Breaking News: NYSE entwickelt eine eigene Bitcoin Börse

0
NYSE Bitcoin Börse

Bitcoin verbrachte den größten Teil eines Jahrzehnts am Rande des Finanzsystems. Während sich die Märkte von der Finanzkrise 2008 erholten, erregte Bitcoin langsam Aufmerksamkeit. Doch selbst als Bitcoin im vergangenen Jahr an Wert gewann, blieb er ein Außenseiter in der Anlagewelt. Bitcoin war bei Einzelnen beliebt, wurde doch von Institutionen komplett abgelehnt.

J.P. Morgan Chase CEO, Jamie Dimon bezeichnete Bitcoin als Betrug und obwohl er sich von diesen Kommentaren distanzierte, sind diese ein Beispiel für die Feindseligkeit zwischen den großen Finanzinstituten und den Kryptowährungen. Interessanterweise erweist sich Bitcoin derzeit als unwiderstehliches Finanzinstrument der Finanzeliten.

Anzeige

 

NYSE entwickelt eine eigene Bitcoin Börse

Am Montag berichtete die New York Times, dass die Intercontinental Exchange, die die New York Stock Exchange (NYSE) besitzt, eine digitale Handelsplattform für Bitcoin entwickelt. Obwohl es nur wenige Details über die Initiative gibt, wird erwartet, dass sie wohlhabenden Investoren den Zugang zu Bitcoin ermöglicht. Es scheint, dass sich die Bitcoin Börse noch in der Planungsphase befindet da es keine bevorstehende Ankündigung über ihre Einführung gibt.

Anzeige

Der Bericht der Times basiert auf vier Quellen bei Intercontinental Exchange, die um Anonymität gebeten haben, da die Pläne noch nicht abgeschlossen waren. Darüber hinaus wurden der Times interne E-Mails und Dokumente zur Verfügung gestellt, um den Umfang und die Echtheit des Projekts zu überprüfen.

Nathaniel Popper, Schriftsteller der New York Times, der den Artikel verfasst hat, verhalf sich via Twitter, um zu erklären, dass die zukünftige Bitcoin Plattform der Intercontinental Exchange den Anlegern tatsächlich Bitcoin und nicht Derivate wie Bitcoin Futures zur Verfügung stellen würde.

In den folgenden Twitter – Kommentaren stellte Popper auch fest, dass Intercontinental Exchange und LedgerX ein Ether-zentriertes Investmentprodukt in Betracht ziehen, aber sie haben diese Pläne erstmal zurückgestellt, weil die regulatorische Zukunft von Ethereum nach wie vor ungewiss ist.

 

Bitcoin – Ein wachsender Trend

Als die Wertpapierbörsen Cboe und CME im vergangenen Dezember ihre Bitcoin-Futures-Produkte auf den Markt brachten, waren sie die ersten Mainstream-Unternehmen, die Kryptowährungen offiziell einführten. Es scheint als habe dieser Schritt eine regelrechte Bekanntheits-Welle ausgelöst. Letzte Woche bestätigte Goldman Sachs, dass es mit dem Betrieb eines Bitcoin Futures Trading Desk beginnen wird, der die Verfügbarkeit von Bitcoin-Derivaten für interessierte Investoren erhöhen wird.

Seit Beginn des Jahres haben sich die Krypto-Märkte im ersten Drittel des Jahres 2018 deutlich abgeschwächt. Wenn die Bitcoin Börse von Intercontinental Exchange (NYSE) verwirklicht werden, wäre dies der erste Vorstoß in den direkten Besitz digitaler Währungen für institutionelle und hochdotierte Anleger und das bei einem derzeitigen Angebot von lediglich ~ 17.000.000 Bitcoin. Im Moment sehen wir wirklich einer der spannendsten Phasen des Bitcoin, von der Nische zur New Yorker Börse.

 

Quelle: Cryptoslate, Image: flickr,Kevin Hutchinson CC-BY-2.0

Letztes Update:

Vorheriger ArtikelBitcoin, Ripple, Ethereum und Bitcoin Cash – Analyse 09.05.2018
Nächster ArtikelEx-Goldman Präsident: Globale Kryptowährung, aber nicht Bitcoin
Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

15 − 1 =