Nexon bestreitet Bitstamp Gerüchte

0

Lee Jung-hun, der CEO von Nexon Korea, erklärte gestern, dass das Unternehmen nicht die Absicht habe, Bitstamp zu übernehmen.

 

Akquisitionsgerüchte von Nexon-CEO selbst zunichte gemacht

Lee Jung – hun erklärte am Mittwoch in einer Pressekonferenz seines Unternehmens in Pangyo, Korea, dass es keine Pläne gibt, Bitstamp zu kaufen. Zu den Gerüchten über den Erwerb der ältesten europäischen Kryptowährungsbörse führte der Nexon – CEO aus:

Anzeige

“Wir haben keine Pläne, Kryptowährungen mit unserem Gaminggeschäft zu verbinden.”

Er fügte hinzu, dass Nexon nicht ausschließe, irgendeine Form der Blockchain – Technologie auf dem Gebiet der Spieleentwicklung zu integrieren. Lee Jung-hun räumte ein, dass die verteilte Ledger – Technologie viele verschiedene Anwendungen innerhalb des Spieldesigns haben könnte.

Die Pressekonferenz in der Nexon – Zentrale war die erste, die der neue CEO hielt. Lee Jung – hun ist erst seit Januar in dieser Position. Neben den Bitstamp – Gerüchten in seinem Statement bekräftigte er auch das Engagement des Unternehmens, interessante neue Spiele in verschiedenen Genres zu entwickeln.

 

KI und Blockchain

Ziel scheint es zu sein, einen noch vielfältigeren Titelkatalog zu erstellen und neue Technologien wie KI (Künstliche Intelligenz) und Blockchain einzusetzen. Nexon hat  laufende PC-Spiele wie MapleStory, Mabinogi und Dungeon Fighter Online entwickelt. Beliebte Handyspiele wie Heroes of Incredible Tales sind ebenfalls Eigentum der koreanischen Spieleproduktionsfirma.

Die Bemerkungen zu Bitstamp folgen einem aktuellen Bericht im Business Insider. In dem ursprünglichen Artikel wurde behauptet, dass die in Luxemburg ansässige Börse sich derzeit in Gesprächen über einen möglichen Verkauf befinde und dass die südkoreanischen Spieleentwickler Nexus am ehesten in der Lage seien, die Akquisition durchzuführen.

 

Bitstamp

Bitstamp wurde bereits 2011 gegründet. Seitdem ist die Börse ein fester Bestandteil der Krypto – Welt. Es ist auch die einzige Plattform, die in Europa vollständig lizenziert ist. Im Jahr 2017, wurden einige neue Eigenschaften hinzugefügt. Dazu gehörten die Unterstützung von Kreditkarten für US – Kunden sowie die Einführung von Ripple, Ethereum und Bitcoin Cash im Januar, August und September.

 

Quelle: Newsbtc Image: pixabay, CC0

 

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelAMDs Umsatz steigt durch das Mining von Kryptowährungen
Nächster ArtikelWerden Ethereum oder Ripple jemals Bitcoin entthronen?

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

15 − vierzehn =