Solana kaufen (SOL) – In unter 15 Minuten mit Anleitung, Prognose & Tipps

Die Solana-Blockchain zeichnet sich durch einen Zeitstempel-Mechanismus und Delegated Proof-of-Stake Konsens aus, der die Blockchain auf 5.400 Transaktionen pro Sekunde skalieren lässt. Damit tritt Solana als Ethereum-Killer und dApp-Plattform mit Potenzial an. Das zeigt auch das enorme Kurswachstum in Q1 2021 + 780 %.

Immer mehr Nutzer wollen Solana kaufen, überlegen aber: Bei welchem Anbieter kaufen? Worauf ist beim Investment zu achten? Wo liegen die Kosten und Gebühren?

Wir stellen alle Infos bereit inklusive einer Kaufanleitung: Solana kaufen in 3 einfachen Schritten.

Jetzt direkt SOL kaufen

Coincierge Icon 23

Abkürzung gefällig? Hier geht es direkt zum Testsieger unter den Krypto-Brokern:

 

Aktueller SOL Wechselkurs (Preis in EUR, USD, CHF, GBP) :

1 solana = 125.08 eur 1:20 18.09.2021

 

SOL Kursentwicklung



Der Solana-Token ist noch sehr jung, er wird erst seit Anfang April 2020 von den Exchanges und Brokern gelistet. Dennoch konnten wir bei Analyse des Kurscharts 5 wichtige Kursbewegungen ausmachen.

  1. April 2020: Der Solana-Token ist ganz frisch auf dem Markt und notiert bei 0,7608 EUR.
  2. September 2020: Mit dem DeFi-Boom hebt der Solana-Kurs ab und steht Anfang September erstmals über 4 EUR.
  3. Q3 2020: Zunächst geht es in längerem Seitwärtspendeln konstant bergab, der DeFi-Zug hat eine kurze Pause gemacht, am 20. Dezember steht der Solana-Kurs nur mehr bei 1,40 EUR.
  4. Januar 2021: Der Jahresbeginn bringt neuen Rückenwind für Solana, der Kurs knackt am Monatsletzten erstmals wieder die 4 EUR-Marke.
  5. Februar 2021: Der DeFi-Zug ist in voller Fahrt, der Solana-Kurs steigt bis 25. Februar auf über 15 EUR.

Aktuell am 20. März 2021 steht der Solana-Kurs bei 12,28 EUR. Gegenüber dem Anfangspreis hat sich der Solana-Kurs um 1.514,09 % gesteigert.

SOL kaufen bei Capital.com

=
SolanaSolana
Sortieren nach

1 Marktplätze, die Ihren Kriterien entsprechen

Zahlungsmöglichkeiten

Funktionen

Nutzerfreundlichkeit

Support

Gebühren

1 oder besser

Sicherheit

1 oder besser

Auswahl Coins

1 oder besser

Bewertung

1 oder besser
Empfohlener Broker
77 Neue User Heute

Bewertung

Für € 1000 you get
30.5446SOL
Was uns gefällt
  • Nutzerfreundliche Plattform
  • 0% Provisionen
  • Einzahlung ab 20€
Gebühren
Sicherheit
Auswahl Coins
Funktionen
Sofortige VerifizierungMobile App
Zahlungsmöglichkeiten
KreditkarteGiropaySepa Überweisung
77 Neue User Heute
Für €1000 you get
30.5446 SOL

67,7% der Kleinanleger-Konten machen Verluste beim Handel von CFDs mit diesem Anbieter. CFDs sind komplexe Instrumente, die aufgrund von Hebelwirkung ein hohes Risiko des schnellen Geldverlustes darstellen.

Faktencheck: Was ist Solana?

Solana-logo

Solana ist ein öffentliches Base-Layer-Blockchain-Protokoll, das auf Skalierbarkeit optimiert ist. Sein Ziel ist es, eine Plattform bereitzustellen, die es Entwicklern ermöglicht, dezentrale Anwendungen (dApps) zu erstellen, ohne dabei Performance-Engpässe in Kauf nehmen zu müssen.

Solana verfügt über ein neues Zeitstempel-System namens Proof-of-History (PoH), das automatisch geordnete Transaktionen ermöglicht. Außerdem wird ein Delegated-Proof-of-Stake (PoS) Konsensalgorithmus verwendet, um das Netzwerk zu sichern. Weitere Design-Ziele sind Abwicklungszeiten unter einer Sekunde, niedrige Transaktionskosten und Unterstützung für alle LLVM-kompatiblen Smart-Contract-Sprachen.

Die Ursprünge von Solana gehen auf Ende 2017 zurück, als der Gründer Anatoly Yakovenko einen Whitepaper-Entwurf veröffentlichte, in dem eine neue Zeitmessungstechnik für verteilte Systeme namens Proof of History (PoH) beschrieben wurde. In Blockchains wie Bitcoin und Etheruem ist eine der Grenzen der Skalierbarkeit die Zeit, die benötigt wird, um einen Konsens über die Reihenfolge der Transaktionen zu erreichen. Anatoly glaubte, dass seine neue Technik den Prozess der Transaktionsreihenfolge für Blockchains automatisieren könnte und damit ein Schlüsselelement bereitstellen würde, das es Krypto-Netzwerken ermöglichen würde, weit über ihre damaligen Möglichkeiten hinaus zu skalieren.

In mehreren Finanzierungsrunden 2018 und Anfang 2019 konnte das Projektteam Investmentsummen von mehr als 20 Millionen USD lukrieren, die seither die rapide Entwicklung der dApp-Plattform vorantreiben. Ende 2019 wurde vom Krypto-Projekt Serum ein leistungsstarker dezentraler Exchange (DEX) auf der Solana-Plattform lanciert, der als erster eindrucksvoller Leistungsausweis und Anwendungsfall der Blockchain gilt.

  • Bei einer Marktkapitialisierung von 3,128 Mrd. EUR liegt Solana auf Rang 29 aller Kryptowährungen.
  • Ein tägliches Handelsvolumen von 52,074 zeigt, dass die Anlegerschaft vor allem von loyalen Hodlern dominiert wird.
  • Seit Januar 2021 ging es für den Solana-Token um über 780 % nach oben, beim Allzeithoch waren es sogar 1.000 %.
  • Die Bewegungen am Solana Kursverlauf weisen klar aus, dass es sich insbesondere für risikotolerante Anleger um einen Token mit viel Potenzial.

Solana Coin kaufen: Gebührenvergleich zwischen Brokern und Börsen

Entweder einen Broker oder eine Börse können Anleger als Anbieter nutzen, um Solana zu kaufen. Zwar ist die Anzahl der Anbieter noch gering, dennoch müssen Anleger einen harten Vergleich bei den Arten und Höhe der Gebühren anstellen, welche von Anbietern verrechnet werden.

Börse wie Broker stellen ihre Services zum Kauf bzw. der Vermittlung des Kaufes von Kryptowährungen bereit, dementsprechend sind auch die eingehobenen Gebühren weitgehend die selben. Jedoch kann sich die Höhe der Gebühren extrem unterscheiden.

Ein Gebührenvergleich mit Fokus auf folgende Posten ist erforderlich:

  • Einzahlungsgebühren
  • Kaufgebühren (der sogenannte „Spread“)
  • Haltegebühren (pro Tag im Falle von gehebelten Trades, die Tage offen bleiben)
  • Verkaufsgebühren
  • Auszahlungsgebühren

Solana kaufen wird immer beliebter, einige Börsen und Broker haben darauf reagiert und den SOL-Token gelistet. Unsere Analyse der aktuellen Anbieter hat dabei einen klaren Testsieger ergeben: Capital.com. Der regulierte Broker bietet SOL-CFDs mit minimalen Handelsgebühren und 1:2 Hebel.

Besser veranschaulicht wird der Kostenvorteil bei Capital.com durch eine Veranschaulichung mit konkretem Beispiel. Dabei stellen wir die Kosten jenen bei der beliebten Krypto-Börse coinbase gegenüber.

Beispiel: Angenommen wird ein Investment in SOL von 1.000 €. Das Investment wird 30 Tage lang gehalten, dann erfolgt der Verkauf. Bei den beiden Anbietern würden hierbei folgende Kosten entstehen:

AnbieterCapital.com (Broker)coinbase (Börse)
Einzahlung (Kreditkarte)Kostenlos3,99% (= 39,90€)
Kaufgebühren0,70 % (= 7,00 €)1,49% (= 14,90€)
HaltegebührenKostenloskostenlos
Verkaufsgebühren0,70 % (= 7,00 €)1,49% (= 14,90€)
AuszahlungsgebührenKostenlos0,15 USD
Gesamtkosten14,00€68,24€

Solana Token kaufen: Warum?

Die Solana-Blockchain mit ihrem Konsensmechanismus, minimalen Transaktionszeiten und enormer Skalierbarkeit wird als ernsthafter Ethereum-Killer gehandelt. Enormer Kursanstieg des Tokens inklusive, es gibt jedoch viele gute Gründe fürs Solana kaufen.

  • Einzigartiger Timestamping-Mechanismus: Herzstück der Solana-Blockchain und Geheimwaffe ist der Timestamping-Mechanismus Proof-of-History, der hocheffizientes, energiesparsames Verarbeiten von Transaktionen bietet.
  • Erfahrenes Gründerteam: Das Gründungsteam von Solana setzt sich aus erfahrenen Managern und Programmierern von Qualcomm, Dropbox, Google und weiteren IT-Giganten zusammen.
  • Deflationäre Konzeption: Das Solana-Protokoll sieht eine maximale Ausgabemenge von 489 Mio. SOL-Token vor, womit ein inflationärer Wertverlust des Tokens verhindert werden soll.
  • Enormes Kurswachstum. Alleine seit Jahresbeginn 2021 ist der Solana Kurs um 780 % gestiegen – und weiteres Wachstum könnte bevorstehen.

Solana Eckdaten

EckdatenSolana
Name / SymbolSolana (SOL)
Solana Websitesolana.com
Solana Anbietercapital.com
Solana GründerAnatoly Yakovenko
Solana Start2020

Solana mit Paypal kaufen

Vielen Anlegern ist nicht wohl bei dem Gedanken, ihre Kreditkartendaten im Internet anzugeben. Damit dies nicht erforderlich ist, empfiehlt sich die Nutzung des Zahlungsanbieters PayPal, wer Zahlungen an den gewünschten Empfänger weiterleitet, ohne sonstige Zahlungsdaten zu offenbaren. Viele Broker und Börsen haben PayPal als Einzahlungsmethode im Angebot.

Leider ist unser Testsieger, die Krypto-Börse Binance, aktuell noch nicht unter diesen Anbietern, weshalb Avalanche mit PayPal kaufen nicht möglich ist. Wir sind aber zuversichtlich, dass schon bald auch mit PayPal eingezahlt werden kann.

Bis dahin stehen alternativ eine klassische Banküberweisung, die Einzahlung per Bankkarte oder die Zahlungsanbieter Simplex oder Banxa zur Auswahl.

Wie kann man Solana Token kaufen in Deutschland? Anleitung für Anfänger mit Capital.com

Die beste Möglichkeit zum Solana kaufen haben Anleger beim preisgekrönten Broker Capital.com. Der Broker mit CySec-Regulierung bietet einen gesetzlichen Einlagenschutz und einen CFD auf Solana, der mit einem 1:2 Hebel gehandelt werden kann.

Dabei fallen minimale Transaktionskosten an, der Kaufprozess kann innerhalb weniger Minuten abgeschlossen werden. Wie das geht zeigt unsere Kaufanleitung in 3 Schritten.

Schritt 1: Konto bei Capital.com eröffnen

Zunächst muss man als Anleger bei Capital.com ein Konto registrieren. Auf der Webseite klickt man auf den Button „Jetzt handeln“ rechts oben, dann trägt man im Anmeldeformular seine E-Mail-Adresse und ein Passwort ein.

Capital.com Anmeldung (1)

Anschließend das Häkchen aktivieren und den Nutzungsbedingungen zustimmen, sowie auf „Fortfahren“ klicken. Man gelangt zur Handelsplattform, wo man noch ein paar weitere persönliche Details eintragen muss, um die Kontoregistrierung abzuschließen.

Schritt 2: Einzahlung tätigen

Jetzt kann die Einzahlung auf das eröffnete Konto erfolgen, bevor man damit Solana kaufen oder andere Kryptowährungen handeln kann.

Solana kaufen mit Kreditkarte, Sofortüberweisung und mehr

Anleger können beim Broker Capital.com mit zahlreichen Einzahlungsmethoden überweisen, wobei Kreditkarte, Sofortüberweisung oder E-Wallets und Banküberweisung zur Auswahl steht. Es fallen keine Einzahlungsgebühren an.

Capitalcom-Einzahlung

Auf der linken Seite kann man die Einzahlungsmethode auswählen, rechterhand sind dann die genauen Zahlungsdaten und der Einzahlungsbetrag einzugeben. Mit dem Klick auf die Schaltfläche „Einzahlen“ wird die Überweisung abgeschlossen und das Geld gutgeschrieben.

ZahlungsmethodeMöglich
Solana kaufen mit Kreditkarte✔️
Solana kaufen mit Giropay✔️
Solana kaufen mit SOFORT✔️
Solana kaufen mit Banküberweisung✔️
Solana kaufen mit Apple Pay✔️
Solana kaufen mit weiteren Zahlungsmethoden✔️

Schritt 3: Solana kaufen

Links oben am Bildschirm gibt es ein Suchfeld, hier nach „Solana“ suchen und auf das oben erscheinende Suchergebnis klicken. Schon hat man die Kryptowährung Solana mit ihrem aktuellen Kurschart im Überblick.

Rechterhand ist das Kaufmenü eingeblendet. Als Anleger muss man jetzt seinen Kaufbetrag eingeben, einen möglichen Hebel einstellen und kann über Take-Profit- und Stop-Loss-Order das Risikomanagement steuern.

Solana-suchen

Klick auf den Button „Kaufen“ reicht – schon ist der Kauf abgeschlossen!

Was sind Solana CFDs? Was sind echte Solana Coins?

Anleger können entscheiden, ob sie mit einem Solana-CFD oder echten Solana-Token in die Kryptowährung investieren möchten. Beide Optionen haben ihre Vor- und Nachteile, Anleger sollten sich fragen, mit welchem Ziel bzw. zu welchem Zweck sie investieren. Geht es alleinig um die Gewinnchance oder auch um eine Teilnahme im Staking-Prozess des Blockchain-Netzwerks?

Der Solana-CFD ist ein Differenzkontrakt, mit dem Käufer und Verkäufer vereinbaren, die Unterschiede in der Kursentwicklung zwischen Eröffnung und Schließung des Kontrakts auszugleichen. Ein Käufer tippt auf Kurswachstum, ein Verkäufer ist bärisch gestimmt. Anleger können jede der beiden Positionen eingehen.

Tatsächlich ist der Solana-CFD ein Finanzinstrument, ein sogenanntes Derivat, deren zugrundeliegender Wert der Solana-Kurs ist. Die Vorzüge des CFDs liegen in der Handelbarkeit ohne Krypto-Wallet, Leverage-Trading mit 1:2 Hebel und der Möglichkeit, bei jeglicher Kursentwicklung verdienen zu können – sofern man die richtige Position eingeht.

Echte Solana-Token kaufen sollten Anleger, welche sich mit Staking im Mining-Prozess des Netzwerks engagieren und so ein passives Einkommen aufbauen möchten. Man kann seine Token delegieren und so kleine Mining-Rewards erhalten. Der Nachteil ist jedoch in der komplexen Bedienung der Solana-Wallet und der Handhabung der Plattform, um beim Mining mitzuwirken.

Wer Solana kaufen und attraktive Renditen erzielen möchte, der investiert am besten in den Solana-CFD bei Capital.com. Durch Eingehen von Kauf- oder Verkaufsposition kann auf jegliche Kursentwicklung spekuliert werden, der CFD kostet keine 2,5 % Provision, der regulierte Broker bietet auch einen gesetzlichen Einlagenschutz.

Solana CFDs vs. echte Solana kaufen (SOL Token)

Solana CFD kaufen​

  • Günstigere Transaktionskosten
  • Keine Krypto-Wallet benötigt
  • Wallet-Hack und Diebstahl von Token unmöglich
  • Kein Erwerb echter SOL-Token
  • Kann nicht mit Staking verdienen
  • Hohe Gebühren bei gehebelten Trades mit langer Haltezeit
  • Hohes Risiko: Nachschusspflicht bei Hebel-Trades

“Echte” Solana kaufen​

  • Echte SOL-Token im Eigentum
  • Lernprozess im Umgang mit Krypto-Wallets
  • Staken von Token für zusätzlichen Verdienst
  • Gefahr von gehacktem Wallet und Token-Theft
  • Nutzer muss Wallet-Keys selbst verwalten
  • Weniger Flexibilität im Trading

Ist Solana eine langfristige Investition oder kurzfristige Spekulation?

Solana-Info

Der Solana-Kurschart lässt sekundenschnell erkennen: Solana hat eine enorme Kursrallye hinter sich, alleine seit Jahresbeginn 2021 ist der SOL-Kurs um eindrucksvolle 780 % nach oben geklettert. Anleger und Trader finden so Gefallen an dem Token, aber nicht jede Anlagestrategie mag zielführend sein. Kann man langfristig in Solana investieren oder doch nur kurz damit spekulieren?

Für die Tauglichkeit als langfristiges Investment spricht der deflationäre Charakter des Krypto-Projekts: Im Solana-Protokoll ist eine maximale Ausgabemenge von 489 Millionen SOL-Token vorgesehen, womit ein Wertverlust der Währung vermieden werden soll. Aktuell sind allerdings erst ca. 26,5 Millionen SOL-Token im Umlauf.

Die größte Stärke des Projektes, die auch ihr langfristiges Potenzial ausmacht, ist der innovative Mechanismus Proof-of-History. Durch die Verwendung von Verifiable Delay Functions (Verifizierbare Verzögerungsfunktionen) ermöglicht PoH jedem Node, lokal Zeitstempel mit SHA256-Berechnungen zu erzeugen. Dadurch entfällt die Notwendigkeit, Zeitstempel über das Netzwerk zu kommunizieren, was die Gesamteffizienz des Netzwerks verbessert, sodass 50.000 Transaktionen pro Sekunde (TPS) verarbeitet werden können.

Das langfristige Potenzial von Solana wurde auch durch zwei erfolgreiche Pilotprojekte bzw. Anwendungsfälle unterstrichen. Die an Nutzern gewinnende Krypto-Derivate-Plattform Serum etwa wurde auf der Solana-Blockchain lanciert, dabei können die Preise alle 400ms aktualisiert werden. Die dezentrale Audio-Streaming-Plattform Audius mit ihrer 150.000-Lieder-starken Bibliothek hat sich ebenfalls zur Migration auf die Solana-Blockchain entschieden. Diese Exempel zeigen, dass viele weitere Web3-Projekte die Solana-Blockchain adoptieren könnten.

Ein weiteres Argument für das langfristige Investieren in Solana sind die beiden mit dem SOL-Token verbundenen Rechte. Einerseits geht es um die Mitabstimmung bei Governance-Entscheidungen, spannender ist aber die Möglichkeit zum Staken der SOL-Token im Zuge des Delegated-Proof-of-Stake-Mechanismus, sodass auch Besitzer kleiner Mengen von SOL-Token laufend mit weiteren Token belohnt werden, während sie von einer Wertsteigerung des Tokens profitieren könnten.

Allerdings ist auch zur Vorsicht geboten, tatsächlich ist der Solana-Kurs in den letzten Monaten so stark gestiegen, dass er sich womöglich teilweise in spekulativen Höhen befindet. Über 800 % Kursanstieg in den ersten 11 Wochen 2021 ist ein enormer Kursanstieg, der nicht als nachhaltiges Wachstum gedeutet werden kann. Sprich: Der Kursanstieg ist vermutlich vom fundamentalen Wert der Plattform entkoppelt.

Letztendlich heißt dies, dass der Kurs aktuell womöglich schon etwas zu hoch bewertet ist, allerdings ist dies nur eine Auslegung. Eine andere Auslegung würde behaupten, dass das wahre Potenzial der Plattform erkannt wurde und der Token jetzt näher seinem „wahren Wert“ gehandelt wird. Es ist jedenfalls zu beachten, dass sich seit Jahresbeginn viele Trader unter die Anlegerschaft gemischt haben, welche tatsächlich eher spekulativ SOL-Token handeln.

Ein hoher Prozentsatz von Tradern unter der Anlegerschaft des Tokens kann enorme Kursvolatilität und starke Kursschwankungen in kurzer Zeit bedeuten, weil Trader der Plattform nicht verbunden sind und rasch gegen andere Token austauschen. Von solchem Daytrading profitieren maximal einige wenige Trader mit Glück, die meisten Anleger werden von der hohen Volatilität verschreckt.

Coincierge Icon 23

Fazit: Tatsächlich ist die Solana-Blockchain mit ihrer enormen Skalierbarkeit, dem einzigartigen Proof-of-History-Mechanismus und einem erfahrenen Gründerteam aufgestellt, zu einem der Könige unter den dApp-Plattformen aufzusteigen. Es ist jedoch harte Konkurrenz und ein von Spekulanten mitgeprägter Anlegerkreis zu beachten.

Die Performance des Solana-Tokens ist mehr als beachtlich: seit Jahresbeginn hat sich der Solana-Kurs in nur 11 Wochen um 869,13 % angestiegen.

Faktoren, die die Rendite und das Risiko beeinflussen

Beim Solana kaufen sollten Anleger auch die Grundlagen der erfolgreichen Geldanlage im Hinterkopf behalten. Die eigenen Anlageziele und Risikobereitschaft sollte man kennen, zudem ist auf das Risiko-Rendite-Verhältnis zu achten: Solana bringt gute Renditechancen, aber definitiv ein erhöhtes Risiko durch seinen volatilen Kursverlauf.

Damit man sich guten Herzens für den Kauf von Solana entscheiden kann, muss man sich klar sein, welche Variablen auf den Solana-Kurs einwirken. Darum thematisieren wir hier 5 Faktoren, welche Risiko und Rendite beeinflussen.

VolatilitätEingesetzter HebelKonkurrenzsituationBitcoin-KursGünstiger Anbieter

Ausmaß der Kursschwankungen

Ein Blick auf das Kursdiagramm zeigt klar, dass der Solana Kurs starke Schwankungen aufweist. Eine solche volatile Kursentwicklung ist Segen und Fluch zugleich: Daytrader lieben die Volatilität, weil sie täglich gute Trading-Chancen bedeutet, die Rendite kann enorm hoch sein. Sie birgt aber auch das Risiko hoher Kursverluste, wenn man zum falschen Zeitpunkt einsteigt.

Letztendlich kann man beim Solana kaufen nur damit umgehen, wenn man sich näher mit dem Ermitteln eines guten Kaufzeitpunktes beschäftigt. Ein Blick auf das Kursdiagramm, Vergleich mit bisheriger Kursentwicklung und Durchschnittspreisen sowie Allzeithoch hilft, einen günstig bewerteten Zeitpunkt zu timen.

Eingesetzter Hebel

Entscheidet man sich, dass man einen CFD auf Solana kaufen und mit Hebel handeln möchte, sollte man sich des vervielfachten Risikos bewusst sein. Letztendlich kann der Hebel auch als Multiplikator verstanden werden – Gewinne und Verluste werden vervielfacht, man muss die richtige Kursentwicklung vorhersehen.

Weil das Risiko sehr hoch und die Vorhersage nur schwer möglich ist, sollten nur risikofreudige und erfahrene Anleger mit Hebel handeln. Alle anderen Investoren können ohne Hebel handeln, die Renditechancen sind auch so sehr hoch

Konkurrenzsituation

Solana tritt als weiterer Mitbewerber in den Kampf um den „King of dApps“ an, wobei Ethereum klar auf dem Thron sitzt – auch wenn es an Dominanz verliert. Letztendlich gibt es viele Plattformen wie Cardano, Avalanche und weitere, die als mögliche „Ethereum-Killer“ gelten. Darum ist zu beobachten, wie sich Solana im Vergleich zu diesen behaupten kann.

Gelingt es Solana, wichtige Pilotprojekte, Projektpartner oder hohe Adoptionsrate durch dApp-Entwickler aufzuzeigen, dann kann dies den Solana Kurs nach oben befördern. Jedoch besteht das Risiko, in diesem großen Haifischbecken unterzugehen.

Bitcoin-Kurs

Ob man es will oder nicht: Der Bitcoin-Kurs ist tonangebend im gesamten Krypto-Space. Soll heißen: Wie sich der Bitcoin-Kurs entwickelt, hat auch Auswirkungen auf alle anderen Kryptowährungen, inklusive Solana. Darum muss man als Solana-Käufer auch im Auge haben, welche Entwicklungen sich um den Bitcoin-Kurs ergeben.

Günstiger Anbieter

Oftmals übersehen Anleger, dass auch die Wahl eines Anbieters massive Auswirkungen auf Risiko und Rendite hat. Das Risiko wird beeinflusst, weil bei unseriösen Anbietern Geld verloren oder Krypto-Wallets gehackt werden könnten. Darum muss man einen regulierten Anbieter mit Einlagenschutz wählen.

Die Rendite wird durch unangemessen hohe Gebühren unnötig belastet, weshalb Anbieter mit transparenten und fairen Gebühren zu wählen sind. In beiden Dimensionen ist unser klarer Testsieger Capital.com, wo man CFDs auf Solana kaufen kann.

Solana Vor- und Nachteile

Noch einmal im Überblick: Alle Vor- und Nachteile von Solana (SOL):

  • 5000 Transaktionen-pro-Sekunde
  • Deflationärer Token, maximale Ausgabemenge
  • Kompetentes Gründungsteam mit Entwicklern von Google, Dropbox, Co.
  • Hohe Investitionen durch Venture Capital-Firmen aus USA & Asien
  • Enorme Konkurrenz unter Smart Contract-Plattformen
  • Technische Probleme bzw. Ausfälle in 2020
  • Bisher wenige dApps und Anwendungsfälle

Sollte man Solana mit oder ohne Wallet kaufen?

Wer Solana ohne Wallet kaufen möchte, kann dies, auch der Kauf mit Wallet hat aber seine Vorzüge. Ohne Wallet ist Solana mit einem Solana-CFD handelbar, man kann 1:1 an der Kursentwicklung profitieren, ohne sich mit Wallet-Keys herumzuplagen. Wer allerdings echte Solana-Token will, der muss Solana mit Wallet kaufen.

Welche Option ist die richtige?

  • Solana ohne Wallet kaufen eignet sich für alle gewinnorientierten Trader und Anleger, welche sich nicht unbedingt im Detail mit dem Solana-Projekt befassen wollen. Mit dem Solana-CFD kann man auf einen steigenden (Kaufposition) oder fallenden Kurs (Verkaufsposition) setzen und sogar mit 1:2 Multiplikator hebeln.Allerdings erwirbt man mit einem Solana-CFD keinen Besitz von echten SOL-Token, was auch einen Verzicht auf die damit verbundenen Privilegien bedeutet. Dem ist natürlich gegenüberzustellen, dass man sich viel Zeit und Aufwand bei der Einrichtung und Verwaltung einer Solana-Wallet spart.
  • Solana mit Wallet kaufen ist erforderlich, um echte SOL-Token dort aufzubewahren und so etwa bei Governance-Entscheidungen seine Stimmrechte einzusetzen oder die Token in das spezielle Staking-Wallet bei Solana zu hinterlegen, damit im Delegated-Proof-of-Stake-Miningprozess mitgemischt und mitverdient werden kann.

Einen CFD auf Solana kaufen und verkaufen kann man bei unserem Testsieger Capital.com, einem regulierten Broker mit gesetzlichem Einlagenschutz. Der Handel mit dem Solana-CFD kostet nur eine geringe Kommission von rund 0,7 %.

Alternative Coins: Solana vs. Ethereum vs. Cardano vs. Avalanche

Wir haben seit dem zweiten Halbjahr 2020 einen regelrechten Run auf Kryptowährungen gesehen, damit einher geht auch ein rekordträchtiges Kapitalvolumen am Kryptomarkt, viele Anleger wollen auch endlich einsteigen und am Krypto-Boom profitieren. Es muss nicht Solana kaufen sein, es gibt auch spannende andere Investmentmöglichkeiten.

Die erste gute Alternative sind die Kryptowährungen weiterer führender dApp-Plattformen wie Ethereum, Cardano oder der heiße Kandidat Avalanche. Für konservativere Anleger vielleicht passender ist hingegen das Investment in Blockchain-Aktien oder Krypto-Fonds bzw. Krypto-Bündel.

Alternative 1: Führende dApp-Plattformen

Coincierge Icon 18Solana tritt an, um etablierte dApp-Plattformen zu ersetzen bzw. diesen den Kampf anzusagen. Doch der Markt ist groß und bisher sind Ethereum, Cardano und auch Avalanche hier sehr beliebte und vielversprechende Anlagechancen.

  • Ethereum kaufen: Die Mutter aller dApp-Plattformen wurde 2013 gestartet und hat die dApp-Szene seither dominiert, mit Ethereum 2.0 hat man neue Stärke gefunden. Dennoch geht der Marktanteil leicht zurück, weil harte Konkurrenz besteht.
  • Cardano kaufen: Von Wissenschaftlern und Mathematikern in jahrelanger Forschungsarbeit entworfen ist Cardano seit Launch der Smart Contract-Fähigkeit zum Ethereum-Killer getauft wurden und gewinnt jeden Tag neue Entwickler, dApps und potenzielle Nutzer.
  • Avalanche kaufen: Von einem Forscherteam an der Cornell University konzipiert, mit enormer Skalierbarkeit und Integration zahlreicher Programmiersprachen (inklusive der Ethereum Virtual Machine) wird Avalanche zu den heißen Kandidaten der dApp-Szene gehandelt.

Alternative 2: Weitere Anlagen mit Blockchain-Bezug

Coincierge Icon 20

Es geht auch etwas konservativer: Mit einem Investment in börsengehandelte Finanzinstrumente wie etwa Blockchain-Aktien oder Krypto-Fonds kann man ebenfalls vom Wachstum der Blockchain-Branche profitieren.

  • Blockchain-Aktien kaufen: Zu diesen Aktien gehören in erster Linie die Hersteller von Mining-Geräten, Mikrochips, Grafikkarten und Blockchain-Lösungen, welche als Zulieferer der Blockchain-Branche agieren.
  • Krypto-Fonds kaufen: Einige Krypto-Fonds und Zertifikate wurden aufgelegt, um primär institutionellen aber auch privaten Anlegern zu ermöglichen, eine Exposition gegenüber dem Kryptomarkt einzugehen.

Der beste Zeitpunkt um Solana zu kaufen

Ist Solana kaufen einmal als Entscheidung fixiert, dreht sich alles um die Frage des WANN. Dabei müssen Anleger sich damit abfinden, dass es keinen besten sondern bloß einige günstige Kaufzeitpunkte zu ermitteln gibt. Genau dieser Ansatz ist realistisch und zielführend, wenn man nämlich zwei Methoden kombiniert: Cost Averaging-Strategie und technische Chartanalyse.

Die Cost Averaging-Strategie hat folgende Kernaussage: Anstatt einmal groß sollte man in regelmäßigen Abständen mit kleinen Beträgen investieren. Dadurch ergibt sich der Durchschnittskosteneffekt, welcher dazu führt, dass man insgesamt mit günstigem Einstiegspreis investiert hat.

Die technische Chartanalyse kann man einfach halten oder auch komplexer durchführen. Im Kern geht es darum, sich den historischen Solana-Kurschart anzusehen und zu betrachten, wie der aktuelle Preis im Vergleich zum bisherigen Allzeithoch und durchschnittlichen Kurs der letzten Wochen und Monate liegt. Es ist tendenziell zielführender, nach einem stärkeren Kursrückgang als zum Zeitpunkt des Allzeithochs einen Kauf anzudenken.

SOL Prognose 2021

Anleger hätten gerne eine Solana Prognose 2021, die ihnen aufzeigt, wohin sich der Solana Kurs entwickeln wird. Der Wunsch ist verständlich, aber wird von der Realität enttäuscht. Sichere Prognosen gibt es nicht, aber die Auswertung von Kursdaten, Transaktionsdaten, Suchvolumen und mehr Faktoren kann eine Orientierung geben, wohin es geht.

Wir betrachten die Einschätzungen von anerkannten Krypto-Analysten und erfahrenen Tradern, stellen diese gegenüber, und machen uns so ein Bild, in welchen Bereich sich der Solana Kurs 2021 und 2022 befinden könnte.

  • Positiv gestimmt ist WalletInvestor, es wird für März 2022 ein Kursbereich von 23,308 USD erwartet.
  • Bei DigitalCoinPrice ist man guter Dinge, dass der Solana-Kurs bis Ende 2021 auf 20,53 USD steigen könnte.
  • Die Analysten von Capital prophezeien, dass der Solana-Kurs im März 2022 bei 16,180 stehen wird.

IconTipps zum Kauf von Kryptowährungen

Tipp 1: Sich über Technologien und Projekte im Hintergrund vor dem Kauf informieren

Tipp 2: Eine geeignete Handelsplattform aussuchen (Börse oder Broker)

Tipp 3: Niemals mehr investieren als man bereit ist zu verlieren

Tipp 4: Bedenken: man kann alles verlieren oder viel gewinnen

Tipp 5: Nicht auf die Medien achten, sondern selber recherchieren

Tipp 6: Verteilen: Niemals alles auf einen einzigen Coin oder Token setzen

Tipp 7: Vergleichen: Die Tradinggebühren lassen den Gewinn oft schmelzen

Tipp 8: Handelsstrategie festlegen und konsequent verfolgen

Tipp 9: Ruhig bleiben: Kurzfristige Kurseinbrüche sind normal

Tipp 10: Teile private Keys und Passwörter mit niemandem

Unser Fazit: Solana kaufen oder nicht?

Die dApp-Plattform Solana begeistert durch ihren innovativen Proof-of-History-Ansatz sowie einen effizienten Delegated-Proof-of-Stake-Mechanismus mit der Möglichkeit, auf über 1.000 Transaktionen pro Sekunde zu skalieren. Damit meldet sich Solana als potenzieller Ethereum-Konkurrent mit hohem Zukunftspotenzial an.

Solana kaufen wird immer beliebter, sodass der Kurs in wenigen Monaten um über 500 % gestiegen ist. Dennoch ist entgegenzuhalten, dass Solana eine von vielen Plattformen im Kampf um den King of dApps ist und das es aktuell noch nicht viele dApps oder große Partnerschaften im Solana-Ökosystem teilnehmen.

Die meisten Anleger bevorzugen den Kauf eines Solana-CFDs, um mit der Kursentwicklung zu profitieren und optional mit 1:2 Leverage hebeln zu können.

capital.com-logo

Wer Solana kaufen möchte, sollte auf den regulierten Broker und unseren Testsieger Capital.com setzen. Hier gibt es einen Solana-CFD zu minimalen 0,7 % Kommissionsgebühren.

  • Faire und transparente Gebührenstruktur
  • Erstklassiger Kundensupport
  • Vielzahl an Kryptowährungen, inkl. Solana
  • Leverage-Trading möglich

Solana kaufen: FAQs

Wie kann man Solana kaufen?

Solana kaufen kann man in Form echter Token, oder man setzt auf einen Solana-CFD. Letzterer ist einfacher zu handeln, kann mit 1:2 Leverage gehebelt werden und mit Verkaufsposition sogar auf einen fallenden Kurs setzen. Wer an der Solana-Kursentwicklung partizipieren will, der sollte unseren Testsieger Capital.com wählen.

Worauf sollte man achten beim Solana kaufen?

Drei wichtige Tipps sind angeraten: 1) Einen günstigen Einstiegszeitpunkt finden, 2) Einen sicheren, günstigen Broker wählen, 3) Nicht zu viel auf einmal investieren. Wir empfehlen Lesern nach Betrachtung des Kurscharts beim regulierten Broker Capital.com zu kaufen, wo man auch von gesetzlicher Einlagensicherung und minimalen Gebühren profitiert.

Wie kann man ohne Registrierung Solana kaufen?

Es ist nicht mehr möglich, Kryptowährungen ohne Registrierung oder Identitätsnachweis zu kaufen. Was vor ein paar Jahren vielleicht noch ging, ist durch strenge EU-Richtlinien gegen Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung verhindert worden. Letztendlich profitieren aber gerade Anleger von der erhöhten Transparenz und Sicherheit.

Wie kann man in Deutschland Solana kaufen?

Die zwei Möglichkeiten sind der Kauf von Solana-Token oder Solana-CFD bei einer Börse oder einem Broker. Wir empfehlen letztere Option, weil man günstiger kaufen, besser handeln und auf steigenden oder fallenden Kurs setzen kann. Unser Testsieger ist der regulierte Broker Capital.com, der zudem auch gesetzlichen Einlagenschutz bietet.

Zuletzt aktualisiert am 11. September 2021

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Christoph Peterson

Christoph ist vor ein paar Jahren auf das Thema Kryptowährungen gestoßen und beschäftigt sich als Autor und Enthusiast seither intensiv mit den Themen Kryptowährungen, Blockchain und STOs.