Solana: NFTs auf der SOL-Blockchain explodieren! Jetzt noch einsteigen?

0

Käufer geben aktuell für Solana-basierte NFTs – die den Ethereum-basierten Kollektionen sehr ähnlich sehen – viel Geld aus.

Jetzt SOL bei capital.com kaufen

NFT-Kollektionen, die von „Bored Ape Yacht Club“ und „Pudgy Penguins“ inspiriert sind, verbreiten sich schnell auf dem Ethereum-Konkurrenten Solana. Und: Verkäufer erzielen hohe Preise dafür.

Anzeige

Solana-NFTs für Preise in Millionenhöhe

Das in London ansässige Blockchain-Beratungsunternehmen Moonrock Capital hat gestern ein auf Solana basierendes NFT der „Degenerate Ape Academy“ für 1,1 Millionen Dollar gekauft. Andere aus der Sammlung sind derzeit für bis zu 1,7 Millionen Dollar auf dem Markt.

Die inoffizielle NFT-Kollektion wurde von der äußerst beliebten Ethereum-basierten Bored Ape Yacht Club NFT-Kollektion inspiriert. Das Auktionshaus Sotheby’s hat diese Woche eine Sammlung von 101 Bored Apes für 24,39 Millionen Dollar verkauft.

Eine andere Sammlung, Solanapes, die NFTs bietet mit „zufälligen Merkmalskombinationen, die einzigartig für ETH-Affen sind“, wurde zuerst veröffentlicht.

Die Degenerate-Kollektion hat jedoch ein anderes Design und basiert lediglich auf demselben Tier. Die Degenerate-Kollektion unterscheidet sich von der ersten Ethereum-basierten Affenkollektion und basiert nur auf einem Tier.

Es gibt auch günstige NFTs auf Solana

SolPenguins, die der auf Ethereum basierenden „Pudgy Penguin“-Kollektion sehr ähnlich sehen, sind derzeit auf der Solana-Blockchain ebenfalls sehr beliebt. Allerdings geben Käufer dafür nicht so viel Geld aus: Der Mindestpreis liegt bei 1,6 SOL, also 281 US-Dollar.

Im Moment sind die meisten lukrativen NFTs-Projekte, wie tokenisierte Kunstwerke, Soundclips, Videos oder Chatbots, auf Ethereum untergebracht.

Die Projekte verbreiten sich auf Solana, um das Beste aus den niedrigen Transaktionsgebühren der Blockchain zu machen. Die Degenerate Ape Academy schreibt hierzu auf Twitter:

„Die niedrigen Transaktionsgebühren bedeuten wahrscheinlich, dass wir es uns leisten könnten, in Manhattan zu leben.“

Und auch die Blockchain von Solana ist beliebt. SOL ist die sechstgrößte Kryptowährung nach Marktkapitalisierung – ein Platz, den sie sich seit ihrer Einführung im letzten Frühjahr überraschend schnell erobert hat.

Aber nicht jeder glaubt, dass Solana in der NFT-Welt weiterhin Erfolg haben wird. Ein NFT-Trader beispielsweise kommentiert: Solana sei „weniger ausgereift” und werde in Zukunft „nicht der Landeplatz für High-End-NFTs” sein.

Hintergrund NFTs: NFTs sind einzigartig. Da sie in der Blockchain gespeichert sind, können sie nicht gefälscht werden. Anderen großen NFT-Tradern zufolge sind Designer, die das Solana-Netzwerk nutzen, jedoch in der Lage, billige Varianten zu ergaunern.

Hierzu Gmoney, ein pseudonymer NFT-Investor:

„Es gibt nichts Originelles an ihnen. Ich denke, wenn Solana für NFTs ernst genommen werden will, dann sollten sie die Leute ermutigen, neue und kreative Projekte zu machen. Nicht Copy/Paste.”

Bislang sind die größten (und teuersten) NFTs Ethereum-basiert. Wer weiß, ob Solana Ethereum in der NFT-Welt überholen wird. Aber ein erster Versuch geht offensichtlich in die richtige Richtung.

Jetzt SOL bei capital.com kaufen

Textnachweis: Decrypt

Zuletzt aktualisiert am 13. September 2021

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelNFTs erobern Hollywood: Anthony Hopkins veröffentlicht neuen Film „Zero Contact“ als NFT
Nächster ArtikelAltcoins kaufen mit massiven Gewinnen: Shiba Floki Coin (FLOKI) & Polkadot Coin (DOT)

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

2015 bin ich erstmals mit Bitcoin in Kontakt gekommen – und seitdem lässt mich das Thema Kryptowährungen nicht mehr los. Aus diesem Grund habe ich BTC & Co. auch zum Teil meines Berufs gemacht und schreibe als freier Autor für Krypto-Publikationen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

vierzehn + 13 =