50% der Amerikaner möchten Bitcoin ausprobieren

0
50% der Amerikaner möchten Bitcoin ausprobieren

Eine neue Umfrage von Harris Insights und Krypto-Startup Gem ergab, dass 50 Prozent der Befragten die Kryptowährung Bitcoin ausprobieren würden. Die Umfrage ergab auch weitere interessante Ergebnisse, wie z.B., dass diejenigen mit niedrigerem Einkommen eher Bitcoin einkaufen.

 

Wer mehr verdient, investiert weniger

Die Umfrage richtete sich an 2.000 Menschen über 18 und die Hälfte interessiert sich für Kryptowährungen, das berichtet Fortune. 8 Prozent der Befragten haben bereits in digitale Assets investiert, die beliebtesten Kryptowährungen sind laut der Umfrage Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und Litecoin (LTC).

Anzeige
krypto signale

Interessant ist das Ergebnis, dass diejenigen, die mehr verdienen, weniger häufig in Kryptowährungen investieren. Nur sechs Prozent der Haushalte, die mehr als 100.000 USD pro Jahr verdienen, besitzen digitale Assets. Diejenigen, die pro Jahr 50.000 und 74.900 USD verdienen, investieren mehr – 11 Prozent der Haushalte in dieser Vermögensklasse besitzen Kryptowährungen. 7 Prozent sind es bei denjenigen, die pro Jahr weniger als 50.000 USD verdienen, so die Umfrage.

 

Generation Y investieren sind eher zur Investition bereit

Die Umfrage zeigte auch, dass junge Menschen (die Generation Y) eher bereit sind, in Kryptowährungen zu investieren. Micah Winkelspecht von Gem sagte dazu:

Wir stellen fest, dass jüngere Menschen mit geringerem Einkommen eher bereit sind, Geld in die Kryptowährungen zu stecken. Meine Vermutung ist, dass Krypto das digitale Zeitalter ist. Und die jüngere Generation ist im digitalen Zeitalter und daran gewöhnt, alles im Internet zu machen.

Tatsächlich zeigt die Gen Y, die auch Millenials genannt werden, zunehmend Interesse für den Krypto-Bereich. Eine weitere aktuelle Studie ergab, dass sich junge Menschen den Kryptowährungen zu- und gleichzeitig von traditionellen Finanzinstituten abwenden.

Aus der Umfrage ergab sich außerdem, dass 20 Prozent den Mangel an Informationen als größtes Hindernis ansehen. Weitere Informationen würden sie dazu motivieren, in Kryptowährungen zu investieren. Laut Winkelspecht ist das einer der Schlüssel zur weiteren Adoption von digitalen Assets:

Wenn diese potentiellen Investoren Zugang zu besseren Informationen haben […], könnte das eine große Chance für Kryptowährungen sein.


Quelle: bitcoinist, Photo by Nik MacMillan on Unsplash, CC0

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelSBI eröffnet Krypto-Derivate-Markt
Nächster ArtikelBitcoin ist ein Safe-Haven-Asset in Krisenzeiten

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

19 + zehn =