Ripple kündigt erfolgreichen xRapid-Transfer von den USA nach Mexiko an

0
xRapid Ripple

Unter Nutzung der bestehenden Banken-Infrastruktur dauert es zwei bis drei Tage, bis Transaktionen über die Grenzen hinweg abgewickelt werden können. Zum Glück arbeitet Ripple an einer Lösung.

Laut dem Pilotprojekt können Finanzinstitute 40 – 70 Prozent an Transaktionsgebühren einsparen, wenn sie das xRapid-Netzwerk anstelle traditioneller Methoden nutzen. Die Transaktion von den Vereinigten Staaten nach Mexiko dauerte nur wenige Minuten. xRapid reduziert die Kosten für den weltweiten Austausch erheblich und verbessert die Transaktionszeit immens.

Die eigentliche Übertragung von XRP über Grenzen hinweg erfolgt in wenigen Sekunden – allerdings dauert die Übertragung von XRP für Fiatwährungen etwas länger. In diesem Fall schickte die US-Bank zunächst USD an ein Gateway (Börse), wo es in XRP umgewandelt wurde. Als nächstes wurde der XRP an eine Börse in Mexiko geschickt, wo er dann gegen Pesos ausgetauscht wurde.

 

Ripple benötigt für Fiat – Austausch Krypto – Börsen

Anzeige

Ripple verlässt sich bei der Konvertierung von XRP in Fiat-Währung auf Börsen von Drittanbietern. Anstatt von der heutigen langsamen Banken-Infrastruktur abhängig zu sein, wählt xRapid die Börse aus, die am besten darauf vorbereitet ist, den Handel zu erleichtern.

“Finanzinstitute, die xRapid einsetzen, konnten 40-70 Prozent gegenüber dem, was sie normalerweise an Devisenmaklern zahlen, einsparen. Eine durchschnittliche xRapid-Zahlung dauerte etwas mehr als zwei Minuten, verglichen mit dem heutigen Durchschnitt von zwei bis drei Tagen bei grenzüberschreitenden Zahlungen.”

 

SWIFT ersetzen

SWIFT, auch bekannt als Society for Worldwide Interbank Financial Telecommunication, ist das primäre Netzwerk, das von Banken weltweit genutzt wird, um internationale Geldtransfers durchzuführen. Derzeit wird SWIFT von mehr als 10.000 Finanzinstituten in 212 Ländern genutzt.

Wenn eine US-Bank Geld an eine mexikanische Bank schicken will, muss die mexikanische Bank USD haben, und die US-Bank muss Pesos besitzen. Dasselbe gilt für Banken weltweit – allerdings haben nicht alle Banken jegliche Art von Währung. Manchmal muss die US-Bank zuerst Gelder an eine andere Bank schicken, bevor eine Transaktion schließlich nach Mexiko weitergeleitet wird.

Offensichtlich kann es ein langwieriger und komplizierter Prozess sein. Ripple bezeichnet sich selbst als globalen Tausch und als universelles Tauschmittel für grenzüberschreitende Zahlungen. Wenn XRP von institutionellen Banken und Regierungen übernommen wird, könnte es die internationalen Transaktionszeiten und Umtauschgebühren drastisch reduzieren.

 

Die Quintessenz

XRP kann in Sekundenschnelle übertragen werden, aber das Ripple-Protokoll ist immer noch stark von Drittanbietern abhängig, um den Austausch von XRP gegen Fiatgeld zu erleichtern.

“Der Teil der Übertragung, der sich auf das XRP-Ledger stützt, dauert zwei bis drei Sekunden, wobei die zusätzliche Bearbeitungszeit auf die Bewegung über die zwischengeschalteten Krypto – Börsen und die lokalen Zahlungsschienen zurückzuführen ist.”

Trotz eines solchen Hindernisses ist Ripple in der Lage, die Zeit, die die Parteien für die Durchführung eines internationalen Handels benötigen, von mehreren Tagen auf wenige Minuten zu verkürzen.

Quelle: Cryptoslate, Image: pixabay, CC0

 

Vorheriger ArtikelBitcoin Crash – Mt. Gox Konto bewegt 4.837 BTC und 7.309 BCH
Nächster ArtikelFundstrat: Bitcoin Preis zwischen $ 20.000 und $ 64.000 Ende 2019
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

13 − eins =