Haben die Repo-Transaktionen der US FED den Bitcoin-Preis gecrasht?

0

Immer, wenn der Bitcoin-Preis von der Klippe fällt, suchen Beobachter nach einem Grund jenseits technischer Indikatoren. Etwas Fundamentales muss den Crash verursacht haben – und eine Führungskraft der Branche hat diesbezüglich den jüngsten Einfluss der FED aufgegriffen.

Zusammenhang zwischen FED-Repo und Bitcoin?

Letzte Woche pumpte die US-Notenbank mehr als die gesamte Marktkapitalisierung der Kryptowährungen zurück in die Geldmärkte, um die Kreditzinsen zu kontrollieren. In der vergangenen Woche drohte ein Anstieg der kurzfristigen Zinsen den Anleihemarkt und das gesamte Kreditsystem zu stören, was zu diesen Overnight-Repurchase-Vereinbarungen (Repo) führte.

Anzeige
krypto signale

Diese Geldspritzen haben sich bis in diese Woche hinein fortgesetzt, da weitere 100 Milliarden Dollar in die Märkte strömen. Laut einer offiziellen Erklärung fordert der Zeitplan der Zentralbank, dass bis zum 10. Oktober jeden Werktag weitere 75 Milliarden Dollar an Overnight-Repos verkauft werden. An bestimmten Tagen werden auch mindestens 30 Milliarden Dollar im Wert von 14-Tage-Repos angeboten.

Die FED scheint wieder dort zu sein, wo sie vor etwa einem Jahrzehnt war – und kauft effektiv US-Staatsanleihen von Banken auf unbestimmter Basis. Wie es in einer Forschungsnotiz der „Bank of America“ hierzu heißt:

„Dies entspricht im Grunde genommen der QE, mit geplanten Käufen von Wertpapieren. Wir schätzen, dass die Fed im ersten Jahr etwa 400 Milliarden Dollar an Schatzanweisungen kaufen müsste, um ein angemessenes Niveau an Reserven und einen Puffer zu erreichen.“

Der „Repo-Markt“ besteht aus kurzfristigen Finanzierungen, die Banken und finanzielle Gegenparteien regelmäßig nutzen, um sich gegenseitig Billionen zu leihen. Leider befindet er sich wieder aus den falschen Gründen in den Nachrichten und ähnelt enorm seinem Zustand aus der Zeit kurz vor dem Immobilienmarkt-Crash 2007.

Diese Woche wurden die Bitcoin-Preise um 20 Prozent gesenkt, als 30 Milliarden Dollar aus dem digitalen Asset wieder in Richtung Fiat geflossen sind. Mit dem Bruch der Unterstützung stürzte der BTC-Preis auf seinen längerfristigen Boden bei 8.000 $, bevor er sich vor ein paar Stunden knapp darüber einpendelte, wie bei Bitcoin Code zu sehen war.

Die Frage, die einige Branchenbeobachter jetzt stellen, lautet: Sind die Repo-Vereinbarungen und die Bitcoin-Preisaktion miteinander verbunden? Ikigai-Fondsmanager Travis Kling denkt das:

„Die Repo-Marktsituation ist ein Symptom einer größeren Sache, die als „Dollar-Knappheit“ bezeichnet wird. Wenn Sie einen großen Felsen in der Mitte eines Teiches fallen lassen, wie weit gehen die Wellen? Bis zum Anschlag. Werden immer kleiner, je weiter sie gehen. Wenn Sie einen Schraubenschlüssel in den Billiarden-Dollar-Markt werfen, wie weit entfernt ist der Liquiditätsschluckauf? Die 30-Tage-Umlaufversorgung von BTC beträgt <20 Mrd. $. Kleine Welle.“

Da Bitcoin in Dollar notiert ist, scheint es durchaus plausibel, dass es bei einem „Dollar-Mangel“ eine Korrelation mit der Nachfrage geben könnte. Das eine wird verkauft, um mehr vom anderen zu bekommen – das könnte genau das sein, was BTC gerade erlebt hat, da seine Marktkapitalisierung gerade um 30 Milliarden Dollar gesunken ist.

Textnachweis: newsbtc

Letztes Update:

Top Broker zum Kauf und Handel von Kryptowährungen

  • Broker
  • Vorteile
  • Bewertung
  • Zum Angebot
  • Echte Bitcoin oder Bitcoin CFDs kaufen
  • Wallet und Exchange in einem
  • 14+ Kryptos
4.8/5

Reviews

    Reviews

    https://coincierge.de/visit/etoronews

    Ihr Kapital ist im Risiko!

    Create your account
    Hide Reviews
    • Kryptos, Forex und mehr zu günstigen Gebühren handeln
    • Vollständig EU lizenziert
    • Kostenloses Demokonto mit MT4 Integration
    4.7/5

    Reviews

      Reviews

      https://coincierge.de/visit/europefxCreate your account
      Hide Reviews
      Kryptowährungen sind ein sehr volatiles, unreguliertes Investmentprodukt. Ihr Kapital ist im Risiko.
      Vorheriger ArtikelBinance.US offiziell gestartet – Einzahlungen für Cardano, Basic Attention Token, Ethereum Classic, Stellar und 0x eröffnet
      Nächster ArtikelSantander führt Finanzierungsrunde bei Securitize an, einer Plattform für digitale Wertpapiere

      Jeder Handel ist riskant. Keine Gewinngarantie. Jeglicher Inhalt unserer Webseite dient ausschließlich dem Zwecke der Information und stellt keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar. Dies gilt sowohl für Assets, als auch für Produkte, Dienstleistungen und anderweitige Investments. Die Meinungen, welche auf dieser Seite kommuniziert werden, stellen keine Investment Beratung dar und unabhängiger finanzieller Rat sollte immer wenn möglich eingeholt werden.

      Ich beschäftige mich seit einigen Jahren täglich mit dem Thema Kryptowährungen und habe es mir zur Aufgabe gemacht, die komplexe Materie einfach darzustellen.