Analyse-Firma warnt: So bringen Bitcoin-Miner jetzt die BTC-Rallye in Gefahr

0

Bitcoin befindet sich derzeit in einer kurzfristigen Konsolidierungsphase, da Käufer und Verkäufer Schwierigkeiten haben, den Trend zu kontrollieren. Diese Konsolidierungsphase kam nach einer leichten Ablehnung bei den erst vor einem Tag erreichten Höchstständen um 16.000 $ zustande.

Die intensive Rallye von Bitcoin, die in den letzten Tagen zu beobachten war, hat sich leicht verlangsamt, wobei die Käufer bei rund 16.000 $ auf einigen Widerstand stießen. Die gestrige Ablehnung hier war nicht allzu heftig, aber sie hat eine Konsolidierungsphase in der Region der oberen 15.000 Dollar ausgelöst.

Anzeige
krypto signale

Ein nachhaltiger Preisrückgang ist dadurch zwar noch nicht eingetreten, allerdings bewegt sich der Coin schon seit geraumer Zeit seitwärts.

Ein Trend, der die mittelfristigen Aussichten beeinträchtigen könnte, ist ein plötzlicher Anstieg des Verkaufsdrucks durch die Bitcoin-Miner, die sich zuvor während dieser Rallye stark gehalten hatten.

Bitcoin konsolidiert sich nach der Rallye auf 16.000 Dollar

Aufgrund des Rückgangs der Trading-Aktivitäten auf Margin-Plattformen wie BitMEX war dies eine Spot-getriebene Rallye, bei der es keinen starken Verkaufsdruck gab. Dies könnte sich jedoch bald ändern, wenn die Miner beginnen, ihre Bitcoin-Bestände auf den offenen Markt abzuladen.

Die Auswirkungen dieser Entwicklung haben sich bereits gezeigt, da sich die Kryptowährung derzeit konsolidiert, während die Bullen den Zufluss von Verkaufsaufträgen absorbieren. Zum Zeitpunkt des Schreibens wird Bitcoin zum Preis von 15.400 US-Dollar geringfügig tiefer getradet.

Analysefirma: BTC-Miner beginnen, ihre Kryptowährung zu verkaufen

Eine Analysefirma schreibt nun in einem Tweet, dass die Bitcoin-Miner begonnen haben, einige ihrer Bestände abzuladen – was der Grund dafür sein könnte, dass sich der Aufwärtstrend von BTC heute Morgen verlangsamt:

“BTC-Miner haben begonnen, einige Bitcoins zu verkaufen. Der MPI (Miners’ Position Index) erreicht das Jahreshoch. MPI ist der Abfluss aller Miner geteilt durch seinen gleitenden Einjahresdurchschnitt”

Angesichts der derzeitigen Stärke der Kryptowährung ist es unwahrscheinlich, dass dies ausreichen wird, um den mittelfristigen Aufwärtstrend zu verlangsamen oder einen Ausverkauf auszulösen.

Abgesehen davon könnte dies einen gewissen Druck auf Bullen ausüben, der ihre zugrundeliegende Stärke auf die Probe stellt und dazu führt, dass die Krypto-Währung eine leichte Konsolidierungsphase durchläuft.

Textnachweis: bitcoinist

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBullish: Bitcoin überholt Paypal – jetzt sind Visa, Mastercard und Großbanken dran
Nächster ArtikelStürzt Bitcoin wieder in Richtung $12.000? Analyst warnt vor ersten Anzeichen

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

MSc. in Wirtschaftsinformatik mit Schwerpunkt auf asymetrische Kryptographie und M2M-Kommunikation. Ich bin seit 2015 im Bereich Bitcoin und Kryptowährungen unterwegs.