Was bedeutet das Ende der Netzneutralität für Kryptowährungen?

0

Der Senat hat abgestimmt die Aufhebung der Netzneutralität durch die Federal Communications Commission (FCC) zu annullieren. Leider war dies nur ein symbolischer Sieg, denn um dies tatsächlich umzusetzen, müsste das Repräsentantenhaus sowie der Präsident zustimmen, was eher unwahrscheinlich ist.

 

Netzneutralität betrifft jeden Aspekt des Internets

Die Netzneutralität ist eine Richtlinie des Präsidenten Barack Obama, die Internetdienstanbieter daran hindert, den Zugriff auf bestimmte Websites und Anwendungen willkürlich zu kontrollieren.

Anzeige

Die Trump-Kampagne hatte während des Wahlkampfes die Netzneutralität auf ihrer Agenda und machte die Aufhebung zu einem der einzigen Wahlversprechen, die man bisher eingehalten hat. Obwohl die Senats-Abstimmung zur Annullierung der Aufhebung durchaus Medienwirksam sein wird, bleibt es dennoch fraglich, wenn nicht sogar unwahrscheinlich, dass man der Abstimmung nachkommen wird. Selbst Burger King hat in einem Werbespot das Thema der Netzneutralität (Whopper Neutrality) und dessen Absurdität aufgegriffen.

Netzneutralität und Kryptowährung

Bitcoin und Kryptowährungen sind zwar dezentral, aber die meisten beziehen ihre Coins von Krypto-Börsen, die von Internet Service Providern gehostet werden.

Ein Internetdienstanbieter, der sich im Besitz eines Konglomerats befindet, kann ohne Netzneutralität den Nutzern zusätzliche Gebühren berechnen sowie die Geschwindigkeiten für den Zugang zu Krypto-Börsen drosseln. Das würde bedeuten, dass es schwieriger sein könnte, an Kryptowährungen heranzukommen.

Dies könnte das Wachstum der Branche und die Entwicklung der Technologie behindern, da neue Börsen eventuell keine Chance haben, auf dem Markt zu konkurrieren. Die Auswirkungen könnten für Miner noch schlimmer werden, da ISPs (Internet Service Provider) entscheiden könnten, höhere Gebühren für Nodes zu berechnen oder diese sogar komplett zu blockieren.

Die meisten behaupten, dass der Markt der Kryptowährungen zu klein ist, um relevant für ISP zu sein. Die interessantesten Bereiche werden vorrangig eher Netflix, Amazon, Youtube und Spotify sein. Allerdings wächst der Kryptowährungsraum. Da bereits Hedge – Fonds und Großbanken Richtung Krypto-Markt stürmen wird ein starkes Wachstum definitiv zu erwarten sein.

Quelle: Newsbtc, Image: pixabay, CC0

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

  • Hervorragende Trading Tools
  • Große Wissens- und Weiterbildungsdatenbank
  • Sehr gute Spreads
4.7/5

74-89% d. CFD Konten verlieren Geld.

Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
Vorheriger ArtikelChina Blockchain-Rating: Ethereum führt das Ranking an
Nächster ArtikelAmazon & Ethereum: Erstellung einer Blockchain-Business-Cloud

Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

20 + vierzehn =