Die Krypto-Konsolidierung geht weiter, wann folgt der Ausbruch?

0
Die Konsolidierung geht weiter, wann folgt der Ausbruch - COincierge

Die Kryptomärkte verhalten sich an diesem faulen Sonntag lethargisch; Bitcoin Cash, Litecoin und IOTA fallen wieder zurück, BNB hält die Stellung.

Die Märkte im Überblick

Auf den Krypto-Märkten gab es am Wochenende bislang kaum Bewegung. Die Zuwächse blieben weitgehend erhalten, obwohl es für die meisten Coins mehr Verkäufer als Käufer gab. Die gesamte Marktkapitalisierung liegt weiterhin über 170 Milliarden US-$, könnte aber durchaus zurückgehen, wenn die Bären ihre Präsenz behalten.

Anzeige

Bitcoin fiel vor einigen Stunden auf ein Intraday-Tief von 5.060 $, bewegte sich dann aber wieder auf über 5.100 $, wo BTC den größten Teil des Wochenendes verharrte. Das Volumen liegt wieder bei 10 Milliarden Dollar, was darauf hindeuten könnte, dass den Bullen die Luft ausgeht. BTC ist gegenüber den Preisen vom vergangenen Wochenende leicht gesunken, hat aber die im Laufe des Monats erzielten Gewinne gehalten und befindet sich immer noch auf dem Weg zum „Goldenen Kreuz“, einem bullischen Zeichen.

Auch Ethereum schwächt sich langsam ab und liegt nun wieder unter 165 $. Ohne weitere Aufwärtsbewegungen konsolidieren sich die Märkte auf diesem Niveau, tendieren aber langsam wieder nach unten. Ohne einen weiteren großen Schub durch Bitcoin werden sich Ethereum und der Rest bei sinkenden Volumina weiter abschwächen.

Anzeige

Die Top-Ten sind heute wieder ganz rot, da die Altcoins anfangen abzurutschen. Bitcoin Cash und Litecoin haben mit rund 3 % am meisten verloren und sind auf 275 bzw. 77 $ gefallen. BCH konnte sich gegenüber EOS auf Platz vier halten, aber nur knapp. Binance Coin ist der einzige Altcoin, der im Moment nicht verliert, gewinnt einige Prozent und liegt nun bei etwa 18,60 $.

Die ersten Zwanzig werden zum Zeitpunkt des Schreibens auch mit Rot geflutet, wobei IOTA mit 6,5 % die größten Verluste erleidet. NEO, Ontology und Maker haben heute alle über 3 % verloren, und bei Bitcoin SV sieht es nicht viel besser aus.

FOMO: REPO pumpt wieder

Der leistungsstärkste Altcoin unter den ersten hundert heute ist Repo mit einem weiteren Pump von 30 %. Es scheint nichts Grundlegendes zu geben, was die Dynamik des Altcoins antreibt, der täglich auf und ab wandert. Nach Tagen des Dumpings erholt sich Maximine Coin heute endlich ein wenig, wird um 20 % gepumpt. Enjin Coin freut sich mit einem Plus von 12 % ebenfalls über Gewinne.

Es gibt heute noch einen zweistelligen Dumper, und das ist der FOMO-Coin von gestern, TrueChain, der heute 10 % verliert. WaykiChain gleitet weiter mit 7 % Rückgang, und auch IOTA hat derzeit Wachstumsschmerzen.

Die gesamte Krypto-Marktkapitalisierung hat sich in den letzten 24 Stunden nicht viel bewegt. Ein fauler Sonntag scheint vor uns zu liegen zu sein. Die Marktkapitalisierung verweilt weiterhin bei 172 Milliarden, was einem Rückgang von 2 Milliarden Dollar gegenüber dem gleichen Zeitpunkt gestern entspricht. Das tägliche Volumen nimmt ab, ist im Zuge der fortschreitenden Konsolidierung nun auf 35 Milliarden Dollar zurückgegangen.

Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: newsbtc

 

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelSind IEOs die neuen ICOs?
Nächster ArtikelBitMEX Research: Bitcoin SV Miner haben seit dem Fork mehr als 2,2 Millionen Dollar verloren

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.