Erste Ethereum Futures: Auswirkungen auf den Preis?

0
Ethereum Futures Kontrakte
Anzeige

Crypto Facilities ein Unternehmen mit Sitz in Großbritannien ist die erste Krypto-Plattform, die regulierte Ethereum-Futures-Kontrakte einführt. Die neuen Ethereum-Futures-Kontrakte stellen einen weiteren Schritt in Richtung Reifung des Krypto-Marktes dar, da sich komplexe Finanzprodukte wie Indexfonds und Krypto-ETFs abzeichnen.

In einer am Freitag veröffentlichten Mitteilung erklärte Crypto Facilities, dass der Ethereum-Future-Kontrakt “den Krypto-Märkten mehr Effizienz und Liquidität bringen würde”, was es den Marktteilnehmern ermöglicht, Long- oder Short-Positionen auf Ethereum zu setzen, die Investitionsmöglichkeiten zu erweitern und das Risikomanagement zu unterstützen.

 

Ethereum Ftutures sind LIVE

Die neuen Ethereum-Futures von Crypto Facilities erweitern das Portfolio der Plattform, die sowohl Bitcoin- als auch Ripple-Futures umfassen. Timo Schlaefer, CEO von Crypto Facilities, kommentierte den Launch:

“Ether ist nach Bitcoin die zweitflüssigste Kryptowährung, die täglich in Milliardenhöhe gehandelt wird, und wir freuen uns, ETH-Futures zu platzieren. Das Ethereum-Netzwerk ist die herausragende Blockchain für intelligente Verträge, und wir glauben, dass dieses neue Handelsinstrument mehr Investoren anziehen und mehr Liquidität auf den Markt bringen wird.”

Anzeige

Crypto Facilities wird sich mit den Liquiditätsanbietern BC2C und Akuna Capital zusammenschließen, um die Ethereum-Future-Kontrakte zu unterstützen. Toby Allen, Head of Digital Assets bei Akuna Capital, betonte die Bedeutung von Ethereum Futures im Zuge der Reifung des Krypto-Marktes:

“Die Einführung eines Futures-Produkts ermöglicht Krypto-Trader sowohl Long- als auch Short-Positionen bei ETH und ist ein weiterer großer Schritt in der Entwicklung der Anlageklasse Krypto.”

Crypto Facilities ist kein Unbekannter auf dem Krypto-Futures-Markt – das Unternehmen arbeitet derzeit mit der Chicago Mercantile Exchange zusammen, um den CME CF Bitcoin Reference Rate zu etablieren, der für den Betrieb von Bitcoin-Futures unerlässlich ist.

Wie wirken sich Futures auf die Preise aus?

Die möglichen Auswirkungen der Futures auf den Preis von Ethereum sind nicht zu unterschätzen – die Einführung von Bitcoin-Futures am 17. Dezember hatte erhebliche Auswirkungen auf den Bitcoin. Eine Studie der Federal Reserve Bank of San Francisco identifiziert die Einführung von Bitcoin-Futures im Dezember 2017 als einen Mechanismus, durch den Pessimisten in den Markt eintreten konnten, was vorher durch eine einseitige spekulative Nachfrage nicht möglich war. Future-Kontrakte haben aber auch den Vorteil, dass traditionelle Investoren den Markt betreten können und viel Kapital in Ethereum fließen könnte. Man sollte sich aber bewusst sein, dass Future-Kontrakte noch stärkeren Einfluss auf den Preis haben werden.

Quelle: Cryptoslate, Image: pixabay, CC0

 

 

 

Vorheriger ArtikelRoger Ver: Ethereum wird Bitcoin bis Ende 2018 überholen
Nächster ArtikelAusstieg Iran Abkommen: Iraner wenden sich an Bitcoin

Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

achtzehn − 9 =