IOTA kaufen in unter 10 Minuten inkl. Anleitung
4.2 (83.08%) 13 vote[s]
Bei IOTA handelt es sich um eine Kryptowährung, also eine digitale Währung, die sich selbst als ausgesprochen sicheres Zahlungs- wie auch Kommunikationsmedium für das sogenannte „Internet of Things“ (kurz: IOT), das „Internet der Dinge“, versteht. So wird hier etwa nicht die klassische Blockchain genutzt, sondern das Tangle, das vor allem bei der Geschwindigkeit und Skalierbarkeit punktet. Die Kryptowährung IOTA wurde in Zusammenarbeit mit Unternehmen wie Konsortien entwickelt – somit ist es keine Überraschung, dass ein starker Akzent auf die wirtschaftliche Verwertbarkeit gelegt wird.

Wer IOTA kaufen will, weil man der Meinung ist, die Kryptowährung wird in naher Zukunft eine Wertsteigerung erleben, der kann auf verschiedene Möglichkeiten zurückgreifen:

  • Staatliche Regulierung & Einlagensicherung
  • Es wird kein Wallet benötigt
  • Der Handel mit Hebel ist möglich
  • Komfortable Ein- und Auszahlungsoptionen
  • Mobiles Trading für Android und iOs
  • Demokonten zum Test verfügbar
  • Nur im Besitz des Zertifikats (CFD), nicht im Besitz von IOTA
  • Risiko der Nachschusspflicht
  • Gesamtes eingesetztes Kapital steht auf dem Spiel

Geeignet für: Erfahrene Trader

Anzeige
1xBit
  • Wirklicher Besitz von IOTA
  • Steile Lernkurve im Umgang mit Kryptowährungen
  • Große Auswahl von Kryptowährungen
  • Trading mit Hebel z.T. möglich
  • Mobiles Trading z.T. möglich
  • Verlustrisiko auf Einkauf begrenzt
  • Nicht reguliert, keine Einlagensicherung
  • Vermehrte Hackerangriffe
  • Gesamtes eingesetztes Kapital steht auf dem Spiel

Geeignet für: Erfahrene Trader & Anleger

Unterschiede zwischen IOTA CFD Broker und IOTA bzw. Krypto-Börsen

Hat man dann die für sich passende Plattform gefunden, so geht es um die verschiedenen Zahlungsmethoden. Denn nicht alle Broker und nicht jede Börse akzeptieren alle Zahlungsmethoden – das heißt, man sollte sich im Vorfeld intensiv mit dem Angebot auseinandersetzen.

Die Banküberweisung/SEPA gehört wohl zu den gängigsten Zahlungsarten. Das ist auch der Grund, warum die Banküberweisung von jedem Anbieter akzeptiert wird. Der Vorteil? In der Regel fallen hier nur sehr geringe Gebühren an. Jedoch muss berücksichtigt werden, dass die Banküberweisung Geduld erfordert – mitunter dauert es nämlich drei bis vier Werktage, bis das transferierte Geld auf dem gewünschten Konto ist, um sodann in IOTA investieren zu können.

Der beste Anbieter zum Kauf von IOTA CFDs per Banküberweisung ist:

Bester BrokerCFDs sicher kaufen 
plus500 logo
  • Kostenloses Demokonto zum Test ohne Risiken
  • Geringer Mindesteinzahlungsbetrag von 100 Euro
  • Vielfältige Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, PayPal, Überweisung uvm.

Zum Konto

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere Anbieter für den Kauf per Banküberweisung
  • Plus500: Beliebteste CFD-Plattform in Deutschland. Mindesteinzahlung: ab 100€.
  • AVATrade: Schnell und preisgekrönt. Mindesteinzahlung: ab 100€.
  • Bitpanda: Bekannte Wechselstube mit Sitz in Wien. Sehr benutzerfreundlich und intuitiv.
  • Coinbase*: Größte Krypto-Börse weltweit. In Deutschland nicht offiziell verfügbar. (Anleitung für Coinbase)

IOTA CFD kaufen per (SEPA-)Überweisung: Anleitung für Plus500

Bei Plus500 handelt es sich um einen bekannten, beliebten sowie – und das ist noch wichtiger – staatlich regulierten wie auch lizenzierten Broker. Wer IOTA kaufen will, dem kann grundsätzlich immer der Broker Plus500 empfohlen werden.

ZuPlus500 und Konto eröffnen*

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto einrichten bei Plus500

Über einen der Buttons gelangen Sie zur Plattform von Plus500, die Sie eventuell auf „Deutsch“ umstellen müssen. Danach müssen Sie auf „Beginnen Sie jetzt mit dem Handel“ klicken und anschließend Ihre E-Mail-Adresse angeben und ein starkes Passwort auswählen.

Jetzt zu Plus500 und IOTA CFD traden

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.


Bei Plus500 ein Konto erstellen

Geld per SEPA-Überweisung einzahlen

Anschließend gelangen Sie zur Übersichtsseite von Plus500. Von hier aus navigieren Sie zu der Option „Einzahlung“ links oben im Menü.

Wählen Sie „Banküberweisung“ als Zahlungsmethode aus. Es werden hier die Details zur Überweisung eingeblendet. Diese können Sie dann selbständig vornehmen und im Anschluss auf den Zahlungseingang warten.

Hinweis: Vor dem Handel muss erst die Identität und Wohnanschrift verifiziert werden. Dazu müssen die entsprechenden Dokumente im Account-Bereich hochgeladen werden.

Bitcoin CFD kaufen per Banküberweisung bei Plus500

IOTA CFD handeln per Sofortüberweisung

Sobald Ihre Zahlung eingegangen ist, können Sie diese nutzen, um einen IOTA CFD bei Plus500 zu kaufen. Dafür klicken Sie links auf „Handel“ und anschließend auf „Krypto“. Alternativ können Sie auch die gewünschte Währung über die Suchleiste suchen.

Ihnen wird nun eine Maske angezeigt, die Ihnen Informationen zu den Preisen bietet. Um den IOTA CFD jetzt wie in unserem Beispiel zu kaufen, nehmen Sie die gewünschten Einstellungen vor und klicken Sie auf „Kaufen“.

Zu Plus500 und Konto eröffnen*

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.


 

IOTA CFD kaufen per (SEPA-)Überweisung: Anleitung für AvaTrade

Eine beliebte Alternative zu Plus500 ist AvaTrade. Dieser Anbieter ist bereits seit 2006 auf dem Markt und zählt damit quasi zu den Pionieren unter den online Brokern. AvaTrade hat mittlerweile Niederlassungen auf der ganzen Welt und ist ebenfalls staatlich reguliert. Auch hier können sich Nutzer über ein umfangreiches Portfolio freuen und CFDs innerhalb weniger Minuten traden.

Zu AvaTrade und Konto eröffnen*

71% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Kontoeröffnung

Klickt man auf den unten stehenden Button, gelangt man direkt zur Anmeldemaske von AvaTrade. Hier gibt man seinen Namen, die Telefonnummer und die E-Mail-Adresse ein und klickt auf “Konto erstellen”. Im Anschluss folgen weitere Fragen zur Person und zur bisherigen Trading-Erfahrung.

Jetzt zu AvaTrade und CFD traden*

71% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.


Die Einzahlung per Banküberweisung

Ist das Konto erstellt, hat der Nutzer die Wahl zwischen Demokonto und Live-Konto. Für das Demokonto werden direkt nach der Auswahl die Zugangsdaten per E-Mail verschickt. Dieses steht 3 Wochen kostenlos zur Verfügung.

Um mit dem Live-Konto handeln zu können, muss zuerst das Konto aufgeladen werden. Der Mindesteinzahlungsbetrag liegt bei 500€ bei einer Banküberweisung.

Außerdem müssen die persönlichen Daten noch verifiziert werden, bevor es losgeht. Dazu muss man z.B. eine Kopie des Personalausweises und einen Adressnachweis im Account-Bereich hochladen.

CFD kaufen

Sind die vorherigen Schritte abgeschlossen, kann der Handel beginnen. Dazu wählt man im beliebten MetaTrader 4 den Menüpunkt “Symbole” aus. Danach klickt man unter “CFD Crypto” auf die gewünschte Währung.

Hinweis: Aktuell kann man bei AvaTrade nicht mit IOTA handeln. Da die Währung aber durchaus in naher Zukunft in den Produktbereich aufgenommen werden könnte, zeigen wir hier beispielhaft as Vorgehen für die Währung Bitcoin.

Nun geht man erneut ins Menü und klickt dort auf “Neue Order”. In dem erscheinenden Fenster kann man nun festlegen, für wie viel Euro man die CFDs kaufen möchte.

Herzlichen Glückwunsch! Damit hast du soeben die ersten CFD bei AvaTrade gekauft!

Zu AvaTrade und Konto eröffnen*

71% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

(Echte) IOTA kaufen: Anleitung für Bitpanda

Bei Bitpanda handelt es sich um ein in Österreich befindliches Unternehmen, das seine Dienste seit dem Jahr 2014 anbietet. Bitpanda ist eine klassische Wechselstube für Kryptowährung, entsprechend kann man über die sichere wie auch ausgesprochen benutzerfreundliche Plattform auch IOTA kaufen.

Die Dienste stehen selbstverständlich in deutscher Sprache zur Verfügung – das hilft vor allem den deutschsprachigen Krypto-Fans, wobei heutzutage schon fast jede größere Plattform problemlos von der englischen auf die deutsche Sprache umgestellt werden kann.

Jetzt zu Bitpanda*

Klicken Sie auf den obenstehenden Button, um Ihr Konto bei Bitpanda zu eröffnen. Um das Konto zu eröffnen klicken Sie auf den Punkt „Registrieren“ und geben Ihre Daten wahrheitsgemäß ein. Sie erhalten dann eine E-Mail mit einem Bestätigungslink, den Sie klicken müssen, um Ihren Account zu aktivieren.

Abschließend müssen Sie sich bei Bitpanda verifizieren, um IOTA handeln zu können. Nach der Verifizierung können Sie IOTA bei Bitpanda einkaufen. Zahlen Sie zuerst den gewünschten Eurobetrag per Überweisung bei Bitpanda ein, um später mit diesem IOTA zu kaufen. Wählen Sie dafür den Menüpunkt „Handeln“ aus und klicken Sie auf „Kauf“.

Bitcoin kaufen mit Bitpanda

Noch Fragen zu Bitpanda offen? Dann finden Sie eine ausführliche Anleitung zu Bitpanda hier.

PayPal ist eine sehr beliebte wie auch immer häufiger gewünschte Zahlungsart. Von Vorteil ist hier vor allem die Geschwindigkeit – das Geld ist innerhalb von Sekunden am gewünschten Konto. Jedoch gibt es nicht viele Anbieter, die eine Überweisung per PayPal akzeptieren. Möchte man also IOTA mit PayPal kaufen, so muss im Vorfeld überprüft werden, ob diese Zahlungsmethode überhaupt von Seiten des Anbieters akzeptiert wird

Der beste Anbieter, um IOTA mit PayPal zu kaufen, ist:

Bester BrokerCFDs sicher kaufen 
plus500 logo
  • Kostenloses Demokonto zum Test ohne Risiken
  • Geringer Mindesteinzahlungsbetrag von 100 Euro
  • Vielfältige Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, PayPal, Überweisung uvm.

Zum Konto

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere Anbieter für den Kauf via PayPal
  • Plus500: Intuitiv und benutzerfreundlich. Geringe Gebühren. Mindesteinzahlung: 100€.
  • Virwox: Seriöser Anbieter für den Einkauf von IOTA mit PayPal. Höhere Gebühren fallen an.

IOTA CFD mit PayPal kaufen/verkaufen: Anleitung für Plus500

Auch der von der CySEC wie FCA regulierte und autorisierte Broker akzeptiert PayPal. Erwähnenswert ist vor allem die Tatsache, dass die Kontoeröffnung gerade einmal zehn Minuten in Anspruch nimmt – wer sich sodann für die Zahlungsmethode PayPal entscheidet, der kann nach kurzer Zeit schon sein Geld in die digitale Währung investieren.

Zu Plus500 und Konto eröffnen*

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto eröffnen bei Plus500

Zu Beginn sollte die Webseite von Plus500 auf „Deutsch“ umgestellt werden, sodass etwaige sprachliche Barrieren sofort aus der Welt geschaffen werden können. Sodann kann man auf die Menüpunkte „Mit dem Handel beginnen“ oder auch „Beginnen Sie jetzt mit dem Handel“ klicken – in weiterer Folge gelangt man zur Kontoeröffnung. Einfach eine gültige E-Mail-Adresse und ein selbstgewähltes Passwort angeben und sodann ist das Konto bei Plus500 erstellt.

Jetzt zu Plus500 und IOTA CFD traden*

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bei Plus500 ein Konto erstellenGeld mit PayPal einzahlen

Nach der Kontoeröffnung wird man zu der Handelsübersicht weitergeleitet. Den Menüpunkt „Geldmittel“ findet man auf der linken Seite der Plattform. Einfach anklicken und sodann Geld einbezahlen. Bevor man jedoch die erste Einzahlung vornehmen kann, muss man noch die persönlichen Daten – also den Vor- wie auch Nachnamen, die Adresse und dergleichen – angeben. Hat man die Felder wahrheitsgemäß ausgefüllt, kann das Formular sodann übermittelt werden – einfach auf „Senden“ klicken. Der Button befindet sich am Ende der Seite.

Plus500: Konto registrieren

In weiterer Folge muss ein Fragebogen ausgefüllt werden. Mit diesem Fragebogen will Plus500 in Erfahrung bringen, ob der Kunde auch geeignet ist, wenn es um den Handel mit CFDs geht. Selbst dann, wenn man „nicht geeignet“ ist, wird der Handel aber nicht verwehrt – es ist mitunter für den Trader selbst eine Überprüfung, ob man für den Handel bereit ist oder nicht.

Wurde der Fragebogen wahrheitsgemäß ausgefüllt und von Seiten des Brokers ausgewertet, so kann man auf der Seite auf „Geldmittel“ klicken und sodann den Menüpunkt „Einzahlung“ wählen. An dieser Stelle muss man sich sodann für PayPal und die gewünschte Summe entscheiden. Der Betrag, der sodann überwiesen wird, findet sich sofort am Plus500-Konto.

Geld mit PayPal einzahlen bei Plus500

Nun muss nur noch die Handynummer des Traders verifiziert werden. Einfach in das Menü gehen und sodann auf „Konto“ wie „Konto bestätigen“ klicken – erst nachdem die angegebene Handynummer von Seiten des Traders bestätigt wurde, kann mit dem Handel begonnen werden.

IOTA CFD mit PayPal kaufen/verkaufen bei Plus500

Im nachfolgenden Beispiel zeigen wir nun, wie man IOTA CFDs bei Plus500 kaufen kann. Nun den Menüpunkt „Handel“ aufrufen und dann im Übersichtsfenster nach „Kryptowährungen“ suchen. Im danach aufscheinenden Fenster werden alle sodann zur Verfügung stehenden Möglichkeiten angezeigt, die in Verbindung mit dem Kauf von IOTA stehen.

IOTA kaufen bei Plus500 Schritt 1Das nachfolgende Fenster zeigt Ihnen alle Möglichkeiten an, mit welchen Einstellungen Sie einen IOTA CFD einkaufen können. Nutzen Sie die gewünschten Optionen und klicken Sie auf „Kaufen“.

IOTA kaufen bei Plus500 Schritt 2

Das war’s! Mit diesem Vorgehen können Sie IOTA jederzeit handeln.

Jetzt zu Plus500 und IOTA CFD handeln*

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bei der Sofortüberweisung handelt es sich um eine relativ schnelle wie auch ausgesprochen beliebte und zudem immer bekannter werdende Zahlungsoption, die sich vor allem im deutschsprachigen Raum durchsetzen konnte. Zahlreiche Anbieter akzeptieren daher diese Zahlungsmethode. Jedoch muss an dieser Stelle aber erwähnt werden, dass eine Sofortüberweisung (fast) immer Gebühren verursacht – man sollte also im Vorfeld überprüfen, ob mit etwaigen Zusatzkosten gerechnet werden muss und wie hoch diese ausfallen können.

Der beste Anbieter für den IOTA Kauf mit Sofortüberweisung ist:

Bester BrokerCFDs sicher kaufen 
plus500 logo
  • Kostenloses Demokonto zum Test ohne Risiken
  • Geringer Mindesteinzahlungsbetrag von 100 Euro
  • Vielfältige Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, PayPal, Überweisung uvm.

Zum Konto

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere Anbieter für den Kauf per Sofortüberweisung
  • Plus500: Intuitiv und benutzerfreundlich. Geringe Gebühren. PayPal-Mindesteinzahlung: 100€
  • Bitpanda: Österreichischer Anbieter, perfekt für Beginner mit hoher Sicherheit.
  • AnycoinDirect*: Bekanntes niederländisches Unternehmen mit mehreren Kryptowährungen.

IOTA CFD mit Sofortüberweisung kaufen/verkaufen: Anleitung für Plus500

Immer dann, wenn es um das liebe Geld geht und man einen Partner an seiner Seite braucht, um ein Investment zu tätigen, sollte man ausschließlich autorisierten wie regulierten Stellen – in diesem Fall: Broker – das Vertrauen schenken. Der Broker Plus500 kann hier durchaus empfohlen werden, weil er von der CySEC sowie auch von der FCA reguliert wird. Des Weiteren überzeugt Plus500 mit einer doch recht benutzerfreundlichen Seite, die vor allem auch Anfänger ansprechen wird. Hier wird man garantiert vor keine Hindernisse gestellt. Will man ein Konto eröffnen, so dauert das nur wenige Minuten.

Zu Plus500 und Konto eröffnen*

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto eröffnen bei Plus500

Will man ein Konto eröffnen, so muss man entweder auf den Button „Beginnen Sie jetzt mit dem Handel“ oder auf „Mit dem Handel beginnen“ klicken. In weiterer Folge werden nur eine gültige E-Mail-Adresse und ein sicheres Passwort benötigt.

Jetzt zu Plus500 und IOTA CFD traden*

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Bei Plus500 ein Konto erstellenPer Sofortüberweisung Geld einzahlen

Nachdem das Konto eröffnet wurde, gelangt man zu der Handelsübersicht und kann sich relativ gut ein Bild davon machen, wie viele Assets überhaupt zur Verfügung stehen. Damit man den Handel beginnen kann, muss jedoch zuerst eine Einzahlung vorgenommen werden. Eine Einzahlung ist etwa über den Punkt „Geldmittel“ möglich, der sich auf der linken Seite der Homepage findet. Nun geht es um die persönlichen Daten. Sind diese wahrheitsgemäß ausgefüllt worden, kann man einfach auf „Senden“ klicken.

Plus500: Konto registrierenNun wird von Seiten des Brokers ein Fragebogen übermittelt. Mit dem Fragebogen will Plus500 selbst überprüfen, wie es um die Erfahrungswerte steht und ob der Broker der Meinung ist, der Trader sei bereit für den Handel mit CFDs. Selbst dann, wenn man von Seiten des Brokers zu dem Ergebnis gelangt, man würde nicht geeignet sein, wird der Handel dennoch nicht verwehrt. Der Fragebogen spielt somit für den weiteren Verlauf auf der Seite keine wesentliche Rolle.

Hat man den Fragebogen ausgefüllt und übermittelt, so kann man auf „Geldmittel“ klicken und sich dann für den Punkt „Einzahlung“ entscheiden. In weiterer Folge die Zahlungsoption „Sofortüberweisung“ wählen und jenen Betrag wählen, der sodann auf das Plus500-Konto transferiert werden soll. An dieser Stelle muss jedoch erwähnt werden, dass die Sofortüberweisung Gebühren verursacht.

Bitcoin CFD kaufen mit Sofortüberweisung bei Plus500

IOTA CFD mit Sofortüberweisung handeln bei Plus500

Wurde das Geld auf das Konto von Plus500 transferiert, so muss in weiterer Folge die angegebene Handynummer des Traders bestätigt werden. Erst dann, wenn man unter „Menü“, „Konto“ und „Konto bestätigen“ die Nummer verifiziert hat, wird der Handel von Seiten des Brokers ermöglicht.

IOTA kaufen bei Plus500 Schritt 1Nun öffnet sich ein Fenster, das dem Trader die diversen Möglichkeiten zeigt, wie IOTA gehandelt werden kann. Der Trader muss sich jetzt wie beispielshaft im unten gezeigten Screenshot für eine Option entscheiden und sodann auf „Kaufen“ klicken.

IOTA kaufen bei Plus500 Schritt 2

Jetzt zu Plus500 und IOTA CFD handeln*

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

(Echte) IOTA kaufen: Anleitung für Bitpanda

Bei Bitpanda handelt es sich um ein in Österreich befindliches Unternehmen, das seine Dienste seit dem Jahr 2014 anbietet. Bitpandas Hauptgeschäft ist der Handel von Bitcoin, jedoch kann man über die sichere wie auch ausgesprochen benutzerfreundliche Plattform auch IOTA kaufen. Die Dienste stehen selbstverständlich in deutscher Sprache zur Verfügung – das hilft vor allem den deutschsprachigen Krypto-Fans, wobei heutzutage schon fast jede größere Plattform problemlos von der englischen auf die deutsche Sprache umgestellt werden kann.

Jetzt zu Bitpanda*

Konto bei Bitpanda registrieren

Auf der Startseite von Bitpanda auf „Registrieren“ klicken – dieser Punkt findet sich im rechten oberen Eck der Seite. Zu Beginn dreht sich alles um die persönlichen Daten – hat man die leeren Felder ausgefüllt, so müssen nur noch die Geschäftsbedingungen von Bitpanda akzeptiert werden.

Konto bei Bitpanda erstellen

Bitpanda übermittelt danach eine E-Mail an die angegebene E-Mail-Adresse – man sollte also unbedingt eine gültige E-Mail-Adresse angeben, da so der Bestätigungslink nicht übermittelt werden kann. In weiterer Folge auf den Link in der übermittelten Bitpanda E-Mail klicken, sodass das Konto aktiviert werden kann. Wurde das Konto aktiviert, so kann man sich nun jederzeit mit seinen Daten einloggen.

Bevor das Konto aufgeladen wird, muss man jedoch noch seine Identität bestätigen. Einfach auf „Verifizieren“ klicken, sodass der Prozess gestartet wird. In weiterer Folge einfach den Anweisungen folgen – die Verifizierung ist selbsterklärend und wird auch einen Anfänger vor keine großen Hindernisse stellen.

IOTA kaufen bei Bitpanda per Sofortüberweisung

Bitpanda ZahlungsmethodenWurde das Konto bestätigt und in weiterer Folge auch verifiziert, so kann nun die erste Einzahlung per Sofortüberweisung getätigt werden. Einfach auf den Button „Einzahlen“ klicken und sodann im Menü unter „Fiat Wallets“ auf „Euro Wallet“ klicken, sofern man für die Einzahlung die Währung Euro nutzen möchte. Nun werden alle zur Verfügung stehenden Zahlungsoptionen aufgelistet. Entscheidet man sich für die Sofortüberweisung, so wird eine Gebühr von 1,99 Prozent des einbezahlten Betrages fällig.

Der Mindestbetrag liegt aktuell bei 25 Euro. Einfach den gewünschten Betrag angeben und sodann auf „Zur Zusammenfassung“ klicken. In weiterer Folge bekommt man eine Übersicht über die gespeicherte Transaktion, die sodann bestätigt werden kann.

Das Geld, das nun überwiesen wurde, steht in der Regel sofort zur Verfügung. Somit kann der Trader nun mit dem Handel beginnen.

Bitcoin kaufen mit BitpandaWer IOTA kaufen will, der muss zuerst auf „Trade“ und sodann auf „Kauf“ und in weiterer Folge auf „IOTA“ klicken. In weiterer Folge einfach den Anweisungen von Bitpanda folgen, sodass man IOTA kaufen kann.

Wer IOTA mit der Paysafecard kaufen will, der wird relativ schnell zu dem Ergebnis kommen, dass es aktuell keinen Anbieter gibt, der diese Zahlungsoption akzeptiert.

Zwar akzeptiert der Kryptoexchange VirWox Paysafecards als Zahlungsmittel, führt IOTA aber nicht in seinem Portfolio.

Selbstverständlich kann man IOTA auch mit der wohl populärsten Bezahlmethode der Welt kaufen – mit der Kreditkarte. In der Regel gibt es keinen Anbieter, der die Bezahlung mit der Kreditkarte verweigert. Hat man die Möglichkeit, mit der Kreditkarte sein Konto aufzuladen, sodass man danach IOTA kaufen kann, sollte man diese Variante wählen – die Zahlungsart überzeugt nämlich mit einer extrem schnellen Abwicklung. Jedoch sollte man sich im Vorfeld dahingehend erkundigen, ob Gebühren anfallen und wie hoch diese sind.

Der beste IOTA-Anbieter, der Kreditkarten akzeptiert, ist:

Bester BrokerCFDs sicher kaufen 
plus500 logo
  • Kostenloses Demokonto zum Test ohne Risiken
  • Geringer Mindesteinzahlungsbetrag von 100 Euro
  • Vielfältige Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, PayPal, Überweisung uvm.

Zum Konto

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere Anbieter für den Kauf per Kreditkarte
  • Plus500: Beliebteste CFD-Plattform in Deutschland. Mindesteinzahlung: ab 100€.
  • AvaTrade: Schnell und preisgekrönt. Mindesteinzahlung: ab 100€.
  • Bitpanda: Bekannter und beliebter Anbieter mit Sitz in Wien. Für Anfänger geeignet.

IOTA mit Kreditkarte kaufen: Anleitung für Plus500

Bei Plus500 handelt es sich um einen lizenzierten wie auch regulierten Broker, dem zu 100 Prozent das Vertrauen geschenkt werden darf – auch deshalb, weil Plus500 mit namhaften Unternehmen Kooperationen eingegangen ist. Plus500 ist nicht nur einer der bekanntesten Broker im deutschsprachigen Raum, sondern gehört wohl auch zu den sichersten Anbietern am Markt. Wer also IOTA mit der Kreditkarte kaufen will, der kann sich ruhig für diesen Broker entscheiden.

Zu Plus500 und Konto eröffnen*

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto einrichten bei Plus500

Über einen der Buttons gelangen Sie zur Plattform von Plus500, die Sie eventuell auf „Deutsch“ umstellen müssen. Danach müssen Sie auf „Beginnen Sie jetzt mit dem Handel“ klicken und anschließend Ihre E-Mail-Adresse angeben und ein starkes Passwort auswählen.

Jetzt zu Plus500 und IOTA CFD traden*

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.


Bei Plus500 ein Konto erstellen

Geld mit Kreditkarte einzahlen

Anschließend gelangen Sie zur Übersichtsseite von Plus500. Von hier aus navigieren Sie zu der Option „Einzahlung“ links oben im Menü.

Wählen Sie „Kreditkarte“ als Zahlungsmethode aus. Nun müssen die nötigen Karteninformationen eingetragen und die Zahlung durchgeführt werden.

Hinweis: Vor dem Handel muss erst die Identität und Wohnanschrift verifiziert werden. Dazu müssen die entsprechenden Dokumente im Account-Bereich hochgeladen werden.

Bitcoin CFD Kreditkarte kaufen

IOTA CFD handeln mit Kreditkarte

Sobald Ihre Zahlung eingegangen ist, können Sie diese nutzen, um einen IOTA CFD bei Plus500 zu kaufen. Dafür klicken Sie links auf „Handel“ und anschließend auf „Krypto“. Alternativ können Sie auch die gewünschte Währung über die Suchleiste suchen.

Ihnen wird nun eine Maske angezeigt, die Ihnen Informationen zu den Preisen bietet. Um den IOTA CFD jetzt wie in unserem Beispiel zu kaufen, nehmen Sie die gewünschten Einstellungen vor und klicken Sie auf „Kaufen“.

Zu Plus500 und Konto eröffnen*

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

IOATA CFD kaufen per Kreditkarte: Anleitung für AvaTrade

Alternativ entscheiden sich auch viele Kunden gerne für AvaTrade. Dieser Anbieter ist bereits seit über 10 Jahren auf dem Markt und entsprechend fest etabliert. AvaTrade hat Niederlassungen auf der ganzen Welt und unterliegt staatlicher Kontrolle. Wer von einer professionellen Software und einem umfangreichen Angebot profitieren möchte, sollte sich diesen Broker einmal genauer anschauen.

Zu AvaTrade und Konto eröffnen*

71% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Kontoeröffnung

Wie bei den meisten Brokern erfolgt die Kontoeröffnung über eine kurze Anmeldemaske auf der Startseite von AvaTrade. Hier müssen lediglich Name, Telefonnummer und E-Mail-Adresse eingegeben werden.

Anschließend müssen weitere Fragen zur Person und zur bisherigen Handelserfahrung beantwortet werden.

Jetzt zu AvaTrade und CFD traden*

71% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.


Die Einzahlung per Kreditkarte

Nun hat man die Wahl zwischen Demoversion und Live-Version. Wer zuerst die Demoversion nutzen möchte, welche 3 Wochen zur Verfügung steht, bekommt die Zugangsdaten zum Webtrader per E-Mail zugeschickt.

Wer direkt die Live-Version nutzen möchte, muss nun sein Handelskonto mit Echtgeld aufladen. Dafür wählt man die Zahlungsmethode “Kreditkarte” aus und gibt seine Kreditkartendetails an. Der Mindesteinzahlungsbetrag liegt hier bei 100€.

Weiterhin muss das Konto verifiziert werden. Dafür genügt eine Kopie des Personalausweises sowie ein Adressnachweis.

CFD kaufen

Bei der Zahlung mit Kreditkarte ist das Geld in der Regel sofort auf dem Handelskonto und es kann direkt losgehen. Hat man den beliebten MetaTrader 4 gewählt, muss man zuerst im Menü auf den Punkt “Symbole” klicken. Nun wählt man unter “CFD Crypto” die gewünschte Währung aus.

Hinweis: Aktuell bietet AvaTrade keine IOTA CFDs an. Daher beschreiben wir hier exemplarisch den Kauf von Bitcoin CFDs.

Anschließend klickt man auf den Menüpunkt “Neue Order” und legt fest, für welchen Betrag man die gewünschten CFDs kaufen möchte.

Gratulation! Damit sind die ersten CFDs bei AvaTrade gekauft!

Zu AvaTrade und Konto eröffnen*

71% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

(Echte) IOTA mit Kreditkarte kaufen: Anleitung für Bitpanda

Das österreichische Unternehmen Bitpanda, das in der Hauptstadt Wien daheim ist, gibt es schon seit dem Jahr 2014. Das Angebot spricht vor allem deutschsprachige Einsteiger an, weil die Plattform ausgesprochen benutzerfreundlich ist. Hier braucht man keine Angst vor etwaigen Hürden haben.

Jetzt zu Bitpanda*

Konto bei Bitpanda einrichten

Klickt man auf den Button „Registrieren“, so wird man in weiterer Folge zu der Kontoeröffnung weitergeleitet. Zu Beginn müssen ein paar persönliche Daten angegeben werden, damit man ein Konto bei Bitpanda eröffnen kann. Wichtig ist, dass eine gültige E-Mail-Adresse angegeben wird, damit die E-Mail, in der sich der Bestätigungslink befindet, auch empfangen werden kann. Hat man die richtige E-Mail-Adresse angegeben, jedoch keine E-Mail von Bitpanda empfangen, so ist es mitunter ratsam, wenn man einen Blick in den Junkordner wirft – es kommt immer wieder vor, dass Mails von Brokern oder Börsen, ganz ohne Grund, als Spam wahrgenommen werden.

Konto bei Bitpanda erstellen

Die E-Mail, die von Seiten Bitpandas kommt, enthält einen Bestätigungslink, der angeklickt werden muss – wer die Mail ignoriert, kann das Konto nicht aktivieren. Erst dann, wenn der Link angeklickt wurde, kann man sich direkt auf Bitpanda anmelden.

Wer sein Konto aufladen will, der muss zuvor das Konto verifizieren – also seine Identität bestätigen. Dieser Vorgang hat nichts mit der Bestätigungsmail zu tun, die im Zuge der Kontoeröffnung übermittelt wurde. Um das Konto zu verifizieren, muss man auf „Verifizieren“ klicken – danach wird der Prozess gestartet. In weiterer Folge muss nur den Anweisungen gefolgt werden, die sodann am Bildschirm erscheinen. Auch dieser Vorgang wurde derart gestaltet, dass er Anfänger vor keine Probleme stellen wird.

IOTA kaufen bei Bitpanda per Kreditkarte

Bitpanda ZahlungsmethodenHat man das Konto verifiziert, kann man sein Konto mit Euro – oder auch einer anderen Fiat-Währung – aufladen. In diesem Fall muss man auf den Button „Einzahlen“ klicken und sodann auf „Euro Wallet“ (oder auf jene Währung, in der die Einzahlung vorgenommen werden soll). Danach muss man sich für die gewünschte Zahlungsmethode entscheiden – im aktuellen Fall also für die Einzahlung mit der Kreditkarte. Von Bitpanda werden hier die Kreditkarten MasterCard wie auch VISA akzeptiert.

Nun muss man nur die gewünschte Summe eintragen und sodann auf „Zur Zusammenfassung“ klicken. Hier kann die Transaktion überprüft werden. Danach einfach den nachfolgenden Anweisungen folgen, sodass die Transaktion mit der Kreditkarte erfolgreich durchgeführt wird.

 

Bitcoin kaufen mit BitpandaZeigt der virtuelle Euro-Geldbeutel an, dass sich Geld am Konto befindet, so hat die Transaktion funktioniert und man kann nun IOTA kaufen. Zu beachten ist, dass der Bezahlvorgang mit der Kreditkarte nicht viel Zeit in Anspruch nimmt – der Betrag, der einbezahlt werden soll, ist innerhalb von Sekunden am Bitpanda-Konto. Will man jetzt IOTA kaufen, so muss man nur noch auf „Trade“ und „Kauf“ klicken und sodann die digitale Währung „IOTA“ auswählen.

Bei Skrill handelt es sich um eine relativ bekannte, jedoch kaum noch verbreitete Zahlungsmethode. Doch auch wenn Skrill nicht so bekannt wie PayPal oder die Sofortüberweisung sein mag, so gibt es doch ein paar Anbieter, die diese Zahlungsmethode akzeptieren.

Bevorzugter Anbieter, um IOTA mit Skrill zu kaufen:

Bester BrokerCFDs sicher kaufen 
plus500 logo
  • Kostenloses Demokonto zum Test ohne Risiken
  • Geringer Mindesteinzahlungsbetrag von 100 Euro
  • Vielfältige Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, PayPal, Überweisung uvm.

Zum Konto

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere Anbieter für den Kauf mit Skrill
  • Plus500: Übersichtlich und benutzerfreundlich. Mindesteinzahlung: 100€
  • Bitpanda: Beginnerfreundlicher Anbieter mit Sitz in Österreich. Bietet Skrill als Zahlungsmethode an.

IOTA CFD mit Skrill kaufen/verkaufen: Anleitung für Plus500

Ein Broker, der von Seiten der zypriotischen CySEC und der britischen FCA reguliert wird, mag durchaus vertrauenswürdig sein. Wer also auf der Suche nach einem Anbieter ist, dem – vor allem aus sicherheitstechnischer Sicht – das Vertrauen geschenkt werden darf, sollte sich hier unbedingt für Plus500 entscheiden. Vor allem auch deshalb, weil der Registrierungsprozess nur wenige Minuten in Anspruch nimmt. Will man also IOTA mit Skrill handeln, so kann durchaus ein Konto bei Plus500 eröffnet werden.

Zu Plus500 und Konto eröffnen*

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Die Kontoeröffnung

Zu Beginn muss die Homepage mitunter erst auf „Deutsch“ umgestellt werden – das heißt, Plus500 bietet seine Dienste auch deutschsprachigen Tradern an. Will man ein Konto eröffnen, so muss man entweder auf „Mit dem Handel beginnen“ oder „Beginnen Sie jetzt mit dem Handel“ klicken. Jetzt die E-Mail-Adresse angeben und ein Passwort wählen – das Konto ist somit erstellt. Ein Vorgang, der also nur ein paar Augenblicke Zeit in Anspruch nimmt.

Jetzt zu Plus500 und IOTA CFD traden*

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.


Bei Plus500 ein Konto erstellen

Die Einzahlung mit Skrill

Hat man die Daten wahrheitsgemäß angegeben, so wird man auf die Übersichtsseite weitergeleitet. Nun im Menü auf „Geldmittel“ gehen und als Zahlungsoption Skrill auswählen. Bevor man sein Konto jedoch mit Skrill aufladen kann, muss man – wie das bei fast jedem seriösen Broker der Fall ist – erst noch weitere persönliche Daten angeben. Hat man alle relevanten Daten, wie von Seiten des Brokers gewünscht, angegeben, klickt man auf „Senden“ und bekommt sodann einen Fragebogen übermittelt.

Plus500: Konto registrierenEin weiteres Mittel, das von vielen Brokern angewandt wird, sodass man in Erfahrung bringen kann, ob es sich um einen Anfänger oder doch um einen Profi handelt. Der Broker gibt am Ende sogar bekannt, ob er der Meinung ist, der Trader sei geeignet oder nicht. Doch die Einschätzung des Brokers hat am Ende keinen Einfluss – der Trader kann, auch wenn er von Plus500 als ungeeignet eingestuft wurde, problemlos am Handel teilnehmen und IOTA kaufen oder verkaufen.

Mitunter kann das Ergebnis des Fragebogens nur als Zeugnis für den Trader verstanden werden – meint Plus500, anhand der Antworten sei der Trader „nicht geeignet“, sollte man besonders vorsichtig agieren. Hohe Verluste sind, vor allem dann, wenn mit CFDs gehandelt wird, sehr wohl möglich.

Bitcoin CFD kaufen mit SkrillNachdem der Fragebogen retourniert wurde, einfach wieder auf „Geldmittel“ klicken und dann bei „Einzahlung“ jetzt „Skrill“ auswählen. In weiterer Folge werden alle relevanten Informationen zu dieser Zahlungsmethode angezeigt. Von Vorteil ist der Umstand, dass das Geld, wenn es über Skrill überwiesen wird, sofort zur Verfügung steht.

IOTA CFD mit Skrill handeln bei Plus500

Auch wenn das Geld bereits am Konto ist, so muss man zuvor noch die Handynummer verifizieren, bevor man aktiv am Handel teilnehmen kann. Die Verifizierung wird unter „Menü“, „Konto“ und „Konto bestätigen“ gestartet und dauert ein paar Minuten – hier muss einfach nur dann den auf den Bildschirm erscheinenden Anweisungen gefolgt werden.

IOTA kaufen bei Plus500 Schritt 1Wurde die Nummer verifiziert, so kann man auf „Handel“ gehen und sich dann für die Kryptowährung IOTA entscheiden, wie in den Screenshots gezeigt. Im Betragsfeld wählt man den entsprechenden Betrag und bestätigt die Transaktion mit einem Klick auf den “Kaufen”-Button.

IOTA kaufen bei Plus500 Schritt 2

Jetzt zu Plus500 und IOTA CFD handeln*

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

(Echte) IOTA mit Skrill kaufen: Anleitung für Bitpanda

Auch Bitpanda, ein in Wien/Österreich sitzendes Unternehmen, akzeptiert die Einzahlung über Skrill. Bitpanda spricht vor allem Anfänger an. Das erklärt auch die extrem benutzerfreundliche Plattform. Sucht man also eine Online-Wechselstube, die nicht nur seriös ist, sondern auch besonders benutzerfreundlich für Anfänger, sollte man sich intensiver mit dem Angebot befassen.

Jetzt zu Bitpanda*

Bei Bitpanda registrieren

Zu Beginn einfach auf den Button „Registrieren“ klicken. Nun wird Bitpanda nach diversen Daten fragen – wahrheitsgemäß die leeren Felder ausfüllen und sodann die Geschäftsbedingungen des österreichischen Unternehmens akzeptieren.

Konto bei Bitpanda erstellen

Wichtig ist, dass man bei der E-Mail-Adresse nicht schummelt: Bitpanda versendet nämlich den Bestätigungslink per E-Mail an jene Adresse, die natürlich im Zuge der Registrierung angegeben wurde. Einfach auf den Link in der E-Mail klicken und sich sodann auf Bitpanda anmelden. Ist man in seinem Profil, so muss das Konto aber noch verifiziert werden – dieser Vorgang ist eigenständig und steht nicht im Zusammenhang mit dem Link, der in der E-Mail zu finden war. In diesem Fall einfach auf den im Menü befindlichen Punkt „Verifizieren“ klicken, sodass dieser Prozess gestartet werden kann. Die Anweisungen, die hier befolgt werden müssen, sind selbsterklärend und werden somit keinerlei Schwierigkeiten mit sich bringen.

IOTA mit Skrill kaufen

Bitpanda Zahlungsmethoden

Jetzt muss man auf den Button „Einzahlen“ klicken und danach die Fiat-Wallet auswählen – beispielsweise Euro, sofern das Konto mit der Gemeinschaftswährung aufgeladen werden soll. Als Zahlungsmethode kann hier Skrill gewählt werden. Die Gebühr, die hier anfällt, wird angezeigt – das heißt, man braucht keine Angst vor einer bösen Überraschung haben.

Danach die gewünschte Summe angeben, die sodann einbezahlt werden soll. Unter „Zur Zusammenfassung“ findet man sodann alle Informationen zu der Transaktion. Wurde diese von Seiten des Traders geprüft, kann sie sodann bestätigt werden – das Konto wird in weiterer Folge dann per Skrill aufgeladen.

 

Bitcoin kaufen mit BitpandaIst das Konto aufgeladen, so kann man sein Geld in IOTA investieren. Einfach im Menü auf „Trade“ klicken und dann „Kauf“ sowie „IOTA“ wählen. Danach muss nur den Anweisungen gefolgt werden, um den IOTA Kauf abzuschließen.

Immer mehr Trader wollen ihr Konto auch mit Neteller aufladen. Doch auch wenn es so aussieht, als würde Neteller immer beliebter werden, so bieten nur wenige Anbieter diese Möglichkeit an. Will man also IOTA mit Neteller kaufen, so muss zuvor in Erfahrung gebracht werden, von welchen Brokern oder Börsen diese Zahlungsmethode überhaupt akzeptiert wird.

Weitere Anbieter für den Kauf per Neteller
  • aktuell keine empfehlenswerte Option verfügbar
  • Bitpanda: Beginner-freundliche Börse mit Sitz in Österreich. Einziger uns bekannter Exchange, der Einzahlung per Netteller erlaubt.

(Echte) IOTA mit Neteller kaufen: Anleitung für Bitpanda

Möchte man mit Neteller IOTA kaufen, so können auch die Dienste des österreichischen Unternehmens Bitpanda, einer Börse, in Anspruch genommen werden. Die Wechselstube, die ihren Sitz in der österreichischen Hauptstadt Wien hat, gibt es schon seit dem Jahr 2014. Bitpanda überzeugt mit einer benutzerfreundlichen Oberfläche und einer sehr einfach gehaltenen Plattform. Aufgrund der Tatsache, dass die Benutzeroberfläche auch auf Deutsch zur Verfügung steht, fühlen sich vor allem die deutschsprachigen Trader aus Österreich, Deutschland und der Schweiz angesprochen.

Jetzt zu Bitpanda*

Die Kontoeröffnung

Der Trader muss zu Beginn auf „Registrieren“ klicken und sodann die erforderlichen Daten eingeben. Wurden alle Felder ausgefüllt, so kann der Trader auf „Konto erstellen“ klicken – das Konto wird sodann eingerichtet.

Konto bei Bitpanda erstellen

Wichtig ist natürlich, dass man eine gültige E-Mail-Adresse angibt – wird eine Fake-Adresse angegeben, so kann die E-Mail mit dem Bestätigungslink nicht zugestellt werden. Das bedeutet, eine Verifizierung des Kontos ist in weiterer Folge nicht möglich.

IOTA mit Neteller einkaufen

Bitpanda Zahlungsmethoden

Hat man die E-Mail mit dem Bestätigungslink bekommen und das Konto aktiviert, so geht man in weiterer Folge auf „Einzahlen“ und wählt dann die gewünschte Fiat-Währung – das kann beispielsweise der Euro sein. Nun präsentiert Bitpanda sodann alle zur Verfügung stehenden Zahlungsmethoden – inklusive Neteller. Einfach die gewünschte Summe angeben und den weiteren Anweisungen folgen, damit das Geld auf das Bitpanda-Konto überwiesen werden kann.

Bitcoin kaufen mit Bitpanda

IOTA kaufen

Ist das Geld am Konto, so besteht die Möglichkeit auf „Trade“ zu klicken, sodass man dann auf „Kauf“ und „IOTA“ die Kryptowährung kaufen kann. Einfach immer nur den leicht verständlichen Anweisungen folgen.

Jetzt zu Bitpanda*

Bei Giropay handelt es sich ebenfalls um eine relativ oft gesuchte Möglichkeit, damit in weiterer Folge IOTA gekauft werden kann. Doch Giropay wird nur von wenigen Anbietern unterstützt.

Die besten Anbieter um IOTA mit Giropay zu erwerben sind:

Bester BrokerCFDs sicher kaufen 
plus500 logo
  • Kostenloses Demokonto zum Test ohne Risiken
  • Geringer Mindesteinzahlungsbetrag von 100 Euro
  • Vielfältige Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, PayPal, Überweisung uvm.

Zum Konto

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere Anbieter für den Kauf mit Giropay
  • Plus500: Intuitiv und benutzerfreundlich. Geringe Gebühren. Mindesteinzahlung: 100€
  • Bitpanda: Hervorragende Wechselstube für Einsteiger. Bietet den Einkauf von IOTA mit Giropay an.
  • Anycoindirect*: Bekannter Anbieter aus den Niederlanden, der eine Vielzahl an Kryptowährungen anbietet.

IOTA CFD mit Giropay kaufen/verkaufen: Anleitung für Plus500

Bei Plus500 handelt es sich um einen regulierten wie auch autorisierten Broker – in diesem Fall achten die britische FCA sowie die zypriotische CySEC darauf, dass hier die Trader die 100%-ige Sicherheit haben, dass es sich um ein seriöses Angebot handelt. Von Vorteil ist der Umstand, dass es nur wenige Minute braucht, bis man ein Konto eröffnet hat. Das spricht vor allem auch Anfänger an, die bislang noch nie mit derartigen Plattformen zu tun hatten.

Zu Plus500 und Konto eröffnen*

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Konto erstellen – bei Plus500

Einfach auf „Mit dem Handel beginnen“ oder auch auf „Beginnen Sie jetzt mit dem Handel“ klicken. Nun kann ein Plus500-Konto eröffnet werden. Notwendig sind nur eine gültige E-Mail-Adresse und ein selbstgewähltes Passwort.

Jetzt zu Plus500 und IOTA CFD traden*

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.


Bei Plus500 ein Konto erstellen

Die Einzahlung mit Giropay

Danach folgt die erste Übersicht der Assets. Auf der Seite findet sich im linken Bereich der Button „Geldmittel“. Will man eine Einzahlung vornehmen, so muss man auf diesen Button klicken – zuvor muss man jedoch noch ein paar private Daten angeben. Einfach den weiteren Schritten folgen und die leeren Felder befüllen.

Plus500: Konto registrieren

Nachdem die Daten an Plus500 übermittelt wurden, kommt ein Fragebogen. Anhand der Antworten schätzt der Broker sodann ein, ob es sich um einen erfahrenen oder unerfahrenen Trader handelt und beurteilt auch, ob der Trader tatsächlich bereit für den Handel ist. Das Urteil von Plus500 spielt jedoch keine wesentliche Rolle. Man muss also keine Angst haben, dass das Konto gesperrt wird, sofern das Ergebnis des Fragebogens dahingehend lautet, dass man für den Handel „nicht geeignet“ sei. Für den Trader bedeutet das am Ende nur, dass er besonders vorsichtig sein sollte – denn wer IOTA kauft, der muss wissen, dass der Kurs einer Kryptowährung, innerhalb weniger Stunden, immer nach oben und auch nach unten gehen kann.

Wurde der Fragebogen ausgefüllt, so kann man sodann wieder auf den Button „Geldmittel“ klicken und dann bei der „Einzahlung“ die Zahlungsmethode „Giropay“ auswählen. Nun werden von Seiten des Brokers alle relevanten Informationen angezeigt.

Bitcoin CFD kaufen mit Giropay

IOTA CFD mit Giropay handeln – bei Plus500

Ein weiterer Punkt, der noch berücksichtigt werden muss, bevor man IOTA handeln kann: Handynummer verifizieren. In diesem Fall muss man in den Bereich „Konto bestätigen“ („Menü“ und sodann „Konto“) – erst dann, wenn auch die Handynummer von Seiten des Traders bestätigt wurde, kann man bei Plus500 handeln.

IOTA kaufen bei Plus500 Schritt 1Auf „Handel“ klicken, danach „Kryptowährungen“ suchen und sich für IOTA entscheiden, so wie im Beispiel auf den Screenshots gezeigt. Nun öffnet sich ein Fenster, um alle relevanten Einstellungen für den Kauf oder Verkauf vornehmen zu können.IOTA kaufen bei Plus500 Schritt 2

Jetzt zu Plus500 und IOTA CFD handeln*

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

(Echte) IOTA mit Giropay kaufen: Anleitung für Bitpanda

Bitpanda, ein in der österreichischen Bundeshauptstadt Wien sitzendes Unternehmen, wurde im Jahr 2014 gegründet und gehört heute zu den wohl bekanntesten Wechselstuben im deutschsprachigen Raum. Vor allem überzeugt Bitpanda in den Bereichen Benutzerfreundlichkeit wie Sicherheit. Wer IOTA kaufen will, der sollte sich also durchaus mit der Plattform befassen – auch deshalb, weil man hier mit Giropay IOTA kaufen kann.

Jetzt zu Bitpanda*

Konto eröffnen bei Bitpanda

Zu Beginn muss man auf Bitpanda ein Konto eröffnen. Dafür muss der neue User nur ein paar persönliche Daten angeben. Wichtig ist, dass die E-Mail-Adresse, die im Zuge des Registrierungsprozesses angeführt wird, auch richtig ist – nur so kann die Bestätigungsmail, die von Bitpanda übermittelt wird, empfangen werden.

Konto bei Bitpanda erstellen

Bevor man einen Zugriff auf sein Konto hat, muss man den in der Bestätigungsmail enthaltenen Link anklicken – es kommt so zur Aktivierung des Bitpanda-Kontos. Vor der ersten Einzahlung muss man zudem das Konto verifizieren. Einfach auf „Verifizieren“ klicken und sodann den selbsterklärenden Schritten folgen.

IOTA mit Giropay einkaufen

Bitpanda Zahlungsmethoden

War die Verifikation erfolgreich, so kann man sein Bitpanda-Konto aufladen. In diesem Fall auf „Einzahlen“ klicken und sich dann für eine der möglichen Fiat-Währungen, also beispielsweise den Euro, entscheiden. Nun erhält man eine Übersicht über die zur Verfügung stehenden Zahlungsmethoden – hier einfach Giropay auswählen und die gewünschte Summe, die überwiesen werden soll, angeben. Klickt man auf „Zur Zusammenfassung“, so kann man überprüfen, ob die Daten allesamt richtig sind.

Bitcoin kaufen mit BitpandaWill man über Bitpanda IOTA kaufen, so muss man auf „Trade“ und in weiterer Folge auf „Kauf“ klicken. Danach „IOTA“ auswählen und den gewünschten Betrag eingeben.

Jetzt zu Bitpanda*

Unterschiede zwischen IOTA CFD Brokern und Kryptobörsen

IOTA CFD Broker

Ein Broker bietet CFDs, also Differenzkontrakte (Contracts for Difference) an. Dabei handelt es sich um hochspekulative Derivate, die nur sehr erfahrenen Anlegern empfohlen werden können. Nur dann, wenn der Trader risikoaffin ist, sollte er sich mit dieser Variante auseinandersetzen. All jenen, die sicherheitsorientiert sind, kann der Handel mit CFDs hingegen nicht empfohlen werden – die Gefahr, dass man einen Totalverlust erleidet, darf hier nämlich keinesfalls außer Acht gelassen werden. Vor allem ist der Handel mit Hebel, sodass man weniger Kapital benötigt, jedoch hohe Summen bewegen kann, durchaus riskant – natürlich sind hier hohe Gewinne möglich, jedoch darf man nicht vergessen, dass man sein gesamtes Geld (und mitunter sogar noch mehr als den gewählten Einsatz – Stichwort: Nachschusspflicht) verlieren kann.

Zu beachten ist, dass man bei einem Broker keine echten Coins bekommt. Hier erhält man ein Zertifikat (CFD). Die Käufer wie Anbieter vereinbaren einen Basiswert zu tauschen – in diesem Fall wäre das IOTA. Ein Käufer, der einen „Long“-CFD erwirbt, bekommt zu diesem Zeitpunkt ein Zertifikat, der Anbieter bekommt hingegen eine Sicherheit in Geld. Am Ende der Laufzeit, also zum Verkaufszeitpunkt, wird das Zertifikat sodann verkauft. Nun wird der Kaufpreis vom Verkaufspreis subtrahiert. Ist der Kurs in der Zeitspanne nach oben geklettert, so darf sich der Käufer über einen Gewinn freuen. Wird hingegen eine Short-Position eröffnet, so macht der Käufer nur dann einen Gewinn, wenn die digitale Währung an Wert verliert.

Auch wenn die BaFin, die deutsche Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht, entschieden hat, für Privatkunden gelte keine Nachschusspflicht mehr, so heißt das aber noch lange nicht, dass es nicht doch zu einer Nachforderung von Seiten des Anbieters kommen kann. Auch wenn die Nachschusspflicht seit dem Jahr 2017 keine Rolle mehr spielen sollte, so ist es dennoch ratsam, wenn im Vorfeld Informationen eingeholt werden, ob man mitunter nur den Einsatz verlieren kann oder ob der Fall eintreten kann, noch tiefer in das Minus zu rutschen.

 

Kryptobörsen, die IOTA anbieten

Auf Börsen wird der Einkauf von IOTA, also dem Basiswert, angeboten. Hier erhält man echte Coins, die sodann in einer Wallet, einem digitalen Portemonnaie, aufbewahrt werden müssen. Nur wer die privaten Schlüssel seines Wallets selbst kontrolliert “besitzt” die Coins auch wirklich. Eine Kryptobörse verwaltet die privaten Schlüssel in der Regel, lässt man seine Coins bei der Börse liegen, besteht immer das Risiko eines Verlustes zum Beispiel durch einen Hack oder eine Insolvenz der Börse.

Steigt der Kurs, so könnte man IOTA gewinnbringend verkaufen – erlebt die digitale Währung jedoch eine Talfahrt, so würde man, sofern man seine Anteile verkauft, einen Verlust einfahren. Mitunter ist es dann ratsam, einfach zu warten. Die Gefahr, dass die Coins einmal keinen Wert mehr haben, ist natürlich gegeben – jedoch braucht man keine Angst vor einer möglichen Nachschusspflicht haben.

Bester BrokerCFDs sicher kaufen 
plus500 logo
  • Kostenloses Demokonto zum Test ohne Risiken
  • Geringer Mindesteinzahlungsbetrag von 100 Euro
  • Vielfältige Einzahlungsmöglichkeiten: Kreditkarte, PayPal, Überweisung uvm.

Zum Konto

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Weitere Broker und Börsen

coinbaseBitpandaVirvoxAnycoinDirect
coinbase
  • Kauf von echten Kryptos
  • Guthaben teilweise versichert
  • Gutes Wallet
  • Sehr gutes Benutzerinterface
  • Geringe Auswahl an Coins
  • Keine Einzahlung per PayPal
  • Kundendienst nur auf Englisch
Bitpanda
  • Exchange: Kauf von “echten” IOTA
  • Über 22 Kryptowährungen zur Auswahl
  • Gute Auswahl an Einzahlungsmöglichkeiten
  • Keine Einlagensicherung
  • Eigenes Wallet für die sichere Aufbewahrung von Coins notwendig
VirWox
  • Kauf von echten Coins
  • Gute Auswahl an Ein- und Auszahlungsmöglichkeiten
  • Sehr hohe Gebühren
  • Langsamer Support
  • Unübersichtliches Benutzerinterface
  • Keine Sicherheit im Falle von Verlust oder Hacks
AnycoinDirect
  • Sehr gutes Benutzerinterface
  • Viele handelbare Coins
  • Deutscher Support
  • Hohe Gebühren
  • Keine Einzahlung per PayPal oder Kreditkarte
 

Plus500 ist eine Multi-Asset-Plattform, die unter anderem Investitionen in CFD-Anlagen anbietet.

CFDs sind komplexe Finanzinstrumente. Wegen der Hebelwirkung tragen sie ein hohes Risiko, Geld schnell zu verlieren. 80,6 % der Konten von Privatinvestoren verlieren beim Trading von CFDs bei diesem Anbieter Geld. Bitte beachten Sie, sich über die Risiken des CFD-Handels im Voraus zu informieren, da hohe Verluste nicht ausgeschlossen werden können.

Diese Hinweise sind nur für Ausbildungszwecke gedacht und sollten nicht als Anlageberatung angesehen werden.

Kryptowährungen sind nicht reguliert und ihre Preise können stark schwanken. Deshalb eignen sich Kryptowährungen nicht für alle Investoren. Das Trading von Kryptowährungen unterliegt keinerlei Aufsicht durch die EU-Regulierungsbehörden. Ihr Kapital ist Risiken ausgesetzt.

Eine Wertentwicklung in der Vergangenheit lässt nicht auf zukünftige Ergebnisse schließen. Diese Mitteilung stellt keine Anlageberatung dar. CFD-Trading.

 

Über IOTA

Die digitale Währung IOTA wurde nach einer relativ kurzen Konzeptionsphase im Jahr 2016 eingeführt. Vorwiegend handelt es sich hier um ein System, das vorwiegend Transaktionen zwischen den Geräten, die sich im „Internet of Things“ befinden, möglich machen soll. Zu Beginn war das Interesse an der Kryptowährung IOTA enorm – vor allem interessierte sich die privatwirtschaftliche Seite. So fand die Entwicklung auch in engster Zusammenarbeit mit Unternehmen (beispielsweise Fujitsu und Bosch) oder auch mit den Industrieverbänden statt, die natürlich das zukünftige Ziel einer kryptografisch sicheren Infrastruktur von Transaktionen verfolgen, die zwischen den Geräten, die im „Internet of Things“ sind, herrscht.

Das wohl auffälligste Kennzeichen der Kryptowährung IOTA? Es gibt, wie bereits erwähnt, keine Blockchain – IOTA nutzt eine andere, jedoch zum Teil mit der Blockchain verwandte, Struktur, die sich „directed acyclic graph“ (kurz: DAG; übersetzt: gerichteter azyklischer Graph) nennt. Die Struktur kann folgendermaßen beschrieben werden: Eine Vielzahl von Knotenpunkten ist durch Wege verbunden – dabei handelt es sich um ein sogenanntes Graph. Jeder einzelne Weg besitzt eine festgelegte Laufrichtung, sodass dieser als „Pfeil“ verstanden werden kann. Somit handelt es sich um einen gerichteten Graph. Von einem azkylischen Graph wird dann gesprochen, wenn sich nie ein Weg auf den Pfeilen finden lässt, der zum Ausgangspunkt führt. Es gibt in diesem System also keine zyklischen – somit im Kreis laufende – Wege. Bei den gerichteten azyklischen Graphen handelt es sich um eine Verallgemeinerung der Kettenstruktur der Blockchain, sodass man behaupten könnte, jede Blockchain wäre ein ausgesprochen einfacher wie kettenförmiger DAG.

Im Falle der digitalen Währung IOTA wird dieser Graph Tangle genannt – die deutsche Übersetzung lautet „Gewirr“. Der wesentliche Punkt ist jedoch, dass die Knoten des Tangle keine Blöcke der Blockchain oder auch keine Knoten im Netzwerk sind – es handelt sich hier um einzelne Transaktionen. Die Funktionalität, die bei den anderen Systemen immer von der Blockchain übernommen wird, kommt in diesem Fall dem Gewirr der gegenseitigen Transaktionsbeglaubigungen zu. Das heißt, ein Nutzer muss, damit er eine Transaktion vornehmen kann, im Vorfeld zwei andere Transaktionen beglaubigen. In diesem Fall wird ein Mindestmaß an Beglaubigungen gesammelt. Somit bilden sich in kryptografischer Hinsicht immer wieder Hash-Funktionen, die die Grundlage des Beglaubigungsprozesses darstellen.

IOTA kaufen: Videoanleitung

Html code here! Replace this with any non empty text and that's it.

Sollte man in die digitale Währung IOTA investieren?

Natürlich sucht ein erfahrener Anleger immer nach nachvollziehbaren Gründen, weshalb sich ein Investment in ein Asset lohnen könnte oder man besser die Finger davon lassen sollte. Es geht vorwiegend immer um die Vor- wie auch um die Nachteile – also um die Gewinnchancen und um das mögliche Verlustrisiko. Denn wer den Krypto-Markt verfolgt, der weiß, dass gravierende Kursveränderungen, die innerhalb von Stunden stattfinden können, keine Seltenheit sind. Will man also IOTA kaufen, so geht es vorweg um die Frage, ob sich ein derartiges Investment überhaupt lohnt.

Sollte man also sein Geld in die digitale Währung IOTA stecken? Fakt ist: Es gibt durchaus ein paar Argumente, die ganz klar für ein Investment sprechen – natürlich heißt das aber nicht, dass man sich auf garantierte Gewinne freuen sollte. Die Chancen, dass die digitale Währung in naher Zukunft eine Wertsteigerung erleben wird, sind aber durchaus gegeben.

In erster Linie liegt das an den durchaus spannenden Partnerschaften, die von Seiten IOTA eingegangen wurden. Des Weiteren gibt es immer mehr Tangle-Anhänger. Man könnte also durchaus meinen, IOTA hätte sehr wohl für die Zukunft vorgesorgt.

Aktuell sind es der relativ gute Zeitpunkt, die zahlreichen Partnerschaften mit der Industrie und die Tangle-Technologie, die für ein Investment sprechen. Jedoch darf nicht außer Acht gelassen werden, dass die Streitigkeiten, die in der Vergangenheit zwischen den Entwicklern von IOTA stattgefunden haben, natürlich einen negativen Einfluss auf den Ruf hatten. Zudem ist an dieser Stelle auch zu erwähnen, dass das Jahr 2018 ganz klar gezeigt hat, dass Kryptowährungen auch extreme Verluste einfahren können – nach dem Hype stellt sich nun die Frage, ob die digitalen Währungen, in diesem Fall: IOTA, in naher Zukunft ein Comeback erleben werden.

Jetzt zu Plus500 und IOTA CFD traden*

80,6% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Letztes Update:

About the Author:

Martin Schwarz

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.

Loading data ...
Comparison
View chart compare
View table compare