Cardano (ADA) kaufen mit PayPal in unter 10 Minuten – Anleitung

Kryptowährungen gelten als spekulativ und werden dennoch als Inflationsschutz angesehen. Neben der Mutter aller Kryptowährungen alias Bitcoin existieren selbstverständlich viele weitere Coins und Tokens. Ein Beispiel hierfür: Cardano.

Das Projekt hinter Cardano existiert bereits seit 2015 und verfolgt ein eher untypisches, dafür jedoch umso interessanteres Ziel: Die Kryptotechnologie der Cardano Blockchain soll die Schwächen etablierter Blockchains aufdecken und ausmerzen. Das Ergebnis: eine Blockchain 3.0!

Um Cardano, kurz ADA, zu kaufen, können verschiedene Wege genutzt werden. Seit einiger Zeit steigt zum Beispiel das Interesse, Cardano über PayPal zu kaufen. Ob und wie das möglich ist, erfahren Sie in den folgenden Zeilen.

Direkt Cardano kaufen

Cardano LogoWer keine Zeit mehr verlieren will, kommt hier zu unserem Testsieger eToro und kann dort eine Vielzahl an Kryptowährungen mit PayPal handeln:

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Warum es sich lohnt, Cardano via PayPal zu kaufen

Wer Cardano (und andere Kryptos) über PayPal kauft, genießt mehrere Vorteile. So ist PayPal grundsätzlich bekannt, erprobt und sicher. Transferierte Summen kommen garantiert beim Empfänger an und der Geldtransfer nimmt für gewöhnlich  nur wenige Sekunden oder Minuten  in Anspruch.

Weiterhin ist die Oberfläche von PayPal zu berücksichtigen: Nutzer haben sich schnell an das User-Interface sowie die selbsterklärenden Punkte gewöhnt. Bei Fragen hilft ein komplett deutschsprachiger Support aus.

💎 Name Cardano (ADA)
👨‍🦰 Gründer & Entwickler
Charles Hoskinsons
📅 Handelsstart
Oktober 2017
🌎 Hauptsitz
Zug (Schweiz)
💰 Marktkapitalisierung
17,5 Milliarden Euro (Mai 2022)

Cardano kaufen mit PayPal – Worauf Sie achten müssen

Coincierge Icon 21 reverse

  • Damit Sie mit PayPal Cardano kaufen können, müssen Sie ein registriertes PayPal Konto sowie einen verifizierten Trading-Plattform-Account besitzen.
  • Ein unmittelbarer Kauf/Verkauf von Cardano via PayPal ist (in Europa) nicht möglich.
  • PayPal dient lediglich als Zwischenhändler und agiert als eine Art Treuhänder zwischen Bankdepot und Trading-Plattform.
  • Interessant ist PayPal für den Handel mit Kryptowährungen aufgrund der zügigen und einfachen Transaktionen. Das Verrechnungskonto beim Broker ist unverzüglich aufgeladen; der Kauf von Cardano kann nach wenigen Sekunden erfolgen.
  • Doch Vorsicht: Einige Trading-Plattformen, häufig auch als Krypto Börsen bezeichnet, verlangen überdurchschnittlich hohe Gebühren für Transaktionen mit PayPal!
  • Greifen Sie auf einen kostengünstigen und zugleich etablierten Anbieter wie zum Beispiel eToro zurück, um die Vorteile von PayPal auch tatsächlich vorteilhaft nutzen zu können!

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Wo kann man Cardano mit PayPal kaufen?

Wer Cardano per PayPal kaufen möchte, muss hierzulande einen kleinen Umweg gehen. Der direkte Kauf von Kryptos via PayPal ist leider (noch) nicht möglich. Ergo benötigen Sie als PayPal Kunde ein zusätzliches Konto bei einem Broker beziehungsweise bei einer Trading Plattform.

Diese Anbieter kümmern sich um den Erwerb der Kryptos und deren Speicherung. Die georderten Coins/Tokens können je nach Anbieter in einer Hot Wallet oder Cold Wallet hinterlegt werden. Letztere gilt als sicherer, wohingegen Erstere weniger Wartungsaufwand mit sich bringt. Entscheiden Sie sich für eine Hot Wallet, so achten Sie darauf, dass Ihre „Geldbörse“ nicht außerhalb des Kompetenzbereichs des Brokers liegt.

Cardano Kurs

Insbesondere Neo Broker übertragen die Verwahrung zunehmend Drittanbieter/Subunternehmen, um die Kosten so gering wie möglich zu halten. In volatilen Marktphasen ist der Zugriff auf diese externe Verwahrstelle jedoch häufig nicht möglich. Selbiges gilt für den Übertrag der Krypto-Assets in eine andere Wallet.

Mit den Wallets von Binance und Libertex beispielsweise passiert Ihnen dies nicht. Auch  unser Testsieger eToro  bietet Transaktionen zwischen einzelnen Verwahrstellen, inklusive einer umfangreichen, sicheren und bewährten IT-Infrastruktur.

Cardano kaufen mit PayPal Anleitung: Schritt-für-Schritt zum Cardano Kauf bei eToro

Kunden von eToro dürfen Cardano rund um die Uhr handeln und dabei PayPal als Zahlungsdienstleister wählen. Um die Funktion zu nutzen, müssen Sie nur wenige Schritte gehen.

Schritt 1: Anmeldung

Zunächst benötigen Sie ein verifiziertes Konto bei eToro. Das Anmeldeverfahren ist bewusst einfach und komplett in Deutsch gehalten. Innerhalb weniger Minuten haben Sie sich mit den relevanten Daten (Anschrift, Steuer-ID etc.) registriert und können im Anschluss ein Passwort vergeben. eToro versendet eine E-Mail, in der ein Bestätigungslink enthalten ist. Bestätigen Sie Ihre Anmeldung, indem Sie dem Link folgen.

eToro Bitcoin investieren

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Schritt 2: Einzahlung

Nachdem eToro Ihr Konto freigeschaltet hat, können Sie Ihr Verrechnungskonto direkt aufladen. Wählen Sie PayPal als Zahlungsquelle, so werden Sie automatisch auf die Website von PayPal geleitet. Auf Wunsch nutzen Sie das 2-Faktor-Verfahren, um Transaktionen noch sicherer zu gestalten.

eToro Einzahlung

Wählen Sie im Hauptmenü den Punkt „Geld Einzahlen“ aus, klicken Sie auf PayPal als Anbieter und auf „Einzahlung“. Es öffnet sich der Log-In zu Ihrem PayPal Konto.

Schritt 3: Cardano kaufen

Mit PayPal als Treuhänder können Sie nahezu unverzüglich mit dem Investieren/Traden beginnen. Der Kauf von „physischen“ Cardano (ADA) mit PayPal gelingt über das Suchfeld im oberen Bildschirmrand. Geben Sie den Namen „Cardano“ oder den Ticker „ADA“ ein. Wählen Sie eines der Suchergebnisse und klicken Sie auf den Button „Traden“.

Cardano kaufen eToro

Sie haben die nun die Option, Cardano nach Teilen (Bruchstücke) oder Summe zu ordern.

Cardano kaufen bei eToro

Ein Klick auf „Trade eröffnen“ genügt und eToro transferiert ADA in Ihre Wallet.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Gebühren beim Kauf/Verkauf von Cardano über PayPal

Ermöglicht Ihnen Ihre Tradingplattform den Handel von Cardano über PayPal, dürfen Sie sich glücklich schätzen. Nur wenige Plattformen im Krypto-Handel konnten sich als PayPal Partner legitimieren. Die Anforderungen von PayPal sind hoch. Vor allem verzichten viele Anbieter freiwillig auf eine Kooperation mit dem Zahlungsdienstleister, denn PayPal verlangt grundsätzlich für jede getätigte Transaktion eine Gebühr.

Unser Testsieger eToro konnte eine Kooperation mit PayPal eingehen und muss demzufolge auch  keine zusätzlichen Gebühren  an seine Kunden weitergeben. Ergo müssen Sie lediglich die obligatorischen Spreads und die Auszahlungsgebühr von 5 US-Dollar (rund 4,70 Euro) entrichten.

Wer bei eToro beispielsweise für 200 Euro Cardano mit PayPal kaufen und verkaufen möchte, muss sich auf folgende Gebühren einstellen:

Gebühren für Kontoführung 0 Euro
Einzahlungsgebühren 0 Euro
Kaufgebühren 2 Euro
Verkaufsgebühren 2 Euro
Auszahlungsgebühren 4,70 Euro
Gesamtgebühren 8,70 Euro

Der Unterschied zwischen Broker und Börse beim Kryptohandel

Kryptowährungen können sowohl mit verschiedenen Assets (Währungen, Guthaben) als auch auf verschiedenen Plattformen ge- und verkauft werden. Bis vor Kurzem existierte nur eine begrenzte Auswahl an Trading-Plattformen, auch als Krypto-Börsen (allgemein: „Börsen“) bezeichnet. Die Auswahl solcher Börsen ist in letzter Zeit stark gewachsen.

Doch auch Broker haben den Krypto Handel als Geschäftsmodell entdeckt: Neben Aktien, ETFs und Zertifikaten bei althergebrachten Brokern auch Kryptos gehandelt werden.

Online Broker

Icon

Broker ermöglichen zwar den Handel mit Kryptos, doch nur selten werden physische Anlagen (Coins/Tokens) zur Verfügung gestellt. Auch das Kaufen und Verkaufen von Cardano als Coin ist nur bei wenigen Brokern möglich. Viel häufiger werden CFDs und ETPs angeboten. Und sollten Sie tatsächlich „richtige“ Kryptowährungen handeln können, zahlen Sie häufig sehr hohe Spreads.

Ihre Assets werden zudem häufig in einer externen Verwahrstelle (Wallet) hinterlegt. Demzufolge haben Sie nur bedingt Zugriff auf Ihre Investitionen wie ADA und können diese nicht transferieren.

Krypto Börse

Icon

Möchten Sie Cardano & Co. als langfristiges und kostengünstiges Investment kaufen, lohnt sich der Handel über eine Krypto-Börse beziehungsweise Börse. Hier fallen deutlich geringere Spreads als beim Broker an.

Zudem sind die Kryptowährungen sicherer aufbewahrt und werden nicht an Dritte überstellt. Der Testsieger eToro lässt Ihnen sogar die Wahl, ob Sie die systemeigene Online Wallet (Hot Wallet) oder Ihre persönliche Offline Wallet (Cold Wallet) nutzen. Ein Versand der Coins und Tokens ist somit kein Problem.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Echte Cardano Anteile kaufen oder auf CFDs zurückgreifen?

Von der Cardano Kurs Entwicklung können sowohl Investoren als auch Spekulanten profitieren:

  • Investoren, die an das Projekt Cardano glauben und langfristig die Technologie stützen wollen, sind mit den Coin ADA gut beraten.
  • Kurzfristig orientierte Trader greifen gerne auf sogenannte CFDs zurück.

Ein CFD (Contract For Difference) kann entweder Long oder Short ausgerichtet sein. Gehen Sie long, profitieren Sie von steigenden Kursen. Gehen Sie short, so profitieren Sie von fallenden Kursen. CFDs können also auch als Absicherung genutzt werden, bergen jedoch einige Risiken, weshalb lediglich Profis auf CFDs setzen sollten.

Schließlich gilt Cardano (ADA) an sich als ein  sehr volatiles Finanzprodukt.  Die Coins/Tokens von Kryptowährungen schwanken im Kurs mitunter im zweistelligen Bereich – auf Tagesbasis! Ein Zertifikat auf Kryptos schwankt noch heftiger, da hier häufig Hebel zum Einsatz kommen: Bei einem Faktor 2 steigt der Kurs des CFD um das Zweifache, bei einem Faktor 3 sogar um das Dreifache usw. Diese Effekten bergen ein großes Renditepotenzial, keine Frage, doch leider wirken Hebel in beide Richtungen!

Echte Cardano

  • Besitzer des ADA Tokens
  • Einsatz als Zahlungsmittel möglich
  • Übertrag in andere Wallet möglich
  • Mitarbeit am Netzwerk gegeben
  • Verwahrung muss geplant sein (Wallet)
  • Begrenztes Renditepotenzial
  • Nur steigende Kurse generieren Gewinne

Cardano CFD

  • Extreme Gewinne innerhalb kürzester Zeit
  • Handel kann ohne Wallet erfolgen
  • Sogar fallende Kurse bieten Chancen
  • Nicht der Besitzer des Tokens ADA
  • Keine wirklichen Nutzungsoptionen
  • Erhöhte Volatilität
  • Maximales Risiko: Totalausfall

Was ist PayPal?

Die PayPal Inc. ist seit ihrer Gründung im Dezember 1998 zu einem der weltweit führenden Zahlungsdienstleister von „Kleinstbeträgen“ herangewachsen. Mit über 277 Millionen aktiven Nutzern in 200 Ländern gehört PayPal zu den Top-Unternehmen aus dem Payment-Sektor und bietet in den USA seit kurzer Zeit auch den Handel mit Kryptos an.

Ein PayPal Konto ist grundsätzlich kostenlos – der Konzern verlangt also keine Kontoführungsgebühren oder dergleichen. Der Transfer von Devisen inklusive Kryptos kann allerdings je nach Verwendungszweck gebührenpflichtig sein. Durch diese, wenn auch kleinen, Gebühren verdient der Konzern sein Geld.

Kunden benötigen nur eine aktive Internetadresse sowie ein Bankkonto. PayPal selbst dient dann als „Mittler“ zwischen zwei Kunden, beispielsweise einem Käufer und einem Onlineshop. Letzterer erhält unverzüglich sein Geld und kann die Ware versenden, wohingegen Ersterer bei Problemen mit der Ware über den Support seine Summe zurückverlangen kann.

Cardano kaufen PayPal

Was ist Cardano?

Bei Cardano handelt es sich um ein Blockchain Projekt. In Anbetracht der aktuellen Umlaufmenge ergibt sich für Cardano (ADA) eine Marktkapitalisierung von 14.600.467 Euro. Somit rangiert Cardano auf  Platz 8 der größten Kryptowährungen  und hält sich trotz des Kursverfalls (80 Prozent seit Allzeithoch) tapfer in den Top 10 der weltweit gehandelten Kryptos

Cardano soll als Kryptowährung der 3. Generation die Schwachstellen seiner Vorgänger Bitcoin und Ethereum ausmerzen und zum Beispiel die Sicherheit erhöhen sowie die Transaktionsgeschwindigkeiten anheben.

Bisweilen werden Coins/Tokens sowie Blockchain Technologien im Allgemeinen von vielen Institutionellen gemieden, was nicht zuletzt an der fehlenden Möglichkeit zu Konnotation mit FIAT Geldern liegt. Die Technologie, an der Hoskinson und seine Kollegen arbeiten, will durch das Speichern von Metadaten zwischen den verschiedenen Blockchains hierfür eine Schnittstelle schaffen.

Auf diese Weise könnte die Anonymität der Teilnehmer gewahrt und zugleich die nötige Transparenz geschaffen werden, die potenzielle Investoren bisweilen bemängeln.

Cardano Kursentwicklung in der Übersicht

Der Blick auf den Cardano Kurs spiegelt die hohe Volatilität wider, mit der Anleger im Krypto-Universum rechnen müssen. Der Coin ADA wird seit 2018 gehandelt und ist mittlerweile an den meisten größeren Trading-Plattformen gelistet.

20172018202020212022
  • Oktober 2017: Start des ADA Handels, Ausgabepreis: 0,03 US-Dollar, Verhaltener Kursverlauf: mehrere Wochen verharrt der Coin auf Ausgabepreis-Niveau
  • 23. November 2017: erster nachhaltiger Anstieg
  • 24. November 2017: Startschuss für ADA Rallye
  • Zwischenzeitliches Hoch: 1,18 US-Dollar
  • Abverkauf des Coins auf zunächst 0,15 US-Dollar
  • 4. Mai 2018: Rebound bis zu 0,37 US-Dollar
  • Ende Mai 2018: gescheiterte Bodenbildung um 0,17 US-Dollar
  • Anfang Juni 2018 – Ende Mai 2021: jahrelange Seitwärtsbewegung
  • Trotz übergeordnetem Seitwärtstrend: regelmäßige Rallyes mit bis zu 100 Prozent Up- und Downsides (0,02 US-Dollar – 0,06 US-Dollar)
  • Frühling 2020: einsetzende Erholung, dennoch deutliche Underperformance gegenüber sonstigen Kryptos
  • Ende 2020: Pünktlich zur Jahresendrallye zündet ADA an Weichnachten 2020 den Turbo
  • 17. Mai 2020: neues Hoch bei 2,29 US-Dollar
  • Juli 2021: Konsolidierung an die 1-Dollar-Marke
  • August 2021: nach Bekanntgabe des Alonzo Updates steigt ADA auf knapp 3 US-Dollar
  • 2. September 2021: Allzeithoch bei 3,09 US-Dollar
  • Dezember 2021: Rekord bei Transaktionen erreicht (20 Millionen)
  • Aufkommende Kritik an der Cardano Blockchain aufgrund der Einschränkung für Smart Contracts – Beginn des Abverkaufs, Resultat: Kursverlust von 80 Prozent
  • Januar 2021 und März 2022: kurzzeitige Erholung
  • Bis Juni 2022: stetiger Kursverfall auf zuletzt 0,48 US-Dollar

Cardano Kurs Prognose: Hat der Coin Zukunftspotenzial

Cardano vs. EOS dAPPs und Smart ContractsUngeachtet der Risiken, die Kurs Prognosen bergen, lohnt es sich, diese zu berücksichtigen. Denn viele Großinvestoren folgen den Meinungen von Experten. Insbesondere auf dem Aktien-Markt machen sich die Auswirkungen von Ratings schnell in Form von massiven Käufen und Verkäufen, sprich steigenden und fallenden Kursen, bemerkbar.

Konkrete Kursziele für ADA gibt es derweil (Stand Juni 2022) zuhauf. Problematisch erscheinen jedoch die Bemessungsgrundlagen, die für die Cardano Prognosen herangezogen werden. Ungeachtet des Abwärtstrends seit dem Allzeithoch im September 2021 gehen zum Beispiel viele Marktteilnehmer bis Ende 2022 von einem Anstieg auf bis zu 12 US-Dollar aus. Dies würde eine  Performance von mehreren Tausend Prozent  bedeuten.

Noch größere Unterschiede lässt eine Cardano Kurs Prognose für 2025 erkennen: Vorhersagen zufolge könnte ADA auf 5,37 US-Dollar oder auf satte 44 US-Dollar steigen. Den zahlreichen ADA Bullen stehen erstaunlich wenige Bären gegenüber. Derweil ist zum Beispiel nur eine Reduzierung des Kursziels zu vernehmen. Die Experten der Plattform digitalcoinprice haben ihre Prognose zuletzt von 3 US-Dollar auf 1,24 US-Dollar korrigiert.

Cardano Wallet finden und nutzen

Käufer von Cardano benötigen eine Wallet. Zwar kümmern sich einige Broker um die Verwahrung von Kryptowährungen. Doch die extern verwalteten Wallets bergen allerlei Gefahren, die bis zum Totalverlust reichen. Besser: Nutzen Sie eine hochwertige, sichere und leicht zugängliche Wallet.

Da jedoch nicht alle „Geldbörsen“ mit ADA kompatibel sind, sollten Sie bei der Auswahl auf einige Faktoren achten. Andernfalls können Sie unter Umständen nicht sämtliche Funktionen der Kryptowährung nutzen. Grundsätzlich existieren zwei verschiedene Formen von Wallets:

Hot Wallet

Virtual - Real - Geldtransfer - IconEine Hot Wallet beziehungsweise Online Wallet zeichnet sich durch einen geringen Wartungsaufwand aus. So übernimmt häufig die Krypto-Börse, über die der Coin/Token erworben wurde, die „Pflege“ der Wallet. eToro beispielsweise bietet allen Kunden eine Hot Wallet an.

Die offizielle eToro Cardano Wallet ist kostenlos, sehr sicher gegenüber Hackerangriffen und wurde obendrein zum Testsieger im großen Cardano Wallet Vergleich des Portals Kryptoszene gekürt. Lediglich der Support wurde bemängelt. Mittlerweile wurden die Kontaktmöglichkeiten allerdings erweitert und die Mitarbeiterschaft ausgebaut. Weitere Hot Wallets lauten: Daedalus, Yoroi, Infinito und Atomic.

Cold Wallets

Smartphone Mobile Broker IconHierbei handelt es sich um Wallets, die bei Nichtbenutzung von Krypto-Börsen und somit auch vom World Wide Web gänzlich getrennt sind. Vorteil: Hacker haben keine Chance, die Assets zu erbeuten, da de facto keine Zugriffsmöglichkeiten bestehen.

Nachteil: Der Besitzer einer Cold Wallet muss sich um Updates sowie regelmäßige Checks kümmern. Die USB-Stick-ähnlichen Speicher können Transportschäden erleiden oder einen partiellen Sektorendefekt aufweisen. Vor allem benötigen Sie ein Passwort. Eine „zweite Chance“ oder eine PUK gibt es nicht. Vergessen Sie Ihr Passwort, so verfällt auch die Zugriffsmöglichkeit.

Als Kunde von eToro haben Sie die Wahl, ob Sie eine Hot oder Cold Wallet nutzen möchten. Entscheiden Sie sich für Letzteres, so lohnen sich aktuell der Cardano Ladger Nano S und der Trezor Model T.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Cardano über PayPal in Deutschland, Österreich und in der Schweiz kaufen

Der Kauf und Verkauf von Cardano sind in der EU legal und im deutschsprachigen Raum, die D-A-CH-Region (Deutschland (D), Österreich (A), Schweiz (CH)) kann PayPal als Zahlungsabwickler genutzt werden. In den USA darf man als Kunde bereits über die eigene „Wallet“ in Kryptos wie ADA investieren. Nutzer der Nicht-US-Variante kommen nach wie vor nicht um einen Broker beziehungsweise um eine Krypto-Börse vorbei.

Lediglich die steuerrechtliche Behandlung des Kryptohandels kann von Land zu Land variieren und sollte daher vorher abgeklärt werden.

Verkauf von Cardano via PayPal

Sie haben ADA erfolgreich getradet und möchten Gewinne realisieren? Für den Verkauf von Cardano mit PayPal gelten dieselben Bedingungen wie für den Kauf. So sind ein Konto bei einer Krypto Börse und ein Account bei PayPal grundlegend. Der Cardano Verkauf über eToro beispielsweise gelingt denkbar einfach.

Schritt 1: Cardano an eToro-Wallet senden

Lagern Sie ADA in einer Cold Wallet, so transferieren Sie die Coins in die Online Wallet von eToro. Die benötigte Software steht auf vielen Plattformen kostenlos zur Verfügung und punktet mit einer leichten Bedienung. Nachdem die Coins/Tokens überwiesen wurden, erscheinen diese als eigenständige Positionen in Ihrem Portfolio.

eToro Wallet Review

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Schritt 2: Cardano bei eToro verkaufen

Gehen Sie nun in der Trading-Übersicht an der linken Randspalte auf den Reiter „Portfolio“. Wählen Sie die Position, die den Ticker ADA trägt und klicken Sie auf das Zahnrad ganz rechts und danach auf das Feld „Schließen“. Es öffnet sich der Order-Manager: Je nach Bestand/Verkaufswunsch kann jetzt Cardano nach Summe (Wert in Euro) oder Anzahl (Einheiten) verkauft werden.

Kryptos verkaufen eToro

Tragen Sie entweder den Wert oder die Anzahl der ADA Coins ein, die Sie verkaufen möchten. Klicken Sie auf „Trade Eröffnen“. Genau so wie beim Cardano Kauf via PayPal!

eToro Auszahlung

Im letzten Schritt müssen Sie noch über den Guthaben-Manager unter den Punkt „Geld Auszahlen“ das hinterlegte PayPal Konto auswählen.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Cardano legal, anonym und ohne Registrierung oder Verifizierung über PayPal kaufen – geht das?

Kryptos sind aufgrund ihrer Anonymität beliebt, doch gänzlich anonym lassen sich diese längst nicht mehr handeln. Dies gilt auch für ADA: Möchten Sie auf legale Weise und an regulierten Stellen in Cardano investieren, müssen Sie Ihre Identität preisgeben. Sowohl bei PayPal als auch beim Broker müssen Sie Ihre Personalien hinterlegen und bestätigen lassen!

Allerdings: Selbst wenn die Krypto-Börse Informationen wie Name, Alter und Anschrift abfragt, so bedeutet dies nicht, dass die Identität des Käufers nicht geschützt ist! eToro beispielsweise legt  großen Wert au die Identitätswahrung  und gibt Ihre Daten nicht ohne Weiteres an Dritte weiter.

Cardano via PayPal über eine App kaufen?

Wenn Sie Cardano über PayPal kaufen und hierfür eine App nutzen möchten, müssen Sie sich zunächst bei einer Trading-Plattform anmelden. PayPal bietet derweil keinen Krypto-Handel über die eigene Plattform an.

Dies bedeutet, dass Sie eine Handelsplattform finden müssen, die sowohl Cardano (ADA) in ihr Handelsuniversum aufgenommen und eine eigene App konfiguriert hat als auch die Bezahlung der Ordersumme via PayPal anbietet. Einer der wenigen Anbieter, die alle Anforderungen erfüllen: eToro.

Cardano mit PayPal kaufen. Darauf sollten Sie achten

Coincierge Icon 21 reverse

  • Krypto-Börse mit gültiger Handelslizenz sowie geringen Gebühren
  • Bekannter, großer Händler, der Spareinlagensicherung bietet
  • Otional: Möglichkeit des Handels mit CFDs
  • Recherche über Kryptowährungen und Cardano im Speziellen
  • Wenn noch nicht geschehen: Registrierung bei PayPal und Verifizierung des Kontos
  • Entscheiden zwischen Online und Offline Wallet
  • Erste Investitionssumme und maximale Verlustsumme bestimmen

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

Ist PayPal die beste Zahlungsmethode, um Cardano zu kaufen?

Inwieweit PayPal die beste Zahlungsmethode für den Cardano Handel darstellt, liegt im Auge des Investors/Traders.

Wer etwa ungern größere Summen bei seiner Krypto-Börse lagert, allerdings bei guten Gelegenheiten unverzüglich Coins/Tokens wie ADA einsammeln möchte, der profitiert bei PayPal von den  schnellen und unkomplizierten Transaktionen. 

Allerdings ist darauf zu achten, dass für die Aufladung des Verrechnungskontos via PayPal keine Kosten entstehen. Sollte die Krypto-Börse besonders hohe Gebühren verlangen, lohnen sich vermutlich Konkurrenten wie Klarna. Alternativ bieten einige Plattformen Lastschriftverfahren an, doch bei diesen „Blankoschecks“ sind datenschutzrechtliche Aspekte und mögliche Zweckentfremdungen zu berücksichtigen.

ADA Kaufs mit PayPal Vor- und Nachteile

Schauen wir uns nun die Vor- und Nachteile dieser Bezahlmethode für den Cardano Kauf noch einmal in der Übersicht an:

Vorteile

  • Zügiger Transfer sowie Umtausch von Devisen
  • Unkomplizierte Abrechnung
  • Rechtssicherheit (Überweisungen notfalls anfechtbar)
  • Kunden von eToro: keine weiteren Kosten

Nachteile

  • Kein unmittelbarer Handel möglich (Trading-Plattform notwendig)
  • Keine Vorteile bei den Kosten
  • PayPal setzt ein Tageslimit für Überweisungen fest

Fazit: Lohnt sich der Cardano Kauf mit PayPal?

Cardano ADAGrundsätzlich sollte das Zahlungsmittel beim Investieren keine allzu große Rolle spielen. Im Krypto-Handel und somit auch beim Kauf von Cardano (ADA) sieht dies etwas anders aus. Die rasanten Transaktionsgeschwindigkeiten, die PayPal bietet, macht den US-Zahlungsdienstleister zu einer attraktiven Alternative gegenüber der althergebrachten Überweisungsmethoden.

Zudem profitieren Sie von der hohen Sicherheit, für die PayPal steht und weltweit geschätzt wird. Über die 2-Faktor-Authentifizierung schützen Sie Ihr Konto vor Fremdzugriffen, können im Falle von Falschabbuchungen eine Erstattung anfordern und einen umfangreichen Support in Anspruch nehmen.

Sind Sie zu dem Entschluss gekommen, dass sich der Handel mit ADA lohnt und möchten Sie PayPal für die Zahlungsabwicklung nutzen, so dürfte sich  eToro als Trading-Plattform eignen.  Für PayPal Überweisungen zahlen Sie beim Testsieger keine Zusatzgebühren und können innerhalb von Sekunden nach der Authentifizierung in Cardano & Co. investieren. Optimal, wenn Sie nur geringe Summen auf Verrechnungskonten lagern und dennoch unverzüglich bei Schnäppchen zuschlagen möchten.

67% der Konten von Privatanlegern verlieren Geld, wenn sie CFDs von diesem Anbieter handeln.

FAQ

Ist der Handel von Cardano legal?

Ja! Zwar stehen Kryptowährungen aufgrund ihres Konzepts, in dem Anonymität einen großen Stellenwert einnimmt, in der Kritik. Doch Handel und Besitz von ADA sind in der kompletten EU legal. Es sind allerdings von Land zu Land unterschiedliche steuerliche Aspekte zu beachten!

Kann man Cardano auch direkt über PayPal kaufen?

Nein! PayPal gibt zumindest seinen europäischen Kunden derweil nicht die Möglichkeit, über den eigenen Account direkt mit Kryptos zu handeln. Folglich wird neben einem PayPal Konto ein Krypto-Broker wie zum Beispiel eToro benötigt, um via PayPal Cardano kaufen zu können.

Ist es möglich, sich vor fallenden Kursen abzusichern?

Ja! Sind Sie Kunde eines professionellen Anbieters (Tradingplattform), so können Sie sich mithilfe sogenannter CFDs vor fallenden ADA Kursen schützen. Beispielsweise indem Sie Short Zertifikate nutzen. Mit unserem Testsieger eToro dürfen Sie Ihre Cardano Position zudem über eine Stop-Loss-Limit-Order absichern.

Zuletzt aktualisiert am 14. Juni 2022

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.

Zeige alle Posts von Martin Schwarz