Binance Coin (BNB) schwächelt, Bitcoin Dominance Index erreicht neues Jahreshoch

0
Anzeige
PrepayWay

Binance Coin (BNB), die leistungsstärkste Kryptowährung 2019, tut sich schwer dabei, ihre jüngsten Gewinne zu halten. Unterdessen hat der Bitcoin Dominanzindex 2019 seinen bisher höchsten Stand erreicht.

Binance Coin kämpft

Wie Coincierge.de bereits berichtet hat, gehört Binance Coin (BNB) bislang zu den performantesten Kryptowährungen 2019. Seit Jahresbeginn hat der Altcoin um rund 260 Prozent zugelegt. Darüber hinaus hat BNB vor wenigen Tagen als erster Coin seinen historischen Höchstwert vom Januar 2018 übertroffen.

Kurzfristig scheint die Kryptowährung jedoch nicht in der Lage zu sein, ihre Gewinne zu halten. Seitdem der Preis am 20. April in Richtung des neu etablierten ATH gestiegen ist, hat sich BNB zurückgezogen, verzeichnete einen deutlichen Rückgang von rund 11 Prozent gegenüber dem USD. Gegenüber Bitcoin ist BNB mit einem Rückgang von 16 Prozent noch stärker gesunken.

Der „Binance-Effekt“ ist verpufft… vorläufig

Paradoxerweise kommt der plötzliche Rückzug genau jetzt, wo für Binance und BNB so einiges los ist. Anfang des Monats startete Binance das Mainnet für seine dezentrale Binance Chain. In der Geschichte des Unternehmens als „neues Kapitel“ gewürdigt, bildete die Veranstaltung zudem die Grundlage für eine wichtige Entwicklung der derzeit bestehenden ERC20-basierten BNB-Münzen – ihren Wechsel zur Binance Chain.

Anzeige

Jedes Projekt, das auf Binance Chain umgestellt wird, sieht den Preis seines Tokens angesichts der Neuigkeit in die Höhe schnellen. Seit unserem letzten Bericht sind zwei weitere Projekte auf die Binance Chain migriert, nämlich Gifto (GTO) und das Blockmason Credit Protocol (BCPT). Wenig überraschend stiegen die Preise direkt danach deutlich an.

Und: Binance Launchpad – die Initial Exchange Offering (IEO)-Struktur der Börse, hat heute ihren vierten Verkauf mit einem brandneuen Lotteriesystem. Laut der offiziellen Website ist der Ticket-Prozess bereits im Gange. Ironischerweise scheint Binance Coin die einzige Kryptowährung zu sein, die den sogenannten „Binance-Effekt“ nicht nutzt.

Auch der BTC-Preis bleibt unverändert

Eine weiterer Aspekt ist Bitcoins Kursentwicklung im gleichen Zeitraum, in dem BNB rückläufig war. Seit dem 22. April hat BTC mit einem Anstieg von rund 5.300 US-Dollar auf 5.630 US-Dollar ein weiteres deutliches Plus erzielt, rund 6,3 Prozent.

Der Bitcoin-Preis von 5471,22 $ hat seit seinem jüngsten Höchststand einen leichten Rückgang erfahren und verlor etwa 1,5 Prozent. Betrachtet man jedoch den gesamten Kryptowährungsmarkt, so zeigt sich, dass BTC im Vergleich zu anderen Altcoins, von denen die meisten deutlich bluten, tatsächlich relativ stark ist. Der Bitcoin Dominance Index, der den relativen Marktanteil von Bitcoin anhand der Kapitalisierung misst, ist damit auf 54,7 Prozent gestiegen – den bisher höchsten im Jahr 2019.

Bildnachweis: pixabay, CC0 Textnachweis: bitcoinist, Esther Kim

Letztes Update:

Anzeige