Bitcoin kaufen mit Kreditkarte 2024 | In 10 Minuten – Schnell & Sicher

Für viele Anleger ist der Bitcoin die einzig wahre Kryptowährung, die man kaufen sollte.

Auch wenn der Kurs des Bitcoin in den Jahren 2018 und 2022 teilweise große Einbrüche erleben musste, so gibt es nun neue Prognosen, dass es 2024 wieder nach oben gehen könnte. Dies macht den Kauf von Bitcoin gerade jetzt wieder sehr interessant.

Doch wie kann man in die digitale Währung investieren? Eine Möglichkeit, die ausgesprochen einfach ist, stellt den Kauf mit der Kreditkarte dar. Aktuell gibt es kaum einen Weg, der sicherer wie auch schneller ist, wenn man seine Euros in Bitcoin tauschen möchte.

Coincierge Icon 23 Direkt Kryptowährungen kaufen

Wer keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier zu unserem Testsieger eToro und kann dort Bitcoin mit Kreditkarte kaufen:

76% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Überlegen Sie gründlich, ob Sie es sich leisten können, Ihr Geld durch das Eingehen des hohen Risikos zu verlieren.

1 bitcoin = eur 6:11 15.06.2024

Wie kann man direkt Bitcoin mit der Kreditkarte kaufen?

Wer auf einschlägigen Krypto Tauschplätzen oder Peer-to-Peer Handelsplätzen nach Möglichkeiten schaut, Bitcoin mit Kreditkarte zu kaufen, wird in den meisten Fällen enttäuscht. Auch die Möglichkeit Bitcoin direkt auf der Homepage mit Kreditkarte zu kaufen ist nicht möglich.

Wer Bitcoin direkt kaufen möchte, kann das alternativ an ATM Automaten erledigen, die Bitcoin kaufen gegen Kreditkartenzahlungen akzeptieren. Allerdings ist auch hier der Automatenbetreiber, als dritte Partei zwischengeschaltet.

Wer Bitcoin mit Kreditkarte kaufen möchte, kann das also nur über einen dritten Anbieter wie einen  Online-Broker oder eine Börse  tun.

Gründer Satoshi Nakamoto
Coin BTC
Start 03.01.2009
Maximalversorgung 21.000.000 BTC
Umlaufversorgung 19,7 Millionen BTC
Marktkapitalisierung 1.357.169.650.259 USD
Aktueller Rang # 1
Aktueller Kurs / Coin
68.922 USD (Stand: 25.05.2024)

Ist jetzt der beste Zeitpunkt zum Bitcoin kaufen?

Aktuelles UpdateLangfristig hat Bitcoin alle anderen Anlageklassen und selbst High-Growth-Aktien bislang an Rendite übertroffen („Outperformance“), sodass ein Investment in Bitcoin immer recht naheliegend erscheint. Es gibt jedoch einige Gründe, warum aktuell ein besonders günstiger Zeitpunkt gekommen sein könnte: Im Frühjahr 2024 steht das nächste Bitcoin-Halving an, die Mining-Rewards werden wieder halbiert; historisch haben die 3 Quartale nach den bisherigen Halvings zwischen 20-75 % an Rendite gebracht.

Weitere bullische Impulse sind der durch den US-Vermögensverwalter Blackrock beantragte Bitcoin-ETF in den USA (viele Beobachter erwarten eine Genehmigung, da Blackrock praktisch alle beantragten ETFs genehmigt bekam) – es gibt Hoffnungen, dass Milliarden an institutionellem Kapital in das Asset fließen könnten. Zudem hat die kürzliche Kurskorrektur von ca. 30.000 USD auf rund 26.000 USD eine günstigere Bewertung zur Folge.

Tipps zum Bitcoin kaufen mit Kreditkarte auf einen Blick

Bitcoin Logo

  • Suche dir eine sichere und regulierte Handelsplattform aus, um Bitcoin mit Kreditkarte zu kaufen.
  • Führe einen Gebührenvergleich zwischen den Plattformen durch.
  • Richte dir eine sichere Wallet für die Speicherung deiner Bitcoin ein.
  • Wir empfehlen CFD Bitcoin kaufen mit Kreditkarte bei unserem Testsieger eToro. eToro ist ein regulierter Anbieter und der Handel ist vergleichsweise günstig möglich.

Warum ist es sinnvoll Bitcoin mit Kreditkarte zu kaufen?

Die Kurse auf dem volatilen Kryptomarkt ändern sich teilweise minütlich oder sogar im Sekundentakt. Umso ärgerlicher ist es, wenn das Handelskonto für den Kauf von Bitcoin bei einem guten Kurs über nicht genug Guthaben verfügt. Kreditkartenzahlungen auf das Handelskonto haben den Vorteil, dass das eingezahlte Guthaben  sofort zum Bitcoin kaufen zur Verfügung steht. 

Mit dieser Art der Einzahlung müssen sich Bitcoin Käufer keine hervorragenden Chancen mehr entgehen lassen, weil das Handelskonto erst aufgeladen werden muss.

Wo ist Bitcoin kaufen mit Kreditkarte am sichersten?

Um den sicheren Kauf von Bitcoin per Kreditkarte durchzuführen, ist die Wahl des Anbieters eines der wichtigsten Aspekte, die vor dem Kauf beachtet werden sollte. Die besten Anbieter stellen wir hier kurz vor:

Unser Testsieger: eToro

logo-etoroEinst als Forex Broker im Jahr 2007 gestartet, können Anleger heute CFD Handel über eToro abwickeln. Der Anbieter ist in Tel Aviv ansässig und unterliegt europäischen Regulierungen. Für professionelle Trader kann der maximale Hebel bis zu 1:400 betragen.

Allerdings müssen sich Anleger als professionelle Trader anmelden und bestimmte Voraussetzungen mitbringen. Für den privaten Anleger liegt der maximale Hebel bei 1:30, um Trader ohne Erfahrungen vor existenzgefährdenden Spekulationen zu schützen.

  • Demokonto verfügbar
  • Große Auswahl an Handelsmärkten
  • CySEC regulierter Anbieter
  • Einlagensicherung bis 20.000 €

Binance

Binance Logo Binance wurde im Jahr 2017 von dem chinesischen Entwickler Changpeng Zhao in China gegründet. Aufgrund der chinesischen Regulierungen des Krypto Marktes zog das Unternehmen von China nach Malta. Am Jahresanfang wurden bei Binance insgesamt 150 verschiedene Kryptowährungen gehandelt und durchschnittlich 1,4 Millionen Transaktionen pro Sekunde getätigt. Die aktuellen Zahlen liegen uns nicht vor, aber wir gehen davon aus, dass diese wesentlich höher liegen werden.

  • Mehr als 100 Kryptowährungen verfügbar
  • Eigene Wallet
  • Tausch von Kryptowährungen untereinander möglich

Bitcoin mit Kreditkarte kaufen: Anonym und ohne Registrierung – geht das?

BTC & Kryptowährungen könnten Kreditkarten überflüssig machen - CoinciergeWer CFD Bitcoin mit Kreditkarte kaufen möchte, hat nur die Möglichkeit über einen Drittanbieter zu kaufen. Das bedeutet, dass er sich bei einem Online-Broker oder einer Börse registrieren muss, um CFD Bitcoin mit Kreditkarte zu kaufen. Wir empfehlen aus Gründen der Sicherheit die Registrierung und den CFD Bitcoin Kauf bei einer regulierten Börse oder einem regulierten Online-Broker.

Regulierte Anbieter sind verpflichtet, die persönlichen Daten ihrer Nutzer zu erfragen und zu speichern, damit kriminelle Transaktionen unmöglich gemacht werden und eine höhere Sicherheit der Käufer gewährleistet werden kann. Anbieter, die Kreditkartenzahlungen anonym anbieten,  solltest du auf jeden Fall meiden. 

Viele dieser unseriösen Anbieter verwenden deine Kreditkartennummer für unautorisierte Zahlungen und kriminelle Transaktionen, die dir eine Menge Ärger und Zeitaufwand bereiten könnten.

Bitcoin CFDs kaufen mit Kreditkarte: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Bevor man CFD Bitcoin kaufen kann, muss man sich als Erstes ein Konto bei einer Trading-Plattform erstellen, die die Währung unterstützt. Dabei fällt unsere Wahl auf eToro. Hier ist die Kontoeröffnung besonders einfach. Außerdem ist der Anbieter staatlich reguliert und unterliegt damit der Einlagensicherung.

Schritt 1: Konto erstellen

eToro eignet sich hervorragend für den Einkauf von Bitcoin CFDs. Über unsere Buttons gelangen Sie zur Plattform, die Sie eventuell auf Deutsch umstellen müssen. Danach klicken Sie auf „Registrieren Sie ein Konto“, um im nächsten Fenster Ihre persönlichen Daten anzugeben. Nutzen Sie ein sicheres Passwort und akzeptieren Sie abschließend die Bedingungen, um ein Konto zu erstellen.

etoro Registrierung und Anmeldung

Schritt 2: Geld einzahlen

Sie gelangen zur Startseite. Von hier aus wählen Sie die Option „Einzahlen“. Früher oder später sollten Sie sich verifizieren, um alle Funktionen in vollem Umfang nutzen zu können.

eToro Einzahlung

Jetzt müssen Sie bei den Zahlungsmethoden nur noch Ihre gewünschte Methode auswählen (wir wählen selbstverständlich Kreditkarte) und die Zahlung im Anschluss durchführen. Danach sollte Ihr Geld zur Verfügung stehen.

Schritt 3: CFD Bitcoin mit Kreditkarte kaufen

Nachdem Sie erfolgreich Geld eingezahlt haben, kann der Einkauf des Bitcoin CFDs mit Kreditkarte beginnen. Am einfachsten geben Sie dafür in der Suchleiste “Bitcoin” ein und klicken anschließend auf “Trade eröffnen”.

Bitcoin Kauf eToro

Jetzt können im Kauffeld die gewünschten Anpassungen vorgenommen werden. Hier wird außerdem festgelegt, für wie viel Euro man Bitcoin CFDs kaufen möchte. Nachdem sie auf den Button “Kaufen” geklickt haben, kaufen Sie automatisch Ihre gewünschte Menge an Bitcoin CFDs.

Bitcoin kaufen bei eToro

Herzlichen Glückwunsch, Sie haben Ihre ersten Bitcoin CFDs gekauft. Wir wünschen Ihnen viel Erfolg damit!

76% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Überlegen Sie gründlich, ob Sie es sich leisten können, Ihr Geld durch das Eingehen des hohen Risikos zu verlieren.

Die Vorteile von eToro beim Kauf von CFD Bitcoin mit Kreditkarte

Möchte man Bitcoin CFDs mit seiner Kreditkarte kaufen, so wird man feststellen, dass es nur wenige Anbieter gibt, die diese Möglichkeit zur Verfügung stellen. Aus diesem Grund ist es ratsam, wenn im Vorfeld ein Vergleich durchgeführt wird – dabei sollte man sich mit den Themen Sicherheit, Gebühren, Konditionen wie auch dem allgemeinen Angebot auseinandersetzen.

AnmeldungNutzermenüEinzahlungMindesteinzahlungKonditionenDemokontoSicherheit

Anmeldung

Auf der Homepage kann der Registrierungsprozess gestartet werden. Die Registrierung dauert nur wenige Augenblicke und stellt selbst jene Nutzer, die bislang noch nie etwas mit der Materie zu tun hatten, vor keine gröberen Schwierigkeiten. eToro scheint alle Herausforderungen, die mitunter auftreten hätten können, schon im Vorfeld aus den Weg geräumt zu haben.

Nutzermenü

Hat man sich angemeldet, so kann nun auf das Nutzermenü zugegriffen werden. Das Interface steht in deutscher Sprache zur Verfügung, kann man aber jederzeit auf eine andere Sprache umstellen. Das Menü ist übersichtlich und intuitiv gestaltet. Auch ein Wechsel zum Demokonto ist jederzeit mit nur einem Klick möglich.

Einzahlung

Klickt man auf den Menüpunkt “Einzahlung“, so erscheinen in weiterer Folge verschiedene Einzahlungsmöglichkeiten. Entscheidet man sich für Kreditkarte, so steht das Geld sofort zur Verfügung.

Der Kunde muss nun die Daten seiner Kreditkarte angeben. Dazu gehören die Kartennummer, das Ablaufdatum sowie die dreistellige Zahl auf der Rückseite der Karte (CVV). Nach wenigen Augenblicken steht das Geld zur Verfügung.

Mindesteinzahlung

Der Mindesteinzahlungsbetrag hängt von der gewählten Zahlungsmethode ab und beginnt bei 200 Euro. Die Mindestsumme spricht vor allem Einsteiger an, die noch keine hohen Beträge investieren wollen.

Konditionen

Es gibt doch einige Anbieter, die Kunden tief in die Tasche greifen lassen, wenn es um den Handel mit Kryptowährungen oder CFDs geht. Kaum kalkulierbare wie breite Spreads sind oft genauso Teil des Gebührenmodells wie zusätzliche Kommissionen. Das Ziel derartiger Anbieter? Dem Kunden, der ein Teil der Krypto-Erfolgsgeschichte werden will, soll das Geld aus der Tasche gezogen werden – wer sich nämlich im Vorfeld nie mit der Materie befasst hat und sich zudem (sofern überhaupt durchgeführt) beim Vergleich auf die falschen Positionen konzentriert hat, wird mitunter hohe Gebühren bezahlen.

Bei eToro sieht die Sache ganz anders aus: Die Handelskonditionen sind ausgesprochen kundenfreundlich. Die Kosten sind transparent und orientieren sich an den Spreads, sodass man schon im Vorfeld weiß, mit welchen Ausgaben gerechnet werden muss

Demokonto

Ein weiterer Punkt, der für eToro spricht: Das Demokonto, das hier angeboten wird, steht kostenlos zur Verfügung und man kann hier die Funktionen und Strategien in aller Ruhe testen. Wer also unsicher ist, kann sich im Vorfeld noch mit dem Demokonto befassen.

Sicherheit

eToro besitzt in vielen Regionen eine staatliche Lizenz. Das heißt, der Kunde muss auch keine Bedenken haben, wenn es um das Thema Sicherheit geht – eToro ist ein seriöser Anbieter, dem zu 100 Prozent das Vertrauen geschenkt werden darf.

Nach dem Kauf: Bitcoin sicher lagern

Wenn du dich für den Kauf von echten Bitcoins entschieden hast, musst du nach dem Kauf eine Möglichkeit finden, diese sicher zu lagern. Dies machst du am besten, in dem du die Coins auf ein eigenes Bitcoin Wallet überweist. Eine der sichersten Varianten ist dabei das Hardware Wallet. Hier zwei der beliebtesten Optionen:

Trezor One

Trezor_Wallet

  • Open-Source: Ja
  • Bildschirm: Ja
  • Gewicht: 12g
  • Unterstützte Kryptowährungen: >12
  • Preis: ~130€ (inklusive Steuer und Versand – aktueller Preis beim Anbieter)

Ledger Nano S

Vorschaubild: Ledger Nano S

  • Open-Source: Nein
  • Bildschirm: Ja
  • Gewicht: 16g
  • Unterstütze Kryptowährungen: >23
  • Preis: ~94€ (inklusive Steuer und Versand – aktueller Preis beim Anbieter)

Wann ist der richtige Zeitpunkt zum Kauf von Bitcoin?

Der Bitcoin scheint auch in naher Zukunft der dominanteste Coin am Markt der digitalen Währungen zu bleiben. Auch wenn es mit Ethereum, Ripple oder Litecoin andere starke Kryptowährungen gibt, so sind aktuell keinerlei Anzeichen zu erkennen, dass der Bitcoin bald von der Spitze abgelöst werden könnte.

Aufgrund der Tatsache, dass der Bitcoin das Konzept der Dezentralisierung verfolgt und zudem auch anonym genutzt werden kann, ist es wohl kein großes Geheimnis, dass es durchaus sein kann, dass der Bitcoin einmal  die Währung der Zukunft wird Es besteht tatsächlich die Möglichkeit, dass das Finanzsystem, wie es der Mensch seit Jahrzehnten kennt, bald durch eine neuartige Möglichkeit ergänzt – mitunter vielleicht sogar einmal ersetzt – wird.

Bitcoin kaufBefasst man sich mit den Zukunftsprognosen, so ist es wohl ratsam, schon heute in den Bitcoin zu investieren. Wer nämlich abwartet, der muss mitunter eine hohe Summe in die Hand nehmen, um einen einzigen Coin zu erwerben. Geht man davon aus, dass die Prognosen richtig sind und der Preis des Bitcoin demnächst nach oben schießen wird, so sollte man also so schnell wie möglich sein Geld in die Kryptowährung stecken.

Nachdem der Bitcoin im Jahr 2018 eine Korrektur erlebte, ist es mitunter nun sehr wohl ein guter Zeitpunkt, Geld in die Kryptowährung zu investieren. Die Wahrscheinlichkeit, dass es zu einem neuerlichen Absturz kommt, mitunter auch zu einem Totalverlust, ist – zum aktuellen Zeitpunkt – gering.

Bitcoin kaufen: Kreditkarte Gebühren

Die Einzahlungen auf das eigene Handelskonto sind bei Online-Brokern und Börsen in den meisten Fällen kostenfrei möglich. Allerdings werden oftmals höhere Transaktionsgebühren fällig, weil die Händler die anfallenden Gebühren an die Käufer weitergeben.

Zusätzlich kann es zu weiteren Gebühren kommen, die deine Bank oder dein Kartenanbieter beim Bitcoin kaufen mit Kreditkarte verlangt. Vor dem Kauf von Bitcoin mit Kreditkarte solltest du dich unbedingt über die anfallenden Kosten informieren.

Globale Bestimmungen für den Kauf von Bitcoin mit der Kreditkarte

Vor gar nicht allzu langer Zeit war es so gut wie unmöglich Bitcoin mit der Kreditkarte zu kaufen. Da aber viele Nutzer diese Möglichkeit in Anspruch nehmen wollten, haben sich viele Anbieter auf den Kundenwunsch eingestellt und bieten die Kreditkartenzahlung als Möglichkeit an, das Handelskonto aufzuladen und mit dem Guthaben Bitcoin zu kaufen.

eToro Homepage

Damit Kunden vor Diebstahl und kriminellen Transaktionen mit ihren Kreditkartennummern geschützt sind, unterwerfen sich seriöse Anbieter den  Regulierungen der Finanzbehörden Die Behörden setzten den Fokus auf:

  • Die jeweils gültigen Gesetze zur Bekämpfung von Geldwäsche
  • Auf den Know Your Customer “KYC“ Prozess

Die Behörden geben Leitlinien an die Anbieter des Online-Handels aus und überwachend ihre erlassenen Bestimmungen. Bevor du Bitcoin mit der Kreditkarte kaufen möchtest, informiere dich am besten über die Bestimmungen in deinem Land. Der Kern der Regeln ist zwar im Großen und Ganzen derselbe, aber dennoch kann er von Land zu Land oder auf anderen Kontinenten zu leichten Abweichungen kommen.

76% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Überlegen Sie gründlich, ob Sie es sich leisten können, Ihr Geld durch das Eingehen des hohen Risikos zu verlieren.

Bitcoin Kreditkarte aufladen

Bitcoin kann man mit der Kreditkarte nicht nur kaufen, sondern es geht auch andersherum. Man kann spezielle Bitcoin Kreditkarten mit Bitcoin aufladen, um dann seine Bitcoin als Zahlungsmittel im Handel einzusetzen. Du kannst auf diese Weise sogar deinen wöchentlichen Einkauf mit Bitcoin bezahlen, obwohl der Supermarkt nur Fiatwährungen akzeptiert.

Was du dazu benötigst, ist eine  spezielle Krypto Kreditkarte die Bitcoin unterstützt. Hier sind ein paar Beispiele für Anbieter von Krypto Kreditkarten:

  • Xapo
  • Cryptopay
  • Wirex
  • Tenx

Die meisten der Anbieter arbeiten mit Visa oder Mastercard zusammen, sodass die Akzeptanz im Einzelhandel sehr hoch ist und du deine Bitcoin als reguläres Zahlungsmittel verwenden kannst. Alles, was du tun musst, ist dich für einen Anbieter zu entscheiden und dich zu registrieren. Sobald deine Karte bei dir angekommen ist, schickst du einen Seed von deiner Wallet zur Wallet des Kartenanbieters. Deine Bitcoin werden nun in Fiatwährung gewechselt und deiner Karte gutgeschrieben.

ACHTUNG: Achte auf den aktuellen Wechselkurs BTC gegen Fiatwährung, damit du keinen Verlust in Kauf nehmen musst, wenn du deine Prepaid-Krypto-Kreditkarte mit Bitcoin auflädst.

Bitcoin kaufen mit Kreditkarte: Vor- und Nachteile

Vorteile

  • Bequeme Zahlungsmöglichkeit
  • Wachsende Akzeptanz
  • Schnelle Verfügbarkeit zum Handeln
  • Sichere Zahlungsmöglichkeit

Nachteile

  • Vergleichsweise hohe Gebühren
  • Kein anonymer Kauf möglich

Worauf muss man beim Bitcoin kaufen mit der Kreditkarte achten?

Bevor du Bitcoin mit der Kreditkarte kaufst und dich für eine Handelsplattform entscheidest, solltest du die  Anbieter gründlich miteinander vergleichen  und dir Informationen über die Drittanbieter einholen. Ein weiterer Punkt ist das Verwahren der Coins. Es ist nicht unbedingt ratsam, Bitcoin an der Börse mit der Kreditkarte zu kaufen und sie dort zu lassen.

Deshalb ist es wichtig, dir eine Bitcoin kompatible Wallet zu erstellen, um deine Bitcoin zu verwahren.

logo-etoro Für den Kauf von Bitcoin CFDs mit Kreditkarte empfehlen wir unseren Testsieger eToro. Hier ist die Einzahlung mit PayPal, Kreditkarte, Wallets, Überweisung und vielem mehr möglich.

  • Bitcoin CFDs Kauf mit Kreditkarte möglich
  • Regulierter Broker
  • Viele weitere Krypto CFDs handelbar

76% der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Überlegen Sie gründlich, ob Sie es sich leisten können, Ihr Geld durch das Eingehen des hohen Risikos zu verlieren.

FAQs: Bitcoin kaufen mit Kreditkarte

Kann ich Bitcoin mit Kreditkarte kaufen?

Die wichtigsten Börsen und Online-Broker bieten dir die Möglichkeit, Einzahlungen per Kreditkarte zu tätigen.

Kann ich Bitcoin mit Kreditkarte anonym kaufen?

Ein anonymer Kauf von Bitcoin mit der Kreditkarte ist nicht möglich. Dein Kreditkartenanbieter sowie regulierte Börsen und Online-Broker sind verpflichtet deine persönlichen Daten zu speichern, um einem Missbrauch vorzubeugen.

Wie kann ich Bitcoin mit Kreditkarte kaufen?

Um Bitcoin mit Kreditkarte zu kaufen, musst du dich bei einem Online-Broker oder bei einer Börse registrieren. Ein direkter Kauf von Bitcoin ist nicht möglich.

Warum werden Kreditkarten zum Bitcoin kaufen nicht überall akzeptiert?

Die Zahlungen per Kreditkarte bieten dir einen Käuferschutz, aber keinen Schutz für den Händler. Kreditkartenzahlungen sind schnell zu stornieren und bergen dadurch ein hohes Risiko für den Händler.

Ist Bitcoin kaufen mit Kreditkarte sicher?

Der Kauf von Bitcoin mit Kreditkarte ist eine sichere Zahlungsmethode, da Kreditkartenkäufe über einen Käuferschutz verfügen und einen gewissen Zeitraum zurückgerufen werden können. Dennoch solltest du auf die Seriosität des Anbieters achten und auf eine regulierte Handelsplattform zurückgreifen. Auf diese Weise kannst du vermeiden, dass deine Kreditkartendaten nicht missbräuchlich genutzt werden.

Was versteht man unter einer Bitcoin Kreditkarte?

Unter einer Bitcoin Kreditkarte wird an sich eine normale Kreditkarte verstanden, welche die Kryptowährung unterstützt. Man kann die eigene Kreditkarte mit Bitcoin aufladen und im täglichen Leben mit dieser überall dort bezahlen, wo der Bitcoin akzeptiert wird.

Welche Arten von Bitcoin Kreditkarten gibt es?

Mitlerweile haben es sich vor allem zwei Arten von Bitcoin Kreditkarten etabliert. Einerseits gibt es Bitcoin Kreditkarten im Prepaid Format. Anderseits gibt es noch Bitcoin Wallet Kreditkarten.

Wo kann man mit Bitcoin Kreditkarten zahlen?

Mit einer Bitcoin Prepaid Kreditkarte kann man an sich überall dort zahlen, wo man auch mit einer normalen Kreditkarte die Rechnung begleichen kann. Es liegt daran, dass die Kreditkarte zwar mit Bitcoins aufgeladen wird, jedoch werden die Bitcoins direkt zum aktuellen Wechselkurs in eine reale Währung umgewandelt, sodass man überall problemlos bezahlen kann. Bei Bitcoin Wallet Kreditkarten kann man jedoch nur mit Bitcoin per Kreditkarte bezahlen, wenn die Zahlung mit Bitcoin an dieser Stelle auch akzeptiert wird.

Worauf muss man bei einer Bitcoin Kreditkarte besonders achten?

Als Erstes soll man sicherstellen, dass es sich bei dem Anbieter um ein seriöses Unternehmen handelt. Dann soll man sich auch für einen Kartentyp entscheiden, welcher auch fast überall akzeptiert wird wie Visa oder Mastercard. Dann soll man die anfallenden Kosten und Gebühren auch beachten.

eToro ist eine Multi-Asset-Plattform, die sowohl Investitionen in Aktien als auch den Handel mit CFDs anbietet. Bitte beachten Sie, dass CFDs komplexe Instrumente sind und ein hohes Risiko bergen, aufgrund der Hebelwirkung schnell Geld zu verlieren. 76% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs mit diesem Anbieter handeln. Überlegen Sie gründlich, ob Sie die Funktionsweise von CFDs wirklich verstehen und ob Sie es sich leisten können, Ihr Geld durch das Eingehen des hohen Risikos zu verlieren. Bisherige Performance ist kein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse. Die dargestellte Handelshistorie umfasst weniger als 5 vollständige Jahre und reicht möglicherweise nicht als Grundlage für eine Anlageentscheidung aus. Copy Trading ist keine hinreichende Investmentberatung. Der Wert Ihrer Anlagen kann steigen oder sinken. Ihr Kapital ist gefährdet. eToro USA LLC bietet keine CFDs an, gibt keine Zusicherungen ab und übernimmt keine Haftung für die Richtigkeit oder Vollständigkeit des Inhalts der Veröffentlichung, die von unserem Partner unter Verwendung öffentlich zugänglicher, nicht unternehmensspezifischer Informationen über eToro erstellt wurde.

Zuletzt aktualisiert am 25. Mai 2024

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Martin Schwarz Experte für Kryptowährungen

Martin, mit einem MSc. in Wirtschaftsinformatik und Fokus auf asymmetrischer Kryptographie und M2M-Kommunikation, ist seit 2015 in der Welt von Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs. Schon mit 17 begann er mit dem Handel von Kryptowährungen und erwarb seinen ersten Bitcoin. Neben seinem Interesse an Kryptowährungen widmet er sich in seiner Freizeit Online-Casinos und Sportwetten, wo er mit 18 Blackjack-Strategien entwickelte und sogenannte Sure-Bets durchführte. Seine Expertise dokumentierte er frühzeitig als Autor zu Themen wie Kryptowährungen, Trading, Aktien, Casinos und Sportwetten, wodurch er heute als gefragter Experte und Autor mit über 10 Jahren Erfahrung gilt.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Ihre Frage*

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein

1 × 5 =