Ethereum Richtung $800 trotz Treffen der SEC

0

Eine Arbeitsgruppe von hochrangigen SEC- und CFTC-Beamten bereitet sich auf den 7. Mai vor, denn es werden wiedereinmal mögliche Regulierungen von Kryptowährungen diskutiert. Alle Augen sind auf Ethereum gerichtet, denn die Kryptowährung hat in der letzten Woche gewaltig zugelegt. Doch steht Ethereum immer noch vor großen Hürden, da es die Möglichkeit gibt, dass die SEC die Kryptowährung als Wertpapier ansehen könnte. Der Markt scheint zumindest zuversichtlich, da der Preis von Ether Richtung 800 $ steigt.

 

Ether steigt auf $800 vor dem SEC- und CFTC-Meeting

Ein aktueller WSJ-Bericht hat das Krypto-Ökosystem mit der Nachricht erschüttert, dass SEC- und CFTC-Beamte im Begriff sind zu entscheiden, ob Ethereum und Ripple Wertpapiere sind. Ethereum Mitgründer Joseph Lubin sagte diese Woche, dass das Team, das die Plattform und die Technologie entwickelt hat, sich schon früh um dieses Szenario sorgten.

“Wir haben sehr viel Zeit mit Anwälten in den USA und anderen Ländern verbracht und sind sehr zufrieden damit, dass es kein Wertpapier ist; es war nie eine Wertpapier”.

Ethereum’s Lubin geht noch einen Schritt weiter, da er sich gegen die Regulierung von Ethereum auf der Grundlage des aktuellen Regulierungssystems ausspricht. Um rechtlich als Wertpapier betrachtet zu werden, muss “Ethereum” den Howey-Test vom Jahr 1933 bestehen und das tut Ethereum eben nicht.

Die Securities and Exchange Commission (SEC) hat “Dutzende” von Untersuchungen zu ICOs durchgeführt, in denen festgestellt wurde, dass es sich bei den zur Kapitalbeschaffung verkauften Token um Wertpapiere handelt. Dies würde Ethereum als Wertpapier klassifizieren, unabhängig ob es dezentral und ohne Unternehmen fungiert.

Wenn es um die institutionelle Einführung der Kryptowährung geht, ist Rechtssicherheit ein unschätzbarer Vorteil. Mal abgesehen davon, ob die Regulierungsbehörden Kryptowährungen als Wertpapier betrachten oder nicht, kann eine endgültige offizielle Entscheidung das dringend benötigte Vertrauen schaffen, um die Einführung von Bitcoin & Co. weltweit zu fördern. Natürlich hoffen wir alle, dass es eine vernünftige Unterscheidung von Kryptowährungen geben wird.

Bei einer Anhörung der SEC und der CFTC im Februar hatte Giancarlo der CFTC vorgeschlagen, einen “Keinen Schaden bringenden” – Registrierungsprozess für Blockchain- und Kryptowährungsunternehmen durchzuführen. Wir werden sehen, was am 07. Mai in der Diskussionsrunde vorgetragen wird. Es scheint, dass sich zumindest die Community einig ist, denn Ethereums Preis explodiert regelrecht.

 

Quelle: Newsbtc, Image: pixabay, CC0

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

dreizehn − 5 =