Dezentrale Börsen – Making Bitcoin dezentral again

0
Börsen dezentral

Bitcoins Erfolg ist zweifelsohne auf die steigende Nachfrage der Gesellschaft nach dezentralem Geld zurückzuführen. Steigende Unzufriedenheit aufgrund der Finanzpolitik zwingt einen dazu, sich nach Alternativen zu erkunden.

Das Netzwerk Bitcoin

Durch Kryptowährungen erschließen sich noch unvorstellbare Möglichkeiten, nicht nur für diejenigen, die kein Zugang zu traditionellen Banken haben. Man wird von einem Algorithmus und nicht von einer dritten Instanz (wie zum Beispiel einer Bank) kontrolliert, das Netzwerk wird von dezentralen Minern am Laufen gehalten, die durch das Netzwerk finanziert werden. Hinzu kommen noch, dass die Gefahren des Betrugs, der Zensur und der Inflation nahezu vernichtet werden. Im Endeffekt ist es kein Wunder, warum sich Kryptowährungen steigender Beliebtheit erfreuen.

Anzeige

Derzeitiger Trend im Kryptowährungsmarkt

Wie bei allen neuen Technologien gibt es Anfangsschwierigkeiten. Im Moment entwickelt es sich dahin, dass es mehr und mehr Kryptowährungsbörsen gibt. Das Problem hierbei ist, dass diese wie bereits im „alten System“ nicht dezentral sind. Diese werden auch häufiger als Aufbewahrungsort genutzt, was nicht nur gefährlich, sondern auch nicht dem dezentralen Geiste entspreche. Vor ein paar Jahren wurden die Coins auf Core Wallets gehalten und lediglich Peer to Peer verschickt. Im Moment scheint es eher eine „Ich kaufe, halte auf meiner Börse, warte bis der Preis steigt, und verkaufe“ Einstellung zu sein.

Anzeige

Doch dann stieg Bitcoins Preis und der Coin wurde extrem wertvoll. Zeitgleich entstanden hunderte von Altcoins, Mit dem derartigen großen Portfolio ist es schwierig sich jeweils ein Core Wallet herunterzuladen. Durch diese Entwicklung wurden Wallets uninteressant und Alternative wurden gesucht. Kurzerhand haben sich die meisten entschlossen ihre Einlagen auf einer Kryptowährungsbörse zu lagern. Um seine Coins sicher zu lagern ist zumindest ein Hardware Wallet Pflicht. Die zurzeit bekanntesten Hardwarewallets sind der Trezor* und der Ledger Nano S*. Einen vollständigen Review zum Ledger Nano S findet Ihr HIER.

In der Welt von Blockchain und Kryptowährungen spricht man häufig von Dezentralität und Vertrauen. Doch wie dezentral und vertrauenswürdig sind eigentlich die Kryptowährungsbörsen?

Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser

Man muss sich das mal kurz durch den Kopf gehen lassen. Kryptowährungen führen uns weg vom traditionellen Mittelsmann (z.B. Banken) welcher unsere Einlagen verwaltet. Die neuen dritten Instanzen sind aber die Kryptowährungsbörsen selbst. Ist das wirklich im Sinne des Erfinders? In einem System, indem alles dezentral, vertrauenswürdig und ohne dritte Instanz funktioniert, müsste sich auch die Struktur der Börsen ändern. Die Vorfälle von Mt. Gox, Bitstamp und Cryptsy haben uns gezeigt, dass man auch nicht zu viel Vertrauen haben darf. Alle Einlagen auf einer Börse sind Gefahren ausgesetzt, sei es durch Hacker oder Insider, welche die Einlagen stehlen.

Was tun? Kryptowährungen wieder dezentralisieren

Durch den Fortschritt der Blockchain Technologie und der Smart Contracts – intelligente Verträge – wird versucht eine autonome dezentrale Börse zu erschaffen, um den Marktplatz der Kryptowährungen wieder vertrauenswürdig, und ohne dritte Instanz, zu gestalten.

 Dezentrale Börsen – Vorteile

  • Keine Fehler durch zentrale Instanzen
  • Keine Angabe persönlicher Daten
  • Keine Marktmanipulation, Insider Handel oder Einfrieren von Accounts
  • Nutzer haben zu jeder Zeit die vollkommene Kontrolle ihrer Coins
  • Alle Transaktionen sind verzeichnet und garantieren Transparenz und Sicherheit

Trotz dieser ganzen Vorteile sind dezentrale Börsen noch nicht sehr populär. Die meisten Trader setzen noch eher auf hohes Risiken durch Margin Trading und bevorzugen daher eher „zentrale“ Kryptowährungsbörsen.

 

Englische Originalfassung

Image via pixabay.com, CC0

Vorheriger ArtikelAlles über Sia und Siacoin
Nächster ArtikelBitcoin Gold

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

12 − 6 =