Kryptowährung kaufen für Anfänger 2022: Tipps, Anleitung & Ratgeber

Kryptowährungen kaufen für Einsteiger – wie geht das eigentlich? Immer mehr Menschen wollen in Kryptowährungen investieren, doch aller Anfang ist schwer. Die Fülle an Anbietern und Informationen, mögliche Kosten und Gebühren, Sicherheit der Aufbewahrung – viele Krypto-Neulinge fühlen sich überfordert.

Das muss aber nicht sein: Wir zeigen, wie Kryptowährungen kaufen für Einsteiger geht. Wir besprechen die wichtigsten Begriffe im Mini-Glossar und stellen die besten Anbieter vor.

Zudem zeigen wir dir, wie du bei unserem Testsieger eToro Bitcoin kaufen kannst – günstig und wenn gewünscht auch ohne Krypto-Wallet.

Direkt Kryptos kaufen

Kryptowährungen Kurs Wer keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier zu unserem Testsieger eToro und kann dort eine Vielzahl an Kryptowährungen handeln:

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Was sind Kryptowährungen und wie funktionieren sie?

Krypto Coins Eine Kryptowährung (oder „Krypto“) ist ein digitaler Vermögenswert, der ohne eine zentrale Währungsbehörde wie eine Regierung oder Bank zirkulieren kann. Stattdessen werden Kryptowährungen mit kryptografischen Techniken erstellt, die es den Menschen ermöglichen, sie sicher zu kaufen, zu verkaufen oder zu handeln.

Bitcoin und die meisten anderen Kryptowährungen werden durch die sogenannte Blockchain-Technologie unterstützt. Diese zeichnet  Transaktionen fälschungssicher auf und hält fest, wem was gehört Mit der Schaffung von Blockchains wurde ein Problem angegangen, mit dem frühere Versuche, rein digitale Währungen zu schaffen, konfrontiert waren: Es sollte verhindert werden, dass Menschen Kopien von ihren Beständen anfertigen und versuchen, sie zweimal auszugeben (Double Spending-Problem).

Einzelne Einheiten von Kryptowährungen können als Münzen oder Token bezeichnet werden, je nachdem, wie sie verwendet werden:

  • Einige sind als Tauschmittel für Waren und Dienstleistungen gedacht,
  • andere sind Wertespeicher und
  • wieder andere können für die Teilnahme an bestimmten Softwareprogrammen wie Spielen und Finanzprodukten verwendet werden.

Kryptowährungen wie Bitcoin werden durch einen Prozess namens „Mining“ ausgegeben; dabei stellen alle Teilnehmer im dezentralen Netzwerk mit ihren Rechnern Rechenleistung bereit, durch das Lösen von mathematischen Rätseln wird die Authentizität von beantragen Transaktionen evaluiert und diese in Form neuer Blöcke der Blockchain hinzugefügt. Für jeden neuen Block wird eine bestimmte Anzahl an Token ausgegeben, mit der die Miner belohnt bzw. „bezahlt“ werden.

Kryptowährung kaufen für Anfänger Anleitung: So kaufen Anfänger Kryptowährungen innerhalb weniger Minuten

Kryptowährungen kaufen ist einfach und schnell erledigt, wenn man den richtigen Anbieter hat. Wir zeigen in diesem Abschnitt, wie man in nur wenigen Minuten bei unserem Testsieger eToro Bitcoin kaufen kann.

Schritt 1: Krypto Handelsplattform auswählen

Zunächst muss man als Anleger einen geeigneten Krypto-Broker oder -Exchange auswählen. Der ideale Anbieter ist reguliert, hat minimale Gebühren und Kosten, hohe Benutzerfreundlichkeit, viele Einzahlungsmethoden, und eine große Auswahl an Kryptowährungen. In all diesen Belangen können wir unseren Testsieger für Handelsplattformen eToro empfehlen.

Schritt 2: Beim Anbieter anmelden

Zuerst auf den nachfolgenden Button klicken, um zum Anmeldeformular von eToro zu gelangen. Danach können die erforderlichen Informationen wie Benutzernamen, Passwort, E-Mail-Adresse und Telefonnummer eingetippt und die Häkchen aktiviert werden, um die Anmeldung abzuschließen. Nun zum Posteingang wechseln und den Bestätigungslink in der E-Mail anklicken, um Anmeldung zu vervollständigen.

eToro Bitcoin investieren

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Schritt 3: Geld einzahlen

Wie bei jedem Anbieter muss auch hier als erstes Geld auf das Handelskonto eingezahlt werden, bevor das Guthaben für den Kauf der Kryptowährung verwendet werden kann. Klick auf den Button „Einzahlen“, wähle die geeignete Zahlungsmethode (z.B. Kreditkarte, PayPal) aus und gib die entsprechenden Zahlungsdetails ein. Nun noch den Einzahlungsbetrag angeben und den Anweisungen folgen. Das Geld wird sofort gutgeschrieben.

eToro Einzahlung

Schritt 4: Kryptowährung auswählen

Jetzt kann man Kryptowährungen kaufen. Wir nehmen als Beispiel Bitcoin. Am schnellsten geht es, wenn man einfach in der Suchleiste oben „Bitcoin“ eingibt und das erscheinende Suchergebnis anklickt, um zum Asset zu gelangen.

Bitcoin Kauf eToro

Schritt 5: Kryptowährung kaufen

Hier angelangt kann man nun rechts oben auf den Button „Traden“ klicken, damit das Kaufmenü erscheint. Gewünschten Kaufbetrag eingeben und mit einem Klick auf den Button „Trade eröffnen“ den Bitcoin Kauf abschließen. Die Handelsposition kann jederzeit im Portfolio eingesehen und bearbeitet werden.

Bitcoin kaufen bei eToro

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Wo Anfänger besonders einfach Kryptos kaufen können

Es gibt zahlreiche Krypto-Broker und Krypto-Exchanges am Markt, allerdings zeigt ein Krypto Broker Vergleich große Unterschiede bei Qualität, Kosten und Gebühren. Wir stellen die 6 besten Krypto Börsen für Einsteiger vor, unser Testsieger ist eToro.

eToroCrypto.comCapital.comLibertexBinanceCoinbase

Platz 1: eToro – Die Beste Wahl für Anfänger

Etoro Logo Transparent

eToro ist ein führender Online- und Krypto-Broker, CySec-reguliert und lizenziert. Über 20 Millionen Nutzer aus über 100 Ländern sind glückliche Kunden des Brokers mit Social Trading-Funktion.

Als Krypto-Broker bietet eToro  über 50 Kryptowährungen,  darunter natürlich BTC, ETH, ADA, SOL, DOT und viele Token im Bereich NFT Gaming oder Decentralized Finance (DeFi). Anleger können echte Krypto-Token kaufen oder mittels CFDs und Hebel Kryptowährungen kaufen. Bitcoin kaufen ist mit minimalem Spread von 0,75 % möglich. Zudem ist Krypto-Staking für ETH, ADA und TRX möglich. Außerdem kann in Krypto-Bündel und Krypto-Themenportfolios mit Diversifizierung investiert werden.

Kryptowährungen kaufen ist bei eToro mittels der Trading App besonders einfach – ja die beste Krypto App für Anfänger. Einfach einzahlen, Kryptowährung mit Suchfunktion aufrufen, Kaufbetrag eingeben und Kauf abschließen. Bei eToro muss man sich nicht einmal mit einer Krypto-Wallet herumplagen, kann die Token jedoch in die eToro Money Wallet auszahlen lassen. Zusätzlich werden 2-Faktor-Authentifizierung und SSL-Verschlüsselung standardmäßig eingesetzt.

Tatsächlich können Einsteiger bei eToro einen Broker für alle ihre Investmentziele finden: neben Kryptowährungen gibt es über 10.000 Finanzinstrumente in den Anlageklassen Aktien, Devisen, ETFs, Indizes und Rohstoffe sowie Futures. Großartig ist auch die Social Trading Funktion, mit der Anleger automatisch die Trades von nachweislich erfolgreichen Tradern replizieren können.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Platz 2: Crypto.com

Crypto.com Logo Transparent Bei Crypto.com ist der Name Programm – über 70 beliebte Kryptowährungen und Token können beim Krypto-Broker einfach gekauft und gehandelt werden. Beliebter als die benutzerfreundliche Desktop-Oberfläche ist die Crypto.com App und Mobile Wallet, welche auch Krypto-Staking für über 60 Kryptowährungen bietet.

Strenge Sicherheitsfeatures finden sich durch 2 Faktor-Authentifizierung und Backup Seed Phrase (Nutzer verwaltet seinen Private Key selbst). Praktisch ist zudem auch der führende Crypto.com NFT Marketplace, welcher auch in Kombination verwendet werden kann. Zudem bietet der Anbieter die  Crypto.com Kreditkarte und Debitkarte mit der man mit Kryptowährungen bei allen VISA-Annahmestellen zahlen kann.

Aufgrund der Spezialisierung auf DeFi-Funktionen wie Staking und DeFi-Coins ist Crypto.com für alle Einsteiger richtig, welche den Bereich Decentralized Finance besonders spannend finden.

Platz 3: Capital.com

Capital.com Logo Der CySec-regulierte Trading-Broker Capital.com bietet als Krypto Börse ein umfassendes Angebot von über 60 Kryptowährungen. Weil der Handel hier  ausschließlich mit Krypto-CFDs  (keine echten Krypto-Token) stattfindet, ist Capital.com besonders für angehende Trader geeignet. Hohe Benutzerfreundlichkeit, geringe Spreads und über 1.000 Finanzinstrumente in Anlageklassen Aktien, ETFs, Forex, Indizes, Krypto und Rohstoffe machen Capital.com zum guten Platz 3.

83,45 % der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren und ob Sie bereit sind, das hohe Risiko des Geldverlustes einzugehen.

Platz 4: Libertex

libertex logo Platzhirsch unter den Online-Brokern und CySec-reguliert: Libertex ist ein Krypto-Broker mit über 50 Kryptowährungen, die als CFDs gehandelt werden können (keine echten Krypto-Token erhältlich). Die Stärken von Libertex liegen in  hoher Benutzerfreundlichkeit und ansprechenden Spreads das Krypto-Sortiment könnte noch etwas größer ausfallen. Der CFD-Handel wird vor allem Trader ansprechen, die sich die Nutzung von Krypto-Wallets ersparen möchten. Keine Option für Krypto-Staking.

74% der Privatanlegerkonten verlieren Geld, wenn sie mit diesem Anbieter CFDs handeln.

Platz 5: Binance

Binance Logo Binance ist die weltgrößte Krypto-Börse mit Lizenzierung durch die MFSA. Die Stärken von Binance liegen in über 200 verfügbaren Kryptowährungen, gigantischem Krypto-Ökosystem mit Launchpad, DeFi-Services und vielen weiteren Funktionen für hartgesottene Krypto-Fans. Es gibt ein exzellentes Angebot an Krypto-Staking Optionen mit hohen Renditen.

Kryptowährungen kaufen für Einsteiger ist bei Binance etwas schwieriger, der  Benutzerkomfort ist gering die Benutzeroberfläche ist aufgrund der Funktionsvielfalt eher gewöhnungsbedürftig. Krypto-Einsteiger, welche sich zu professionellen Krypto-Tradern oder Investoren entwickeln möchten, sind bei Binance gut aufgehoben.

Platz 6: Coinbase

Coinbase logo Coinbase zählt zu den größten Krypto-Börsen, hat über 25 Kryptowährungen im Angebot samt Staking Möglichkeiten. Kryptowährungen kaufen als Einsteiger ist hier einfach, denn Benutzerfreundlichkeit ist die große Stärke des Anbieters neben strengen Sicherheitsfunktionen wie 2-Faktor-Authentifizierung und SSL-Verschlüsselung. Schwächer als Mitbewerber ist Coinbase bei der Mobile Wallet App, die Gebühren sind ebenfalls im oberen Mittelfeld.

Für Krypto-Einsteiger, die lediglich führende Kryptowährungen kaufen und halten möchten, ist Coinbase eine gute Wahl, auch aufgrund der  attraktiven Staking Möglichkeiten

=
Bitcoin Cash
Bitcoin Cash
Bitcoin CashBitcoin Cash
CardanoCardano
DashDash
EthereumEthereum
Ethereum ClassicEthereum Classic
IOTAIOTA
LitecoinLitecoin
StellarStellar
XRPXRP
Binance CoinBinance Coin
EOSEOS
NEONEO
TezosTezos
TRONTRON
ZCashZCash
ElrondElrond
ChainlinkChainlink
Uniswap Protocol TokenUniswap Protocol Token
DogecoinDogecoin
yearn.financeyearn.finance
DecentralandDecentraland
AlgorandAlgorand
Basic Attention TokenBasic Attention Token
PolygonPolygon
Shiba InuShiba Inu
Enjin CoinEnjin Coin
MakerMaker
TetherTether
CompoundCompound
BitcoinBitcoin
PolkadotPolkadot
SolanaSolana
FTX TokenFTX Token
TerraTerra
0x0x
AaveAave
AragonAragon
AugurAugur
AvalancheAvalanche
BalancerBalancer
Bancor Network TokenBancor Network Token
Band ProtocolBand Protocol
Bitcoin DiamondBitcoin Diamond
Bitcoin GoldBitcoin Gold
Bitcoin SVBitcoin SV
BitsharesBitshares
BitTorrentBitTorrent
BlockstackBlockstack
CeloCelo
Celsius NetworkCelsius Network
ChilizChiliz
CosmosCosmos
Curve DAO TokenCurve DAO Token
CyberVeinCyberVein
DaiDai
DecredDecred
DFI.moneyDFI.money
ElectroneumElectroneum
Energy Web TokenEnergy Web Token
FantomFantom
GnosisGnosis
Golem Network TokenGolem Network Token
Hedera HashgraphHedera Hashgraph
HedgeTradeHedgeTrade
HeliumHelium
HiveHive
HoloHolo
Huobi TokenHuobi Token
ICON ProjectICON Project
IOS tokenIOS token
KavaKava
RIF TokenRIF Token
SafeMoonSafeMoon
SerumSerum
SiacoinSiacoin
SolaSola
StacksStacks
Status Network TokenStatus Network Token
SteemSteem
StorjStorj
StoxStox
StratisStratis
SushiSushi
SwipeSwipe
SynthetixSynthetix
The GraphThe Graph
ThetaTheta
ThorchainThorchain
TomoChainTomoChain
UMAUMA
UniBrightUniBright
USD CoinUSD Coin
UtrustUtrust
VeChainVeChain
VergeVerge
WavesWaves
Wrapped BitcoinWrapped Bitcoin
xDai ChainxDai Chain
ZBZB
ZilliqaZilliqa
KomodoKomodo
KusamaKusama
Kyber NetworkKyber Network
LiskLisk
LoopringLoopring
Machine Xchange CoinMachine Xchange Coin
Matic NetworkMatic Network
MonaCoinMonaCoin
MoneroMonero
Ocean ProtocolOcean Protocol
OMG NetworkOMG Network
OntologyOntology
Orchid ProtocolOrchid Protocol
PAX GoldPAX Gold
Paxos StandardPaxos Standard
PlusCoinPlusCoin
QTUMQTUM
QuantQuant
RavencoinRavencoin
RENREN
Reserve RightsReserve Rights
RevainRevain
Multi Collateral DaiMulti Collateral Dai
NanoNano
NEMNEM
Nervos NetworkNervos Network
1inch1inch
Axie Infinity ShardsAxie Infinity Shards
Hoge FinanceHoge Finance
Alien WorldsAlien Worlds
Yield Guild GamesYield Guild Games
The SandboxThe Sandbox
Ankr NetworkAnkr Network
Crypto.comCrypto.com
AmpAmp
API3API3
LivepeerLivepeer
My Neighbor AliceMy Neighbor Alice
Origin ProtocolOrigin Protocol
Crypto.com Chain TokenCrypto.com Chain Token
ABBC CoinABBC Coin
aelfaelf
AmpleforthAmpleforth
ArdorArdor
ArweaveArweave
BytomBytom
Hydro ProtocolHydro Protocol
Oasis LabsOasis Labs
RaydiumRaydium
IlluviumIlluvium
Render TokenRender Token
GalaGala
TravalaTravala
PancakeSwapPancakeSwap
Ethernity ChainEthernity Chain
HarmonyHarmony
CartesiCartesi
ImpactImpact
GasGas
Mercury ProtocolMercury Protocol
NearNear
NumeraireNumeraire
iEx.eciEx.ec
Gemini DollarGemini Dollar
PARSIQPARSIQ
NEXONEXO
Gatechain TokenGatechain Token
JUSTJUST
Worldwide Asset eXchangeWorldwide Asset eXchange
HyperCashHyperCash
HorizenHorizen
Floki InuFloki Inu
Wirex TokenWirex Token
Akash NetworkAkash Network
The Midas Touch GoldThe Midas Touch Gold
Bitcoin VaultBitcoin Vault
ROOBEEROOBEE
Tokamak NetworkTokamak Network
Compound Governance TokenCompound Governance Token
OvrOvr
10 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Sortieren nach
Bewertung
Bewertung
Preis
10 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen
Zahlungsmöglichkeiten
Funktionen
Nutzerfreundlichkeit
Support
Gebühren
0 oder besser
Sicherheit
0 oder besser
Auswahl Coins
0 oder besser
Bewertung
0 oder besser
Empfohlener Broker
124 Neue User Heute
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0431 BTC
Was uns gefällt
Echte Kryptos und Krypto CFDs handeln
Lizenzierter Broker mit Einlagensicherung
Integriertes Wallet
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0431 BTC
67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.
Funktionen
Instant verificationFor beginnersWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardPaypalSepa TransferSkrillSofort
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0429 BTC
Was uns gefällt
Nutzerfreundliche Plattform
0% Provisionen
Einzahlung ab 20€
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0429 BTC
83,45 % der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.
Funktionen
Instant verificationMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropaySepa Transfer
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0429 BTC
Was uns gefällt
Große Auswahl an unterstützten Kryptos
Zugang zu NFTs
Verdienen Sie bis zu 14
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0429 BTC
Kryptoassets sind ein hochvolatiles unreguliertes Anlageprodukt. Kein EU-Anlegerschutz.
Funktionen
Instant verificationFor beginnersWallet ServiceMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardPaypalSepa Transfer
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0429 BTC
Was uns gefällt
Broker vollständig reguliert
Zahlreiche Auszeichnungen
Libertex Erfahrungen seit mehr als zwanzig Jahren
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0429 BTC
83% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Ihr Kapital ist im Risiko
Funktionen
For beginnersMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardGiropayNetellerPaypalSepa TransferSkrillSofort
Bewertung
Für €1000 bekommt man0.0273 BTC
Was uns gefällt
Riesige Auswahl an Coins
Faire Gebühren
Solider Support
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Für €1000 bekommt man0.0273 BTC
Krypto-Assets sind hochvolatile, unregulierte Investmentprodukte. Kein EU-Investorenschutz.
Funktionen
Instant verificationMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
Credit CardSepa Transfer

13 Krypto Begriffe, die Anfänger vor dem ersten Krypto Kauf kennen müssen

Die Krypto-Welt verblüfft mit einem eigenen Vokabular und Begriffen, die Einsteiger zunächst etwas verwirren können. Keine Angst! In diesem Mini-Glossar erklären wir die wichtigsten Begriffe, die alle Krypto-Einsteiger kennen müssen:

Krypto Glossar Begriffserklärung
Altcoin Abkürzung für „Alternative Coin“. Ursprünglich bezeichnete man damit jede Kryptowährung außer Bitcoin, mittlerweile meint man damit jedoch meist jede Kryptowährung außer Bitcoin und Ethereum. Ein Sammelbegriff für Kryptowährungen mit geringerer Marktkapitalisierung, die sich zumeist durch höhere Volatilität und geringere Liquidität auszeichnen. Stablecoins werden meist von der Gruppe der Altcoins ausgenommen.
Bitcoin Bitcoin ist die weltweit erste, beliebteste und wichtigste Kryptowährung. Erfunden und vorgestellt 2008 von Satoshi Nakamoto im bekannten Whitepaper. Bis heute ist unbekannt, wer hinter dem Pseudonym von Satoshi steckt. Größte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung, genützt als Wertspeicher („digitales Gold“) und dezentrales Zahlungsmittel.
Blockchain Die Technologie hinter dezentralen Kryptowährungen wie Bitcoin, vorgestellt von Satoshi Nakamoto im Bitcoin Whitepaper 2008. Dabei werden Transaktionen in Form von Blöcken zusammengefasst gespeichert, verschlüsselt und anschließend durch eine Hash-Funktion miteinander verknüpft. Die dadurch entstehende chronologische, miteinander verknüpfte Kette von Blöcken – die Blockchain – enthält unveränderliche Transaktionsdaten.
Ether Natives Zahlungsmittel der Ethereum-Blockchain, welche für die Ausführung von Transaktionen gezahlt wird bzw. Ethereum Miner für ihre Mining Aktivität erhalten, Abkürzung ETH.
Fiat-Währung Bezeichnung für jede Währung, welche nicht durch einen physischen Wert wie Gold oder Silber besichert wird. Durch die in den 1970er Jahren durchgeführte Abkehr vom Goldstandard wurde der US-Dollar und praktisch jede andere staatliche Währung zur Fiat-Währung (z.B. EUR, CHF, GBP, YEN, etc.). Begriff wird meist verwendet zur Unterscheidung von Kryptowährungen („Fiat- vs. Kryptowährungen“).
Fork Ein Fork ist eine Abspaltung von einem bestehenden Blockchain-Netzwerk, welche durch eine irreversible Veränderung eines technischen Aspekts der Blockchain, wie z.B. dem Konsensmechanismus oder Verschlüsselungsalgorithmus entsteht. Beispiel: Ethereum Hardfork führte zur Entstehung von Ethereum (ETH) und Ethereum Classic (ETC)
KYC Know-Your-Customer, Abkürzung für die EU-rechtliche Verpflichtung von (Krypto-)Brokern und Krypto-Exchanges, die Identität ihrer Nutzer durch Einholen eines Identitätsnachweis und Adressnachweis eindeutig festzustellen. Als Nutzer muss man darum nach Registrierung einen Farb-Scan des Reisepasses und eine aktuelle Strom- oder Gasrechnung hochladen.
Mining Prozess, durch den bei Bitcoin (und weiteren Kryptowährungen) neue Coins ausgegeben werden. Alle Knoten im Bitcoin-Netzwerk stellen Rechenleistung zur Verfügung, um mathematische Rätsel (Hash-Funktion) durchzuführen, mit denen Transaktionen bestätigt und neue Blöcke erstellt werden. Mining kann durch CPUs, GPUs oder spezialisierte Mining-Geräte erfolgen.
Meme Coin Kryptowährungen, die durch virale Memes entstanden sind bzw. inspiriert wurden. Bekannteste Meme Coins sind Dogecoin und Shiba Inu, die durch das populäre Meme eines japanischen Shiba Inu-Hundes entstanden sind.
NFT Non-Fungible Token (Abkürzung). NFTs sind einzigartige, nicht austauschbare Token, welche sich auf eine digitale Datei beziehen und das Eigentum an diesem nachweisen. NFTs sind ein Kontrast zu Kryptowährungen, welche als fungible Token austauschbar sind. NFTs gibt es in vielen Arten, wie z.B. Gaming NFTs, NFT Kunst, NFT Bilder usw.
Private Key Eine Krypto-Wallet besteht aus einem zusammengehörenden Paar von privatem Schlüssel und öffentlichem Schlüssel (Public-Key-Encryption); mit dem privaten Schlüssel werden Krypto-Transaktionen signiert; der Private Key muss geheimgehalten werden, denn ein Hacker könnte damit auf die Coins in der Krypto-Wallet zugreifen und diese stehlen.
Token Ein Krypto-Token ist ein virtueller Währungs-Token oder eine Stückelung einer Kryptowährung. Er repräsentiert einen handelbaren Vermögenswert oder Nutzen, der sich auf seiner eigenen Blockchain befindet und es dem Inhaber ermöglicht, ihn für Investitionen oder wirtschaftliche Zwecke zu nutzen.
Wallet Krypto-Token werden in einer Krypto-Wallet aufbewahrt; diese besteht aus einem zusammengehörigen Paar von Public Key und Private Key, wobei der Public Key auch als Wallet-Adresse agiert. Es gibt unterschiedliche Arten von Krypto-Wallets mit eigenen Vorteilen und Nachteilen, darunter Web Wallet, Browser Wallet, Hardware Wallet, Mobile Wallet.

3 Sicherheitstipps für Krypto Anfänger

Coincierge Icon 21 reverse Das Thema Sicherheit sollte beim Kryptowährungen kaufen für Anfänger unbedingt im Vordergrund stehen. Man wagt sich an eine neue, unvertraute Asset-Klasse, die mit eigenen Dynamiken und Risiken einhergeht. Damit das eigene Investment in Kryptowährungen überlegt gemacht und sicher aufbewahrt werden kann, gilt es diese 3 Sicherheitstipps für Krypto Neulinge zu beachten:

  • Hohe Volatilität beachten: Kryptowährungen sind eine hochvolatile Asset-Klasse, die Preise können teils um mehr als 10 % pro Tag schwanken. Als Krypto Einsteiger ist man sich dieser Tatsache vielleicht bewusst, aber nicht auf den emotionalen Effekt vorbereitet, wenn das eigene Bitcoin Investment erstmals um 12 % an Wert verliert. Innerlich darauf vorbereiten und solche Preisschwankungen als Teil von Krypto akzeptieren, die Volatilität bringt auch immer wieder starke Kurssprünge.
  • Risiko diversifizieren: Wie bei allen Investmentaktivitäten gilt das Prinzip der Diversifizierung auch bei Kryptowährungen: Niemals alle Eier in einen Korb legen; lieber sein Krypto-Portfolio diversifizieren und in aller erster Linie in führende Kryptowährungen mit hoher Marktkapitalisierung wie Bitcoin, Ethereum, Solana oder Cardano investieren, diese Assets sind tendenziell weniger volatil. Zudem kann man auch in Stablecoins investieren und Krypto-Staking nutzen.
  • Cost Averaging-Effekt nutzen: Erfolgreich investiert man dann, wenn man günstig kauft und teuer verkauft. Das Problem ist freilich, dass man nie genau sagen kann, wie sich der Preis entwickeln wird. Wer einmal groß investiert riskiert darum, zu teuer zu kaufen. Cost-Averaging löst dieses Problem: Einfach in regelmäßigen Abständen mit kleinen Beträgen investieren, im Durchschnitt erhält man einen günstigen Einkaufspreis und kann seine Rendite maximieren (ohne lange analysieren zu müssen).

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Anfänger aufgepasst: Wie Sie Ihre Kryptowährung sicher aufbewahren

Gerade Krypto-Einsteiger müssen dem Thema Sicherheit viel Aufmerksamkeit schenken, ansonsten können ihre Krypto-Token schon bald gestohlen sein. Leider gibt es viele Hacker-Angriffe und Betrugsmaßnahmen bei Kryptowährungen, welche sich darauf konzentrieren, Zugang zu deinem Mobile Wallet oder Web Wallet zu erhalten.

Zunächst empfehlen wir dir einmal grundlegend, große Beträge an Krypto-Token ausschließlich in einer Hardware Wallet aufzubewahren – sie ist als „Cold Storage“ besonders sicher weil nicht mit dem Internet verbunden. Ein weiteres wichtiges Prinzip ist, immer nur so wenig Token wie erforderlich bei einem zentralen Exchange aufzubewahren, hier sind Hacks leider am häufigsten.

Anleger sollten ein Non-Custodian Wallet wie das Trust Wallet wählen, weil man hier seinen eigenen Private Key und Backup Seedphrase verwaltet. Mit diesen kann  das Walletim Notfall wiederhergestellt  werden; aus diesem Grund ist es besonders wichtig, diese Informationen sicher und für Dritte unerreichbar aufzubewahren.

Eine weitere wichtige Alternative: Wer Kryptowährungen kaufen möchte bloß zum Zweck der Spekulation mit der Wertentwicklung, der kann einfach Krypto-CFDs beim Testsieger eToro kaufen! Dann muss man sich nicht um eine sichere Aufbewahrung kümmern, denn man hält ein Finanzinstrument bei eToro, keine echten Token, partizipiert aber 1:1 an der Wertentwicklung.

eToro Wallet Test

Benötigen Einsteiger eine Kryptowallet?

Die Handhabung von Krypto Wallets ist eine der schwierigsten Aufgaben, die Krypto-Einsteiger normalerweise erlernen müssen. Der Umgang mit Public Key als Wallet Adresse, die sichere Aufbewahrung von Private Key und Backup Seed Phrase bei einen Non-Custodian Wallet kann zunächst verwirrend und herausfordernd sein.

Tatsächlich müssen Einsteiger nicht unbedingt eine Krypto-Wallet besitzen, sofern sie das Kryptowährungen kaufen bloß zu Anlagezwecken machen. Die bessere Alternative ist es dann nämlich, bei unserem Testsieger einen Krypto-CFD zu kaufen. Der Differenzkontrakt bildet die Kryptowährung 1:1 ab, halt also die gleiche Wertentwicklung wie die Coin.

Allerdings handelt es sich um ein Finanzinstrument, dass beim Broker im Portfolio aufbewahrt wird; es ist  keine Handhabung von Krypto-Wallet erforderlich Möchte man hingegen die Krypto-Token versenden, so kann man die Übertragung die echter Token in seine Krypto-Wallet (eToro Money Wallet) beantragen und dann entsprechend agieren.

Eine Krypto-Wallet ist für Einsteiger erforderlich, welche Krypto-Token versenden oder in einer Hardware Wallet aufbewahren möchten. Krypto-Einsteiger, welche Kryptowährungen kaufen möchten für die langfristige Wertsteigerung können einfach bei eToro einen Krypto-CFD eröffnen und die Handelsposition im Portfolio halten – kein Kryptowallet erforderlich.

7 falsche Krypto-Mythen, denen Einsteiger nicht aufsitzen sollte

Icon Kryptowährungen sind ein in unserer Gesellschaft und Medien leidenschaftlich debattiertes Thema. Leider ranken dabei zahlreiche Mythen und Irrtümer rund um Kryptowährungen, welche wir in diesem Abschnitt ausräumen werden.

  • Krypto Mythos Nr. 1: “Der Zug ist bereits abgefahren”: „Über 10.000-facher Anstieg seit Erfindung“ – Hohe Preisanstiege von Bitcoin und Ethereum seit deren Einführung vor knapp 10 Jahren lassen viele Anleger glauben, dass es zu spät sei für das Kryptowährung kaufen. Falsch! Es kommen laufend neue, vielversprechende Token auf den Markt mit 100x-Potenzial oder mehr. Der aktuelle Bärenmarkt führte zur günstigen Bewertung vieler Kryptowährungen, sodass ein großartiger Zeitpunkt zum Kauf von Kryptowährungen gekommen ist.
  • Krypto Mythos Nr. 2: “Kryptowährungen kaufen ist für Anfänger zu kompliziert”: Der Umgang mit Krypto-Brokern und Krypto-Wallets kann am Anfang etwas verwirren. Aber Kryptowährungen kaufen für Einsteiger ist leicht und schnell erledigt, wenn man weiß wie! Es braucht einen Krypto-Broker mit hoher Benutzerfreundlichkeit wie unseren Testsieger eToro. Hier kann man Bitcoin kaufen – einfach und günstig – in weniger als 10 Minuten.
  • Krypto Mythos Nr. 3: “Früher oder später werden alle Kryptowährungen verboten”: Kryptowährungen sind manchen Politikern und Zentralbanken ein Dorn im Auge. Ein Verbot von Kryptowährungen ist jedoch Fake News. Kryptowährungen werden bestimmt nicht verboten, es gibt bloß genauere Details zu deren rechtlichen Einstufung und Regulierung, gerade auch hinsichtlich der Versteuerung. Dadurch wird ihr Bestehen weiter legitimiert und gefördert. Am besten auf große Kryptowährungen setzen, Privacy Coins wie Monero oder ZCash eher meiden.
  • Krypto Mythos Nr. 4: “Kryptowährungen sind ein Pyramidenspiel”: Hartnäcktig hält sich der Mythos, dass Kryptowährungen bloß ein Pyramidenschema sein. Falsch! Kryptowährungen sind zumeist ein natives Zahlungsmittel mit konkreten Vorteilen und Nutzen in einem bestimmten Ökosystem, z.B. Ethereum, Solana, Cardano, Polkadot, etc. Damit wird die Ausführung von Transaktionen erst möglich. Bitcoin etwa ist Zahlungsmittel und Wertspeicher in einem. Bloß bei einigen Meme Coins ist der Nutzen oft fraglich.
  • Krypto Mythos Nr. 5: “Kryptowährungen werden bevorzugt von Kriminellen genutzt”: Blödsinn. Zwar wurde Bitcoin auch als Zahlungsmittel im Darknet verwendet, doch mittlerweile haben weltweit über 50 Millionen Menschen in Kryptowährungen investiert – legal und nicht anonym bei regulierten Anbietern. Kryptowährungen werden als Anlageobjekt oder verwendet, um günstige Remittance-Zahlungen an Familien zu schicken (ohne teure Bankgebühren). Zudem wird 400x so viel Geldwäsche mit Fiat-Währung als Kryptowährung durchgeführt.
  • Krypto Mythos Nr. 6: “Kryptogewinne sind steuerfrei”: Leider stimmt das nicht, Gewinne aus dem Investieren in Kryptowährungen oder dem Krypto-Staking sind sowohl in Österreich und Deutschland steuerpflichtig. Gewinne von über 600 EUR müssen in Deutschland mit dem persönlichen Einkommenssteuersatz versteuert werden, da Kryptowährungen als sonstige Wirtschaftsgüter gelten (privates Veräußerungsgeschäft).
  • Krypto Mythos Nr. 7: “Die Aufbewahrung von Kryptos ist unsicher”: Das muss es nicht sein. Es stimmt definitiv, dass man bei der Aufbewahrung von Kryptowährungen aufpassen muss, damit Hacker die Token nicht stehlen können. Darum empfiehlt sich für große Beträge die Aufbewahrung auf einer Hardware Wallet. Kleinere Beträge sollten in einer sicheren Mobile Wallet wie dem eToro Money Wallet aufbewahrt werden.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Sollten Anfänger echte Coins kaufen oder lieber mit Krypto CFDs traden?

Kryptowährungen kaufen ist sowohl in Form echter Krypto-Token oder mittels Krypto-CFDs (Finanzinstrument) möglich. Beide Ansätze haben ihre Vor- und Nachteile, die bessere Wahl hängt von den Zielen des Anlegers ab. In beiden Fällen können wir jedoch  eToro als Testsieger empfehlen. 

Krypto-CFDs sind Differenzkontrakte, welche den Kurs einer Kryptowährung, z.B. Bitcoin bei Bitcoin-CFD als Basiswert nehmen. Das Finanzinstrument wird von eToro selbst ausgestellt, die Wertentwicklung richtet sich 1:1 nach dem Bitcoin-Kurs. Mit einem Krypto-CFD kann man als Anleger sogar „shorten“ bzw. die Verkäuferseite einnehmen und damit auf einen fallenden Kurs der Kryptowährung setzen. Zudem kann man auch mit Hebelwirkung handeln, der Eigenkapitalanteil (Margin) kann gehebelt werden – dies ist jedoch mit höherem Risiko verbunden.

Echte Krypto-Token sind hingegen die echte Kryptowährung, welche in einer Krypto-Wallet aufbewahrt werden kann. Die Vorteile liegen darin, dass man die Token versenden bzw. deren Nutzen im Blockchain-Netzwerk einsetzen kann (z.B. Bezahlung von Transaktionen, etc.).

Wer Kryptowährungen als Zahlungsmittel verwenden möchte, sollte die echten Krypto-Token haben. Der Nachteil ist die Komplexität der Handhabung von Krypto-Wallets und höhere Sicherheitsrisiken aufgrund der Gefahr von Hacks einer Krypto-Wallet. Egal, ob man als Anleger Krypto-CFDs handeln oder echte Krypto-Token kaufen möchte – bei unserem Testsieger eToro gibt es beide Möglichkeiten für mehr als 50 Kryptowährungen.

Wichtige Ratschläge für Krypto Einsteiger

Coincierge Icon 21 reverse Krypto Einsteiger können trotz aller Infos etwas verunsichert sein, bevor sie erstmals Kryptowährungen kaufen. Die Vorsicht ist etwas gutes, mit diesen Tipps kann man einfach und risikoarm in diese Asset-Klasse vordringen.

  • Demokonto nutzen: Anstatt gleich in Kryptowährungen zu investieren, kann man das eToro Demokonto nutzen. Einfach mit der Handelsplattform und den Finanzinstrumenten vertraut machen, ohne gleich Bares zu riskieren.
  • Regulierte Broker: Unbedingt sollte man bloß einen regulierten Krypto-Broker wie z.B. eToro oder Libertex verwenden. Dies gewährleistet deren Compliance mit rechtlichen Anforderungen an transparente, ehrliche Geschäftspraktiken und sichere Fiat-Einlagen.
  • Mindestzahlung wählen: Beim Investment mit echtem Geld kann man einfach mal mit der Mindestzahlung starten, man kann ja immer später noch mehr kaufen. Bei unserem Testsieger eToro kann man jetzt schon mit einem Investment von 50 EUR starten.

Unser Fazit für Krypto Neulinge

Das Kryptowährungen kaufen ist  für Einsteiger einfach und schnell durchzuführen wenn man weiß wie. Zunächst hilft es, sich mit den häufigsten Begriffen und der Funktionsweise von Kryptowährungen und Blockchain-Technologie vertraut zu machen. Vor allem auf einen sicheren Umgang mit Private Key und Backup Seed Phrase ist zu achten, wenn man seine Token in einer Krypto-Wallet aufbewahrt.

Tatsächlich benötigt man als Krypto-Neuling jedoch gar keine Krypto-Wallet, wenn man Kryptowährungen bloß als Anlage sieht. Mit einem Krypto-CFD bei unserem Testsieger eToro kann man mit einem Differenzkontrakt auf die Wertentwicklung der Coin spekulieren, ohne sich mit der Verwaltung echter Token zu quälen. Gerade Krypto-Einsteiger empfehlen wir das Kryptowährungen kaufen beim CySec-regulierten Anbieter eToro.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Antworten auf die häufigsten Fragen von Kryptoanfängern

Wie beginnt man mit Kryptowährungen?

Als Einstieg ist es ratsam, einfach mit einem kleinen Minimalbetrag ab 50 EUR Bitcoin kaufen. So kann man sich spielerisch mit Kryptowährungen, dem Umgang mit Krypto-Wallets und dem Senden und Empfangen von Krypto-Token vertraut machen. Hierfür empfehlen wir unseren Testsieger eToro – Bitcoin kaufen mit nur 50 EUR.

Wo als Anfänger Bitcoin kaufen?

Als Einsteiger sollte man eine lizenzierte Krypto-Börse wählen, welche minimale Gebühren und hohe Benutzerfreundlichkeit bietet. Hierbei empfiehlt sich unser Testsieger eToro – der führende Krypto-Broker hat über 50 Kryptowährungen samt Bitcoin und Ethereum im Angebot. Einfach registrieren, einzahlen und Bitcoin kaufen ab nur 50 EUR Mindestinvestition.

Wo kann ich am besten Kryptowährungen kaufen?

Kryptowährungen kaufen als Einsteiger sollte man bei einem vertrauenswürdigen, etablierten Krypto-Broker, welcher lizenziert und reguliert wird. Empfehlenswert ist zudem eine großartige Mobile App bzw. Mobile Wallet sowie ein großes Angebot an Kryptowährungen, um alle gewünschten Coins kaufen zu können. Als Anfänger kann man am besten bei eToro Kryptowährungen kaufen – als echte Token oder über das Finanzinstrument eines Krypto-CFD.

Wann kauft man am besten Kryptowährung?

Es gibt nicht einen perfekten Zeitpunkt zum Kryptowährungen kaufen. Ratsam ist es natürlich, zu einem Zeitpunkt günstiger Kurse zu kaufen, weil man mehr für sein Geld bekommt. Am Höhepunkt eines Bullenruns beim Allzeithoch ist es weniger ratsam, lieber auf einen Kursrückgang warten. Oder einfach regelmäßig in kleinen Beträgen bei unserem Testsieger eToro Bitcoin kaufen – insgesamt kauft man durch Cost Averaging garantiert günstig.

Zuletzt aktualisiert am 13. Juli 2022

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph ist vor ein paar Jahren auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs.

Zeige alle Posts von Christoph Peterson