweierlei Form erfolgen: Krypto-Lending oder Liquidity Mining. Ein Bitcoin Staking ist hingegen nicht im allgemeinen Mining-Prozess möglich, denn Bitcoin verwendet nach wie vor den äußerst sicheren aber energieaufwändigen Konsensmechanismus Proof-of-Work. Das klassische Staking wie bei ETH 2.0, Polkadot, Cardano oder anderen Kryptowährungen ist also keine Option.

Aqru Gewinn Das Bitcoin Staking erfolgt über einen Anbieter wie unseren Testsieger Aqru, bei dem man seine BTC in einer Wallet aufbewahrt und über einen Smart Contract hinterlegt. Aqru verwendet die hinterlegten BTC als Sicherheit für die Ausgabe von Krypto-Krediten oder Zuweisung in Liquidity Pools. Für die zeitweile Überlassung wird der Nutzer mit weiteren BTC belohnt, die direkt in seine Krypto-Wallet überwiesen werden.

Es gibt zahlreiche Bitcoin Staking Anbieter am Markt, das Feld der DeFi-Anbieter ist in den letzten 18–24 Monaten rasant gewachsen. Dabei gibt es zwei zentrale Kriterien, anhand derer man diese Anbieter vergleichen muss.

  • Auszahlungszeitraum: Je nach Staking Anbieter können die Staking Belohnungen entweder täglich, wöchentlich, monatlich oder am Ende des Staking Zeitraums ausgezahlt werden. Die Häufigkeit der Auszahlung hat wichtige Implikationen auf die Rendite, denn bei späterer Auszahlung profitiert man vom Zinseszinseffekt.
  • APY – Verzinsungssatz: Die Höhe der Staking Belohnungen kann zwischen den einzelnen Staking Anbietern doch recht deutlich variieren. Dies hängt von der Höhe der Provisionen ab, welche der Staking Anbieter für die Bereitstellung seiner Services einbehält. Ebenso hängt es von der Liquidität bzw. Beliebtheit eines bestimmten Staking Pools für Lending oder Liquidity

Wie funktioniert das Bitcoin Staking?

Das Bitcoin Staking funktioniert auf abstrakter Ebene eigentlich recht einfach. Zunächst einmal benötigt man als Nutzer eine Krypto-Wallet und ein Guthaben in Bitcoin (BTC), welche man bei unserem Testsieger eToro erwerben kann. Hat man diese BTC in seiner Verfügungsmacht, kann man diese an die Wallet bei einem Staking Anbieter wie Aqru übertragen. Dort kann man die BTC über einen Smart Contract in einem Staking Pool hinterlegen, welcher entweder für Krypto-Lending oder Liquidity Mining genutzt wird.

Krypto Lending Aqru

Möchte man sich die Funktionsweise der Arten von Bitcoin Staking im Detail ansehen, so muss man die Methode des DeFi-Lending und des Liquidity Mining mit Automated Market Maker-Pools bei dezentralen Exchanges verstehen. Wir werden beide Vorgänge nachfolgend etwas näher beschreiben.

DeFi Lending für Bitcoin StakingLiquidity Mining für Bitcoin Staking

DeFi Lending für Bitcoin Staking

Beim DeFi-Lending geht es um eine dezentrale Alternative zum Kerngeschäft von Banken: Die Vergabe von Krediten an Debitoren, welche sich zur Zurückzahlung der Kreditsumme inklusive Zinsen verpflichten. Beim Bitcoin Staking kann man hier als Liquiditätsanbieter dienen, der dem Liquiditätsprotokoll BTC leiht, welche von diesem als Sicherheit für ausgegebene Kredite verwendet werden. Im Gegenzug erhält man als Nutzer Bitcoin Staking Belohnungen, welche sich meist dynamisch im Zinssatz anpassen.

Liquidity Mining für Bitcoin Staking

Beim Liquidity Mining hingegen trägt man in einen sogenannten Automated Market Maker-Pool bei, welcher stets ein bestimmtes Währungspaar wie z.B. BTC/USDT bei einem dezentralen Krypto-Exchange (DEX) versorgt. Man kann hier entweder nur BTC oder BTC und USDT beitragen; man hilft dem DEX, dass seine Nutzer einen raschen, dezentralen Austausch von BTC gegen USDT durchführen können.

Der dezentrale Exchange finanziert sich über Transaktionsgebühren, die auf jeden Swap aufgeschlagen werden. Einen Teil dieser Transaktionsgebühren zahlt der DEX den Bitcoin Stakern in seinem Liquiditätspool aus. Die Höhe der Staking Belohnungen wird hier ständig angepasst, praktisch minütlich, weil von der Nachfrage nach BTC/USDT und den bereitgestellten Token-Beträgen abhängt, ob höhere Belohnungen als Anreiz gesetzt werden müssen, um die erforderliche Liquidität zu erreichen.

Unbedingt muss man beim Liquidity Mining das Risiko des Impermanent Loss beachten. Dieser vorübergehende – eben „nicht permanente“ Verlust – ergibt sich aus der negativen Preisdifferenz zwischen dem Preis eines Tokens, bei dem dieser in den Pool überlassen wurde und dem aktuellen, niedrig liegenderen Preis. Umso weiter der aktuelle Preis unter dem Preis zu Beginn des Bitcoin Staking war, desto höher wäre der Impermanent Loss.

Anbieter für Bitcoin Staking

Jeweils kurz die Anbieter beschreiben. Bitte bei folgenden Brokern und Börsen recherchieren:

Aqru

Aqru logo Bitcoin Staking ist bei AQRU besonders einfach möglich. Entweder Fiat-Betrag einzahlen und Bitcoin kaufen oder BTC bei unserem Testsieger eToro kaufen und hierher übertragen. Bei AQRU kann man bis zu 7 % für seine Bitcoin erhalten, es wird an private und institutionelle Anleger geliehen (Lending).

Die Staking Belohnungen werden hier täglich ausgezahlt. Auszahlungen in Fiat-Währung sind kostenlos, bei Krypto-Auszahlungen fallen 20 USD Gebühr an. Der minimale Staking-Betrag liegt bei 100 USD, es gibt keinen maximalen Staking-Betrag. Zudem gibt es keine Lock-In-Phase, bei Wunsch kann man sein Guthaben jederzeit auszahlen lassen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Crypto.com

Crypto.com Logo Transparent Seit seiner Gründung 2016 ist Crypto.com zu einem der größten Krypto-Broker der Welt aufgestiegen. Mit über 3 Millionen Nutzern weltweit hat man eine benutzerfreundliche Krypto-Plattform mit Mobile App und über 250 verfügbaren Kryptowährungen aufgebaut. Darüber hinaus ist Crypto.com mit zahlreichen weiteren Krypto-basierten-Services attraktiv, besonders die Krypto-Kredit- und Krypto-Debitkarten und der innovative NFT Marktplatz sind besonders beliebt.

Aktuell kann man Bitcoin Staking mit einem flexiblen Staking-Produkt (0,50 % Zinsen) und einem fixen Staking-Produkt für 1 Monat (0,75 – 1,50 %) oder 3 Monate (1,50 – 3 %) angeboten. Über das Modul Crypto.com Earn wird Krypto Staking für über 50 Kryptowährungen angeboten, natürlich ist auch Bitcoin Staking möglich. Bei Crypto.com werden die Bitcoin Staking Belohungen täglich ausgezahlt.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Coinbase

Coinbase logo Coinbase ist als führender Krypto-Broker in den USA und Europa auch als Bitcoin Staking Anbieter beliebt. Aufgrund der hohen Benutzerfreundlichkeit ist Coinbase gerade für Einsteiger der ideale Staking Anbieter. Auch deswegen, weil Nutzer hier eine regulierte und lizenzierte Trading-Plattform vorfinden. Aktuell können hier 6 Kryptowährungen gestaked werden, leider ist Bitcoin Staking bei Coinbase aktuell jedoch (noch) nicht möglich.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Kraken

Kraken-logo Der beliebte Krypto-Exchange Kraken bietet seinen Nutzern ebenfalls eine Bitcoin Staking Option. Dabei wird Nutzern ein Bitcoin Staking Reward von 0,25 % geboten, wobei die Bitcoin Staking Rewards monatlich ausgezahlt werden. Es gibt zwar theoretisch einen minimalen Staking-Betrag, dieser liegt jedoch bei 0.00000001 BTC, sodass praktisch kein Minimum existiert. Es wird kein maximaler Staking-Betrag genannt.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Binance

Binance Logo Als weltweit größter und beliebtester Krypto-Exchange ist Binance ein exzellenter Bitcoin Staking Anbieter, gerade deswegen, weil hier sowohl Bitcoin Staking im Yield Farming als auch im Liquidity Mining für Liquidity Pools möglich ist. Über das Earn-Modul kann man zu den Staking-Optionen geraten. Im Lending-Pool BTC/WBTC kann man zum Beispiel rund 1,5 % APY erreichen.

Der minimale Staking-Betrag liegt bei 100 USD, es ist kein maximaler Betrag angegeben. Es ist Bitcoin Staking sowohl im flexiblen als auch im fixen Zeitraum von 10, 30, 60 oder 90 Tagen möglich.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Bitcoin Staking Zinstabelle

Anbieter Bitcoin Zinsen Hinweis
Aqru 7,00 % Bitcoin Zinsen Testsieger
Crypto.com 0,50 % Zins ohne fester Laufzeit, bei festen Laufzeiten gibt es etwas mehr, z.B. bei 3 Monaten bis zu 3,00 % 
Coinbase 0,00 % Coinbase bietet bislang noch keine Bitcoin Zinsen an.
Kraken 0,25 % Ausgezahlt als monatliche Bitcoin Staking Rewards
Binance rund 1,50 % Über das Yield Farming, z.B. im BTC/WBTC  Lending-Pool 

Schritt-für-Schritt-Anleitung – wie kann man Bitcoin staken?

Wir erklären in diesem Abschnitt, wie man bei unserem Testsieger AQRU Bitcoin staken kann.

Schritt 1: Aqru Konto eröffnen

Im ersten Schritt muss man ein Benutzerkonto bei Aqru anlegen. Einfach auf den nachfolgenden Link klicken und im Anmeldeformular die erforderlichen Daten eintragen. Anschließend die Daten übermitteln und auf den Link in der zugestellten Bestätigungsmail klicken, um das Nutzerkonto zu bestätigen.

Aqru Anmeldung

Dann muss man aus rechtlichen Gründen (Aqru gilt innerhalb der EU als regulierter Finanzdienstleister) einen Identitätsnachweis und einen Adressnachweis erbringen. Innerhalb weniger Minuten wird das Konto verifiziert!

Ihr Kapital ist im Risiko.

Schritt 2: Bitcoin einzahlen bzw. übertragen

Nun muss man die bei eToro gekauften Bitcoin in seine Wallet bei Aqru übertragen. Hierfür bei Aqru im Dashboard auf „Deposit“ klicken und dann auf „Crypto“. Dann auf „Bitcoin (BTC)“ klicken, Hilfehinweis anklicken und dann wird ein QR-Code und die Bitcoin Wallet-Adresse bei Aqru angezeigt.

Aqru Einzahlung

In der eToro Money Wallet auf die Bitcoin Subwallet klicken und „Senden“ auswählen. Nun die Bitcoin Adresse des Aqru Wallet eingeben, um die gewünschte Menge an BTC an Aqru zu senden. Bei Aqru werden die BTC innerhalb weniger Minuten einlangen. Schritt 3: Bitcoin staken

Nun kann man das Bitcoin Staking einrichten. Im Dashboard auf „Bitcoin“ klicken, dann auf „Invest“ klicken und den weiteren Anweisungen folgen. Es werden die unterschiedlichen Staking Möglichkeiten mit den aktuellen Renditen bzw. Verzinsungssätzen angezeigt.

Staking-Produkt wählen und Bitcoin staken – schon wird tagesaktuell die entsprechenden Bitcoin Staking Belohnungen in die Bitcoin Wallet bei Aqru ausgezahlt.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Besonderheiten beim Bitcoin Staking bei dem Testsieger

Aqru Funktion Es gibt mehrere Gründe, welche für AQRU als Testsieger beim Bitcoin Staking sprechen. Am prominentesten ist dabei die hohe Verzinsungsrate bzw. APY, welche für das Bitcoin Staking bis zu 7 % betragen können. AQRU kann diese großzügigen Renditen bieten, weil sie mit einem riesigen Pool an DeFi-Anbietern zusammenarbeiten und stets die besten Verzinsungsangebote auflisten.

Dabei werden beim Krypto-Lending sowohl institutionelle und private Anleger bedient, welche sich mit Kryptowährungen eine günstige Hypothek aufnehmen möchten. Darum sollte man jedoch auch die involvierten Risiken beachten. Wenn man seine Einlagen als Fiat-Betrag bei AQRU auszahlen lässt fallen keine Auszahlungsgebühren an. Lässt man jedoch einen Betrag in Kryptowährung auszahlen, so fällt eine Pauschalgebühr von 20 USD unabhängig der Auszahlungshöhe an.

Darum ist es prinzipiell ratsam, beim Bitcoin Staking bei AQRU einen höheren Betrag zu hinterlegen, sofern man dies vor hat. AQRU ist innerhalb der EU als Unternehmen in Bulgarien zugelassen, das Unternehmen stammt aus Großbritannien. US-Kunden werden aufgrund der unklaren rechtlichen Situation in den Vereinigten Staaten nicht angenommen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Wo kann man Krypto staken?

Wer seine Coins ins Crypto Staking geben möchte, hat verschiedene Anbieter und Möglichkeiten zur Auswahl. Im Folgenden findet sich eine Übersicht der Plattformen, wo man mit dem Staking seiner Crypto Assets Geld verdienen und regelmäßig Ausschüttungen erhalten kann.

=
Bitcoin Cash
Bitcoin Cash
Bitcoin CashBitcoin Cash
CardanoCardano
DashDash
EthereumEthereum
Ethereum ClassicEthereum Classic
IOTAIOTA
LitecoinLitecoin
StellarStellar
XRPXRP
Binance CoinBinance Coin
EOSEOS
NEONEO
TezosTezos
TRONTRON
ZCashZCash
ElrondElrond
ChainlinkChainlink
Uniswap Protocol TokenUniswap Protocol Token
DogecoinDogecoin
yearn.financeyearn.finance
DecentralandDecentraland
AlgorandAlgorand
Basic Attention TokenBasic Attention Token
PolygonPolygon
Shiba InuShiba Inu
Enjin CoinEnjin Coin
MakerMaker
TetherTether
CompoundCompound
BitcoinBitcoin
PolkadotPolkadot
SolanaSolana
FTX TokenFTX Token
TerraTerra
0x0x
AaveAave
AragonAragon
AugurAugur
AvalancheAvalanche
BalancerBalancer
Bancor Network TokenBancor Network Token
Band ProtocolBand Protocol
Bitcoin DiamondBitcoin Diamond
Bitcoin GoldBitcoin Gold
Bitcoin SVBitcoin SV
BitsharesBitshares
BitTorrentBitTorrent
BlockstackBlockstack
CeloCelo
Celsius NetworkCelsius Network
ChilizChiliz
CosmosCosmos
Curve DAO TokenCurve DAO Token
CyberVeinCyberVein
DaiDai
DecredDecred
DFI.moneyDFI.money
ElectroneumElectroneum
Energy Web TokenEnergy Web Token
FantomFantom
GnosisGnosis
Golem Network TokenGolem Network Token
Hedera HashgraphHedera Hashgraph
HedgeTradeHedgeTrade
HeliumHelium
HiveHive
HoloHolo
Huobi TokenHuobi Token
ICON ProjectICON Project
IOS tokenIOS token
KavaKava
RIF TokenRIF Token
SafeMoonSafeMoon
SerumSerum
SiacoinSiacoin
SolaSola
StacksStacks
Status Network TokenStatus Network Token
SteemSteem
StorjStorj
StoxStox
StratisStratis
SushiSushi
SwipeSwipe
SynthetixSynthetix
The GraphThe Graph
ThetaTheta
ThorchainThorchain
TomoChainTomoChain
UMAUMA
UniBrightUniBright
USD CoinUSD Coin
UtrustUtrust
VeChainVeChain
VergeVerge
WavesWaves
Wrapped BitcoinWrapped Bitcoin
xDai ChainxDai Chain
ZBZB
ZilliqaZilliqa
KomodoKomodo
KusamaKusama
Kyber NetworkKyber Network
LiskLisk
LoopringLoopring
Machine Xchange CoinMachine Xchange Coin
Matic NetworkMatic Network
MonaCoinMonaCoin
MoneroMonero
Ocean ProtocolOcean Protocol
OMG NetworkOMG Network
OntologyOntology
Orchid ProtocolOrchid Protocol
PAX GoldPAX Gold
Paxos StandardPaxos Standard
PlusCoinPlusCoin
QTUMQTUM
QuantQuant
RavencoinRavencoin
RENREN
Reserve RightsReserve Rights
RevainRevain
Multi Collateral DaiMulti Collateral Dai
NanoNano
NEMNEM
Nervos NetworkNervos Network
1inch1inch
Axie Infinity ShardsAxie Infinity Shards
Hoge FinanceHoge Finance
Alien WorldsAlien Worlds
Yield Guild GamesYield Guild Games
The SandboxThe Sandbox
Ankr NetworkAnkr Network
Crypto.comCrypto.com
ABBC CoinABBC Coin
aelfaelf
AmpleforthAmpleforth
ArdorArdor
ArweaveArweave
BytomBytom
Hydro ProtocolHydro Protocol
Oasis LabsOasis Labs
RaydiumRaydium
IlluviumIlluvium
Render TokenRender Token
GalaGala
TravalaTravala
PancakeSwapPancakeSwap
Ethernity ChainEthernity Chain
HarmonyHarmony
NumeraireNumeraire
iEx.eciEx.ec
Crypto.com Chain TokenCrypto.com Chain Token
NEXONEXO
Gatechain TokenGatechain Token
JUSTJUST
Worldwide Asset eXchangeWorldwide Asset eXchange
HyperCashHyperCash
HorizenHorizen
Floki InuFloki Inu
The Midas Touch GoldThe Midas Touch Gold
Compound Governance TokenCompound Governance Token
OvrOvr
15 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
15 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Nutzerfreundlichkeit
Support
Gebühren
0 oder besser
Sicherheit
0 oder besser
Auswahl Coins
0 oder besser
Bewertung
0 oder besser
Empfohlener Broker
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0353 BTC
Was uns gefällt
Echte Kryptos und Krypto CFDs handeln
Lizenzierter Broker mit Einlagensicherung
Integriertes Wallet
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0353 BTC
67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Funktionen
Instant verificationFor beginnersWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardPaypalSepa TransferSkrillSofort
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0273 BTC
Was uns gefällt
Riesige Auswahl an Coins
Faire Gebühren
Solider Support
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0273 BTC
Krypto-Assets sind hochvolatile, unregulierte Investmentprodukte. Kein EU-Investorenschutz.
Funktionen
Instant verificationMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardSepa Transfer
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0273 BTC
Was uns gefällt
Große Auswahl an Coins
Etablierte Börse
eine der ersten am Markt
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0273 BTC
Krypto-Assets sind hochvolatile, unregulierte Investmentprodukte. Kein EU-Investorenschutz.
Funktionen
For beginnersMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Sepa TransferSofort

Wie bekommt man Bitcoin Staking Rewards? Wie hoch wären hier die Belohnungen?

Aqru Passives Einkommen Bitcoin Staking ist nicht im Mining-Prozess möglich, weil Bitcoin den Konsensmechanismus „Proof-of-Work“, nicht Proof-of-Stake nutzt. Bitcoin Staking Rewards kann man nur auf zweierlei Art bekommen: Yield Farming oder Liquidity Mining.

Beim Yield Farming hilft man DeFi-Plattformen beim Krypto-Lending, also bei der Ausgabe von Krypto-Krediten an interessierte Investoren bzw. Debitoren. Beim Liquidity Mining überlasst man seine BTC für einen gewissen Zeitraum einem Liquidity Pool, welcher als Automated Market Maker bei einem dezentralen Krypto-Exchange für den Austausch eines Währungspaares genutzt wird.

Die Höhe der Belohnungen richtet sich in erster Linie nach der Länge des Stakings, der Staking Dauer und der aktuellen Nachfrage bzw. Liquidität im entsprechenden Pool, in den man einzahlt. Zudem bestimmen auch die Staking Gebühren bzw. Provisionen des Anbieters, wie hoch die Staking Belohnungen letztendlich ausfallen. Die bestmögliche Entlohnung für das Bitcoin Staking erhält man bei unserem Testsieger Aqru.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Worauf sollte man beim Bitcoin Staking achten? Tipps für Anfänger

Bitcoin Staking will gut überlegt und vorbereitet sein! Wir haben darum in diesem Abschnitt die besten und wichtigsten Bitcoin Staking Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene zusammengefasst:

Tipp 1Tipp 2Tipp 3Tipp 4Tipp 5

2-3 DeFi-Plattformen zur Diversifizerung:

Wir haben einen klaren Testsieger AQRU empfohlen, dennoch sollten Nutzer auch weitere Staking Anbieter einsetzen. Aus Sicherheitsgründen empfehlen wir als Grundprinzip, stets 2-3 Staking Anbieter für seine Staking-Maßnahmen einzusetzen. Für den unwahrscheinlichen Fall, dass es zu Problemen oder Störungen bei einem Staking Anbieter kommt, hat man dann vorgesorgt und sein Risiko gestreut. Weiters kann man so auch von den unterschiedlich hohen Staking Rewards oder möglichen Sonderaktionen bei den Anbietern profitieren.

Klein rantasten, groß fortsetzen:

Wir verstehen, dass die Welt von DeFi und Krypto-Staking am Anfang etwas überwältigend oder verunsichernd sein kann. Sein Geld einem Smart Contract vorübergehend anzuvertrauen kann etwas Gewöhnung bedürfen; wir empfehlen Anlegern, mit einem kleinen Betrag zu starten und die ersten Staking Belohnungen abzuräumen. Hat man sich damit vertraut gemacht und Lust auf mehr, kann man dann größere Betrage nachlegen.

Staking-Rate beachten:

Bei der Auswahl eines Staking Anbieter sollte die gebotene Staking Rate ein wichtiges Kriterium sein. Diese kann natürlich für den jeweiligen Staking Zeitraum und für den Staking Betrag abweichen, auch je nach variabler oder fixer Verzinsung. Bei der variablen Verzinsung unbedingt darauf achten, ob und wie sich diese im Zeitverlauf ändern wird – nachteilige Änderungen sind leider nicht auszuschließen.

Laufzeit festlegen:

Wie lange möchte man seine Token staken? Diese Frage sollte man als Anleger unbedingt klären, bevor man ein Staking Produkt wählt. Prinzipiell ist immer die maximale fixe Staking Dauer ratsam für langfristige Anleger, weil hier der beste Staking Zinssatz erzielt werden kann. Für kurzfristige Anleger könnte natürlich das variable Staking-Produkt ohne Lock-in-Period vorteilhaft sein.

Risiko und Staking-Art evaluieren:

Als Anleger sollte man sich zunächst seines eigenen Risikoniveaus bewusst werden. Ist man eher risikoavers, risikobewusst, risikofreudig? Bitcoin Staking ist schließlich nur im Yield Farming und im Liquidity Mining verfügbar, wobei beide Staking Arten mit einem gewissen Risiko einhergehen. Risikoaverse Bitcoin-Besitzer sollten sich für einen Anbieter mit täglicher Auszahlung entscheiden – wie bei unserem Testsieger AQRU.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Bitcoin Staking Steuern

Gewinne und Steuern Viele Leser fragen sich, wie es um eine erforderliche Versteuerung von Bitcoin Staking Einnahmen steht. Nun, es gibt tatsächlich eine Steuerpflicht – die Einnahmen aus dem Bitcoin Staking sind demnach den Finanzbehörden zu melden. Wie dies konkret vor sich gehen muss unterscheidet sich jedoch zwischen Deutschland und Österreich.

In Deutschland sind die Einnahmen aus Staking Aktivitäten als Einkünfte aus Leistungen i.S.d. § 22 EstG kategorisiert. Übersteigt man den jährlichen Freibetrag in dieser Einkunftsart von 256 € pro Kalenderjahr, dann müssen Steuern bezahlt werden. Wie viel Staking Einnahmen zu versteuern sind ist nach Abzug von Freibetrag und möglichen Werbekosten zu ermitteln. Die Staking Art ist dabei irrelevant.

In Österreich hingegen sind die mit Staking erzielten Einnahmen in die Kategorie der Sonstigen Einkünften aus Kapitalvermögen zugeordnet. Leider hat man keinen Freibetrag, als Anschaffungskosten ist Null anzusetzen. Es gilt der besondere Steuersatz von 27,5 %. Die Steuerpflicht entsteht zu unterschiedlichen Zeitpunkten je nach Staking Art. Beim Bitcoin Staking ist nur Staking Einnahmen durch Zuweisung der Token zu einem Lending Pool oder Liquidity Mining Pool („tatsächlich Entgelte für die Überlassung von Kryptowährungen“) möglich, hierbei müssen diese bereits zum „Zuflusszeitpunkt“ besteuert werden.

Bitcoin Staking Wallet

Ein Staking Wallet bezeichnet jenes Wallet, in dem sich die Bitcoin des Nutzers befinden auch während sie über einen Smart Contract dem Staking Anbieter überlassen werden. Als Nutzer muss man sich grob zwischen der Nutzung eines zentralen Staking Wallet einer Staking Plattform bzw. Krypto-Börse und einem dezentralen Staking Wallet, das man direkt mit einem DeFi-Protokoll verknüpft, entscheiden.

ETORO WALLETWir empfehlen Nutzern ganz klar, dass sie zunächst bei eToro Bitcoin kaufen. Aus der eToro Money Wallet können sie dann die Bitcoin an die Bitcoin Wallet beim Testsieger AQRU übertragen und dann Bitcoin staken.

Wer unseren Tipp, aus Sicherheitsgründen auf mehrere DeFi-Plattformen zu setzen, umsetzen möchte, der kann ebenso Bitcoin an seine entsprechende Bitcoin Wallet bei Crypto.com und Binance schicken.

Bei allen empfohlenen Anbietern kann man die Staking Option aufrufen und direkt aus seiner Bitcoin Wallet die BTC zum Staking überlassen, die Bitcoin verlassen die eigene Bitcoin Wallet also nicht.

Dezentrale Staking Wallets wie MetaMask ermöglichen zwar, viele DeFi-Protokolle flexibel zu verwenden. Die großen Nachteile mangelnder Benutzerfreundlichkeit und das enorme Risiko eines möglichen Hacks sprechen gerade für Krypto Einsteiger und langfristige Anleger gegen die Nutzung dezentraler Wallets.

Sicherheit: Ist Bitcoin Staking sicher?

Aqru Sicherheit Der Aspekt der Sicherheit des Bitcoin Staking ist unseren Lesern natürlich ein Kernanliegen. Gerade, wenn man größere Beträge an Bitcoin staken möchte, dann soll man wissen, dass seine Bitcoin in Sicherheit sind. Leider ist es so, dass Bitcoin Staking Risiken bestehen – es handelt sich um die Risiken von dezentralen Finanzdienstleistungen (DeFi).

Im Grunde gibt es ein großes Sicherheitsrisiko – die Überlassung von Coins über Smart Contracts ist nur so sicher, wie diese Smart Contracts selbst sind. Immer wieder hat man in den letzten Monaten von teilweise millionenschweren Hacks gehört, welche durch eine Sicherheitslücke in einem Smart Contract erfolgt bzw. durchgeführt wurde. Im Extremfall könnte es also wirklich passieren, dass man als Anleger um seine BTC umfällt, weil diese von einem Hacker gestohlen wurden.

Auf Bitcoin Staking verzichten scheint hierbei jedoch die falsche Conclusio. Stattdessen empfiehlt sich sowohl die Staking Anbieter streng zu überprüfen und letztendlich zwischen mehreren Staking Providern zu diversifizieren.

Bei der Überprüfung eines Staking Anbieters muss man sowohl auf die Transparenz des Anbieters achten, stellt sich etwa das Team mit Gesichtern und Werdegang dar? Gibt es eine Lizenzierung bzw. Regulierung als Finanzdienstleister innerhalb der EU? Ist ein KYC-Prozess erforderlich? Können diese Fragen mit „Ja“ beantwortet werden, spricht dies für die Vertrauenswürdigkeit des Anbieters. Ebenso sollte es einen Audit der Smart Contracts durch Analysefirmen wie Certik geben.

Unser wichtigster Sicherheitstipp: Unbedingt das Risiko streuen. Beim Staking von Kryptowährungen sollte man seine Token stets auf 2-3 Anbieter aufteilen und bei jedem dieser Anbieter staken. Damit kann man nicht nur von möglichen Angeboten bzw. Sonderaktionen mit erhöhten Staking Belohnungen profitieren, man kann das Risiko eines möglichen Hacks oder Exploits bei einem dieser Anbieter abfedern. Sollte es wirklich zum Worst Case kommen, ist stets nur ein Teil der eigenen Staking Einlagen betroffen. So kann man möglichst sorgenfrei von den attraktiven Bitcoin Staking Belohnungen profitieren und passives Einkommen verdienen.

Ist Bitcoin Staking sinnvoll? Lohnt es sich?

Ist Bitcoin Staking sinnvoll? Lohnt es sich? Ist Bitcoin Staking also wirklich lohnenswert? Wir finden definitiv ja. Die Antwort lässt sich in erster Linie durch die erzielte Rendite finden. Nun, der beim Bitcoin Staking gegebene Prozentsatz der Verzinsung mit 0,5-2 % ist zwar nicht besonders hoch, dennoch kann man gerade bei höheren gehaltenen Beträgen gute Verzinsung bekommen und von Wertanstieg profitieren.

Bitcoin Staking ist jedenfalls nur sinnvoll für Anleger mit langfristigem Anlagehorizont, die von einem Wertanstieg bei Bitcoin ausgehen. Sie können durch Bitcoin Staking ein laufendes Einkommen erzielen während sie auf langfristigen Anstieg im Wert von Bitcoin warten. Tritt dieser erhoffte Wertanstieg auch ein, so sind letztendlich auch die durch Staking erhaltenen Staking Belohnungen natürlich ein vielfaches wert – was zur Sinnhaftigkeit des Bitcoin Staking beiträgt!

Auch für kurzfristig orientierte Anleger kann das Bitcoin Staking Sinn machen, sofern sie eine höhere Risikobereitschaft haben, können sie durch Liquidity Mining höhere Prozentsätze erzielen und so ebenfalls solide Einnahmen absahnen.

Für risikoaverse Anleger, welchen der gesamte Themenbereich der Decentralized Finance („DeFi“) einen kalten Schauer über den Rücken gehen lässt, ist das Bitcoin Staking hingegen wohl nicht empfehlenswert. Eine simple Buy & Hold Strategie mit Hardware Wallet erscheint hier am sinnvollsten.

Vorteile und Nachteile von Bitcoin Staking

Eine Entscheidung für das Bitcoin Staking kann man besser treffen, wenn man sich die einzelnen Vorteile und Nachteile von Bitcoin Staking anhand unserer Tabelle noch einmal vor Augen hält:

Vorteile

  • Rendite erzielen: Während der Haltezeit von Kryptowährungen kann man laufendes Einkommen erzielen.
  • Anstiege vermehren: Man wird in weiteren Token bezahlt, welche bei Wertsteigerung ebenfalls zulegen.

Nachteile

  • Lock-up-Fristen: Bei fixem Staking gibt es eine bestimmte Sperrfrist, während der man nicht auf die Token zugreifen kann.
  • Minimalbetrag: Bei vielen Staking Anbietern gibt es minimale Staking-Beträge, welche zumeist jedoch bei rund 100 USD liegen.
  • Steuern: Staking Belohnungen bzw. Einnahmen aus Staking sind zu versteuern. Dies bringt etwas administrativen Aufwand mit sich.
  • Volatilität: Kryptowährungen schwanken stark im Preis, sodass die Token während der Staking Periode an Wert verlieren könnten.

Die beste Bitcoin Staking Alternative: Lucky Block Coin Staking

logo-lucky-block Eine Bitcoin Staking Alternative für alle Anleger, die höhere Renditen wünschen, ist unser Testsieger: Lucky Block Coin Staking bei Pancakeswap. Der Token der dezentralen Lotterie auf Binance Smart Chain kann hohe Renditen erzielen – sowohl im einfachen Lucky Block Staking, Yield Farming und Liquidity Mining. Die hohe Beliebtheit der dezentralen Glücksspielplattform legt nahe, dass sich die Wertanstiege der letzten Monate auch fortsetzen könnten. Staking Renditen von 10-25 % sind hier möglich.

Übersicht der Bitcoin Alternativen zum Staken

1 Lucky Block Coin Staking Zum Anbieter
2 Bitcoin Staking bei Aqru Zum Anbieter
3 Ethereum Staking bei Aqru Zum Anbieter
4 USDT Staking bei Aqru Zum Anbieter
5 USDC Staking bei Aqru Zum Anbieter

Ihr Kapital ist im Risiko.

Fazit zu unseren Bitcoin Staking Erfahrungen

fazit Kryptowährung Staking wird immer beliebter, gerade Bitcoin Staking zählt zu den beliebtesten Formen. Kein Wunder – mit dem Bitcoin Staking kann man passives Einkommen verdienen, während man seine BTC einem Staking Anbieter für Krypto-Lending und Yield Farming oder Liquidity Mining überlässt und seine Token langfristig für Wertanstieg hält.

Unbedingt sollten sich Anleger der Sicherheitsrisiken beim Bitcoin Staking – von Volatilität über mögliche Hacks – bewusst sein und ihr Staking über mehrere Anbieter diversifizieren. Je nach Anlagehorizont kann ein variabler oder fixer Staking Vertrag mit täglicher, wöchentlicher, monatlicher oder Auszahlung bei Ablaufdatum sinnvoll sein.

Wir empfehlen unseren Nutzern beim Bitcoin Staking auf Aqru, unseren Testsieger für Staking Anbieter zu setzen. Für das Bitcoin kaufen empfehlen wir den preisgekrönten Krypto-Broker eToro, der mit minimalen Gebühren und hoher Benutzerfreundlichkeit glänzt.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

FAQs

Kann man Bitcoin Staking?

Bitcoin staken ist nicht im Mining-Prozess, aber im Bereich der Decentralized Finance (DeFi) möglich. Beim Yield Farming oder Liquidity Mining kann man für einen fixen oder variablen Zeitraum Bitcoin staken und Einnahmen erhalten. Wir empfehlen unseren Testsieger AQRU.

Wie Bitcoin staken?

Bitcoin staken ist über die Zuweisung von BTC per Smart Contract zu einem Krypto-Lending oder einem Liquidity Pool bei einem Dezentralen Exchange (DEX) möglich. Hierfür kann man unseren Testsieger AQRU verwenden und attraktive Staking Belohungen erhalten.

Wo Bitcoin staken?

Bitcoin Staking ist bei unserem Testsieger AQRU möglich, wobei hier besonders hohe Staking Belohnungen warten. Weitere Anbieter sind etwa Crypto.com oder Binance, welche wir in unserem Beitrag ebenfalls vorstellen.

Bitcoin Staking Steuern?

Einnahmen aus dem Bitcoin Staking sind zu versteuern – in Deutschland und Österreich. In Deutschland gelten Staking Einnahmen als Einkünfte aus Leistungen i.S.d. § 22 EstG, es gibt einen Freibetrag von 256 EUR pro Kalenderjahr, Werbekosten kann man abziehen. In Österreich gilt ein Steuersatz von 27,5 %.

Alle Artikel zum Thema "Crypto Staking" auf Coincierge.de
abcDeFGHiJKLmnOpQRStUvWxyZ#

Zuletzt aktualisiert am 3. Mai 2022

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz