Bitcoin hat gerade Transaktionen für 31 Mrd. Dollar abgewickelt – an einem einzigen Tag!

0
Bitcoin hat gerade Transaktionen für $31 Mrd. abgewickelt – an einem einzigen Tag!

Bitcoin hat soeben an einem Tag Transaktionen im Wert von fast 31 Mrd. Dollar abgewickelt. Das verdeutlicht das enorme Wachstum des Netzwerks.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Wieso steigt Bitcoin wieder?

Die verfügbaren Bitcoins, z.B. an den Börsen, werden immer weniger – Analysten sprechen von einem Angebotsschock. Gleichzeitig wird die Welt zunehmend pro Bitcoin. Denn: Jüngste Daten zeigen, dass das digitale Flaggschiff an einem Tag Transaktionen im Wert von fast 31 Milliarden Dollar abgewickelt hat und damit andere Zahlungsgateway-Systeme wie MasterCard und Visa übertrifft.

Anzeige

Auch wenn die Abwicklungszahlen des Netzwerks auf etwa 12 Milliarden Dollar gesunken sind, ändert dies nichts an der Tatsache, dass das Netzwerk einen 40-fachen Anstieg des Abwicklungswerts gegenüber dem Vorjahr verzeichnet hat. Da lagen die Zahlen deutlich unter 10 Milliarden Dollar.

Bitcoin wickelt an einem Tag 31 Milliarden Dollar an Transaktionen ab

Es schmälert auch nicht die Tatsache, dass Bitcoin immer mehr zum Mainstream geworden ist, da wir eine Reihe von Mainstream- und institutionellen Übernahmen erlebt haben.

Der populäre Krypto-Analyst Willy Woo ergänzt zu diesem Erfolg: Das Wachstum von Bitcoin sei phänomenal – denn wenn man die Abwicklungszahlen betrachtet, bedeutet das, dass der Vermögenswert „derzeit ~190k Dollar pro Sekunde umsetzt. Vergleichen Sie das mit 130.000 Dollar pro Sekunde bei Visa für US-Kunden und 55.000 Dollar pro Sekunde bei Mastercard“, so Woo.

BTC wird nur noch dominanter werden

Da die Welt immer digitaler wird und immer mehr Menschen mit digitalen Vermögenswerten wie Bitcoin in Berührung kommen, ist zu erwarten, dass die Anzahl der Transaktionen, die das Krypto-Flaggschiff täglich abwickelt, steigt.

Wir haben bereits die Einführung von BTC in El Salvador beobachtet. Das Land beweist zunehmend, wie Kryptowährungen genutzt werden können, um die Kosten für Geldüberweisungen ins Ausland zu senken. Auch andere Entwicklungsländer beobachten diese Entwicklung, was sie dazu anspornen könnte, den Vermögenswert ebenfalls zu übernehmen.

Anthony Pompliano, ein beliebter Krypto-Enthusiast, der sich für Bitcoin einsetzt, kommentiert: Bitcoin und die gesamte Kryptoindustrie würden das traditionelle Finanzsystem umstürzen und „dominanter werden“.

Ein kürzlich veröffentlichter Bericht von Capgemini über den Zustand des Zahlungsverkehrs in der Welt betont zudem, dass „E-Geld-Zahlungen bis 2025 mehr als 25% der globalen Transaktionen ausmachen werden“.

Das bedeutet: Digitales Geld wie Bitcoin, Ethereum und andere werden eine größere Rolle in der neuen Finanzwirtschaft spielen. Und dadurch wird der Wert der täglich über BTC abgewickelten Transaktionen steigen.

Jetzt BTC bei eToro kaufen

Textnachweis: Cryptoslate

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot

Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen

  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5
Jetzt günstig Bitcoin und andere Kryptos kaufen
  • EU reguliert
  • Über 40 Kryptos im Angebot
  • Gebühren eher im Mittelfeld
4.2/5
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelShiba Inu Coin steigt immer weiter – überholt jetzt sogar Litecoin, Avalanche und Chainlink!
Nächster ArtikelLightning Token (LIGHT): neue Kryptowährung explodiert 21%! Was man jetzt wissen sollte

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

14 + 17 =