SEC verzögert Entscheidung über VanEck Bitcoin ETF-Antrag

0

Die amerikanische Börsenaufsichtsbehörde Securities and Exchange Commission (SEC) hat eine Entscheidung über den VanEck Bitcoin ETF Antrag auf Juni verschoben. Die SEC braucht normalerweise bis zu 45 Tage, um über den Antrag zu entscheiden, ab dem Tag der Einreichung. Das 45-Tage-Fenster für den VanEck-Vorschlag endet am Montag den 3. Mai. Die offizielle Einreichung lautete:

“Die Kommission findet, dass es angemessen ist, eine längere Frist zu bestimmen, innerhalb derer sie Maßnahmen zu der vorgeschlagenen Regeländerung ergreifen kann, damit sie genügend Zeit hat, die vorgeschlagene Regeländerung und die eingegangenen Kommentare zu berücksichtigen.”

Acht Bitcoin ETF Anträge auf dem Schreibtisch der SEC

Es gibt insgesamt acht Bitcoin-ETF Anträge, die in diesem Jahr bei der SEC anhängig sind und auf eine Entscheidung warten. Vor der aktuellen Antragsflut musste die US-Börsenaufsicht jeden Bitcoin-ETF-Antrag ablehnen, der nach der Bullensaison 2017 einging. Die Regulierungsbehörde hatte eine kleine Marktkapitalisierung zusammen mit der Marktvolatilität von Bitcoin als Hauptgründe für die Ablehnung angeführt, aber in dieser Bullensaison, in der die Wall Street-Giganten sich zunehmend mit Bitcoin beschäftigen und die BTC-Marktkapitalisierung 1 Billion Dollar erreicht hat, sind die Hoffnungen auf eine Bitcoin-ETF-Genehmigung gestiegen.

Anzeige

In den USA gibt es derzeit einige Bitcoin-Fonds, in die institutionelle Anleger investieren. Erst kürzlich kündigte JP Morgan an, einen eigenen Bitcoin Fonds aufzuerlegen. Des Weiteren investieren Unternehmen wie MicroStrategy und Tesla direkt in Bitcoin und nehmen die Kryptowährung in ihre Bilanz auf. Allerdings gibt es noch keinen regulierten ETF, der Bitcoin direkt in den USA hält.

Die Ernennung von Gary Gensler zum neuen SEC-Chef hat, vor allem wegen seines Krypto-Hintergrunds und seines Verständnisses für das Thema, alle Hoffnungen in der Krypto-Community geweckt. Der kanadische Bitcoin-ETF der Purpose Group hat sich ebenfalls als großer Erfolg erwiesen, was auf eine große Nachfrage nach einem solchen Produkt hindeutet und die Genehmigung des ersten Bitcoin-ETF in den USA beeinflussen kann.

Zuletzt aktualisiert am 29. April 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelTürkei erwägt Krypto-Regulierung nach dem Zusammenbruch von zwei Börsen
Nächster ArtikelGerücht widerlegt: Facebook hat nicht in BTC investiert

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.