Ethereum kaufen mit PayPal in unter 10 Minuten

Kryptos wie Ethereum (ETH) sind in aller Munde. Besser gesagt, in aller Wallets. Der Großteil an Investoren blickt weiterhin auf den Bitcoin, doch im Schatten des großen Bruders hat sich Ethereum stetig weiterentwickelt und durchaus gute Chancen, der „Mutter aller Kryptowährungen“ den Rang abzulaufen.

Insbesondere im Bereich der dezentralisierten Finanzsysteme, kurz DeFi, wird Ethereum enormes Potenzial zugeschrieben. Wer ETH kaufen möchte, kann dies auf verschiedenen Wegen tun.

Eine Idee, die nur wenige Interessierte in Betracht ziehen: Der Ethereum Kauf per PayPal. Wie dies gelingt und worauf Sie dabei achten sollten, verraten die folgenden Zeilen.

Direkt Ethereum kaufen

Ethereum Logo Wer keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier zu unserem Testsieger eToro und kann dort eine Vielzahl an Kryptowährungen handeln:

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Warum es sich lohnt, Ethereum via PayPal zu kaufen

Paypal bietet seinen Kunden drei große Vorteile. Erstens ist der Zahlungsdienstleister aus Übersee  anerkannt und erprobt.  Die transferierten Summen gelangen ganz sicher auf Ihr Guthaben-Konto, welches seit kurzer Zeit bei PayPal Wallet heißt.

Diese interne Wallet ist allerdings keine „klassische“ Wallet, wie man sie für den Handel mit Kryptowährungen im Allgemeinen benötigt.

👨‍🦰 Gründer Vitalik Buterin, Gavin Wood
💻 Entwickler Ethereum Foundation
🌎 Ethereum Hauptsitz Zug (Schweiz)
📅 Handelsstart 30. Juli 2015
💰 Marktkapitalisierung 32,9 Milliarden Euro (Mai 2022)

Ethereum kaufen mit PayPal – Worauf Sie achten müssen

paypal logo

  • Um Ethereum über PayPal kaufen zu können, benötigen Sie ein PayPal Konto und einen verifizierten Account bei einer Trading-Plattform.
  • Der direkte Kauf/Verkauf von Kryptos wie Ethereum über die PayPal App ist derzeit nicht möglich.
  • Lohnenswert für Überweisungen ist PayPal vor allem aufgrund der schnellen und einfachen Transaktion: Ihr Guthaben ist im Nu aufgeladen und Sie können mit dem Handel starten.
  • Wichtig: Achten Sie darauf, eine Trading-Plattform (Krypto-Börse) zu wählen, die keine zusätzlichen Gebühren für das Aufladen des Guthabens via PayPal verlangt.

Der zweite große Pluspunkt ist die Übertragungsgeschwindigkeit. Eine Überweisung über PayPal nimmt maximal einen Tag in Anspruch (Nutzer zu Nutzer). In vielen Fällen gelingt der Geldversand sogar innerhalb weniger Stunden (Anbieter zu Nutzer, Nutzer zu Anbieter).

Drittens fällt die Handhabung der Oberfläche sehr einfach aus. Nach wenigen Minuten hat sich der Nutzer an das User-Interface gewöhnt und kann bei Problemen einen Kunden-Support kontaktieren.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Wo kann man Ethereum mit PayPal kaufen?

Um via Paypal Ethereum zu kaufen, bedarf es einen Broker beziehungsweise eine Trading-Plattform. Hier gilt es zu unterscheiden, ob die gekauften Tokens/Coins in einer internen oder externen Wallet hinterlegt werden. Die Auslagerung in einer externen Verwahrstelle birgt hohe Risiken, da diese Wallets außerhalb des Kompetenzbereichs des jeweiligen Brokers liegen.

Insbesondere viele Neo-Broker nutzen jedoch dieses Verfahren, da sie so die Kosten für die IT-Infrastruktur gering halten können. Logisch: Die äußerst geringen Gebühren, mit denen man zurzeit massiv wirbt, zwingen viele Neu-Broker zu Kosteneinsparungen.

Deutlich sicherer und letzten Endes komfortabler wird Ethereum via PayPal gekauft und verwahrt, wenn der Anbieter eine  interne Wallet konfiguriert  hat. Professionelle Krypto-Plattformen bieten sogar die Möglichkeit, erworbene Kryptos wie ETH in eine nutzereigene Wallet (Cold Wallet) zu transferieren. Hierzu zählt zum Beispiel eToro, unser aktueller Testsieger. Auch eine Reihe an Konkurrenten wie Binance und Libertex bieten mittlerweile diesen Service an.

Schritt-für-Schritt-Anleitung: So klappt der Ethereum Kauf bei eToro via PayPal

Etoro Logo Transparent Als Kunde von eToro dürfen Sie PayPal für den Handel mit Ethereum rund um die Uhr nutzen. Selbstverständlich sind beim Kauf und Verkauf von Kryptos zunächst ein paar Schritte zu gehen.

Schritt 1: Anmeldung

Für den Handel mit Ethereum via PayPal bei eToro ist ein verifiziertes Kundenkonto notwendig. Dies gelingt dank des selbst erklärenden Anmeldeverfahrens innerhalb weniger Minuten und erfolgt selbstverständlich komplett in Deutsch. Nachdem Sie sämtliche relevanten Daten eingetragen, ein Passwort vergeben und den Verifizierungslink der Bestätigungs-E-Mail aktiviert haben, können Sie zum zweiten Schritt übergehen.

eToro Bitcoin investieren

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Schritt 2: Einzahlung

Nach der Verifizierung des Kundenkontos kann direkt die Abbuchung über das PayPal Guthabenkonto erfolgen. Erfreulich: Bei eToro gelingt dies einfach über das User-Interface.

eToro Einzahlung

Wählen Sie im Hauptmenü den Punkt „Geld Einzahlen“ aus, klicken Sie auf PayPal und zum Schluss auf „Einzahlung“. Die Weiterleitung auf die Homepage von PayPal startet automatisch.

Schritt 3: Ethereum kaufen

Sobald das eToro Kundenkonto aufgeladen ist, können Kunden unverzüglich mit dem Investieren beginnen. Für den Kauf von Ethereum mit PayPal gehen Sie wie folgt vor: Geben Sie in das Suchfeld (oberer Bildschirmrand) den Namen der Kryptowährung (Ethereum) oder den Ticker (ETH) ein.

Ethereum Kauf eToro

Wählen Sie das gewünschte Suchergebnis aus und klicken Sie auf „Traden“. Im Anschluss können Sie entscheiden, ob Sie Ethereum nach Anteilen (Bruchstücke inklusive) oder Summe ordern. Bevor Sie den Trade abschließen, wird Ihnen die Möglichkeit geboten, eine Stop-Loss- und eine Take-Profit-Order aufzugeben.

Ethereum Kaufen eToro

Ein Klick auf „Trade eröffnen“ genügt. eToro überstellt die georderten Tokens/Coins.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Gebühren beim Kauf und Verkauf von Ethereum via PayPal

Sollte Ihr Broker/Ihre Tradingplattform den Handel von Ethereum mittels PayPal ermöglichen, können Sie sich zunächst glücklich schätzen. Nur wenige Anbieter aus dem Wertpapier- und Krypto-Handel haben PayPal als Zahlungsdienstleister in ihr System integriert. Grund: Für den Geldtransfer via PayPal fallen für gewöhnlich Gebühren an. Um die eigenen Nutzer (Endkunden) nicht mit horrenden Zusatzgebühren zu vergraulen, verzichten viele Anbieter auf PayPal als Partner.

Konkret fallen bei einer Überweisung via PayPal 2,49 Prozent Gebühren an. Diese Pauschale gilt zunächst für jeden Transfer. Werden exotische Devisen oder kleine Firmen genutzt, können diese auch höher ausfallen. Lediglich etablierte Großkonzerne und aussichtsreiche Wachstumsunternehmen können mit PayPal kostengünstige Verträge abschließen.

Zu diesem erlesenen Kreis zählt eToro. Der Testsieger in unserem Vergleich verlangt  keinen einzigen Cent für PayPal Zahlungen  und garantiert dennoch sämtliche Vorzüge, die das Bezahlsystem mit sich bringt. Lediglich die obligatorischen Spreads sowie eine Auszahlungsgebühr von 5 US-Dollar (aktuell 4,45 Euro) kommen beim Kaufen und Verkaufen von Ethereum auf Kunden von eToro zu.

Der Unterschied zwischen Broker und Börse beim Kryptohandel

Kryptowährungen wie Ethereum können mittlerweile auf verschiedenen Plattformen gehandelt werden. So gab es zunächst lediglich eine kleine Anzahl an Trading-Plattformen (Krypto-Börsen), deren Anzahl in letzter Zeit allerdings kräftig anzog.

Aufgrund ihrer Beliebtheit werden Ethereum & Co. jedoch nicht mehr ausschließlich an Krypto-Börsen angeboten: Auch Broker im klassischen Sinne, die sich für gewöhnlich auf den Handel von Aktien und ETFs spezialisiert haben, bieten heutzutage die Möglichkeit, Kryptos zu handeln. Beide Möglichkeiten des Krypto-Handels haben ihre Vor- und Nachteile.

Broker

Coincierge Icon 20 Wer mit CFDs und ETPs an der Wertentwicklung von Kryptos teilhaben möchte, kann über einen Broker handeln. Nur wenige Broker ermöglichen den direkten Handel mit Kryptos, sprich den Kauf von physischen Coins/Tokens.

Und selbst wenn Sie die eigentliche Kryptowährung ordern können, zahlen Sie häufig hohe Spreads und müssen sich damit zufriedengeben, dass Ihre Anteile in einer externen Verwahrstelle (Wallet) hinterlegt sind. Diese Assets sind weniger gut geschützt und lassen sich nicht transferieren, beispielsweise in Ihre persönliche Wallet oder zu einem anderen Anbieter.

Börse

Coincierge Icon 9 An einer Krypto-Börse sind jene besser aufgehoben, die physische Tokens/Coins ordern und/oder optionale Handelsoptionen nutzen möchten. Die Verwahrung der Kryptos erfolgt wahlweise in einer Hot Wallet oder einer Cold Wallet. Der Testsieger eToro beispielsweise lässt Ihnen die freie Wahl, wo Sie Ihre Assets lagern.

Außerdem ist der Handel mit Kryptos wie Ethereum rund um die Uhr möglich und die Spreads fallen im Schnitt geringer aus. Allerdings sollten Sie auf die anfallenden Gebühren achten.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Echte Ethereum Anteile kaufen oder auf CFDs zurückgreifen?

Wer Ethereum kaufen möchte, kann dies entweder mit dem Token oder über entsprechende Produkte, sogenannte CFDs, tun. CFDs dienen als Zertifikate auf einen Basiswert, in diesem Fall Ethereum beziehungsweise Ether. Diese Verbriefungen bieten, ebenso wie Kryptowährungen in physischer Form als „Münzen“, sowohl Vor- als auch Nachteile.

Grundsätzlich sind Anfänger im Krypto-Handel mit Coins beziehungsweise Tokens besser beraten. Kryptowährungen an sich stellen bereits volatile Assets dar. Tägliche Kursschwankungen im zweistelligen Prozentbereich sind bei vielen Neucoins keine Seltenheit. Wer nun auf CFDs zurückgreift, muss sich auf eine  noch größere Volatilität  einstellen.

Doch jedem Risiko stehen selbstverständlich auch Chancen gegenüber: Erfahrene Krypto-Trader können ihren Einsatz geschickt hebeln und somit innerhalb weniger Tage, Stunden oder gar Minuten rasante Gewinne einfahren. Zudem besteht die Möglichkeit, via CFDs von fallenden Kursen zu profitieren.

Echtes Ethereum Vorteile

  • Besitzer des Tokens
  • Nutzung als Zahlungsmittel möglich
  • Transfer in andere Wallets möglich
  • Weiterentwicklung des Netzwerks

Echtes Ethereum Nachteile

  • Verwahrung muss geplant werden (Wallet)
  • Begrenztes Renditepotenzial auf Tagesbasis
  • Lediglich steigende Kurse bringen Gewinne

CFDs auf Ethereum Vorteile

  • Hohe Gewinne innerhalb kurzer Zeit
  • Handel erfordert keine Wallet
  • Auch fallende Kurse können Rendite generieren

CFDs auf Ethereum Nachteile

  • Nicht Besitzer des Tokens
  • Keine Nutzung von Möglichkeiten der Blockchain
  • Volatilität und Risiko

Was ist Ethereum?

Grob zusammengefasst ist Ethereum als eine Software zu verstehen, genauer gesagt als eine Blockchain. Die eigentliche Kryptowährung beziehungsweise das Bezahlen via Ethereum stellt lediglich eine von vielen Funktionen der Blockchain dar.

Der große Vorteil des zugrunde liegenden Tokens ETH ist das breite Spektrum: Anders als Bitcoin dient Ethereum nicht nur als Wertspeicher oder als Zahlungsmittel. ETH wird bereits im Hier und Jetzt von vielen Programmierern und Grafikern als Grundlage genutzt, zum Beispiel um  dezentral organisierte Anwendungen zu konfigurieren.  Diese dezentralen Anwendungen, auch decentralized Applications (dApps) genannt, bilden die Grundlage weiterer autonomer Applikationen, beispielsweise den zuletzt viel diskutierten Smart Contracts.

Ethereum soll letzten Endes die Grundlage für ein unabhängiges, dezentrales Krypto-Ökosystem werden und dabei, ähnlich wie Apples App Store oder Googles Play Store, die Nutzung sowie Konfiguration von Applikationen (Apps) ermöglichen. Mit dem Unterschied, dass diese Aufgaben keinerlei Regularien unterliegen.

Ethereum Staking

Was ist PayPal?

Bei der PayPal Inc. handelt es sich um ein amerikanisches Unternehmen, welches sich als besonders sicherer und zugleich einfach zu bedienender Zahlungsdienstleister einen Namen gemacht hat. Mittlerweile steht der Konzern mit über 277 Millionen aktiven Nutzern in über 200 Ländern an der Spitze des globalen Payment-Sektors.

Das Versprechen von PayPal ist es, Rechnungen möglichst  einfach, unkompliziert und sicher zu begleichen In verschiedenen Devisen, kostengünstig und über (nahezu) alle Landesgrenzen hinweg. Zu den Mitgründern gehören namhafte Persönlichkeiten wie Peter Thiel und Elon Musk.

Zum Geschäftsmodell: Die Mitgliedschaft bei PayPal ist grundsätzlich kostenlos. Für die Anmeldung benötigen Privatkunden lediglich ein Bankkonto sowie eine aktive Internetadresse. Je nachdem, ob nun Geld zwischen privaten oder geschäftlichen Accounts versendet wird, können Gebühren anfallen.

  • Dank der unmittelbaren Wertherstellung auf dem Guthabenkonto des Empfängers (Verkäufers) können also schon Sekunden nach dem Kaufvorgang die Waren versendet werden – und treffen dementsprechend schneller beim Käufer ein.
  • Darüber hinaus bietet PayPal den kostenlosen Geldtransfer an.
  • Vor Kurzem ist PayPal auch in den Handel mit Kryptowährungen eingestiegen, bietet diese Funktion jedoch (bis jetzt) ausschließlich US-Kunden an.
  • Ferner hat man eine Debitkarte auf den Weg gebracht, die das Offline-Shoppen erleichtern soll, bisweilen allerdings kaum genutzt wird.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Ethereum Kursentwicklung in der Übersicht

Die Kurshistorie von Ethereum macht deutlich, wie viel Potenzial für Anleger beziehungsweise Trader in Kryptowährungen liegt. Ob sich die Geschichte des „Altcoins“ fortschreibt, bleibt abzuwarten. Ähnlich wie am allgemeinen Finanzmarkt gilt allerdings auch an der (Krypto-)Börse; Geschichte wiederholt sich nicht, doch sie ähnelt sich immer wieder.

20142015201620172018201920202021

Juli: Erster öffentlicher Verkauf von Ether. Offizieller Umtauschkurs: 1 Bitcoin : 2.000 Ether

Juli: Erster erfolgreich geschürfter Block in der Ethereum Blockchain. Start des Ethereum Blockchain Universums.

Ether im Wert von über 50 Millionen US-Dollar werden durch Hacking gestohlen. Infolgedessen erfolgt ein Hard Fork: Aus Ethereum wird Ethereum und Ethereum Classic.

März: Gründung der Enterprise Ethereum Alliance (EEA). Der nichtprofitorientierten Organisation treten unverzüglich diverse Unternehmen bei. Ziel: Weitere User-Cases für Ether erschließen. Mittlerweile gehören auch Großkonzerne wie Mastercard, Samsung und Microsoft der Allianz an.

November: In den letzten Monaten steigt der Kurs von Ethereum rasant an. Die legendäre Jahresend-Rallye hebt den Ethereum Kurs auf ein (temporäres) Allzeithoch von 1.136,27 Euro.

Einruch am Krypto-Markt! Ethereum muss ebenso kräftig Federn wie viele andere Kryptos lassen. Vom Allzeithoch im Januar 2018 ausgehend müssen Anleger Kurseinbrüche von bis zu 80 Prozent hinnehmen.

Ethereum legt eine Konsolidierung ein. Obgleich wichtige Ereignisse stattfinden (Istanbul- und Constantinople-Fork) können nur risikobereite Trader nennenswerte Gewinne mit Ether einfahren.

Dezember: Startschuss für die Beacon Chain, auch als erste Phase von Ethereum 2.0 bekannt. Dank der neuen Proof-of-Stake-Technolgie soll die Transaktionsgeschwindigkeit deutlich steigen. Des Weiteren steht der Energieverbrauch im Fokus und der Coin soll ressourcensparsamer arbeiten.

Nach dem Corona-Crash startet das Thema Krypto durch. Ethereum profitiert von der Digitalisierung besonders stark. Bezogen auf den Jahresanfang legt Ether satte 700 Prozent zu. Neues Allzeithoch am 9. November 2021: 4.032,32 Euro.

Ethereum Kurs Prognose: Hat der Coin Zukunftspotenzial

Ethereum Kurs Laut einer aktuellen Studie der Krypto-Reporting-Website Finder.com ist der Großteil der Ethereum Analysten bullish: Schon 2022 soll die Kryptowährung ein neues Allzeithoch erreichen, im Schnitt rechne man mit einem Kurs von 6.872 US-Dollar. Dies entspricht einem Kurs von rund 6.593 Euro.

Somit könnte Ethereum sein bisheriges Spitzenniveau nochmals deutlich übertreffen. Zugleich betonten die befragten Analysten, dass am Ende des Jahres ein Kursrutsch möglich sei: Für den Jahreswechsel erwarten die Experten einen ETH Kurs von durchschnittlich 5.783 US-Dollar.

Prognosen, die noch weiter in die Zukunft reichen, sind in vielerlei Hinsicht schwierig zu erstellen. Entscheidend sollte der Merge von Ether sein: Gelingt die  „Reformierung“ des Tokens  seien regelrechte Kursexplosionen möglich. Zu den größten Optimisten gehört unverkennbar Asher Tan, CEO von CoinJar. Glaubt man dem Jung-Investor, so steht Ethereum erst vor dem Anfang einer sagenhaften Rallye: Bis ins Jahr 2030 rechnet Tan mit einem ETH Kurs von 30.000 US-Dollar.

Diesen äußerst positiven Kommentaren stehen selbstverständlich auch weniger optimistische Meinungen gegenüber. Der CFO von Boston Trading Co., Jeremy Britton, sieht ebenfalls ein kräftiges Aufwärtspotenzial für ETH. Ein Kursanstieg dürfte laut Britton allerdings nicht nachhaltig sein: Konkurrenten wie SOL und MATIC würden dem Token bald den Rang ablaufen und diesen spätestens 2024 vom Markt verdrängen.

Ähnlich äußert sich Carol Alexander, Professorin an der University of Sussex: Nach einem temporären Run sieht die Expertin ETH bei wenigen US-Dollar. 2030 drohe dem Asset der Garaus. Die Ethereum Prognosen sind also uneins.

Ethereum Wallet finden und nutzen

Wer sich dazu entscheidet, Ethereum als Token zu kaufen, benötigt für die Verwahrung eine Wallet. Diese Art digitales Portemonnaie kann entweder online oder offline geführt sein. Beide Varianten bieten Vor- und Nachteile.

Hot Wallet

Virtual - Real - Geldtransfer - Icon Eine online geführte Wallet, auch Hot Wallet genannt, punktet mit besonders geringem Wartungsaufwand. Etliche Handelsplattformen wie zum Beispiel eToro stellen ihren Kunden solch eine Wallet kostenlos zur Verfügung. Auch um die Absicherung gegen Hacker etc. kümmert sich eToro.

Cold Wallet

Smartphone Mobile Broker Icon Noch sicherer lassen sich Ethereum und andere Kryptos in einer Wallet aufbewahren, die offline gehalten ist. Cold Wallet nennt man diese Form. Kalt deswegen, weil die Geldbörse vom World Wide Web getrennt ist, wenn sie nicht genutzt wird. Ein Zugriff auf die Wallet ist somit schlichtweg nicht möglich. Doch Vorsicht: Beim Vergessen/Verlegen des Passworts droht der Totalverlust.

eToro lässt Ihnen die Wahl, ob Sie die hauseigene eToro Wallet oder lieber eine eigens gepflegte Cold Wallet nutzen wollen. Bei der Auswahl einer Cold Wallet sollten Sie jedoch einige Aspekte beachten, denn nur wenn die Blockchain mit der Wallet kompatibel ist, können alle Funktionen genutzt werden.

Welche Wallet sich für die Aufbewahrung beziehungsweise für den Handel mit ETH am besten eignet, lässt sich nicht pauschal beantworten. Zu den beliebtesten Ethereum Wallets gehören: ZenGo, TrustWallet, Jaxx Wallet, Bread Wallet und Meta Mask.

Auf der offiziellen Website der Ethereum Organisation können Sie anhand von acht Kategorien die Wallet finden, die Ihre Anforderungen erfüllt. So können zum Beispiel gezielt Ethereum Wallets ausgemacht werden, die eine Mehrfach-Signatur, einen dezentralen Token Tausch oder eine direkte Auszahlfunktion an eine Bankverbindung gewährleisten.

Ethereum über PayPal in Deutschland, Österreich und in der Schweiz kaufen

In der gesamten EU sind der Kauf von und der Handel mit Ethereum legal. Für den kompletten deutschsprachigen Raum, die D-A-CH-Region (Deutschland (D), Österreich (A) und Schweiz (CH)) kann als Zahlungsmethode PayPal eingesetzt werden.

Anders als in den USA, wo PayPal bereits ein Pilotprojekt für den Krypto-Handel gestartet hat, wird für das Kaufen/Verkaufen von Ether jedoch  ein Krypto-Broker benötigt.  Dieser kümmert sich als „Market-Maker“ um den Erwerb des Tokens/Coins. Die Abrechnung beziehungsweise das Aufladen des Guthabens wiederum darf direkt über PayPal erfolgen.

Es können sich Änderungen im gesetzlich regulierten Krypto-Handel ergeben. Informieren Sie sich demzufolge unbedingt vor dem ersten Ethereum Investment, wie es sich zum Beispiel mit der Versteuerung von Gewinnen in Ihrer Heimat verhält.

Ethereum legal, anonym, ohne Registrierung oder Verifizierung über PayPal kaufen – geht das?

Icon Ungeachtet der Tatsache, dass Ethereum & Co. aufgrund ihrer Anonymität sehr beliebt sind, kommen Käufer/Verkäufer nicht darum herum, ihre Identität preiszugeben. Egal, ob PayPal oder ob das Guthaben vom Bankkonto durch den Broker abgebucht wird: Aktuell ist der Handel von Kryptowährungen ausschließlich über Krypto-Börsen möglich.

Aber keine Angst: Nur weil die Händler von ihren Kunden Informationen wie Name, Alter und Anschrift wissen möchten, bedeutet dies nicht, dass Ihre Identität nicht geschützt wird. Anbieter wie eToro achten durchaus auf die Identitätswahrung ihrer Klientel und legen einen großen Wert auf die Verschlüsselung sämtlicher Daten.

Ethereum via PayPal über eine App kaufen?

Möchten Sie Ethereum kaufen, via PayPal bezahlen und zugleich eine App nutzen, ist die Anmeldung bei einer Trading-Handelsplattform unausweichlich. Schließlich bietet der Bezahldienst (noch) keinen Krypto-Handel in Europa an. Ob und wann diese Funktion freigeschaltet wird, ist nicht zu sagen. Vor allem ist die Registrierung bei einer Tradingplattform, die eine Handels-App anbietet, erforderlich.

Es genügt also nicht, wenn Sie einen Anbieter ausfindig machen, der Ihnen aktuelle Kurse und einen Blick ins Depot (Wallet) ermöglicht. eToro gehört zu den wenigen Anbietern, die alle Kriterien für den Ethereum Handel via App und gegen PayPal Abrechnung erfüllen.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Verkauf von Ethereum via PayPal

Ganz gleich, ob Buy and Hold Anleger oder Daytrader: Früher oder später sollen Gewinne realisiert werden. Wenn die Rendite über PayPal ausgezahlt werden soll, muss der Verkauf der ETH Anteile  ebenfalls über eine Handelsplattform  erfolgen. Haben Sie sich bereits bei eToro registriert? Der Verkauf von Ethereum über unseren Testsieger gelingt denkbar einfach.

Sollten Sie die Ether Anteile auf einer externen Wallet lagern, so transferieren Sie diese zunächst in die Online Wallet von eToro. Die Software kann auf vielen Plattformen kostenlos heruntergeladen werden und steht Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung. Nachdem Sie Ihre Tokens überwiesen haben, erscheint die Position in Ihrem Portfolio beziehungsweise in Ihrer Wallet.

Wählen Sie nun „Portfolio“ in der Trading-Übersicht und die Position mit dem Ticker ETH aus. Über das Feld „Verkaufen“ gelangen Sie in den Order-Manager: Je nach Bestand können Sie die Ethereum Anteile anhand von Summe oder Anzahl (Einheiten) verkaufen.

Nachdem der Verkaufswert beziehungsweise die Anzahl an Tokens ausgewählt und bestätigt ist, klicken Sie auf „Trade Eröffnen“. Ganz so wie beim Ethereum Kauf. Mit dem Unterschied, dass Sie im finalen Schritt über den Guthaben-Manager unter „Geld Auszahlen“ Ihr hinterlegtes PayPal Konto als Empfänger-Adresse auswählen.

Ethereum mit PayPal kaufen. Darauf sollten Sie achten

Coincierge Icon 21 reverse

  • Trading-Plattform mit gültiger Handelslizenz und möglichst geringen Gebühren
  • Etablierter Händler, bei dem Spareinlagen gesichert sind
  • Je nach Anleger: Möglichkeit zum CFD Handel berücksichtigen
  • Ausreichende Recherche über Kryptos im Allgemeinen und Ethereum im Besonderen
  • Zahlungsverkehr über das PayPal Konto sicherstellen, ggf. Anmeldung/Registrierung
  • Entscheidung zwischen Online und Offline Wallet
  • Vorübergehende Investitionssumme, maximale Verlustsumme festlegen

Ist PayPal die beste Zahlungsmethode, um Ethereum zu kaufen?

Ob es sich bei PayPal um die beste Zahlungsmethode für den Kauf/Verkauf von Ethereum handelt, liegt an den  persönlichen Präferenzen des Traders Wer zum Beispiel nicht gerne Guthaben bei seiner Krypto-Börse lagert und bei einer guten Gelegenheit dennoch unverzüglich ETH kaufen möchte, profitiert von den schnellen und unkomplizierten Transaktionen, für die PayPal steht.

Jedoch sollten Sie darauf achten, dass der Transferdienst keine zusätzlichen Kosten verursacht. Andernfalls könnten sich Konkurrenten wie Klarna mehr lohnen, allerdings sind diese nur in sehr wenigen Fällen tatsächlich günstiger als der Marktführer. Alternativ könnten Sie ein Lastschriftverfahren für Ihren Broker einrichten.

Beachten Sie jedoch die datenschutzrechtlichen Aspekte und kontrollieren Sie das Kleingedruckte, die solch ein „Digitaler Blankoscheck“ mit sich bringt.

Vor- und Nachteile des ETH Kaufs mit PayPal

Vorteile

  • Schneller Transfer von Devisen
  • Unkomplizierte Abrechnung, falls PayPal Konto vorhanden
  • Etablierter Zahlungsdienst: Rechtssicherheit
  • Für Kunden von eToro: keine zusätzlichen Gebühren

Nachteile

  • Noch kein direkter Handel möglich (Umweg über Trading-Plattform)
  • Kostentechnisch keine Vorteile gegenüber Lastschrift/Überweisung
  • PayPal hat ein Tageslimit für Überweisungen eingeführt

Fazit: Lohnt sich der Ethereum Kauf mit PayPal?

In Ethereum investieren Inwieweit sich ein Kauf von Kryptos wie ETH lohnt, hängt grundsätzlich von der Überzeugung sowie der Expertise des Käufers ab. Ob nun PayPal als Zahlungsmethode genutzt wird oder nicht, spielt eine eher untergeordnete Rolle. Allerdings sprechen zwei Punkte deutlich für einen Ethereum Kauf via PayPal.

  • Erstens: Der Transfer der Devisen gelingt innerhalb weniger Minuten, häufig sogar Sekunden. Im äußerst volatilen Krypto-Handel kann sich dieser Vorteil wortwörtlich auszahlen.
  • Zweitens: Die Abwicklung bringt minimalen bürokratischen Aufwand mit sich und ermöglicht den direkten Einstieg in die Ethereum Blockchain. So müssen Sie keine zusätzlichen Lastschriftmandate etc. erteilen und können sich auf die Zuverlässigkeit eines etablierten Zahlungsdienstleisters verlassen.

Dennoch: Der Handel mit Kryptos unterliegt Risiken. Machen Sie sich vor einem Ethereum Kauf mit PayPal einen Investitionsplan und überlegen Sie sich, wie Sie sich verhalten, wenn der ETH Kurs um 10, 20 oder auch 50 Prozent fällt. Aufgrund dieses  Up- und Downside-Potenzials  könnte sich auch ein Einstieg in Tranchen lohnen: Mit eToro gelingt dies zu geringen Gebühren. Dank der App sogar rund um die Uhr und an jedem Ort der Welt – eine aktive Internetverbindung vorausgesetzt!

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

FAQ

Ist der Handel von Ethereum legal?

Ja! Kryptowährungen stehen aufgrund ihrer Anonymität regelmäßig in Kritik. Doch in der gesamten EU sind Handel und Besitz von ETH legal. Beachten Sie jedoch die steuerlichen Aspekte, die für Sie beziehungsweise in Ihrem Heimatland gelten!

Kann man Ethereum auch direkt über PayPal kaufen?

Nein! Zumindest gibt PayPal allen europäischen Kunden noch nicht die Möglichkeit, über den eigenen Account beziehungsweise über die eigene App ohne Umwege in Kryptos zu investieren. Ergo benötigen Sie nach wie vor eine Trading-Plattform wie zum Beispiel eToro.

Ist es möglich, sich vor fallenden Kursen abzusichern?

Ja! Kunden einer professionellen Krypto-Börse (Tradingplattform) können über sogenannte CFDs auch von fallenden ETH Kursen profitieren. Zudem lassen sich Stop-Loss-Orders einstellen. Beide Optionen gelingen mit unserem Testsieger eToro im Handumdrehen.

Zuletzt aktualisiert am 12. Juli 2022

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz