Japans Aufsichtsbehörde zielt auf anonyme Kryptowährungen

anonyme Kryptowährungen

Japan ist eine Besonderheit, wenn es um Kryptowährung geht. Trotz der Legalisierung  im Jahr 2017 wächst die Feindseligkeit gegenüber anonymen Währungen. Genauer gesagt, die japanische FSA will, dass die Börsen Monero, Dash und ZCash aus ihrem Repertoire entfernen.

Japans FSA gegen Anonymität

Obwohl Japan vor einem Jahr die Kryptowährungen legalisiert hat, gibt es immer noch Raum für Ausnahmen. Nach den derzeitigen Richtlinien werden auch Währungen, die Anonymität bieten, als legal betrachtet. Wenn es nach der FSA geht, wird in Zukunft keine inländische Börse mehr Coins wie Monero, Dash und ZCash handeln.

Anzeige
riobet

Das ist an sich schon ein besorgniserregender Präzedenzfall. Wenn die Börsen dem nachgeben, schaffen sie eine Situation, in der andere Plattformen auf der ganzen Welt gezwungen werden könnten, diesem Beispiel zu folgen. Das ist nicht etwas, das dem gesamten Krypto-Markt in irgendeiner Weise zugute kommt. Monero, Dash und Zcash sind wegen ihrer Privatsphäre und Anonymität so attraktiv.

Tatsächlich sind auch Währungen wie Dash und ZCash nicht völlig unauffindbar. Untersuchungen aus dem Jahr 2017 bestätigen, dass beide Netzwerke Transaktionen haben, die deanonymisiert werden können. Im Falle von Monero ist das aufgrund eines völlig anderen technischen Ansatzes etwas problematischer.

„Monero nutzen nur Kriminelle“

Untersuchungen zeigen, dass die Popularität von Bitcoin bei Kriminellen deutlich zurückgegangen ist. Andere Währungen nehmen ihren Platz ein, wobei Monero zurzeit viel negative Aufmerksamkeit erfährt. Die meisten aktuellen Mining-Malware- und Lösegeld-Forderungen beinhalten Monero-Zahlungen und nicht mehr Bitcoin.

Leider haben Coincheck und Monex bereits vor einiger Zeit alle drei Währungen aus ihrem Repertoire entfernt. Bislang sind sie die einzigen Unternehmen, die diesen Schritt gehen, aber andere Plattformen haben ihre Position derzeit nicht deutlich gemacht. Ob ein Unternehmen diesem Anliegen Beachtung schenkt oder nicht, ist eine ganz andere Frage. Ein drohendes Verbot des Handels mit diesen Währungen in Japan könnte erheblichen Schaden für die Kryptowährungen wie Monero, Dash und Zcash bedeuten. Zurzeit scheint es eher, dass bevorstehende Regulierungen den Markt negativ beeinflussen. Am 07.05 wird diskutiert ob Ethereum als Wertpapier angesehen wird oder nicht.

Quelle: Newsbtc, Image: pixabay, CC0

Crypto Launchpad: Die beste Telegram Gruppe!

  • Neutrale Markt-Analysen
  • Täglich neu zusammengefasst: die Gewinner/Verlierer der letzten 24h
  • Alles rund um den gegenwärtigen NFT-Hype
9.6/10

Lucky Block: Beste Kryptowährung 2022!

  • Krypto-Lotterie, bei der jeder ein Gewinner ist!
  • Basiert auf Blockchain-Protokolle
  • Keine Gebühren, 100% Auszahlungsquote
9.5/10

Defi Coin (DEFC): Bester Defi Coin 2022!

  • DeFi Coin mit dem meisten Potential 2022
  • Reflektion, LP Akquirierung und Token Burn sorgt für langfristige Tokenomics
  • 1.000%-Rallye möglich!
9.5/10
Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.

Fragen und Antworten

Sie haben eine Frage? Unser Experten-Panel beantwortet gerne Ihre Fragen.

Meine Frage posten

Ihre Frage war nicht dabei?

Fragen Sie uns jetzt!

Name*

Please enter your name here

Ihre Frage*

Please enter your comment

1 × 5 =