Bitcoin Kaufen Paysafecard 2024: Anleitung in 5 Minuten

Die Paysafecard wurde geschaffen, um die Vorteile einer sofortigen Abwicklung per Kreditkarte mit dem Modell eines Guthabens zu kombinieren. Letztlich ist die Paysafecard eine Prepaid-Kreditkarte zum Einkauf im Internet und Alltag.

Du möchtest Bitcoin mit Paysafecard kaufen? Wir haben uns angeschaut, ob das überhaupt möglich ist und wenn ja, welche Vorteile und Nachteile diese Zahlungsmethode mit sich bringt. Dazu geben wir eine detaillierte Kaufanleitung für den Bitocin Kauf mit Paysafe.

Wer sich gegen den Zahlungsanbieter entscheiden sollte, für den haben wir die besten Paysafecard Alternativen aufgelistet, mit denen sich problemlos überall Bitcoin kaufen und verkaufen lassen.

Coincierge Icon 23 Direkt Bitcoin CFDs kaufen

Wer keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier zu Libertex und kann dort CFD Bitcoin mit Paysafe Karte kaufen.

78,31 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

1 bitcoin = eur 15:12 17.07.2024

Was ist die Paysafecard?

Paysafe Ltd. mit offiziellem Firmensitz auf der UK-Dependance Isle of Man zählt zu den größten Anbietern von End-to-End-Zahlungen. Für die Paysafecard musst du dir ein Konto bei Paysafe registrieren, um die Dienste des Zahlungsanbieters verwenden zu können. Zahlungen werden über die Paysafecard abgewickelt, die allerdings eine Art Bon ist.

An mehr als 600.000 Verkaufspunkten wie Tankstellen, Einzelhändlern und weiteren Läden kann man einen solchen Bon erhalten. Ein Bon kann  bis zu 100 € hoch  sein.

Hierzu kannst du per EC-Karte oder – wenn du anonym bleiben willst – per Barzahlung bezahlen, du erhältst dann einen 16-stelligen PIN Code, den du einlösen kannst. Benutze die Smartphone-App „Paysafe“, um die Verkaufsstellen in deiner Nähe zu finden.

Die wichtigsten Fakten zu Bitcoin (BTC) im Überblick:

🧍 Gründer Satoshi Nakamoto (Pseudonym)
💰 Coin BTC
🏁 Start 03.01.2009
📊 Maximalversorgung 21.000.000 BTC
🔁 Umlaufversorgung 19,7 Millionen BTC
💵 Marktkapitalisierung 1.357.169.650.259 USD
🏆 Aktueller Rang # 1
📈 Aktueller Kurs / Coin 68.922 USD (Stand: 25.05.2024)

Besser ist es jedoch, die Paysafecard online aufzuladen. Hierfür musst du dir ein Paysafe-Konto einrichten und persönliche Daten eingeben. Ohne Kontoregistrierung kannst du Bons zwischen 10 und 100 €, mit Registrierung von bis zu 1.000 € erwerben – in diesem Falle kaufst du also 10 Bons à 100 €.

Aktuelles Update

Aktuelles Update 2024: Bitcoin kaufen aktuell besonders interessant?

Bitcoin mit Paysafecard kaufen ist auch 2024 weiterhin problemlos möglich – und vielleicht ist gerade jetzt ein besonders günstiger Zeitpunkt zum Bitcoin kaufen gekommen. Für eine zuverlässige Bitcoin Prognose 2024 ist es noch zu früh, doch es zeigen sich ganz klar bullische Impulse in der Bitcoin Kursentwicklung. Mit über 45 % Kursplus bislang im Q4 2023 hat sich der Bitcoin Kurs 2023 mehr als verdoppelt – und hat alle anderen Asset-Klassen wieder einmal übertroffen.

Wir nähern uns dem nächsten Bitcoin Halving im April 2024 mit Riesenschritten, historisch waren die drei Quartale nach den Bitcoin Halvings mit 20-75 % Rendite sehr ertragreich. Vielleicht das höchste Upside-Potenzial bietet jedoch die laut Bloomberg Intelligence 90 % wahrscheinliche Genehmigung von Bitcoin-ETFs in den USA (Blackrock, Van Eck & Co) vor 10. Januar 2024. Am besten sollte man noch bis dahin Bitcoin kaufen, denn wenn die ETF-Vermögensverwalter BTC kaufen, könnte eine weitere Bitcoin-Kursexplosion folgen.

78,31 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Bitcoin kaufen mit Paysafecard: Worauf sollte man achten?

paysafecard-logo

  • Damit Bitcoin kaufen mit Paysafecard funktioniert, müssen Nutzer Umwege wie etwa über Neteller E-Wallet in Kauf nehmen. Ein direkter Kauf mit der Paysafecard wird nicht akzeptiert.
  • Recherchieren, welcher Händler einen Kauf mit Neteller ermöglicht und die Gebühren der Handelsplattformen miteinander vergleichen.
  • Wir empfehlen Bitcoin kaufen bei unserem Testsieger Libertex. Der regulierte Anbieter ermöglicht Nutzern die Nutzung der Paysafecard in Verbindung mit Neteller E-Wallet.
  • Eine Handelsstrategie aufstellen. Langfristig investieren oder lieber kurzfristig traden? Bitcoin kaufen an einer Börse oder bei einem regulierten Broker wie Libertex?

78,31 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Warum Bitcoin kaufen mit Paysafecard?

Bei einer Paysafecard handelt es sich um eine Art „Wertkarte“, die nach dem Prepaid Prinzip funktioniert. Paysafe-Karten sind an vielen Verkaufsstellen wie etwa Tankstellen oder Lotto-Shops in verschiedenen Werten erhältlich. Käufer von Paysafe-Karten müssen  keine persönlichen Daten oder Zahlungsdaten  angeben, um ein Paysafecard-Guthaben zu erwerben. Genau diese Anonymität ist der ursächliche Grund, warum Nutzer Bitcoin mit Paysafecard kaufen.

Wer Bitcoin anonym kaufen möchte, muss keine kriminellen Aktivitäten im Hinterkopf haben. Etwa 90% des Bitcoin-Handels wird über offizielle Handelsplätze abgewickelt und die wenigsten Käufer oder Verkäufer haben dabei Böses im Sinn. Vielmehr gibt es auch andere, vollkommen harmlose Gründe, bei denen Bitcoin anonym kaufen, sinnvoll sein kann:

  • Schutz der Privatsphäre
  • Politische Verfolgung oder staatliche Überwachung
  • Datenschutz gegenüber der eigenen Bank

Ist der Kauf von Bitcoin mit Paysafecard überhaupt noch möglich?

Wer mit einer Paysafecard bezahlt, hat meistens das Ziel, seine Daten, insbesondere seine Zahlungsdaten nicht gegenüber einem Händler preisgeben zu müssen. Generell genießt Paysafecard eine hohe Akzeptanz, Bitcoin oder andere Kryptowährungen mit der Paysafecard zu kaufen, ist dagegen kaum oder nur über Umwege möglich.

Nachdem das Handelsportal Virwox seinen Betrieb im Januar 2020 eingestellt hat, besteht nur noch die Möglichkeit Bitcoin mit der Paysafecard in Peer-to-Peer-Netzwerken zu kaufen. Allerdings sollten Käufer sich über die Risiken dieser Netzwerke vor dem Bitcoin Kauf bewusst sein.

Paysafecard zum Bitcoin Kauf

Warum wir von Bitcoin mit Paysafecard kaufen abraten

Trotz guter Gründe  raten wir davon ab, Bitcoin mit der Paysafecard zu kaufen Die einzige Möglichkeit, Bitcoin mit Paysafecard zu kaufen besteht über P2P Netzwerke. Dabei schneidet Paysafecard als Zahlungsmittel als nicht sehr lukrativ ab. Da es auf P2P Handelsplätzen keine einheitliche Preisregulierung gibt, bekommt man meistens nicht den Gegenwert der Paysafecard in BTC. Der Handel und somit auch der Preis wird direkt zwischen Käufer und Verkäufer ausgemacht. Ein mögliches Verkäufer-Angebot könnte sein:

  • “Verkaufe BTC im Wert von 70 € für eine 100 € Paysafecard.“

Hier würde der Käufer zwar Bitcoin im Gegenwert von 70 Euro erhalten, verliert aber 30 € durch den Tausch mit der Paysafecard. Dieses Beispiel ist kein Einzelfall in den Netzwerken und kann öfter beobachtet werden.

Wo kann man Bitcoin kaufen mit Paysafecard?

Bitcoin mit Paysafecard kaufen ist neben den P2P Netzwerken nur bei Handelsplattformen möglich, die Neteller als Zahlungsmöglichkeit zulassen. Wir haben uns die beliebtesten Plattformen angesehen und in Bezug auf die Zahlungsmöglichkeiten verglichen:

Coinbase

Coinbase logo Spätestens nach seinem Börsengang gehört Coinbase zu den bekanntesten und beliebtesten Plattformen für den Handel von Kryptowährungen. Die intuitive Benutzeroberfläche ist geeignet für Anfänger und macht den direkten Kauf, Verkauf oder Tausch von Coins auf eine Art und Weise möglich. Mit seiner Gründung im Jahr 2012 gehört Coinbase zu den ältesten Kryptobörsen, die am Markt existieren.

  • SEPA-Überweisung
  • SOFORT-Überweisung
  • Kreditkarte

Bitpanda

logo bitpanda Der österreichische Broker nach im Jahr 2014 den Dienst als europäischer Retailbroker für digitale Assets wie Bitcoin oder Ethereum aus. Bitpanda bietet seinen Nutzern eine einfache Plattform, die es ermöglicht, Geld anzulegen und neue Möglichkeiten für Investments zu finden. Bitpanda bietet Neteller als Zahlungsmethode an, sodass hier der Umweg genommen werden kann, um Bitcoin mit der Paysafecard zu kaufen.

  • SEPA-Überweisung
  • SOFORT-Überweisung
  • Kreditkarte
  • Neteller
  • Giropay
  • Skrill

Libertex

Libertex Bitcoin BrokerUnser Testsieger Libertex bietet den Kauf und den Handel von CFD Bitcoin unkompliziert an. Im Laufe der Jahre entwickelte sich Libertex vom reinen Forex Broker zu einer der beliebtesten Trading-Plattform auf der Assets wie Aktien, Rohstoffe und auch Kryptowährungen gehandelt werden können. Nutzer, die mit Bitcoin mit Paysafecard kaufen möchten, können bei Libertex den Umweg über die Zahlungsart Neteller wählen.

  • SEPA-Überweisung
  • SOFORT-Überweisung
  • Kreditkarte
  • Neteller
  • Giropay
  • Skrill

78,31 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Warum wir Libertex empfehlen

Der Libertex Broker bietet auf der Plattform viele Funktionen, die für Anfänger und für fortgeschrittene Trader praktisch sind. Mit dem unbegrenzt kostenlosen Demokonto können sich Anfänger mit dem Handel vertraut machen und es können neue Strategien ausprobiert werden.

Copy Trading ist eine Möglichkeit in bereits festgelegte Strategien einzusteigen oder einfach die Portfolios talentierter und erfolgreicher Anleger zu kopieren. Natürlich gibt diese Möglichkeit keine Garantien auf Gewinne, macht den Einstieg in die Investment-Welt aber erheblich einfacher.

Der Anbieter Libertex sorgt unter der Aufsicht der wichtigsten Finanzbehörden dafür, dass Kapital und Daten sicher verwahrt werden. Kundeneinlagen werden auf separaten Konten geführt und sind im Fall einer Insolvenz vor einem Gläubigerzugriff sicher angelegt. Des weiteres nutzt Libertex die höchsten Standards zum Schutz personenbezogener Daten.

Mit Paysafecard Bitcoin CFDs kaufen Anleitung: Schritt für Schritt mit Libertex

In 5 einfachen Schritten kannst du dir mit deiner Paysafecard bei Libertex CFD Bitcoin kaufen. Leider akzeptiert Libertex die Paysafecard nicht direkt, darum musst du den Umweg über die sichere E-Wallet Neteller wählen. Neben der schriftlichen Anleitung haben wir auch eine Video Anleitung erstellt:

Schritt 1: Neteller-Konto eröffnen

Im ersten Schritt wirst du dir ein Konto beim E-Wallet-Anbieter Neteller eröffnen. Öffne die Website im Browser und klicke auf „Kostenlos registrieren“, um zum Anmeldeformular zu gelangen. Trage deinen Vor- und Nachnamen, E-Mail-Adresse und ein sicheres Passwort ein und klicke auf „Jetzt registrieren“. Dein Konto wird sofort eröffnet.

Neteller Anmeldung

Schritt 2: Mit Paysafecard bei Neteller einzahlen

Angemeldet in deinem Neteller-Konto klicke auf den Button „Geldeingänge“ in der linken Navigationsleiste. Bestätige dein Wohnsitzland und deine Kontowährung, wähle natürlich „Euro“ aus. Bestätige anschließend per Klicke auf den grünen Button „Speichern“.

Neteller 1

Trage anschließend noch deine persönlichen Daten wie verlangt ein. Diese Informationen muss Neteller gemäß AML-Bestimmungen erheben. Mit einem 6-stelligen Code, der an deine Telefonnummer gesendet wird, kannst du dein Konto verifizieren. Dann will Neteller noch, dass du eine 6-stellige Zahl wählst, die als „sichere ID“ dein Konto schützt. Eingeben und mit Klick auf „Speichern“ bestätigen.

Neteller 2

So, jetzt kannst du endlich unter „Geldeingänge“ die Einzahlungsoption „Paysafecard“ auswählen.

Neteller-Geld-einzahlen-paysafecard

Wähle die „Gutscheinwährung“ aus und bestimme, welchen Betrag du einzahlen möchtest (maximal 216 EUR). Klicke dann auf „Weiter“. Nun wirst du zu paysafecard umgeleitet, wo du den Zahlungsvorgang abschließen kannst, indem du die 16-stellige PIN eingibst.

Neteller-Geld-einzahlen-paysafecard-2

Schritt 3: Konto bei Libertex eröffnen

Jetzt ist es an der Zeit, dein Libertex-Konto zu registrieren. Gib hierfür einfach im Anmeldeformular die gewünschten Daten ein, wähle ein sicheres Passwort und stimme den Nutzungsbedingungen zu.

Libertex Konto erstellen

Klicke dann auf „Registrieren Sie ein Konto“, um dein Konto zu eröffnen. Du erhältst nun ein Verifizierungsmail in deinem E-Mail-Posteingang. Öffne diese E-Mail und klicke auf den Link, um deine E-Mail-Adresse zu verifizieren. Du kannst dich nun in deinem Libertex-Konto anmelden.

Schritt 4: Mit Neteller bei Libertex einzahlen.

Klicke bei Libertext in der oberen Navigationsleiste auf den grünen Button „Einzahlen“. Wähle dann „Neteller“ als Einzahlungsmethode aus und bestimme den Betrag, den du bei Neteller einzahlen möchtest. Gib zudem die E-Mail-Adresse deines Neteller-Kontos ein und klicke auf „Einzahlen“.

Neteller Einzahlung bei Libertex

Nun wirst du zu Neteller weitergeleitet. Melde dich bei Neteller an und folge den Anweisungen, um den Zahlungsprozess abzuschließen. Dein Konto wird sofort auf deinem Libertex-Konto gutgeschrieben.

Schritt 5: Bitcoin CFDs bei Libertex kaufen.

Bitcoin CFDs bei Libertex kaufen

Jetzt kannst du endlich Bitcoin CFDs kaufen bei Libertex. Gib in der oberen Suchleiste Bitcoin ein, um zur bekannten Kryptowährung zu gelangen. Klicke dann auf den grünen Button „Trade eröffnen“. Wähle den Betrag, den du in Bitcoin investieren möchtest, stelle auf X1 Hebel, um echte Bitcoin zu kaufen.

Kicke nun auf „Kaufen“ und schon hast du Bitcoin gekauft!

Bitcoin über Libertex kaufen

78,31 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Bitcoin CFDs direkt und ohne Umweg bei Libertex kaufen

Wir empfehlen Bitcoin CFDs direkt zu kaufen, anstatt einen Umweg bei der Einzahlung nehmen. Die Zahlungsdaten sind bei Libertex in guten Händen. Nutzer, die trotzdem so wenig Daten wie möglich preisgeben wollen, können alternativ PayPal als Zahlungsmethode wählen. Nur wenige Schritte sind notwendig, um CFD Bitcoin bei Libertex zu kaufen. Diese sind im Detail oben bereits beschrieben.

Schritt 1: Anmelden und registrieren
Schritt 2: Handelskonto mit beliebiger Zahlungsmethode aufladen (zum Beispiel PayPal)
Schritt 3: Bitcoin im Handelsfenster kaufen

78,31 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Warum es nicht möglich ist, Bitcoin mit Paysafecard direkt zu kaufen

Damit Online-Händler ihre Dienstleistung anbieten dürfen, müssen sich an immer mehr Regeln und Vorschriften halten. Eine davon ist die Vermeidung der Geldwäsche. Regulierte Anbieter sind verpflichtet, sich zu überzeugen, dass der angemeldete Kunde er selbst ist und es sich nicht um eine ausgedachte Person handelt. Zu diesem Zweck erheben die Anbieter persönliche Daten der Nutzer.

Für nicht regulierte Anbieter reicht ein Minimum an Daten aus, bei regulierten Anbietern werden mehr Daten abgefragt, diese  auch verifiziert werden  müssen. Herausgegeben werden Daten nicht wahllos, sondern nur auf Anfragen von Behörden, wenn ein berechtigender Grund vorliegt.

Die Zahlung per Paysafecard würde anonym ablaufen, was auch der ein oder andere für kriminelle Zwecke ausnutzen würde. Am Ende des Tages steht der Verbraucherschutz an erster Stelle, gerade, wenn es um hohe Kapitaleinlagen geht.

Ist Bitcoin kaufen mit Paysafecard wirklich anonym möglich?

Wie anonym ist die Paysafecard wirklich?

Coincierge Icon 9 Verkaufsstellen

Der Kauf einer Paysafecard an den Verkaufsstellen ist an sich ein anonymer Vorgang, solange die Paysafecard mit Bargeld bezahlt wird. Nutzt man eine Kreditkarte oder Bankkarte ist die Anonymität wieder dahin.

Prepaid Karte

Icon Eine weitere Möglichkeit ist, Online ein Paysafecard-Konto zu eröffnen und Paysafecard als Prepaid Karte zu führen. Da Paysafecard Prepaid Services Ltd. ebenfalls als regulierter Anbieter von Finanzdienstleistungen gilt, unterliegt das Unternehmen den Regularien der Central Bank of Ireland, die ebenfalls das Gesetz zur Vermeidung von Geldwäsche beachtet und entsprechende Anforderungen an die regulierten Finanzdienstleister stellt.

In diesem Fall der Nutzung ist keine Anonymität vorhanden. Selbst wenn Nutzer die Wertmarken bar bezahlen, können sie einer Registrierung und damit auch einer Speicherung ihrer persönlichen Daten nicht entziehen.

P2P Handelsplatz

Coincierge Icon 10 Wer jetzt denkt, an einem P2P Handelsplatz Bitcoin anonym kaufen zu können, wird ebenfalls enttäuscht. Mindestens ist eine Wallet erforderlich, in der Bitcoin verwahrt werden. Die Transaktion von Wallet zu Wallet wird in der Blockchain aufgezeichnet und kann ebenfalls nachvollzogen werden, wenn ein berechtigtes Interesse besteht.

Selbst Wallets, die mit Pseudonymen geführt werden, können identifiziert und einer Person eindeutig zugeordnet werden. Aus diesem Grund handelt es sich auch beim P2P-Handel nicht um Anonymität, sondern eher um eine Pseudonymität.

78,31 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Wie kann man eine Paysafecard mit Bitcoin bezahlen?

Wer die Paysafecard zum Bitcoin kaufen einsetzen möchte, möchte vermutlich auch die Möglichkeit haben, die Paysafekarte mit Bitcoin zu bezahlen. Geht das überhaupt? Es geht – aber auch nur mit einem Umweg.

Zunächst einmal benötigt man Bitcoin, um diese gegen ein Paysafecard-Guthaben einzulösen. An Paysafecard-Verkaufsstellen ist es noch nicht möglich direkt mit Bitcoin zu bezahlen, deshalb wird  zusätzlich eine Bitcoin-Kreditkarte  benötigt.

Bei der Nutzung einer Bitcoin-Kreditkarte wird die benötigte Summe in Bitcoin aus der Wallet bezahlt (oder vom Bitcoin Guthaben auf der Karte) und automatisch in Euro umgewandelt. Auf diese Weise ist es möglich, eine Paysafecard mit Bitcoin zu bezahlen.

Warum mit Paysafecard Bitcoin kaufen anstatt Banküberweisung oder Kreditkarte?

Bitcoin KaufImmer mehr Menschen möchten in Bitcoin investieren. Auf der Suche nach Möglichkeiten Bitcoin kaufen zu können, stößt man neben Bitcoin-Automaten bald auf Online-Broker. Online-Broker sind die beliebteste und einfachste Möglichkeit, an Bitcoin zu gelangen. Als Einzahlungsmethode akzeptieren Online-Broker meist Banküberweisung und Kreditkarte, manchmal auch PayPal:

  • Während die Banküberweisung als sichere Einzahlungsmethode gilt, dauert der Transfer in der Regel 1–2 Banktage, was besonders schmerzhaft ist, wenn sich ein guter Bitcoin-Preis am Markt ergibt.
  • Viele Nutzer wollen sofort Bitcoin kaufen, fühlen sich beim Bitcoin Kauf per Kreditkarte allerdings nicht wohl. Das Sicherheitsrisiko des Datendiebstahls ist gegeben, immer wieder hört man von gesperrten Kreditkarten.
  • PayPal ist ein Online-Zahlungsdienstleister, der sich hoher Beliebtheit erfreut, hier bleiben deine Kreditkartendaten geschützt. Allerdings fallen sowohl beim Versenden sowie beim Empfangen von Geld teils beträchtliche Gebühren an. Profitabel in Bitcoin investieren, wird damit fast ein Ding der Unmöglichkeit.

Die paysafecard kann daher eine gute Alternative zum sicheren Kauf von Bitcoin sein. Das Guthaben auf der Prepaid-Karte kann mit einem kleinen  Umweg über Neteller  beim führenden Online-Broker Libertex eingezahlt und damit Bitcoin gekauft werden.

Mit Paysafecard Bitcoin kaufen: Vorteile und Nachteile

Vorteile

  • Anonymer Kauf in Tankstellen, Shops usw. möglich
  • Verlustrisiko ist durch begrenzten Betrag minimiert

Nachteile

  • Kein direkter Bitcoin-Kauf möglich
  • Zahlungsprozess ist aufwendig
  • Höhere Gebühren
  • Wird nur in P2P Netzwerken direkt akzeptiert

Bitcoin Kursentwicklung

  • bitcoin
  • Bitcoin
    (BTC)
  • Preis
    $64,831.00
  • Marktkapitalisierung
    $1.28 T

Fazit: Bitcoin Kaufen mit Paysafecard

Mit Paysafecard Bitcoin kaufen & verkaufen ist leider nicht so einfach, weil Online-Broker den Zahlungsdienst nicht akzeptieren. Hast du bereits eine Paysafecard mit Guthaben, das du in Bitcoin CFDs investieren willst, dann empfehlen wir dir  mittels dem E-Wallet Neteller bei Libertex  zu investieren. Befolge hierfür die Schritt-für-Schritt-Anleitung weiter oben im Beitrag.

Hast du noch keine Paysafecard, dann empfehlen wir dir, gleich eine andere Alternative wie PayPal zu nutzen. Bei Libertex kannst du mit PayPal kostenlos einzahlen und in Bitcoin CFDs investieren, ohne dich um eine Bitcoin-Wallet sorgen zu müssen. Du kaufst hier nämlich einen Bitcoin-CFD, mit dem du von einem steigenden und fallenden Bitcoin-Kurs profitieren kannst.

Wer schnell und einfach CFD Bitcoin mit Paysafecard kaufen möchte, dem empfehlen wir den Anbieter Libertex zum Start. Neben einem übersichtlichen Benutzerinterface, und der staatlicher Regulierung auch die Copy Trading Funktion.

  • Social Trading Funktion
  • Faire und transparente Gebührenstruktur
  • Staatl. reguliert und lizenziert
  • Kostenloses Demokonto

78,31 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter.

Häufig gestellte Fragen zu Bitcoin kaufen mit Paysafecard

Worauf sollte man achten beim Bitcoin kaufen mit Paysafecard?

Zuerst sollte man analysieren, auf welchem Weg man von der Wertentwicklung von Bitcoins profitieren könnte. Anschließend soll man die zahlreichen Angebote und Anbieter miteinander vergleichen, wo der Kauf mit Paysafecard möglich ist (wir empfehlen die Komibination aus Neteller und Libertex).

Wie kann man ohne Registrierung Bitcoin kaufen mit Paysafecard?

Grundsätzlich muss man sich zum Kauf von Bitcoin mit Paysafecard bei Libertex anmelden, eine Registrierung bleibt daher nicht aus.

Wie kann man anonym Bitcoin kaufen mit Paysafecard?

Der einzige Weg, anonym an Bitcoin mit Paysafecard zu gelangen, war Virwox. Nun braucht man immer einen Broker, um Coins zu kaufen. Dieser kann das eigene Konto immer einer Adresse zuordnen. Allerdings geben Broker Ihre Kontodaten natürlich nicht an die Öffentlichkeit, so dass die Zuordnung nicht einsehbar ist. Allerdings könnten Behörden die Broker oder Börsen zur Herausgabe der Kontaktdaten zwingen. Eine vollkommene Anonymität ist also nicht möglich.

Wie kann man in Deutschland Bitcoin mit Paysafecard kaufen?

Mittlerweile gibt es fast keine Möglichkeiten mehr, Bitcoin und auch andere Kryptowährungen mit Paysafecard zu erwerben. Bitcoin CFDs mit Paysafecard kauft man am besten über Libertex. Zuerst muss man sich bei diesem Anbieter registrieren und ein Konto erstellen. Anschließend muss man ein Wallet, eine Art digitales Bankkonto erstellen. Danach muss man Geld einzahlen und dann kann man bereits Bitcoins kaufen und verkaufen.

Wie kann man in der Schweiz Bitcoin mit Paysafecard kaufen?

Alle oben vorgestellten Wege funktionieren auch in der Schweiz.

CFDs sind komplexe Instrumente und bergen ein hohes Risiko, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 78,31 % der Privatanlegerkonten verlieren Geld beim Handel mit CFDs bei diesem Anbieter. Sie sollten abwägen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie das hohe Risiko eingehen können, Ihr Geld zu verlieren

Zuletzt aktualisiert am 25. Mai 2024

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph Peterson Experte für Kryptowährungen

Christoph ist vor ein paar Jahren auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs. Er schreibt regelmäßig für das Online-Magazin Coincierge.de, wo er über alle Aspekte der Krypto- und Blockchain-Technologie berichtet und Analysen zu Kryptowährungstrends und Nachrichten liefert. Christophs Ziel ist es, die Leser mit genauen Informationen zu versorgen, um ihnen zu helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen, wenn es um Investitionen in Kryptowährungen oder andere Produkte in diesem Sektor geht.

Zeige alle Posts von Christoph Peterson