Kraken hat den US-Dollar nicht von der Krypto-Plattform genommen

0
Kraken hat den Dollar nicht von der Krypto-Plattform genommen - Coincierge
Kraken und keine Ein- bzw. Auszahlungsmöglichkeit mehr via US-Dollar?

Gestern tauchten Gerüchte über die Krypto-Börse Kraken auf, dass die Plattform den US-Dollar als Einzahlungsoption delisten möchte. Investoren spekulierten, dass Probleme mit der Bank der Hauptgrund für das vermeintliche Delisting sein könnte.

CEO: Verbesserung der Benutzeroberfläche

Als sich die Gerüchte unter den verschiedenen Krypto-Community verbreiteten, forderten Trader das Unternehmen Kraken dazu auf, eine öffentliche Stellungnahme abzugeben.

Anzeige
1xBit

Jesse Powell, CEO von Kraken, gab eine Erklärung in den sozialen Medien ab, dass die Ein- und Auszahlungsoption in US-Dollar von Benutzern, die nicht in den USA ansässig sind, entfernt wurde. Nur Inhaber von US-Dollar-Banken haben die Möglichkeit den Dollar zu nutzen, wie es bei jeder anderen großen Börse auf dem Weltmarkt der Fall ist.

Nur eine Verbesserung der Benutzeroberfläche, damit den Menschen keine Finanzierungsmethoden gezeigt werden, die ihnen nicht zur Verfügung stehen, so Powell.

Änderungen an der Benutzeroberfläche und das Delisting von Bank- und Zahlungsoptionen, würden normalerweise keine Spekulationen über mögliche Banken-Probleme einer großen Krypto-Börse auslösen. Doch die jüngsten Ereignisse um Bitfinex, eine der größten Krypto-Börsen auf dem Weltmarkt, haben Anleger dazu veranlasst, über die Legitimität, Transparenz und Zahlungsfähigkeit vieler Börsen im Ökosystem nachzudenken.

Anzeige

Im Juli und August hatte die führende europäische Digital-Asset-Handelsplattform Bitstamp Probleme mit ihren Partnerbanken. Daher sicherte sich man sich ein anderes Finanzinstitut zur Abwicklung von Fiat-Zahlungen.

USD-Einlagen sind derzeit nicht verfügbar und sollten Anfang nächster Woche wieder verfügbar sein. Im Rahmen der laufenden Optimierung unserer internen Prozesse wird Bitstamp zu einem anderen Zahlungsdienstleister für USD-Ein- und Auszahlungen wechseln. Der Wechsel erfolgt am 4. August 2018. Geringfügige Verzögerungen sind möglich, während wir die Änderungen an unserer Plattform umsetzen. Durch diesen Wechsel werden sich die Kontodaten von Bitstamp für USD-Einzahlungen und Auszahlungen ändern, so das Bitstamp-Team.

Börsen Konsolidierung der Infrastruktur

In den letzten Monaten haben sich neben Börsen wie Coinbase und Gemini, von denen bekannt ist, dass sie streng den lokalen Vorschriften entsprechen, andere wichtige Krypto-Börsen auf den Aufbau stabiler Bank-Partner und Sicherung enger Beziehungen zu Finanzdienstleistern konzentriert.

Was die Börsen betrifft, die Schwierigkeiten hatten, gesunde Verbindungen zu Banken aufrechtzuerhalten, so haben Analysten erklärt, dass in den kommenden Monaten, die Investoren am Markt zunehmend Krypto-Börsen bevorzugen werden, die sich an die regionalen regulatorischen Rahmenbedingungen halten.

Coincierge
Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: Newsbtc

 

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelBitcoin und die Dotcom-Blase: Wieso die Korrektur wichtig ist
Nächster ArtikelTrezor ermöglicht Bitcoin direkt in andere Kryptowährungen zu tauschen
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.