Top-On-Chain-Analyst Woo: Darum wird Bitcoin noch in diesem Jahr Gold überholen

On-Chain-Kryptoanalyst Willy Woo ist davon überzeugt, dass Bitcoin Gold als finanzielle Absicherung in weniger als einem Jahr überholen wird.

Bitcoin ist „digitales Gold“ und wird sein analoges Gegenstück eines Tages im Wert überholen – diese These hält sich seit Jahren in der Krypto-Szene. Nun, wie es scheint, ist die Kryptowährung Nummer 1 kurz davor, diesen Meilenstein tatsächlich zu erreichen.

Anzeige
riobet

Millennials verkaufen Gold für Bitcoin

Top-On-Chain-Analyst Willy Woo erklärt in einem Twitter-Thread aktuell, warum Bitcoin Gold überholen kann:

„Gold ist bei den Boomern beliebt, dieser Reichtum, der größte Generationenstau in der Geschichte, geht an die Millennials über, die Bitcoin bevorzugen. Sie treten in den nächsten 5 Jahren in ihre Zeit der Macht ein. Wir werden öfter sehen, wie sie Führungsrollen in der Gesellschaft übernehmen. Allokationen werden sich ändern.“

Woo schreibt seinen 210.000 Twitter-Followern: Der Teil der Gold-Marktkapitalisierung, der tatsächlich als Absicherung gegen Inflation genutzt wird, könnte schnell zu Bitcoin abwandern. Denn lediglich zwei Fünftel des Goldbestandes (4,4 Billionen Dollar) würden derzeit einem finanziellen Zweck dienen.

Ausgehend von einem gleichbleibenden Goldpreis übernimmt BTC somit als finanzielle Absicherung bereits bei einer Notierung von 240.000 Dollar die Führung – und Woo zufolge könne genau das (er nennt es „The Flippening“) schon in wenigen Monaten passieren.

Eine Milliarde Bitcoin-User bis 2025

Das bedeutet: Ausgehend von aktuellen Preisen müsste Bitcoin rund 500% steigen, um auf 240.000 Dollar zu kommen. Vor wenigen Wochen schien ein solches Preisziel noch weitaus weniger machbar als nach Bitcoins jüngstem Bull-Run – und jüngste Analysen halten selbst einen Bitcoin-Preis von 1.000.000 Dollar in diesem Zyklus für möglich.

Woo schätzt außerdem, dass die Anzahl der Leuten, die Bitcoins kaufen bzw. nutzen bis Januar 2025 um über 600% wachsen und dann bei einer Milliarde Nutzer liegen wird. Dem Analysten zufolge kennt Bitcoin langfristig nur eine Richtung: nach oben. Deshalb hat er auch seinen grundsätzlichen Bitcoin-Ausblick aktualisiert und schreibt: Bitcoin wird nie wieder unter 20.000 Dollar fallen.

https://twitter.com/woonomic/status/1347515257791516676

Zuletzt aktualisiert am 10. Januar 2021

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.