Die beste Investment App 2020 Erfahrungen und Vergleich

Sowohl Direktbanken, seriöse Broker und Fintech-Unternehmen rittern um die Gunst der Privatanleger – die beste Investment-App soll sie überzeugen. Für Investoren Fluch und Segen zugleich – die Qual der Wahl bei der Vielzahl an Investment-Apps.

Investment AppsWelche Kriterien bestimmen die Krönung der besten Investment-Apps? Primär geht es um die wichtigen Funktionen, die Anleger beim Investieren und Handeln an den Finanzmärkten geboten werden sollen. Weil es unterschiedliche Anleger mit verschiedenen Präferenzen und Zielen gibt, stellen wir dir eine umfangreiche Auswahl an Investment-Apps zur Verfügung. Dabei gehen wir auf Faktoren wie Kosten, Gebühren, Funktionsvielfalt und mehr ein.

Das Ergebnis vorweg: es gibt mehrere empfehlenswerte Investment-Apps mit Vor- und Nachteilen. In allen Belangen überzeugen konnte uns Testsieger eToro als die beste Investment-App. Lese hier unseren ausführlichen Vergleich!

Die besten Investment-Apps im Vergleich:

In dem App-Stores tummeln sich zahlreiche Investment-Apps, doch welche ist wirklich die beste? Als Anleger sollte man die oben genannten Kriterien überprüfen und den Funktionsumfang der Investment-App ausprobieren. Wir stellen hier die unserer Ansicht nach besten und beliebtesten Investment-Apps näher vor:

Testsieger: eToro

Etoro Logo TransparentUnser Testsieger ist die Investment-App von eToro, dem  weltweit führenden Anbieter  für Social Trading. Eine weltweite Community von über 10 Millionen Trader zeugt vom Erfolg des Anbieters.

Als Investor profitiert man hier vom provisionsfreien Kauf von Aktien und CFDs auf Devisen, Indizes, ETFs, Rohstoffe und Kryptowährungen. Es fallen keine Order-, Depot- oder Einzahlungsgebühren an. eToro betreut eine globale Kundschaft, wird innerhalb der EU von CySEC, darüber hinaus auch die FCA (GB) und ASIC (Australien) beaufsichtigt und reguliert.

  • Als Anleger steht man zusätzlich unter dem Schutz einer gesetzlichen Einlagensicherung von bis zu 20.000 Euro.
  • Die App ist für iOS und Android verfügbar. Neben der Investment-App ist eToro auch per Browser bedienbar.
  • Nutzer bekommen eine übersichtliche und intuitive Handelsplattform zur Hand, welche auch Zugriff auf Handelswerkzeuge und Echtzeitkurse bietet.
  • Die Sicherheit wird durch ein zweistufiges Anmeldeverfahren gewährleistet, 2-Faktoren-Authentifizierung kann eingerichtet werden.
  • Für das Risikomanagement lassen sich Limit-, Stop-Loss-Order einsetzen sowie Preisalarme einstellen. Bei starken Kursschwankungen werden Push-Benachrichtigungen genutzt.
  • Was die eToro Investment-App besonders macht? Die Copy Trading-Funktion ermöglicht es Anlegern, die Trades erfolgreicher Händler in Echtzeit zu replizieren.
  • Zusätzlich werden umfangreiche Schulungsunterlagen und Erklärvideos bereitgestellt.
  • Der deutsche Kundenservice kann direkt per Live-Chat oder E-Mail sofort kontaktiert werden.

Beste Investment Apps eToro

Es gibt bloß zwei Wermutstropfen: aktuell sind nur 16 Krypto-CFDs verfügbar. Von den deutschen Börsen ist nur die Frankfurter Börse als Handelsplatz vertreten.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Plus500

Plus 500 Trading AppEine großartige Investment-App bietet der CFD-Broker Plus500, der sich als  Deutschlands beliebtester CFD-Broker  rühmt. Der Anbieter wird sowohl durch CySEC (Zypern) als auch der FCA (GB) reguliert.

Wie eToro verzichtet Plus500 auf Provisionen, Order- oder Depotgebühren, es fallen lediglich minimale Spreads an. Ob Demokonto oder Handel mit realem Geld – die Nutzer erwartet eine innovative App im blau-weißen Design. Eine Navigationsleiste am unteren Bildschirmende lässt zwischen Handelspositionen, Anlagewerten, Benachrichtigungen und Geldmitteln wechseln.

  • Die Smartphone-App ist für iOS und Android verfügbar, man kann jedoch auch per Web-Trader im Desktop-Browser handeln.
  • Plus500 bietet CFDs auf Aktien, Devisen, Indizes, ETFs, Rohstoffe und Kryptowährungen. Zu jedem Anlagewert können Echtzeitkurse und ein Kursdiagramm mit mehreren Charttypen und technische Indikatoren eingeblendet werden.
  • Preisalarme und Push-Benachrichtigungen können nach Belieben konfiguriert werden.
  • Die hohe Benutzerfreundlichkeit und intuitive Bedienung spiegelen sich auch in einer Bewertung von 4,3 Sternen mit 352 Bewertungen im App-Store von Apple wider.
  • Mit nur 60,5 MB ist die App schlank und systemschonend konzipiert.

Beste Investment Apps Plus500

Plus500 bietet sogar noch mehr Anlageklassen als seine Mitbewerber. Leider gibt es keine Funktion zum Kopieren anderer Trader und nur 10 angebotene Kryptowährungen.

76,4% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Skilling

Eine tolle Investment-App stammt vom  aufstrebenden Broker  Skilling, der mit Sitz in Zypern durch CySEC reguliert und lizenziert wird. Skilling bietet CFDs auf über 1.000 Anlageninstrumente in Aktien, Devisen, Rohstoffen, Indizes und 10 Kryptowährungen.

  • Es werden weder Provisionen, Depot-, Order- oder Einzahlungsgebühren verrechnet, der Broker finanziert sich über Spreads.
  • Die schlanke Smartphone-App kann auf iOS und Android Geräten installiert werden, zudem steht Nutzern auch eine Desktop Lösung per Browser zur Verfügung.
  • Die Benutzeroberfläche ist schlicht und intuitiv, die Navigation erfolgt über eine horizontale Navigationsleiste am unteren Bildschirmrand.
  • Preisalarme und Push-Benachrichtigungen können eingerichtet und eigene Watchlisten erstellt werden.

Beste Investment Apps Skilling

Im App-Store kommt die App auf eine Gesamtbewertung von 4 Sternen nach 50 Rezensionen. Wenn auch gelungen, hinkt die Investment-App hinter eToro und Plus500 her.

69% der Privatanleger verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter

Coinbase

Coinbase bietet eine Investment-App für Krypto-Fans und Investoren. Der  US-amerikanische Krypto-Broker  ermöglich über 35 Millionen Kunden erfolgreichen Handel mit Kryptowährungen. Aktuell kann man in über 50 Kryptowährungen investieren, die in der von Coinbase verwalteten User-Wallet aufbewahrt werden.

Der führende Krypto-Broker stellt seine App für iOS und Android-Geräte bereit, doch auch im Desktop-Browser kann man bei Coinbase handeln.

  • Speziell für Einsteier entwickelt, ist Coinbase eine einfache und benutzerfreundliche Investment-App für Kryptowährungen.
  • Zugleich auch mobile Wallet, bietet Coinbase standardmäßig 2-Faktoren Authentifizierung für maximale Sicherheit.
  • Preisalarme und Push-Benachrichtigungen sind möglich.

Mehr als 840.000 Nutzerbewertungen mit 4,7 von 5 Sternen zeugen von der Beliebtheit der Investment-App. Vor allem die einfache Navigation und das schlanke Design werden von Nutzern besonders geschätzt.

Beste Investment Apps Coinbase

Die Coinbase-Gebühren richten sich nach der jeweiligen Kryptowährung, betragen aber rund 0,5 % für Fiat Krypto-Transaktionen und bis zu 2 % beim Austausch zwischen Kryptowährungen. Die einzigen Nachteile der Investment-App sind somit die relativ hohen Gebühren und die durch den Broker verwaltete Krypto-Wallet.

Trade Republic

Trade Republic  zählt zu den neuesten Investment-Apps,  der innovative FinTech-Broker sorgt aktuell für Aufsehen. Das Unternehmen hat eine deutschen Banklizenz (WP-Handelsbank) und wird durch die BaFin reguliert.

Anleger erhalten Zugang zu über 7.800 Aktien und ETFs, über 1.300 kostenfreie Aktien- und ETF-Sparpläne sowie über 40.000 Optionsscheine.

  • Trade Republic verzichtet vollkommen auf Provisionen oder Depotgebühren, der der Broker finanziert sich über geringe Spreads (= Marge zwischen Kauf- und Verkaufspreis).
  • Der Broker bietet seine App für Android und iOS-Geräte an.
  • Die Investment-App im minimalistischen Schwarz-Weiß-Design ist einfach und logisch zu bedienen. Die Navigation erfolgt über eine horizontale Leiste am untern Bildschirmrand.
  • 2 Faktoren Authentifizierung wird standardmäßig zur Sicherheit geboten.
  • Echtzeitkurse, Preisalarme und Push-Benachrichtigungen sind ebenfalls dabei, es kann an allen deutschen Börsen und internationalen Handelsplätzen getradet werden.

Beste Investment Apps Trade Republic

Einziges Manko: aktuell können keine CFDs oder Kryptowährungen gekauft werden.

Robin Hood

Robin Hood, das amerikanische FinTech-Unicorn, ist aktuell  für Investoren in Deutschland noch nicht verfügbar.  Wir empfehlen alternativ unseren Testsieger eToro.

Weil Robin Hood auch in Europa auf großes Interesse stößt, hie ein paar Infos zu dieser spannenden Investment-App:

  • Bekannt ist Robin Hood für die Möglichkeit, in US-Börsenaktien und ETFs kostenfrei und bereits in Teilanteile investieren zu können.
  • Zudem wird auch der Kauf von Optionen und Kryptowährungen angeboten.
  • Überraschend ist die geringe Mindestinvestition von gerade 1 USD, für aktives Trading wird jedoch eine Kontoeinlage von 25.000 USD verlangt.

Beste Investment Apps Robinhood

Investieren mit Investment-App – 5 gute Gründe

Zunächst stellt sich die Frage, warum man mit Investment-Apps investieren sollte, schließlich gibt es zahlreiche Alternativen. Vieles spricht für die Verwendung von Investment-Apps, wir haben 5 gute Gründe gefunden:

GründeErklärung
Zeitsparend und effizientFrüher musste man eine Bank besuchen oder den Bankberater anrufen, um den Kauf von Aktien oder Wertpapieren zu veranlassen. Das konnte schon man eine halbe Stunde dauern. Mit einer Investment-App kannst du mit wenigen Fingertipps eine Investition tätigen, das dauert nur wenige Sekunden.
Überall und jederzeit handelnSmartphones sind unsere ständigen Begleiter, bei Wunsch oder Handelschancen kannst du jederzeit investieren mit dieser App. Egal, ob du gerade im Urlaub oder im Fitnesscenter bist – du verpasst keine Handelsgelegenheiten mehr. Die nächste Investition hast du buchstäblich in der Hand.
Kostengünstig und minimale GebührenWeil du jederzeit eigenständig investieren kannst, ohne teure Bankberater zu beauftragen, können Broker mit Investment-App sehr günstig agieren. Daher profitierst du durch minimale Handelsgebühren. Bei unserem Testsieger eToro kannst du vollkommen ohne Depotgebühren, Provisionen oder Ordergebühren investieren. Umso geringer deine Gebühren, desto höher deine Rendite bei erfolgreicher Anlage.
BenutzerfreundlichDie beste Investment-App macht die Anlage einfach und unkompliziert. Ist die App installiert, kannst du geeignete Vermögenswerte durchsuchen und im Handumdrehen deine Investitionen durchführen.
Immer up-to-dateDie Märkte sind manchmal volatil, Handelsgelegenheiten ergeben sich kurzfristig oder hohe Investitionen sollten überprüft werden.Mit den besten Investment-Apps kannst du Aktienkurse jederzeit einsehen- Preiswarnungen und Alarme benachrichtigen dich über Markttreiber oder starke Kursausschläge.

Beste Investment Apps

Welche Kriterien kennzeichnen die besten Investment-Apps?

Um im Dschungel der Investment-Apps einen guten Partner zur Seite zu haben, beschreiben wir die wichtigsten Kennzeichen guter Investment-Apps. Denn die Auswahl ist zwar groß, doch Qualität trennt die Spreu vom Weizen. Nur Investment-Apps mit solchen Funktionen und Eigenschaften solltest du zur Nutzung heranziehen:

VermögenswerteGebührenEchtzeitkurseBedienungDemokonto

Große Auswahl an Vermögenswerten

Es ist einfach: umso größer das Angebot an Anlageklassen und Titeln, desto mehr Investmentmöglichkeiten hast du. Ob Broker oder Investment-App: entscheide dich für eine große Auswahl, deine Investmentziele können sich mit der Zeit ändern.

Vermutlich willst du in  Vermögenswerte wie Aktien, Devisen, Indizes, Anleihen oder Kryptowährungen  investieren, oder auch mit Rohstoffen handeln oder in ETF-Sparpläne einzahlen. Einige Investment-Apps haben all diese Klassen im Sortiment.

Beachte zudem auch die Handelsplätze, an denen du über die Investment-App veranlagen kannst. Nur wenige Anbieter verschaffen dir Zugang zu allen deutschen Börsen (z.B. München, Stuttgart, Frankfurt). Für viele Investoren wird hingegen ein Zugang zu internationalen Börsen wie London, New York, Tokio, Paris oder Amsterdam von Interesse sein.

Geringe Gebühren

Eine alte Weisheit besagt: „Es geht nicht nur darum, wieviel du verdienst, sondern wieviel dir bleibt.“ Egal, ob Aktiendepot oder Investments über Online-Broker: geringe Gebühren sind ein absolutes Muss. Hohe Gebühren und Kosten, etwa in Form von laufenden Depotgebühren, überzogenen Provisionen oder Ordergebühren für Kauf- und Verkauf können stark in deine Rendite schneiden.

Ja, gerade für aktive Investoren und Trader können hohe Handelsgebühren ein Ausschlusskriterium sein. Die gute Nachricht ist, dass die besten Investment-Apps ihre Kunden mit Kostenersparnissen verwöhnen.

Denn während herkömmliche Filialbanken durch hohe Personalkosten und alte Systeme belastet sind, können Broker und Fintechs agil und kostengünstig agieren. Darum gibt es Investment-Apps, wo der Preis pro Trade wenige Euro beträgt. Der hohe Konkurrenzdruck unter Online-Brokern hat dazu geführt, dass Anbieter wie eToro sogar provisionsfreien Handel bieten und vollkommen auf Depotgebühren oder Ordergebühren verzichten.

Geringe Gebühren sind das eine, eine  hohe Transparenz in der Gebührenstruktur  die zweite Seite der Medaille. Seriöse Broker führen ein Preis- und Leistungsverzeichnis, in dem alle Gebühren und Kosten klar aufgelistet werden. Weil jede Investment App von einem Online-Broker oder Direktbank stammt, kannst du ein solches in jedem Fall vorfinden. Ein ausführlicher Vergleich wie im nachfolgenden Testbericht ist bares Geld wert.

Echtzeitkurse

Die Märkte schlafen nie, innerhalb kürzester Zeit kann es zu bedeutenden Kursentwicklungen kommen – etwa in Folge von externen Katastrophen, Bekanntgabe von Arbeitsmarktdaten oder geldpolitischen Entscheidungen. Jeder ernsthafte Trader und Investor muss  immer auf dem Laufenden  sein, was den Erfolg seiner Investments betrifft. Investment- Apps stellen hierfür die aktuellen Marktkurse und -veränderungen in Echtzeit bereit. Über das Smartphone werden die Kurse somit jederzeit abrufbar.

Besonders für aktivere Händler ist dies essenziell: bereits innerhalb weniger Minuten können große Preissprünge entstehen – Trades müssen rasch eröffnet oder geschlossen werden. Ja, es ist nicht übertrieben, zu sagen: „Jede Sekunde zählt!“. Um als Trader erfolgreich zu sein, muss man auf Basis von Echtzeitkursen entscheiden. Institutionelle Trader arbeiten mit Big Data, Sentimentanalyse und sekundenaktuellen Preisen – die darf man nicht nach hintanstellen.

Die besten Investment-Apps bieten Echtzeitkurse in Kombination mit Preisalarmen. Kommt es zu unerwartet hohen Preisschwankungen (z.B. + 3 % je Stunde) wird der Anleger per Push-Benachrichtigung informiert. Egal, ob eine geöffnete Handelsposition geschlossen oder eine attraktive Handelschance genutzt werden soll: als Anleger ist man sofort handlungsfähig.

Einfache Bedienung

Eine Investment-App solle  einfach und intuitiv zu bedienen sein damit man als Anleger alle gewünschten Funktionen und Einstellungen in wenigen Sekunden findet. Vor allem für aktive Investoren, die täglich die Investment-App nutzen, sollten auf dieses Kriterium einen hohen Wert legen. Eine geringe Benutzerfreundlichkeit, eine komplexe Benutzeroberfläche verursachen Stress und Frustration.

Eine gelungene Investment-App bietet eine einfache Navigation mit einem Menü, das einzelne Module wie das Portfolio, einzelne Märkte oder Echtzeitkurse in 2-3 Fingerklicks aufrufen lässt. Daytrader müssen oft innerhalb weniger Sekunden handeln – hier ist eine einfache Nutzerführung womöglich der Unterschied zwischen einem profitablen und einem verlustreichen Trade. Investieren soll Gewinne sichern, idealerweise aber auch Freude bereiten. Eine gute Investment-App mit hoher Benutzerfreundlichkeit ist dafür eine wichtige Voraussetzung.

  • Hier sind wir von der Investment-App eToro besonders überzeugt. Der Testsieger konnte alle Konkurrenten mit der einfachen Navigation und übersichtlichen Fenstern ausstechen.

Kostenloses Demokonto

Gemäß dem bekannten Sprichwort gilt an den Finanzmärkten „Früh übt sich, wer bald profitabel investieren will.“. Viele Nutzer haben Angst, ihr Erspartes zu investieren, wollen aber die Gewinnchancen der Finanzmärkte nicht außen vorlassen. Gerade Einsteiger können sich mit einem Demokonto erproben, das alle Funktionen wie ein herkömmliches Live-Konto bietet. Manche Investment-Apps haben ein solches Demokonto, wo  anstatt mit echtem Geld mit virtuellem Guthaben gehandelt  wird.

Überraschenderweise haben aktuell nur wenige Investment-Apps diese Funktion, welche den besten Einstieg in erfolgreiche Investmenttätigkeit darstellt. Ein Demokonto lässt nicht nur die Bedienung der Investment-App erproben. Als angehender Händler kann man auch technische Analysen durchführen oder eigene Handelsstrategien auf deren Werbewirksamkeit überprüfen.

Zahlreiche Investment-Möglichkeiten durch Investment-Apps

Mit Investment-Apps hat man als Anleger seine Investitionen buchstäblich in der Hand. Attraktive Anlegechancen sind nur ein paar Klicks entfernt. Egal, welche Investmentpräferenz man als Anleger hat, für jeden Geschmack und für jede Risikobereitschaft ist da etwas dabei. Mit Apps wie eToro kann man in Aktien, CFDs, Forex und Kryptowährungen investieren.

AktienDevisenKryptowährungenCFD

Aktien

Aktien sind Beteiligungen an Unternehmen, welche eine Aktiengesellschaft als Rechtsform sind. Als Eigentümer von Aktien ist man am Grundkapital des Unternehmens beteiligt und hat Mitbestimmungsrechte bei der jährlichen Hauptversammlung sowie das Recht zum Bezug einer Dividende, sofern eine ausgeschüttet wird.

Bereits seit Ende des 17. Jahrhunderts in Europa in Verwendung, waren sie wichtiger Erfolgsfaktor im Siegeszug von Großfirmen und Konzernen. Auch wenn nur 14% der Deutschen Aktien besitzen: Wohlhabende investieren meist aktiv darin.

Während langfristige Anleger oft jahrelang halten und mit einer Dividende laufend verdienen können, sind Händler oft nur wenige Wochen investiert. Aktien werden in Leitindizes wie Dow-Jones oder DAX zusammengefasst, um einen besseren Gesamtüberblick über die Marktentwicklung zu bieten. Gute Investment-Apps erschaffen dir Zugang zu den wichtigsten internationalen Börsen wie London oder New York.

  • Du möchtest in Tesla investieren? Dann muss der Broker den SP500 anbieten.
  • Google, Microsoft oder Facebook-Aktien kaufen? Diese Titel notieren am NASDAQ.
  • Auch in Deutschland gibt es tatsächlich mehrere Börsen, die großen Unternehmen wie BMW, Lufthansa und VW sind jedoch alles DAX-Titel, die an der Frankfurter Börse gehandelt werden.

Devisen (Forex)

Der  größte und liquideste Finanzmarkt der Welt  ist der globale Devisenmarkt, – hier werden Währungen gehandelt mit einem täglichen Volumen von über 6 Billionen USD! Im Austausch werden auch laufend die Free-Floating Wechselkurse ermittelt, Devisen notieren stets in Währungspaaren wie etwa EUR-USD, USD-YPN, CHF-EUR usw.

Wenn Devisen schwanken, kann etwa der Kauf von US-Produkten in Europa (EUR) billiger oder teurer werden. Vor allem für Import und Export einer Volkswirtschaft kann dies starke Auswirkungen haben. Anders als bei Aktien oder Rohstoffen gibt es keinen zentralen Marktplatz, Devisen werden viel mehr Over-The-Counter (OTC) gehandelt. Dies beschreibt den über zusammen geschlossene digitale Netzwerke und Computer abgewickelten Handeln in aller Welt.

Bedingt durch die jeweiligen Konditionen sind die Devisenmärkte circa 5,5 Tage die Woche geöffnet. Die wichtigsten Handelsplätze sind London, Singapur, Zürich, Tokio und New York sowie Hongkong. Die Währungspaare zwischen Euro, USD, CAD, CHF, JPY und NZD werden als Mayor Pairs bezeichnet, weniger gehandelte Paare in die Gruppe der Minor Pairs oder Exotic Pairs eingereiht.

Kryptowährungen

Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum haben sich zu einer eigenen Anlageklasse entwickelt. Dabei handelt es sich um über Blockchains ausgegebene digitale Währungen, die als Anlagewert oder zur Überweisung von Geldbeträgen verwendet werden können.

Das besondere an Bitcoin und Co. ist, dass diese Währungen dezentral ausgegeben werden und verwaltet werden. Viele davon sind auf eine maximale Ausgabemenge beschränkt, um Inflation wie bei Fiat-Währungen zu verhindern. Weil Ende 2017 viele Kryptowährungen in kurzer Zeit enorm an Wert gewonnen haben, begannen Millionen Menschen darin zu investieren. Auch wenn die Kurse stark schwanken können, schwören viele Investoren auf Bitcoin & Co. in ihrem Portfolio.

Dabei kann man auch in Bruchteile einer Coin investieren – ein Bitcoin ist aktuell ca. 11.000 EUR wert, man kann jedoch auch 0,01 Bitcoin oder ähnliche Beträge erwerben. Die  Beliebtheit von Kryptowährungen ist rasant gestiegen,  kaum ein Broker, der sie heute nicht im Angebot führt. Über Internet-Apps wie eToro kannst du in die bekanntesten Kryptos wie Bitcoin, Ethereum, Ripple, Litecoin, Bitcoin Cash, Tron, EOS und IOTA investieren.

CFD – Contracts for Difference

Contracts for Difference, zu Deutsch: Differenzkontrakte bzw. CFDs, sind Finanzderivate, bei denen zwei Parteien den Austausch der Wertdifferenz eines Basiswertes zwischen Eröffnungs- und Schließungszeitpunkt des Kontraktes vereinbaren. Kurz gesagt: CFDs sind Derivate, die eine Anlage wie Aktien, Rohstoff, Kryptowährungen als Basiswert haben. Mit CFDs kann man mit Anlagewerten spekulieren, ohne diese physisch kaufen zu müssen. CFDs sind riskant und hoch spekulativ.

Für das Trading sind sie spannend, weil man durch Eingehen von Kauf- oder Verkaufspositionen auf steigende und fallende Kurse setzen kann. Zudem kann mit Hebel gehandelt werden, was  Gewinne und Verluste vervielfacht.  In der Regel geht der Broker die Gegenseite des Kontrakts ein, der CFD wird in der Hinsicht also über den Broker und nicht über eine Börse abgewickelt.

Versteckte Gebühren: Unangenehme Überraschung bei Investment Apps?

Leider gibt es unter den Online-Brokern auch schwarze Schafe, die sich als günstig präsentieren, allerdings versteckte Gebühren verrechnen. Für die in unserer Auswahl dargestellten Investment-Apps gilt, das keine versteckten Gebühren anfallen.

Es handelt sich um seriöse Anbieter, die alle Gebühren und Kosten transparent bekanntgeben. Nutzer haben somit Klarheit und sind vor unangenehmen Überraschungen geschützt.

Die beste Investment App für Android und iOS

Etoro Logo TransparentEgal, ob du Apple- oder Andorid-Geräte verwendest: eToro ist die beste Investment-App und für uns  klarer Testsieger.  Einfache Bedienung, übersichtliche Benutzeroberfläche und eine große Auswahl an Möglichkeiten für Investments überzeugen. Natürlich kannst du alternativ auch im Desktop-Browser handeln.

Egal, ob du in Aktien, Devisen, Rohstoffen oder Kryptowährungen investieren oder mit CFDs handeln willst, bei eToro findest du, wonach du suchst – und dies alles ohne Provisionen oder Depotgebühren bezahlen zu müssen.

Ihr Kapital ist im Risiko.

Fazit: Investment-Apps eröffnen eine Fülle von Investment-Möglichkeiten

Bereits seit über 10 Jahren zeigt der Trend bei der Finanzanlage weg vom Wertpapierdepot bei der Hausbank hin zur Nutzung von benutzerfreundlichen Online-Brokern. In den letzten Jahren wechseln immer mehr Anleger auf Investment-Apps, weil diese zahlreiche Vorteile bereithalten.

Investment-Apps am Smartphone ermöglichen, jederzeit und überall zu handeln bzw. Investments zu tätigen. Vor allem aktive Händler schätzen die Möglichkeit, sofort über neue Handelsgelegenheiten informiert zu werden und ihre offenen Trades auch von unterwegs überwachen zu können.

Moderne Broker bieten benutzerfreundliche Investment-Apps, die Einsteigern und Fortgeschrittenen die internationalen Finanzmärkte zugänglich machen. Kein Wunder, dass die  Anzahl der installierten Investment-Apps weiter steil nach oben zeigt.  Mittlerweile erwarten Anleger solche Apps, kein Broker kann darauf mehr verzichten.

Dennoch gibt es mögliche Nachteile der Nutzung von Investment-Apps, welche in der Psychologie des Anlegers liegen. Die permanente Verfügbarkeit von Echtzeitkursen kann dazu verleiten, stundenlang die Kursänderungen zu beobachten, was vor allem für langfristig orientierte Anleger wenig sinnvoll ist.

Die einfache Zugänglichkeit von Anlageklassen über Wertpapiere hinaus führt auch in Versuchung, übereilt Investments zu tätigen, anstatt ausführlich zu recherchieren. Nicht alle Investment-Apps bieten die Handelswerkzeuge zur Durchführung empfehlenswerter technischer Analysen. Besonders beim CFD-Handel muss aufgrund des hochspekulativen Charakters mit Bedacht vorgegangen werden.

Es ist unbestritten, dass Investment-Apps ein essenzieller Bestandteil moderner Geldanlage sind – in den kommenden Monaten und Jahren wird ihre Bedeutung weiter zulegen.
 Beste Investment App 
etoro logo
  • Umfangreiche Trading Plattform: Aktien, Rohstoffe, Devisen, Krypto, EFTs, Indizes
  • Einlagensicherung: Kein Risiko von Verlust bei Hacks oder Pleite
  • Vielfältige Einzahlungsmöglichkeiten: Überweisung, Kreditkarte, PayPal, Skrill uvm.
  • Hohe Benutzerfreundlichkeit: Einfache Navigation der App

Zum Demokonto

Ihr Kapital ist im Risiko.

 

Eine Abschließende Kurzübersicht der besten Investment Apps

Investment AppsArt der AppBesonderheitenDirekt zur App
eToro LogoTrading Plattform+ Große Auswahl an Fonds und vielen weiteren Assets
+ Social Trading Funktion
+ Übersichtlich und modern
+ Sehr guter Kundenservice
Consorsbank LogoOnline Direktbank+ Kostenloses Wertpapierdepot
+ Viertgrößte Bank Deutschlands
+ Verfügbar für Smart Watches
Comdirect LogoOnline Direktbank+ Gehört zur Commerzbank
+ Große Auswahl an Fonds
+ Bietet auch Banking- und Beratungsleistungen
onvista LogoOnline Direktbank+ Gehört zur comdirect Bank
+ Einrichtung eines Festpreis-Depots möglich
+ Gute Nutzerbewertungen der App
S broker  LogoOnline Broker+ Dienst der Sparkassen-Gruppe
+ Alle grundlegenden Funktionen vorhanden
ING DIBA LogoOnline Direktbank+ Banking- und Investmentservices
+ Intuitive und einfache Bedienung

FAQs

💡 Wofür braucht man eine Investment-App?

Eine Investment-App ermöglicht über das Smartphone in Aktien, Wertpapiere, Rohstoffe oder Kryptowährungen zu investieren. Solche Apps werden von regulierten Online-Brokern wie eToro bereitgestellt. Mit wenigen Fingertipps kann man jederzeit und überall Investments tätigen oder wieder verkaufen.

📱 Welche Investment-Apps gibt es?

Die meisten Online-Broker und Direktbanken stellen ihren Anlegern mittlerweile Investment-Apps zur Verfügung. Unser Testsieger ist die Investment-App eToro des gleichnamigen regulierten Online-Brokers. Investiere provisionsfrei in Aktien, Devisen, Rohstoffe oder Kryptowährungen mit dieser intuitiven und benutzerfreundlichen App.

📥 Wo kann ich die beste Investment-App herunterladen?

Die beste Investment App für iPhone und Android ist eToro. Sie kann in wenigen Schritten über den App-Store auf iOS- oder Android-Geräte heruntergeladen werden.

Letztes Update:

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christian Brandstötter

MMSc. Christian ist Anfang 2015 auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs.