Samsung baut Bitcoin- & Krypto-ASIC Chips für Halong Mining

0
Samsung & Halong Mining

Der in Seoul ansässige Konzern Samsung hat bestätigt, dass er für den Hardwarehersteller Halong Mining ASIC-Chips für das Mining von Bitcoin, Ether und verschiedenen Krypto-Währungen bereitstellt.

Vor dem Einstieg in das Mining produzierte Samsung “High-Capacity Memory Chips” für Grafikprozessoren, die vorwiegend für die Bearbeitung von Grafiken eingesetzt werden. Sie sind aber auch für das Mining nützlich.

Anzeige

Die Partnerschaft mit Halong wird der ASIC-Industrie, vor allem dem chinesischen Unternehmen Bitmain, das bis zu diesem Zeitpunkt die Chip-Entwicklung weitgehend dominiert hat, starke Konkurrenz bereiten.

Bereits im Januar 2018 wurde berichtet, dass Samsung mit einem “ungenannten” chinesischen Mining-Unternehmen zusammenarbeitet. Am 10. April wurde das Unternehmen Halong-Mining als das ungenannte Unternehmen bestätigt, als der Online-Händler MyRig auf seiner Twitter-Seite ein Bild postete.

Anzeige

Das Unternehmen Halong Mining kommentierte die Geschehnisse nicht. Es konzentrierte sich auf die Herstellung der Miner. Einer davon, der DragonMint T1 Miner ist der effektivste Bitcoin-Miner der Welt, mit einer Rechenleistung von 16 TH/s, mit AsicBoost Technologie und 1600W PSU. Dieser Miner ist effektiver als Bitmains Antminer S9.

Vor allem die offene AsicBoost Technologie kann für Miner interessant sein. Die Technologie nutzt einen Teil von Bitcoins Proof-of-Work-Algorithmus, indem sie es den Minern erlaubt, “Abkürzungen” zu nehmen, um neue Blöcke zu finden. Diese Technologie kann aufgrund der Mitgliedschaft von Halong bei der Blockchain Defensive Patent License (BDPL) verwendet werden.

Slush Pool bestätigte im März, dass jemand mit Halong-Hardware Bitcoin schürfte und dabei die AsicBoost Technologie nutzte. AsicBoost wurde 2016 vom ehemaligen CoinTerra CTO Timo Hanke entwickelt.

Möglicherweise schafft es Halong-Mining, Bitmain den Rang abzulaufen, wodurch Bitmain das Mining-Monopol verlieren würde.

Original via bitcoinmagazine, Image via pixabay, CC0

Vorheriger ArtikelBitcoin: Analysten vermuten weiteren Anstieg
Nächster ArtikelBörse Stuttgart finanzierte Tochter veröffentlicht Krypto Trading App

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Mein Bruder hatte mich 2014 auf einen Artikel über Bitcoin aufmerksam gemacht. Wochenlange Überforderung und Recherche standen an der Tagesordnung. Nach einiger Zeit verstand ich den Umgang mit der Technologie und versuche seit dem Abschluss meines Studiums der Rechtswissenschaften, die Thematik leicht verständlich wiederzugeben.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

10 + 6 =