Island bereitet sich auf eine Bitcoin Zukunft vor

0
Island bereitet sich auf eine BTC Zukunft vor - Coincierge

Im Februar 2018 nutzte der ehemalige isländische Präsidentschaftskandidat Andri Snær Magnason Twitter, um den immensen Energieverbrauch der Bitcoin-Miner zu kritisieren. Damals berichtete Vice, dass das Land wegen den Minern von einem Energiemangel bedroht sei. Magnason’s Kommentare spiegelten die Gefühle einiger Isländer wider.

Kryptoabbau ist für den Planeten genauso gut wie Kryptonit für Superman. Böse Schurken haben den dümmsten Weg gefunden, Energie zu verschwenden.

Das Mining ist ein energieintensiver Prozess mit erstaunlicher Wirkung in Island.
Es wird geschätzt, dass der Kryptoabbau mehr Energie verbraucht als alle Haushalte des Landes zusammen. Smári McCarthy, Mitglied der isländischen Piratenpartei, meinte:

Anzeige

Wenn wir viel Energie für einen Industriesektor verbrauchen, dann sollte Island in einer gewisser Weise profitieren. Traditionell sind dies Löhne für Arbeiter, Steuern und andere Investitionen. Mining erfordert fast kein Personal, sehr wenig Investitionen und hinterlässt meist auch keine Steuern. Das Wertschöpfungsverhältnis für Island ist nahezu Null. Je näher bei Null, desto höher der Wert der Kryptowährungen.

Trotz Feindseligkeit und offener Skepsis einiger isländischer Industriellen haben sich in ihrem Land eine Fülle von Krypto-Miner niedergelassen, welches voll von grüner Energie und natürlich kühlen Temperaturen ist. Im Februar sagte Johann Snorri Sigurbergsson, ein Sprecher des Energieproduzenten HS Orka, der Washington Post:

“Aber vor sechs Monaten begann das Interesse plötzlich zu steigen. Und in den letzten drei Monaten haben wir etwa einen Anruf pro Tag von ausländischen Firmen erhalten, die daran interessiert sind, hier Projekte zu gründen.”

Island ist vertraut mit Modeerscheinungen

Die Aufrufe entsprechen der starken Wertsteigerung und Beliebtheit von Kryptowährungen. Damit ähnelt sie einem anderen Markttrend – der Immobilienblase der frühen 2000er Jahre. Island war von der Finanzkrise 2008, die aus einer spekulativen Immobilienblase resultierte, stark betroffen, was dazu führte, dass diese fast bankrott machten, als die Blase platzte. Laut The Wall Street Journal war Island das “erste Opfer der Finanzkrise”. Die Nation blieb nur wegen eines Anleihenverkaufs an den Internationalen Währungsmärkten zahlungsfähig.

Diesmal haben sie einen Plan

Krypto-Miner haben nicht den gleichen Einfluss auf das Land wie die Wohnungswirtschaft, aber jIsland bereit, inmitten des Wandels zu gedeihen. Kristinn Thorisson, Direktorin des Icelandic Institute for Intelligent Machines, glaubt, dass die riesigen Rechenzentren der Krypto-Minenarbeiter bereits jetzt so positioniert sind, dass sie andere gefragte Technologietrends bedienen können. Sie sagte Bloomberg kürzlich, dass die Rechenzentren “zentral für die industrielle Revolution sind, die im Gange ist”.

Thorisson identifizierte beispielsweise selbstfahrende Autoinitiativen und automatische Übersetzer als zwei aufstrebende Technologiefelder, die die Rechenleistung Islands und eine große Menge an erneuerbarer Energie nutzen werden. Laut Thorisson benötigen diese beiden Branchen “viel mehr Daten und Rechenleistung als das, was verfügbar ist”. Daher scheint Island zukunftsorientiert und bereit zu sein, seine Technologie für andere florierende Bereiche zu nutzen.

Das Land schätzt, dass seine Dateneinrichtungen für die nächsten 50 Jahre zweckmäßig sein werden. Obwohl es unmöglich ist, die Langlebigkeit einer bestimmten Technologie zu kennen, ist klar, dass Island einen Plan für die Zukunft hat. Diese Nachricht wird von vielen begrüßt, da niemand in der sich wandelnden Kryptolandschaft zurückgelassen werden will.


Quelle: Cryptoslate, Image: pixabay, CC0

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelBitcoin über $20.000 Ende 2018
Nächster ArtikelPolitiker im indischen Gujarat der Bitcoin-Geldwäsche beschuldigt

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

fünf + 3 =